Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Das dauert wieder … Verzögerungen im Google-Ranking

Das dauert wieder bei Google ...

Das dauert wieder bei Google …

Bereits im Februar 2013 habe ich zu dem Thema einen Artikel geschrieben: „Verzögerungen im Ranking nach Seo-Maßnahmen„. So wie damals geschildert ist es nach wie vor: ich schreibe einen Artikel zu einem Keyword, von dem ich vorher ausrechnen kann, dass er (irgendwann) in den Top-10 landet, weil die Wettbewerber einfach nicht wirklich relevante Informationen bieten. Dieser Artikel wird dann – je nachdem, wie schnell der Google-Crawler vorbeischaut – innerhalb einiger Minuten oder Stunden indexiert. Mit der Site-Abfrage kann man kontrollieren, wie lange das dauert. Bei mir sind es meist nur wenige Minuten.

Geduld!

Geduld!

Soweit sogut – die Seite ist also im Google Index. Aber: damit ist sie noch lange nicht im Ranking. Ab jetzt heißt es: warten! Mehrere Tage – manchmal Wochen. Eine der entscheidenden Seo-Tugenden ist Geduld.

Ich möchte im Folgenden mal versuchen, ein Muster zu erkennen in der Art, wie die Seiten sich dann entwickeln. Das basiert auf Erfahrung und Beobachtung. Wie immer wäre es schön, wenn mal jemand versuchen könnte, dass mit Hilfe von Tools zu verifizieren (oder zu widerlegen).

Exemplarisches Beispiel

Man schreibt ja keinen neuen Artikel ohne Bezug zu anderen. Insofern ist es wichtig, sich auch die anderen Artikel anzuschauen. Das folgende Szenario ist abstrakt, weil in der Realität meist mehrere Seiten zusammenwirken.

  • Nehmen wir eine bestehende Seite „A“ an, der wie eine Kategorie (Hauptbegriff, Single-Keyword) wirkt. Diese Seite rankt bereits für das Keyword „a“auf Position 15.
  • Die neu zu erstellende Seite „B“ ist eine Unterkategorie von „A“, also ein thematischer Teilbereich. Diese „Mutterseite“ „A“ rankt auch für das keyword „b“, allerdings auf Pos. 50.

Ziel ist es, dass sich 1. Seite „A“ zum Keyword „a“ im Ranking in die Top-10 schiebt, und 2. Seite „B“ zum Keyword „b“ auf Position 15 rankt. Ich habe das mal zunächst als Grafik erstellt, um die beiden Rankingverläufe zu zeigen:

Verzögerungen im Google Ranking

Verzögerungen im Google Ranking

Hier eine Beschreibung dessen, was ich beobachte (alle Zahlen sind natürlich nur Tendenzen, die im Einzelfall anders aussehen):

  • Ich veröffentliche also eine gut recherchierte, inhaltlich relevante Seite zum Thema „B“. Im Index ist sie nach wenigen Minuten. Aber im Ranking tut sich nix…
  • Nach ca. 2-3 Tagen verbessert sich Seite „A“ ihr Ranking für Keyword „b“ und schiebt sich bis auf Position 15 vor. Also eben nicht die neue Seite „B“ wird zum Keyword „b“ gerankt, sondern die alte, nur halb-relevante Seite „A“ schiebt sich nach vorne.
  • Nach ca. 5-7 Tagen verbessert sich Seite „A“ für das Keyword „a“. Meist geschieht das sprunghaft, also mal ein paar Stunden weiter vorne, dann wieder zurück und so weiter.
  • Nach ca. 10 – 14 Tagen stabilisert sich die verbesserte Position der Seite „A“ zum Keyword „a“. Die Seite liegt nun auf Position 12.
  • Beim Keyword „b“ liegt sehr stabil Seite „A“ auf Position 15. Von Seite „B“ ist nichts zu sehen (soll heißen jenseits der Top-100)…
  • Nach ca. 20  30 Tagen taucht dann Seite „B“ zusätzlich zu Seite „A“ im Ranking auf. Meist liegen die beiden Seiten direkt nebeneinander. Es scheint fast, als wolle Google prüfen, welche der beiden Seiten höhere Klickzahlen erzielt.
  • Nach ca. 40 – 50 Tagen verschwindet dann Seite „A“ aus dem Ranking für Keyword „b“. Es bleibt die Seite „B“, die sich dann meist noch weiter nach vorne schiebt. Wie vorher kalkuliert schiebt sich Seite „B“ dann beim Keyword „b“ tatsächlich in die Top-10, in manchen Fällen sogar in die Top-3. Ich beobachte immer wieder, dass sich Seiten sprunghaft in die Top-3 bewegen, die ich ca. 2 Monate vorher geschrieben habe – und die seither nahezu unverändert sind.
Freshness sieht anders aus

Freshness sieht anders aus

Also: Ziel erreicht, aber 3 Monate gewartet – ohne dass sich in dieser Zeit an Seite „A“ oder „B“ geändert hätten.

