SeoDay Köln 2012 Recap

SeoDay 2012 Recap

SeoDay 2012 Recap

Ok, ein vier Tage altes Recap hat den Charme eine Zeitung, in der Fische eingewickelt waren. Aber was soll’s. Im Folgenden einige scharf geschossene Fotos des SeoDay 2012 in Köln, garniert mit ein paar Anekdoten rund um die Protagonisten der Seosphäre. Los ging es am Vorabend mit einem konspirativen Essen: Mit Marco Janck, Karl Kratz und Martin Reinert war ich in einem brasilianischen Steakhouse essen, in dem das Fleisch so schnell auf den Teller geschnitten wurde, dass man mit dem essen gar nicht hinterher kam. Wir haben glänzende Ideen entwickelt, die ein gewaltiges Potential als Spaßbait hatten – so zumindest meine Sichtweise. Da Karl jedoch meint, dass man da etwas Großes draus machen könne, überlasse ich ihm gerne den Vortritt. (Karl: die Domain ist noch offen, also ran bitte, sonst hole ich mir die Nummer ;-) …

Seo Konspiration im brasilianischen Steackhpuse mit geschmackvollem Bild

Seo Konspiration im brasilianischen Steackhpuse mit geschmackvollem Bild

Am nächsten Tag ging es dann in die Kölnarena, wo dieses mal eine erstklassige Begegnung stattfand. Endlich mal Bundesliga in Köln …

Kölnarena - Stadion

Kölnarena – Stadion

Der Veranstalter Fabian Rossbacher lud zur Eröffnungsrede ins weite Rund des Innenraumes.

Begrüßung durch Veranstalter Fabian Rossbacher

Begrüßung durch Veranstalter Fabian Rossbacher

Dort wurde dann auch Harry H. vorgestellt, der die Veranstaltung filmisch dokumentieren sollte. Glänzend die Einführung, bei der deutlich wurde, wie aus Professionalität und Spontanität Leidenschaft wird:

Frage Harry H.: “Fabian, was haben die Sponsoren überhaupt von ihrem Engagement?
Fabian R.: “Öh, ähem, …

Großer Lacherfolg dank mangelnder Vorabsprache :-)

Innen gab es dann etwas Gedränge, was bei 650 Leuten auch logisch ist. Das ist es ja, was diese Veranstaltungen so liebenswert macht: sie sind so kuschelig wie ein Familientreffen, allerdings ohne Vorführpflicht.

SeoDay Konferenz in Köln - 650 Leute im Flur ...

SeoDay Konferenz in Köln – 650 Leute im Flur …

Wer mal eine Pause brauchte, fand überall geeignete Rückzugseckchen. Auch hier wurde natürlich fleißig genettworked, zum Beispiel Ina und Malte:

Ina und Malte

Ina und Malte

Eigentlich war auf dem diesjährigen SeoDay alles, was Rang und Namen hat, versammlt. Und mittendrin wie immer, der Seo-Chronist Gerald Steffens:

Gerald Steffens - der Seo-Chronist

Gerald Steffens – der Seo-Chronist

Gerald hat übrigens die Leitung der Afs-(Seo-)-Akademie übernommen. Spannende Sache, bei der ich auch als Lehrender mit an Bord bin.

Ein sehr beliebtes Fotomotiv – nur nicht für Frauen – war übrigens Captain Onpage (btw. von mir gezeichnet). Inzwischen geistern zahllose Fotos durch die Social-Welt. Klasse Idee aus der Münchner Kreativschmiede um TandlerDörjePartner, aus der ja Onpage.org erwachsen ist …

Captain Onpage: This guy is awesome

Captain Onpage: This guy is awesome

Beim nächsten Mal bitte ein “This girl is awesome” :-)

Apropos Girls: da habe ich mir ja wieder einen eingeschenkt. In meinem Vortrag über “Linkbaiting” ging es auch um Linkbaits mittels Provokation. Und ich Dussel habe mich hinreißen lassen, als Beispiel für eine garantiert kontroverse Debatte das Thema “Können Frauen Seo?” zu nennen. Und dann habe ich gesagt: “… oder Randgruppen …“. Hallo!? Das war ein Beispiel und eine Alternative, und natürlich können Frauen Seo. Ich würde sogar so weit gehen, und behaupten, Frauen sind kein Stück weniger abgezockt! Unterschiede sind menschlich, aber nicht Geschlechtsspezifisch. Oder noch anders gesagt: Frauen sind nicht anders anders als Männer.