Wie gesagt: die Zahlen sind nicht absolut zu nehmen, sondern nur als Tendenz. Aber einen solchen Verlauf bei neuen Seite beobachte ich sehr häufig. Das bezieht sich auf ein Szenario, in dem praktisch keine externen Links gesetzt werden. Wenn Seite „B“ oder Seite „A“ neue Links bekommen, dann kann das dadurch beschleunigt werden. Irgendwie scheint das Alter bzw. der Trust der neuen Seite „B“ dabei eine Rolle zu spielen.

Bei QDF-Keywords, also solchen, die sprunghaft plötzlich ein sehr hohes Suchvolumen bekommen, verhält es sich anders.

Natürlich läuft das nur so, wenn man wirklich gute und relevante Inhalte anbietet. Für lieblose 0815-eigekaufte-4-Sterne-Texte klappt das nicht (glaube ich ;-) …

Meine Learnings daraus

  • Für Seiten, die ich im Ranking verbessern möchte, erstelle ich thematisch relevante neue Unterseiten (die dann auf der Hauptseite mit „Weiterlesen“ oder „Mehr darüber“ verlinkt werden).
  • Die neuen Unterseiten erstelle ich so, dass sie das Thema möglichst umfassend und Zielgruppen-spezifisch darstellen. (Vor allem gute Bilder und Grafiken sind dabei meist ein Content-Plus gegenüber Wettbewerbern)
  • Dann kümmer ich mich nicht mehr drum – weil ja eh nix passiert, sondern arbeite an neuen Seiten.
  • Nach 6 – 8 Wochen freue ich mich – und wunder mich trotzdem manchmal -, wenn Seiten, die ich vor Wochen erstellt habe, plötzlich so weit nach vorne kommen.
  • Das Bewerten von Sichtbarkeits-Indices (z.B. Sistrix oder Serachmetrics) wird durch diese Verzögerung oft komplizierter.
  • Und: man muss stets bedenken, dass offpage-Einflüsse (Links und Mentions (ohne Backlinks)) auch einen Einfluss haben…

Wenn man eine wirklich gute neue Seite erstellt hat, und dann an Google zweifelt, wiel sie nicht innerhalb weniger Tage im Ranking vorne steht, dann braucht man vielleicht einfach mehr Geduld.

Ganz schön kompliziert, dieses Google …

So, was meint ihr dazu? Kennt ihr das auch oder habt solche Veränderungen auch schon beobachtet? Hinweise zu anderen Blogposts zu dem Thema bitte in den Kommentaren (ich habe nicht viel darüber gefunden).

Weiterlesen?

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

20 Kommentare zu "Das dauert wieder … Verzögerungen im Google-Ranking"

  1. Karoline

    Habe sehr oft ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Teilweise taucht bei uns die neue Seite aber auch nach der Erstindizierung ganz kurz auf einem Top5-Platz auf. Allerdings verschwindet sie dann aber wieder auf hinteren Plätzen, um dann nach ein paar Monaten die alte Seite dann doch endlich abzulösen.

    • Mißfeldt

      Stimmt, manchmal taucht die neue Seite sehr kurz im Ranking auf. Vielleicht auch immer – und ich bemerke es nur nicht, weil die Tools das in der Regel nicht mitbekommen.

  2. Michael

    Moin Martin,
    habe ähnliche Erfahrungen gemacht nur wollte ich Seite a stärken durch Seite b aber auch hier dauert es sehr lange bis sich da tatsächlich dann was tut.

    • Mißfeldt

      ja, das stimmt. Vor allem muss man bedenken, dass Keyword „a“ in der Regel ja umkämpfter ist als „b“. Dadurch ist die Option, durch Unterseiten nach oben zu klettern, natürlich viel schwieriger.
      Außerdem kommt hinzu, dass Seiten, die in den Top-10 ranken, in der Regel ja automatisch von alleine Links bekommen. Und das wirkt sich dann wieder aufs Feintuning im Ranking aus.

  3. Igor

    Das ist genau das „Ding“. Arbeitet man an einer Seite aber weiter, schließt man evtl. die falschen Schlüsse aus seinem Tun, wenn man sich das Ranking anschaut.
    Der „Zeitbetrachtungsfaktor“ einer Website ist schwer einzuschätzen.

    Igor

  4. Burkhard

    Das kann ich nur bestätigen! Vor allem, das kurzzeitige Auftauchen von neuen Unterseiten in den Top10 oder Top5. Die Vermutung liegt hier dann nah, dass Google die neue Unterseite kurz antestet (v.A. Nutzersignale) und bei Unstimmigkeiten nicht hochkommen lässt (zurecht). Passt hingegen alles, geht es dann plötzlich und ohne zutun, sprunghaft noch oben. Natürlich nicht gleich, sondern erst nach Wochen oder bei mir meist auch erst nach ein paar Monaten. „Geduld ist die Mutter …“

    P.s. Du hast manchmal ganz schön schwere Mathe-Aufgaben! Musste kurz rechnen. :-)

  5. Nadine

    Hi, ja sowas habe ich auch schon häufiger gesehen. Oft gab es dann, nachdem sich das Ganze beruhigt hat und Seite b auch für KEyword b gute Rankings erhalten hat, plötzlich wieder starke Veränderungen. Plötzlich hatte Seite b extreme Positionsverluste und Seite x, y und Z wurden auf Positionen zwischen 20 und 80 gerankt. Nach zwei bis drei Wochen alles wieder zurück auf Los. Seite B wieder auf sehr guten Positionen X, Y und Z wieder raus…. Mittlerweile kommen immer wieder mal themenverwandte Seiten mit ins Ranking rein, bewegen sich eine Weile auf den „hinteren“ Plätzen und werden danach wieder rausgeschmissen… Fast als würde Google immer wieder testen, ob eine andere Seite nicht doch noch ein bisschen relevanter sein könnte.
    ich kann hier nur den Tages-Sichtbarkeitsindex von SEOlytics empfehlen, hier kann man sich das auf Keyword-Ebene sehr schön anzeigen lassen, welche URLs zum Keyword erkannt werden und wie die tägliche Entwicklung aussieht.

    Aber es ist definitiv so – ohne Geduld, keine Chance im SEO…

  6. Thorsten

    Habe ganz ähnliche Erfahrungen gemacht, bei der Arbeit an verschieden ‚gewichtigen‘ Projekten aber festgestellt, dass dieser Faktor schon erheblich Einfluss auf die Wartezeit hat. Und unabhängig davon es helfen kann, wenn der ein oder andere Anstoß von außen kommt.

  7. peter

    Hey Martin super Artikel! Geduld ist besonders am Anfang wirklich das schwerste. Ich hab auch seiten die man einfach liegen lassen muss und dann kommt das ranking schon mit der zeit.

    Wie würdest du das bei keyword-test.de Seiten machen?
    ich habe meine Startseite meist mit 1000-2000 Wörter und meine produkttests verlinkt. Jetzt gebe ich als Mehrwert noch eine Art Ratgeber hinzu.
    Soll ich dann mehrere Seiten zu keyword test schreiben und darauf verlinken? Weil ich oft nur allgemeine Themen zum keyword behandelt habe.
    Oder ich gehe in die richtung:
    Keyword test
    keyword Ratgeber
    keyword Testbericht
    da der User wohl bei allen das gleiche erwarten würde

    Was meinst du dazu?

    Danke martin!

    Mfg
    peter

  8. Chris

    Hi Martin,
    schon mal probiert, Werbung auf die Seite zu schalten? ;-)

    Chris

  9. Andreas AT

    Also genau diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Die Seiten erscheinen mittlerweile sehr schnell im Index aber haben zunächst keinen Effekt. Teilweise erst nach 10 bis 14 Tagen kommen dann relevante Rankings und die Seite tut ihre Arbeit. Da darf man wirklich nicht zu schnell falsche Schlüsse ziehen. Ziemlich ärgerlich ist es wenn man guten Content zu einem sehr aktuellen Thema einstellt.

  10. Peter

    Ja, indexieren geht sehr schnell. Da vergehen nur paar Stunden / Tage. Aber für die Rankings bringt das ja nicht viel.

    Ich habe da einen sehr erfolgreichen Artikel. Der hat sich über Monate in den Rankings schrittweise nach oben gearbeitet. Monate! Das habe ich regelmäßig geprüft. Das sind schon sehr lange Zeiten…

    Das ist es, was bloggen teilweise so verdammt schwer macht. Man hat eine Idee für einen Beitrag bzw. eine Idee für eine Art von Artikeln (z.B. Erafhrungsberichte oder Zusammnfassungen von Büchern o.ä.) und erst nach vielen Wochen/Monaten erfährt man, wie die Erfolgschancen stehen. Bis dahin strampelt man sich ab und investiert Arbeit, Zeit, Mühe..

    Das mit den Keywordtests und der Konkurrenzanalyse drumherum durchschaue ich bei Google überhaupt nicht. Ich habe den Test mit 2 Artikeln aus dem Bereich „Finanzen“ gemacht – ein echt hart umkämpfter Bereich. Der eine ist total erfolglos, der andere ist oben genannter Top-Artikel. Und das, obwohl meine Seiten mit dem Suchbegriff Finanzen nicht soooooo assoziiert sind. Ich habe nicht den blassesten Schimmer, warum einer einschlägt wie eine Granate und der andere ist nur ne Lachnummer.