Wie auch immer. Natürlich machten sofort Tweets die Runde, und Malte Koj hat sogar einen Blogartikel dazu geschrieben. Ich hoffe, dass dazu jetzt alles gesagt ist, denn natürlich wollte ich aus dem Thema keinen (!) Linkbait machen.

Die meisten Vorträge habe ich nicht im Bild dokumentiert. Gleichwohl waren sie alle sehr interessant. Ich kann nur sagen: Matt Cutts hätte seine helle Freude gehabt. Praktisch alle haben darauf hingewiesen, wie wichtig und nachhaltig guter Content sei. Ich hatte im Nachhinein das Gefühl, dass sich mein Vortrag mit dem von Mediadonis und dem von Sepita inhaltlich fast komplett überschnitt. Unbeabsichtigt, und einfach bezeichnend. Vor zwei Jahren wäre eine solche Konferenz undenkbar gewesen. Das zeigt, wie stark Google mittlerweile die Seos dominiert und wie groß die Vorsicht geworden ist.

Zwei Vorträge, Highlights, möchte ich noch erwähnen. Den Vortrag von Marcus Tandler aka Mediadonis, dem Andi Bruckschlögl sekundierte:

Andi Bruckschlögl, Marcus Tandler, Fabian Rossbacher

Andi Bruckschlögl, Marcus Tandler, Fabian Rossbacher

Marcus hat einfach eine beeindruckende Ausstrahlung während seines minutiös einstudierten Auftritts. Entsprechnend groß ist seine Anerkennung, und entsprechend voll wird es, wenn er performt:

Viele Zuschauer beim SeoDay

Viele Zuschauer beim SeoDay

Neben dem ebenfalls glänzend aufgelegtem Niels war es vor allem Karl, dessen Vortrag mich – und viele andere sehr beeindruckt und vor allem sehr inspiriert hat. Sein “Linkless Outrank” oder so war brilliant. Und wer nicht dabei war, oder es nicht verstanden hat, wird in Zukunft wohl einen echten Seo-Nachteil haben. Daher mein Rat: unbedingt kundig machen. Nicht ohne Grund wurde er anschließend gekrönt (siehe auch Voting bei Seo-United):

Karl der Große :-)

Karl der Große :-)

Apropos Seo-United: Mit dem Leuchtturm der Suchmaschinenoptimierer Gretus habe ich mal wieder nett geplaudert. Und das ist es auch, was man nie in Wort oder Bild festhalten kann: das Networking zwischendurch. Bei allem Rahmenprogramm und Vorträgen: diese Ebene einer solchen Konferenz ist unersetzbar. Und insofern ein großes Kompliment an Fabian und sein Team: ihr habt eine tolle Veranstaltung geschaffen, die genau das erlaubt. Ich habe wieder viel Leute kennengelernt, unter anderem Christian Süllhöfer oder Malte Koj, der mir dankenswerterweise den Webmasterfriday gerettet hat.

Seos (Norman, Malte, Syliva , Felix)

Seos (Norman, Malte, Syliva , Felix)

Ebenfalls hochklassig muss auch der Vortrag von Dominik Wojcik gewesen sein (den ich nicht gesehen habe). Denn er hat anschließend nicht nur das zahlreiche Feedback studiert …

Dominik Wojcik

Dominik Wojcik

… sondern wurde auch in das Allstar-Panel gewählt. Diese berühmt berüchtigte Runde beschließt ja mittlerweile traditionell die Seo-Konferenzen. Und diese mal war es besonders unterhaltsam. Das haben wir vor allem einem lustigen Disput zwischen Dominik und Marcus Tober zu verdanken. Auf die Frage, ob ein Menu mit über 700 Links hinderlich sei, antwortete Dominik locker, dass er schon Menüs mit 1000 Links gesehen habe, die gut liefen. Woraufhin Marcus Tober fast rückwärts vom Stuhl fiel: “Watt!? Bisdu verrückt? – Nee, dit is Quatsch! …” Erst die Seo-Legende Jens Fauldraht, der dank Selbständigkeit nun endlich in der Seo-Realität ankommt, konnte die Wogen glätten: “Also, eigentlich habt ihr beide Recht…“. Es war wirklich lustig …

Seo Altstar-Panel (v.l. Johannes Beus, Jens Fauldraht, Marcus Tandler, Marcus Tober, Dominik Wojcik)

Seo Altstar-Panel (v.l. Johannes Beus, Jens Fauldraht, Marcus Tandler, Marcus Tober, Dominik Wojcik)

Dankenswerterweise hat der Veranstalter dieses mal die vordere Sitzplätze für Ü30-Seos reserviert. Sehr lobenswert, finde ich :-)

Allstar-Zuschauer

Allstar-Zuschauer

Interessanterweise kam der “schmutzigste” Satz dieses Mal von der Lichtgestalt Johannes Beus, der, gefragt nach der Zukunft von Seo, nicht wie alle anderen in die “guter-Content-Lithurgie” einstimmte, sondern feststellte (sinngemäß): “Google wird zwar immer besser, aber die Grundprinzipien haben sich kaum geändert. Bei der Suchmaschinenoptimierung wird es weiter darum gehen, Abkürzungen zu finden, die schneller und effektiver sind.

Auf der anschließenden Party ging es feucht-fröhlich zu…

Seo-Party beim SeoDay 2012

Seo-Party beim SeoDay 2012

… und abschließend noch dieses Bild. Was haben die Kollegen da wohl gerade auf dem Handy angeschaut … ?

Was schauen die sich wohl gerade an?

Was schauen die sich wohl gerade an?

Fazit: tolle Veranstaltung, und ich freue mich schon auf den SeoDay 2013.

Update: meine Slides zum Thema Linkbait will ich doch nicht veröffentlichen. Wer den Vortrag gehört hat, weiß warum :-) Ich sage nur: rede nie über erfolgreiche Linkbaits!

Update 2: Oups … OK, wer die Slides unbedingt haben will (weil sie oder er im Vortrag war), bitte eine Email an mich :-) Ansonsten sei der Artikel “Linkbait – wie geht das? Eine Herleitung in acht Schritten” empfohlen, wo viele drinsteht.

Weitere Recaps

(habe ich einfach bei Felix Beilharz übernommen und ergänzt :-)

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

18 Kommentare zu "SeoDay Köln 2012 Recap"

  1. Ina Tarantina

    Die Lady auf dem Foto mit Malte, Felix und Norman ist übrigens Syliva Ostmann. :)

    Danke für den (wie stets) humorvollen Recap!

  2. Wahrk

    Nettes Recap. Danke dafür!

    Nur eine kleine Anmerkung: Umgangssprachlich kann “Guy” auch für Frauen stehen.

    • tagSeoBlog

      ah so, na dann wird ja doch ein Stiefel draus …
      Danke für den Hinweis :-)

  3. Christian

    Danke für die Erwähnung und für das nette Gespräch. Bis zum nächsten Event! :-)

  4. Jonas

    Hallo Martin,
    auch oder gerade nach vier Tagen ein sehr schöner Recap!
    Die nette junge Dame zwischen Malte und Felix heißt übrigens Sylvia ;-)
    BG, Jonas

  5. Sepita

    Tja, welches Video schauen wir uns gerade an – ich hoffe es bleibt immer unentdeckt :)

    Und tatsächlich hatten unsere Vorträge große Schnittmengen – ich würde aber nicht gleich sagen, dass Google uns dominiert, sondern das wir versuchen als Marketer einen positiven ROI hinzubekommen und dementsprechend eher nach Googles Vorstellungen arbeiten :) (was ja fast das gleiche ist)

  6. StormyNormi

    Nur mal so…

    die Fussball-Bilder im Hintergrund lassen auf das Rheinenergie-Stadion schliessen! Die Kölnarena ist die Homebase der Kölner Haie (Eishockey).

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:


four − 1 =

Pingbacks

  1. [...] TagSeoBlog Tweet [...]

  2. [...] Martin Mißfeld Recap [...]

  3. [...] SeoDay Köln 2012 Recap » Ok, ein vier Tage altes Recap hat den Charme eine Zeitung, in der Fische eingewickelt waren. Aber was soll’s. Im Folgenden einige scharf geschossene Fotos des SEO Day 2012 in Köln. von Martin Mißfeldt [...]

  4. SEO Day 2012 Recap

    [...] Bestandteil im Agenturalltag. Bastian: Ich habe den Vorträgen von Johannes Beus und anschließend Martin Mißfeldt gelauscht. Sistrix ging auf die Pläne von Google in der Zukunft ein, und so wurde mir erneut klar, [...]

  5. [...] Martin Mißfeldt http://www.tagseoblog.de/seoday-koln-2012-recap-und-mein-vortrag [...]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder von mir kaufen?

Werbepartner

Kategorien

Archiv

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll

Meta

Google Werbung

<- Werbung