    Aber dieses Verfahren mit Seiten und Unterseiten, die dann auf die Hauptseite linken, das klingt plausibel :-)

  11. Johannes

    Hi Martin, spannender Artikel! Klasse, dass du deine Beobachtungen teilst. Bei mir stellt sich diese Frage mit folgendem Szenario: Angenommen es besteht ein Artikel mit Keyword A und es werden im Zusammenhang mit Keyword A weitere Artikel aufgebaut um den Longtail mit A1, A2 zu bedienen. Du schreibst diese Grenze erkennt Google trotzdem und es rankt nach gewisser Zeit der spezifische Artikel. Kannibalisieren sich diese Artikel für das eigentliche Keyword also nicht wenn das Keyword im Longtail „drinsteckt“? z.B. Hauptartikel „Autoversicherung“, Longtail-Artikel „Wann kann ich meine Autoversicherung wechseln?“

  12. Toni

    Ein sehr interessanter Artikel! Deine Learnings daraus sind sehr aufschlussreich.
    Es ist wirklich wichtig dass die einzelnen Unterseiten gut miteinander, durch Links vernetzt sind. Textlinks sind sehr wichtig für das Ranking.

  13. Radek

    Ich habe zweierlei Erfahrungen gemacht. Die eine geht in die gleiche Richtung, wie du beschrieben hast.
    Ich habe im März eine Webseite erstellt und in der ersten Woche fleißiG Texte erstellt.
    Dann war ich längere Zeit unterwegs und habe mich ca. 2-3 Monate nicht um die Seite gekümmert, bzw. Langsam ausgewählte Links gesetzt.
    Ebenso habe ich den Text alle paar Wochen erweitert.
    Sobald es eine signifikante Änderung gab, hab ich die Seite bei den GWT unter CRAWLING mit ABRUF WIE DURCH GOOGLE manuell eingereicht.
    Nach vier Monaten war die Seite auf Platz eins und steht dort betonfest.
    Lange Rede kurzer Sinn: Langsam Links setzen, Text erweitern, manuell einreichen und abwarten.

  14. stotti

    Mir fiel gerade auf, daß einer meiner Artikel nach ziemlich exakt 50 Tagen deutlich anfing, zu ranken (Vorher habe ich das nie genau beobachtet bzw. war es nicht genau nachvollziehbar).
    Motiviert, weil es so gut lief, habe ich drei Sätze und einen externen link ergänzt und: Der Artikel verschwand wieder in der Versenkung.
    Änderungen / Ergänzungen / Aktualisierungen sollte man sich also möglichst verkneifen…
    Bemerkenswert fand ich jedenfalls diese 50 Tage „Barriere“.

  15. Murmuler

    Leider ist es zum Mäuse melken, plötzlich verliert man sein jahrelanges Ranking und fällt auf Seite 3. Bei Yahoo alles beim alten.
    Mit einer neuen Keyworddomain bin ich bei google auf Seite 10 und bei yahoo auf den ersten Plätzen. Das ist nicht mehr logisch und nervt langsam.
    Die reinsten Schrottseiten sind jetzt vorn, die nicht mal das Keyword haben, sondern ehr eine Themendominanz – reicht offenbar um immer vorn zu sein.
    Ich meine, wenn ich etwas exaktes suche, dann soll Google gefälligst auch das listen und nicht etwas anderes. Shit.
    Logisch war das bis 2015 nur.

  16. Andy

    Stellt von euch auch jemand fest, dass es aktuell recht lange dauert bis neue Artikel im Index sind, also bis sie unter der Url zu finden sind. Vom Ranking mal ganz abzusehen.

  17. Nina

    Ich habe angefangen unsere Seiten zu optimieren und erstmal mit grundsätzlichem anzufangen wie Title, Meta Descriptions, H1, H2 etc.

    Den Seiten geht es damit ganz gut und das Ranking verbessert sich langsam und stetig.

    Aber bei einer Seite ist das anders. Dort habe ich auch die URL geändert und den o.g. Rest. Diese Seite springt seitdem wie blöd hin und her, heute ist sie in den Top 10 morgen nicht mehr sichtbar, also irgendwo jenseits der 100. Interessanterweise haben sich unsere Seitenaufrufe dieser Seite um 15% nach oben geschraubt. Trotzdem versteh ich das ganze nicht, besonders die extremen Sprünge und ich überlege, was ich tun kann um die Seite festzuschrauben? Hat jemand eine Idee.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. […] Verzögerungen im Google-Ranking – Bereits im Februar 2013 habe ich zu dem Thema einen Artikel geschrieben. So wie damals geschildert ist es nach wie vor: ich schreibe einen Artikel, von dem ich vorher ausrechnen kann, dass er in den Top-10 landet. Weiter… […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll