Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Die 42 unseriösesten Info-Marketeer in Deutschland (kostenloses eBook)

Liste unseriöse Info-Marketeer

Liste unseriöse Info-Marketeer

Seit einigen Tagen geht es hier hoch her. Mein kleiner Artikel „Geld verdienen im Internet – der große Beschiss!“ quillt über vor empörten Reaktionen. Die Liste der Kommentare ist fast so lang wie die der Pinguin-Opfer. Haupt-Kritikpunkt: der Artikel sei unseriös, weil schlecht recherchiert. Ok, den Knochen muss ich mir ans Bein binden. Ich habe daher über Pfingsten ununterbrochen und umfangreich – auch Nachts – recherchiert und die „Geld-verdienen-Maschine“ auseinander genommen – Angebote, Videos, die Betreiber und deren Netzwerke. Mein Hauptaugenmerk lag dabei auf der Frage: welche Angebote sind am Schlimmsten? Hier das Ergebnis der Recherche: die 42 unseriösesten Info-Marketeer in Deutschland!

Natürlich habe ich das Ganze stilecht als eBook geschrieben, dass Du hier und jetzt und nur heute kostenlos anklicken darfst. Klicke sofort hier, um Dein Leben zu verändern – das gilt vor allem für die, die auf der Liste stehen bzw. einen Kommentar in oben besagten Blogposting hinterlassen haben! Ach, und mir ist natürlich klar, dass sich einige auf den Schwanz getreten fühlen werden, aber ich bin so sauer, dass ich gar nicht mehr nachdenken kann, ohne dass mein hochroter Kopf platzt. Man hat mir vorgeworfen, ich sei „hochnäsig„, „unsachlich„, „unfair„, „unseriös„, und so weiter. Nun, dann will ich Dir, liebe Info-Marketeer-Gemeinde, nun einmal zeigen, dass das voll zutrifft. Wer Wind säht, wird ein eBook ernten…

Pfeile nach unten

Klicke hier,
um das kostenlose E-Book
Die 42 unseriösesten Info-Marketeer in Deutschland
aufzurufen!

Pfeile nach oben

Ich sehe mich zu diesem Schritt gezwungen, auch wenn mir klar ist, dass ich diesen Blog damit wohl schließen muss.

Beispiel-Video … [auf Anraten meines Anwalts entfernt]

Kategorie: SEO Humor Fun Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

114 Kommentare zu "Die 42 unseriösesten Info-Marketeer in Deutschland (kostenloses eBook)"

  1. Gian Marc

    Sehr sehr köstlich! So fängt der Tag gut an! Bin gespannt auf die Reaktionen…

  2. Eric

    Großartig! Endlich traut sich das mal jemand.

    Gibt es ein Affiliate-Modell für das kostenlose E-Book?

    ;-)

  3. Mitch

    Ich lach mich schlapp xD

  4. Stephan

    Mein Anwalt wird dein Blog schließen lassen, wenn du meinen Namen nicht SOFORT von der Liste nimmst!

  5. Arne

    Ich bin mal gespannt wieviele Drucker heute neu gekauft werden – wiel dafür braucht man ja ein bestimmtes Modell – wird Martin wahrscheinlich noch gesondert anbieten – mit Ratenkaufoption!

  6. Christian Müller

    Hahhahahaha, ich musste mich erstmal weghauen über das „eBook“ ;D Herrlich! So fängt der Montagmorgen doch super an, danke dir dafür :)

  7. Dennis

    LOL, da hat der Martin aber mal wieder ganz tief
    in die geheime Künstler-Trickkiste gegriffen…

    http://www.ypsfanpage.de/hefte/gross/yps0260.jpg

    …und gleich passend dazu mit Blackhat :-D

  8. Adrian

    Ich wette hier gehts gleich wieder richtig los wie unseriös du doch bist und keine Ahnung von SEO und Online Marketing hast.
    Ich finde die beiden Artikel genau richtig und kann nicht verstehen warum sich gleich alle auf den Schlips getreten fühlen und dich beleidigen müssen.
    Mach einfach weiter so.

    Und die Liste ist ja sowieso das beste, da werden sicher viele Leute ihre Namen erkennen ;-)

  9. Guido

    Hehe, schöne Liste. Doch, wo kann man die Zitronen bestellen? ;-)

  10. Daniel Weihmann

    Gibt’s nicht irgendwo ein Videotraining oder einen günstigen Workshop im WWW, der mir das mit dem Zitronensaft und der Zaubertinte erklärt? Ich komme aus dem Osten und da gab es kein Yps-Heft und eigentlich auch keine Zitronen, ich denke deshalb bekomme ich das mit dem Einreiben der Ausdrucke nicht hin.

    Habe auch bloß einen schwarz-weiß Drucker, vielleicht liegt es ja auch daran. Suche gerade nach einer Möglichkeit, mit nur 10 Minuten Aufwand aus diesem alten Drucker einen Farblaser zu machen. Wenn jemand weiter helfen kann …

    • Rainer Safferthal

      Geht nur, wenn du dir aus China blaue (oder waren es grüne – ach egal) Laser-Pointer besorgst. Achtung: Diese sind für die BRD illegal, weil zu stark.

      • Rainer Safferthal

        Wenn das nicht funktioniert kannst du mit den Laser-Pointer noch was anderes machen. Man kann Lautsprecher-Kabel anlöten. Diese dann an die Stereo-Anlage anschliessen. Anlage volles Rohr aufdrehen. Mit so einer Vorrichtung kann man dann seinen „Ex zurückgewinnen“, wenn man den Laser auf ihn richtet. Je mehr Watt die Anlage hat, desto schneller kommt der Ex zurückgerannt.

  11. Nadine

    Klasse Beitrag, Danke! :-)

  12. Der Staatsanwalt

    Immer wenn man Internet Marketer ärgert, melden die sich bei mir. Das nervt.

    • Markus

      ???

      • Der Staatsanwalt

        Siehe Kommentare zum letzten Blogeintrag. Wie dort bereits angekündigt, gab es einige Petzen, die in ihren Augen gemeine Kommentare bei mir meldeten.

  13. Rainer Safferthal

    Wann kommt „Die xy unseriösesten SEOs in Deutschland“ von Dir raus? Aber da gilt dann wohl, dass eine Krähe der anderen Krähe kein Auge rauskratzt -> oder so ähnlich!

  14. Otto Normal

    Köstlich! mir fehlt der PayPal Button für das .pdf …

  15. Dominik

    Herrlich, absolut herrlich :D Der Tag startet wunderbar :)

    Trackst du, wie viele Leute die PDF schon angeklickt haben? Also ich war auf jeden Fall dabei :p

  16. Kay

    Genial, wo ist der Papyal-Button ;)

  17. Marcell

    Ich glaub Du hast zuviel Zeit…. Zaubertinte, also wirklich!

    • Mitch

      hab auch schon gedacht, dass jetzt was hoch informatives kommt ;)

  18. Jens

    Weltklasse :-) So kann wie Woche beginnen! Viele Grüße Jens

  19. Schnurpsel

    Es funktioniert tatsächlich, ich habe es ausprobiert!

    Endlich ein eBook, daß wirklich hält, was es verspricht.

    Danke an Martin für die wertvollen Informationen. Sie haben mir sehr beim Aufbau meines Online-Business im Internet geholfen.

    Ein glücklicher Leser

  20. Mario

    Köstlich… :)
    Natürlich war ich auch neugierig und wollte unbedingt wissen wer denn so auf der Liste steht! Leider fehlen mir noch die Zitronen *gg*
    Grüße

  21. Florian

    Genial! :D

  22. Schulze, Thomas

    Köstlich, köstlich :-)

  23. Martin

    Hallo!

    Da ich in meiner alten Arbeit nur nach Informationen gesucht habe wie ich sehr viel Geld im Internet verdienen kann, anstatt in der Arbeit zu Arbeiten habe ich meinen Job verloren. Klasse, nun kann ich ja noch intensiver nach Informationen suchen, dein PDF hat mir wirklich sehr geholfen.

    Nachdem ich aus dem Krankenhaus wieder entlassen wurde habe ich sogar richtig GELD verdient – Ich habe mir beim Zitronen schneiden in den rechten Zeh geschnitten und die Säure ist mir direkt ins Auge. Da ich zum Glück eine Krankenversicherung hatte habe ich heute dank deines tollens PDF´s 75 Euro Verdient!!!

    Es funktioniert wirklich!

    Ich freue mich auf deine nächste Idee!

  24. Schnurpsel

    Es funktioniert übrigens auch mit Limetten, ich habe es selbst ausprobiert!

  25. Simon

    Das eBook hat mein Leben verändert.

    Ich bin so froh, dass ich auf Sie und dieses eBook aufmerksam wurde.
    Es hält genau das was es verspricht.
    Ich konnte bereits am heutigen Tag eine große Summe einsparen, die ich sonst wieder in ein ebook der aufgeführten Internet Marketer gesteckt hätte.

    Vielen Dank,
    Simon

  26. Marc

    Sehr genial – ich bin gespannt auf die Reaktionen.

  27. Thomas

    Herrlich.

  28. Robert

    Mein Drucker ist gegen Zitrone allergisch :-) . Tolle Idee Martin.

  29. Gertrud

    Hach Mist. Trotz teuer erworbenen Hypnotischen Geistes kann ich da nichts lesen. Muss ich wohl auf das Upgrade auf MagicMind warten.

  30. Carsten

    Wenn beim Martin neben Traffic jetzt mal auch nicht die Links und Likes explodieren mit dem Thema.

  31. Maik

    Hallo Martin,

    der Link zu dem Zitronen-Shop funktioniert leider nicht. Dabei würde ich auch so gerne an dem Erfolg teilhaben wollen.

  32. Maik

    Ah, jetzt funktioniert der Link plötzlich doch und ich habe in kürzester Zeit schon jetzt eine Wahnsinnssumme mit dem Verkauf dieser Informationen eingenommen. Es ist so einfach, das kann einfach jeder.

    Danke für deine seriöse Hilfestellung.

  33. Björn

    Glückwunsch, Martin! Du hast aus Versehen zunächst einen sehr gelungenen Link-/Like-/Tweet-/Attentionbait losgetreten und legst auch noch mal recht geschickt nach, um den Effekt fast 100%ig auszunutzen. SO geht virales Marketing! Da kann sich der ein oder andere „Internet Marketeer“ sich noch eine Scheibe von abschneiden ;-)

  34. lois

    koenntest ja eine preis ins leben rufen – so wie „Der Goldene Rattenschwanz“ für den ärgsten Beschiss.

  35. Birgit

    Einfach genial ! ;-)

  36. Tobias Fox

    Hi Martin und die anderen,

    sehr zu empfehlen und 4-5 Monate recherchiert und aufbereitet ist das THEVERGE-Special zum Thema SCAMWORLD!

    http://www.theverge.com/2012/5/10/2984893/scamworld-get-rich-quick-schemes-mutate-into-an-online-monster

    Gruß aus Stuttgart,
    Tobias

  37. Andreas

    Ich beobachte das schon von Anfang an.. Und es wurde ja schon witzig, als die ersten der „Abzocker Gemeinde“ merkten was Sache ist und hier ankamen.. Aber jetzt ist ja wirklich der Hammer

    Ich muss sagen:

    Es wird immer besser :) Ich werde gleich auch mal Bloggen um die Leute hierher zu bringen.. Nen witzigeren Start in die Woche hatte ich noch nicht ;)

    Martin, weiter so! ;)

  38. Mal ganz ehrlich

    Man könnte fast denken Martin, die wurde selbst mal ein Betrag im hohen- bis niedrigen 5-stelligen Bereich von den Info-Marketern abgeknöpft. So wie du zur Zeit nichts Besseres zu tun hast.

    Ganz ehrlich, du hast doch Kinder oder? Dann unternimm doch lieber was mit denen. Wenn die in der Zeit in der Schule / Kindergarten sind, dann mach das, mit dem du wirklich Geld verdienst. Solltest du wirklich so von deinem Blog hier finanziell abhängig sein, dass du solch nen Bullshit hier als Traffic-Magneten brauchst, na gut, dann solls auch so sein.
    DANN hast du ja alles richtig gemacht, anders mach das, mit dem du wirklich Geld verdienst. Dann hast du mehr Zeit für die Familie und vielleicht auch dich selbst. Beides wichtiger, als irgendwelche Info-Marketer zu bashen, auf die sowieso nur Leute reinfallen die entweder a) nicht ganz so frisch im Kopf sind – b) wirklich sehr unerfahren im Netz. Dann wiederum finden sie aber auch den Blogpost hier nicht und zahlen eben das Lehrgeld. That’s it. Meine Güte.

    Aber das zählt nicht nur für dich. Wie viele lieber Zeit in so nen Bullshit wie diesem hier stecken, anstatt sich um Wichtigeres wie sich selbst, die Familie oder Freunde zu kümmern. Vor allem bei dem Wetter aktuell. Später wird mans bereuen – da hat man nämlich von solchen sinnlosen Diskussionen und Blogposts wie den letzten zwein rein gar nichts.

    • Rainer Safferthal

      Mach dich mal locker. So ein Artikel rotzt er bestimmt in ein paar Minuten hin und hat damit vermutlich genau das erreicht was er wollte: jede Menge Track-/Ping-BackSpam und viele bunte soziale Signale.

    • Menowinfan

      Wie bist Du denn drauf? Hört sich an wie das geheule von Menowinfans!

    • notorius

      Hast DU nix Besseres zu tun?

  39. hans

    Frechheit! Ich habe die Liste ausgedruckt und mich mit Zitrone eingerieben und es ist N I C H T S passiert!
    Nie wieder! Finger weg Leute!
    Ich werde das dem Staatsanwalt übergeben.

  40. Bella

    jetzt ist wenigstens mein Monitor sauber und es riecht so frisch hier :-)

    Aber ehrlich Martin, du solltest noch dazu schreiben, dass das die gekürzte Fassung ist :-)

  41. Ronny

    Der ist gut :D – So funktioniert Internetmarketing :)

  42. Horst

    Zitronensaft hatte ich gerade nicht zur Hand, also habe ich Rotwein genommen. Hat nicht funktioniert, aber sieht gut aus. Ich hab’s gerahmt und nun einen echten Mißfeldt an der Wand.
    Übrigens: Hier Klicken für das kostenlose Ebook „Rotweinflecken, dekorieren statt entfernen. Die 42 geheimen Tipps der Star-Innenarchitekten.“

  43. Gerald

    Gut dass du Nr. 43 wieder von der Liste gestrichen hast, der Name hätte es nicht verdient gehabt. Die anderen hat es mit Fug und Recht erwischt. Hier kann dir keiner eine schlechte Recherche vorwerfen ;-)

  44. Mac

    Ich finde es empörend, dass dieser Shitstorm losgetreten wird. Und vor allem, dass er nicht von Lascha Sobo initiiert wurde, sondern hier nur ganz billig Besucher gezogen werden.

    Außerdem ist die Liste unvollständig. Es fehlt bei Nummer 4 ganz deutlich erkennbar der Nachname. Gerader dieser Typ ist einer von den übleren. Seine Seite findet man übrigens hier http://spheric.de der lässt sich auch für Links bezahlen und ist eine Werbehure.

    Aber dennoch vielen Dank für die schonungslose Aufdeckung!

  45. Sensei

    Also ich muss wirklich sagen, da hast du dir mit der Recherche echt Mühe gegeben und die Liste spricht für sich.

    Habe auch gleich dein Angebot wahrgenommen die günstigen Zitronen bei dir zu erwerben, denn ich bin überzeugt, in der Qualität bekomme ich die sonst nicht. Was mich aber besonders überzeugt hat war die Lieferzeit der Zitronen, kaum die Order platziert und gezahlt und schon sind Sie aus meinem Fax gerollt.

    Hab dann erst etwas Schwierigkeiten gehabt, weil ich kein Tutorialvideo hatte aber hat dann doch noch geklappt.

    Bin jetzt echt froh die Liste zu haben, wollte eigentlich bei Nummer 23 was kaufen, aber das lasse ich jetzt wohl besser.

  46. Klaus

    Tja Martin,

    es ist ja alles ganz lustig und kreativ.

    NUR: Wo sind deine Argumente? Warum machst du so eine Aktion, statt zu argumentieren? Ich sag es Dir: Es fehlen dir die Argumente!

    Und: Du kannst mit Kritik, die über Deinen letzten Beitrag ausgeschüttet worden ist, nicht umgehen. Ds hattest du dir alles ganz anders vorgestellt, stimmt’s?

    Statt Argumente zu liefern, rastest du jetzt aus.

    Damit hast du dich einmal mehr diqualifiziert und tatsächlich noch einmal unterstrichen, dass du alles andere bist als seriös!

    LG Karl

    • Uwe Mosgallik

      Wenn Klaus mit Karl unterschreibt, ist das dann ein Zeichen gespaltener Persönlichkeit oder ein moderner Ausdruck von Seriosität?

      • tagSeoBlog

        lol, danke für den Hinweis. Hatte ich gar nicht gemerkt :D

  47. Benni

    Haha :-)

  48. Desiree

    Naja es gibt nun mal einige schwarze Schafe in der Branche und ich glaube, einige Leute haben Angst, dass dies nun öffentlich wird und sie keine Leute mehr besch** können…Super witzige Idee mit dem Ebook ;-)

  49. Andreas

    Kann ich auch Zitronen Eis nehmen? Hab nämlich keinen Saft da. Oder kann ich das Zitronen Eis direkt über den Monitor schmieren? Dann würde ich mir das Ausdrucken ersparen.

    • Heinrich

      Mit 15%iger Zitronensäure geht es auch, aber muss noch von letzten Jahr sein Reifezeit ungefähr 7 Monate, aber bitte Gummihandschuhe benutzen und nicht dabei rauchen, denn es besteht höchte Explosionsgefahr

  50. einfach.ingx

    Interessant sind vor allem die gewissen Kommentare von denen, die „normalerweise“ vermutlich immer auch eine Webadresse mit angegeben hätten – aber nun anscheinend Angst haben, dass da was „zurück kommen“ könnte…

    Man man man – Gääähn

    @Martin: Ich find’s gut : )

  51. Marco

    Ein Traum wird wahr, nur …
    … bei uns im Dorf sind die normalen Zitronen aus – nur noch ein Beutel Spezial-Zitronen sind noch im Angebot, nur heute für nur 47,- € (obwohl sie eigentlich 480,- € wert sein sollen) ich zögere noch …

  52. Sabrina

    Einfach nur Klasse Martin… you made my day ach my week würd ich schon fast sagen ;)

  53. Stephan Schubert

    In den nächsten Tagen kommt dann hoffentlich noch der geheime Blueprint für Elite-Marketer „Wie man in nur 5 Tagen kostenlos 1000 Likes/Shares und 5000 Visits bekommt!!1“ :)

  54. WobIntosh

    „Ich sehe mich zu diesem Schritt gezwungen, auch wenn mir klar ist, dass ich diesen Blog damit wohl schließen muss.“ Untersteh dich ;)

    Aber du hattest in deinem Artikel schon recht, die locken alle mit dem dicken Geld, aber das ist halt deutlich schwerer, als die sagen… Mal ganz abgesehen von den teils recht seltsamen Tipps & Tricks

  55. Vincent

    Genial

  56. Sebastian Leitner

    Großartig, ich habe gerade sehr beherzt gelacht!

  57. Vincenzina

    Auch auf dieser Seite wird gegen sämtliche Paragraphen des Strafgesetzes verstoßen:

    Verstoß gegen § 223 Strafgesetzbuch (StGB) Mobbing und Körperverletzung
    Verstoß gegen § 186 Strafgesetzbuch (StGB) Rufmord
    Verstoß gegen § 187 Strafgesetzbuch (StGB) Verleumdung und üble Nachrede
    Verstoß gegen § 185 (StGB) Beleidigung
    Verstoß gegen § 201a Strafgesetzbuch (StGB) Verletzung der Persönlichkeitsrechte
    und viele mehr..

    Martin, du musst echt aufpassen was du tust!!! Wo ist dein Hirn geblieben????

    • tagSeoBlog

      Vincenzina, es kostet mich langsam wirklich Überwindung, Deine ganzen absurden Vorwürfe hier frei zu schalten. Eigentlich gilt hier die klare Regel, dass alle Kommentare freigeschaltet werden – aber Du machst es mir echt schwer ;-)

      Und vor allem: Du provozierst andere zu Kommentar-Antworten, die teilweise tatsächlich unter der Gürtellinie des guten Geschmacks sind. Es kosten mich ganz schön Zeit, das alles zu prüfen und ggf. Passagen zu streichen.

      Wie wäre es, wenn Du einfach auf Deinem Blog einen Artikel mit Deiner Meinung und Einschätzung dazu schreibst? Dann kannst Du Dich dort mit Deinen Kommentaren frei entfalten – und ich habe hier Ruhe :-)

  58. Stiller unbeteiligter Nicht-Internet-Marketer

    Liebe Vincenzina,

    deine öffentliche Aussage „wo ist dein Hirn geblieben????“ initiiert, dass du ihn als dumm bezeichnest, was ebenfalls nach $186 Strafgesetzbuch (StGB) als Rufmord bezeichnet wird.

    War es dieser Backlink zu deiner Anti-Rufmordkampagne wert? Man könnte dir mit dem Anwalt drohen ;-).

    Grüße

  59. Vincenzina

    Dieselben Verstoße findet man auf deinem Geld verdienen Beschiss-Artikel Martin!!
    Du bist echt erbärmlich!!!

    Wie willst du dich so noch auf die Straße trauen???? Bissl Besinnung würde dir sicher net schaden!!!

    Nimm dir mal ne Auszeit vom Internet und finde dich wieder!!! Das ist echt schlimm grad mit dir!!!!

  60. Vincenzina

    Martin, es ist doch für uns alle grad nicht einfach. Seit dem Penguin Update geht es uns alle beschissen!!! Aber die anderen haben keine Schuld dran!!!

    Nimm dir ne Auszeit für dich, geh Sport machen und lass dort deine Wut raus. Aber bitte net an Unschuldige!!!

    Sport ist der beste Stress-Abbau den es gibt!!! Also lass es dort raus aber net im Internet!!!

    Notfalls kannst dir immernoch nen Job suchen, der mit Google nichts zu tun hat!! Warum so verzweifelt??? Google ist doch nicht die Welt!!!
    Es geht immer irgendwie weiter!!!!!!! Es findet sich immer eine Lösung!!!!

    Alles Liebe und viel Kraft!!!

    • Ratze

      Ausrufezeichen sind keine Rudeltiere. Das hab ich nicht mal mit 14 gemacht. Komm klar. :)

  61. E-Fee

    Mensch Martin, dickes DANKE! Das ist wirklich das aller-allergeilste und aufschlussreichste E-Book seit dem umfangreichen Machwerk von Fridaynite! Du hast mich jetzt ganz sicher vor großem Unheil bewahrt!
    Und: Endlich habe ich einen triftigen Grund, mir mal das süße Zitronenbäumchen für meinen Balkon zuzulegen, das mich schon eine ganze Weile anlacht.

    @Vincenzina: Du bist mir schon letztens bei Sistrix zur Pinguin-Thematik als *hust* ausgesprochen unterhaltsame Person aufgefallen. Hier und beim Weiterlesen woanders steigert sich der Unterhaltungswert gerade ins Unermessliche. Vielleicht solltest Du mal drüber nachdenken, woran das liegen könnte, ob nicht hier und da auch mal jemand wohlmeinende Kritik angebracht hat, man ist sich schließlich seiner Außenwirkung auch nicht immer bewusst … geht übrigens auch gut beim Joggen!

  62. Frank

    Maddin, ganz dickes Kompliment:
    1. Du greifst ein Snakeoil-Thema auf
    2. Tust es mit einer gehörigen Portion Satire
    3. Setzt dich damit Deppen-Kommentaren aus
    Respekt. Online-Marketing vom Feinsten! (Aber wohin muss ich nun überweisen???)

  63. Hamza

    Entschuldigung bitte, aber da stimmt etwas nicht.
    Wo ist denn das Formular, wo ich meine ganzen Kontaktdaten eintragen soll, für das kostenlose und verbindliche Spamming im Nachhinein?

    Ausserdem ist zu bemängeln, dass es bei der Kostenlos-Version nicht – wie üblich – um einen Auszug handelt. Also bitte nur die ersten 10 Namen kostenlos, den Rest im Abo gegen Angabe der Kreditkartennummer.

  64. Dennis Farin

    MARTIN .. ich schick dir morgen ne Rechnung .. nachdem ich deine verfi*** Liste 4x ausdruckt und eingerieben habe ist nichts passiert…
    Da hab ich gedacht der Saft muss vorher schon drauf und habe einen halben Liter heiße Zitrone in den Drucker geschüttet …

    Nun ist der schei*** Drucker kaputt und ich sehe immer noch nichts.. :(

  65. Karl Kratz

    Hallo Martin,

    da hast Du ja mal wieder ein Wespennest gefunden … :D

    Meiner Meinung nach begegnet man der „Schnell-und-hektisch-online-Geld-verdienen“-Fraktion mit besseren Online-Marketing-Strategien und Überlegenheit auf prozessualer & technischer Ebene.

    Eine Lead-Gen+Sales-Page-Kombination inkl. Email-Liste bekommt heute jeder hin, der in der Lage ist seine Maus richtig herum zu halten … und befindet sich ab dann in bester Gesellschaft: In einer Armada von „Online-Marketing-Experten“ mit Lead-Gen+Sales-Page-Kombis. ;-)

    Für irreführend halte ich grundsätzlich die Aussage in einschlägigen Videos / Artikeln, dass man für den Online-Erfolg keine technologischen Kenntnisse benötigt. Ab dieser Aussage liefert der jeweilige „Guru“ seine potentiellen „Zöglinge“ in unverantwortlicher Weise einer aggressiven und primär technologiegetriebenen Wettbewerbssituation aus.

    • tagSeoBlog

      Danke Karl. Du bist für mich eines der besten Beispiele, wie man es tatsächlich seriös betreiben kann.

  66. Ralf

    Shit, ich finde nirgends eine Bestelladresse für die Zitronen. Ebenso fehlt der Button „kostenpflichtig Bestellen“. Wird ja wohl bald abmahnfähig sein ;-)

  67. Seb@argutus

    Das ist ein heikles Thema. Aber ich find es sehr wichtig, dass du es mal angesprochen hast. Da fühlt sich sicher der eine oder andere auf den Schlips getreten.

  68. Rainer Safferthal

    Als ich gestern im Lidl war habe ich gehört wie sich zwei Lidl-Angestellte unterhalten haben, dass die Aktionsangebote ab Donnerstag etwas abgeändert wurden. Ganz neu soll es ab morgen die Zitronensaft-Druckerpatrone für die gängigsten Drucker geben. Die soll man anstatt der gelben Patrone einbauen. Ich habe mir schonmal zwei Stück als Bückware sichern lassen.

  69. Vincenzina

    Es ist sinnvoller, sich mal auf das Penguin Recovry zu konzentrieren!! Es gibt bereits eine veröffentlichte Erfolgs-Story unter http://searchengineland.com/first-report-of-google-penguin-recovery-122700

  70. lois

    [Edit vom Bloginhaber: gelöscht, bitte keine Namen.] waer sicher meine erste wahl für den „Goldenen Rattenschwanz“

  71. Martin

    Zwecks Update sowieso. Ich denke nicht das Martin Probleme hat, denn heute ist er schon wieder mit den Doodles vorne dabei.

    Gratulation Martin dazu ;-) Hab ich natürlich sofort getestet !

  72. notorius

    …also, ich bin ratlos!
    Zitronen hab ich nicht, mit Orangen gehts zwar, aber die Schrift ist dann nicht ARIAL, sondern GOTHIC, und die kann ich nicht lesen.
    Dann hab ich es mit Bildschirmreiniger probiert und siehe da:
    Geht doch!
    Ich kann sogar die gestrichene Nr.43 lesen.
    GENIAL
    Danke für einen solch guten Beitrag !

  73. Jonas Geldschläger

    Ach, Martin – Danke. Das war lustig!

    Dennoch halte ich eine sinnvolle Auseinandersetzung mit dem Thema für wichtiger. Dafür halte ich, wie geschrieben, einen SEO-Blog für die falsche Grundlage.

    Wie schon in meinem letzten Kommentar, im alten Artikel, sehe ich kaum einen Mehrwert in der Debatte. Schreib den gleichen Murks als Gastartikel in einem Onlinemagazin mit Reichweite oder anderswo.

    Hier werden unterm Strich Trolle, Anhänger und vielleicht Doodlesucher erreicht. Das ist sinnlos.

    beste Grüße

  74. Horst Graebner

    Hallo Martin,

    eine gute Idee. Ich hatte mich schon gefragt, ob Du hier wirklich Namen nennen willst, aber sicherlich hast Du besseres zu tun, als Dich mit irgendwelchen Anwälten von auf-den-Schlipps-getretenen-Info-Marketern herumzuschlagen.

    Ich könnte Dir da vielleicht helfen. Ich habe mir mittlerweile ein Pseduonym zugelegt, welches „offiziell“ in den USA residiert und eine Website betreibt, die nicht zurückverfolgbar ist. Oder zumindest nicht mit vertretbarem Aufwand.

    Also mail mir mal die 42 Kandidaten, ich veröffentliche Sie dann gerne für Dich.

  75. Florian

    Genial!

    Ich habe es zunächst mit Sprite versucht, aber leider nur mittelmäßige Ergebnisse erzielt.

    Das Abo ist ein muss, da führt kein Weg daran vorbei. Der Nutzen ist aber ganz klar überwiegend!

    Danke.

  76. Mario

    LOL köstlich.
    Allerdings muss man auch die andere Seite sehen. Einige dieser 42 Jungs werden schmunzel, weil sie in ein paar Tagen ne viertel Million Euro verdienen.
    Ohne das jetzt ethisch bewerten zu wollen.

  77. Marcel

    Das soll seriös sein? Ebooks unter 500€ würde ich mir niemals angucken! Oder gibts da wenigstens irgendwo ne versteckte Abofalle, dann lad ichs mir vielleicht doch noch runter ;-)

  78. Reen

    Allein die Idee ist ne Zitrone wert. Ich kauf dir eine! Du musst mich nur lassen :P

  79. Harald

    Nun, diese Liste ist eine nette Idee, aber ohne Namen, nicht wirklich hilfreich.

  80. Marcus

    Es war natürlich ein guter Linkbait und mit den Meinungen anderer muss man versuchen umzugehen und es nicht persönlich nehmen. Jeder tickt eben anders.

    Der erste Artikel war auch ein wenig daneben, wie ich finde. Nicht nur viele Feinde kann man sich machen, sondern man muss auch die rechtliche Seite sehen, wie man etwas darstellt oder ob man alle als „unseriös“ abstempelt, die in den Videos gezeigt werden.
    Dieser 2. Artikel hingegen war richtig gut. Das sollte ja unterstreichen, wie Internet-Marketer vorgehen, das einfachste Prinzip dargestellt. Ich finde es nicht böse von Martin, sondern ein kleiner running-gag zum vorherigen Post, der wirklich etwas scharf war.
    Alles in allem bin ich schon länger hier zum lesen und finde es wirklich eine gute Website. Es wird einem nichts aufgedrängelt und damit alleine schon ist mir Herr Mißfeldt seriös genug.
    Und: Es kommt nicht immer auf die Meinung des Bloginhabers an, sondern welche Qualität er in seine Artikel steckt.

    schönes Wochenende an alle, bleibt stressfrei
    lg, Marcus

  81. P.

    Touché! Respekt! Kompliment!

  82. Gerd

    operative Hektik ist kein Ersatz für geistige Windstille…..

  83. Marc

    Im ernst jetzt, wie kann ich das lesen? Das würde mich beispielsweise sehr interessieren. Kannst Du mir bitte helfen?

  84. Marc

    Wenn wir schon gerade beim Thema Seriös und Unseriös sind: Bei den angeblich „unseriösen“ Internet Marktern aus den letztem Artikel von Dir, die Du exemplarisch zeigst, erhalte ich zumindest eine Antwort auf meine Frage und das innert Stunden. Soviel zum Thema seriös…

  85. Martin

    Hallo Martin,

    da scheinst du ja wirklich einen wunden Punkt getroffen zu haben =). Also ich finde nicht, dass jeder, der in der E-Mail Marketing/Infoprodukt – Branche tätig ist, unseriös ist aber dass sich dort vor allem zum Thema „Geld verdienen“ die meisten leeren Versprechen tummeln, ist meiner Meinung nach richtig.

    Leider gibt es unseriöse Webmaster aber auch auf Seiten der SEO Szene. Da haben der Panda und der Pinguin ja erst kürzlich ein wenig für Ordnung gesorgt ;). Was ich damit sagen will, ist, dass man es nicht an der technischen Ausrichtung des Marketings (Blog, Nischenseite oder Landingpage mit Video)festmachen kann, ob jemand seriös oder unseriös ist.

    Dass die Videos usw dieser Szene teilweise so grottig rüberkommen, liegt meiner Meinung nach daran, dass die Marketingtheorie nach amerikanischem Vorbild zwar verstanden wurde aber die Umsetzung manchmal in einem billigen Abklatsch dessen mündet, was eigentlich erreicht werden sollte. Storytelling (was ja die Basis des Ganzen ist) ist ja schön und gut aber da sollte man doch besser bei Geschichten bleiben, die der Wahrheit entsprechen.

    Wenn man ein gutes Produkt zu einem bestimmten Thema erstellt, das auf eigenen Erfahrungen basiert und hinter dem man mit seinem Namen stehen kann, dann kann man ja ruhig seinen Weg darstellen…wenn man sich aber dabei in der „Geld im Netz“ Sparte bewegt und sich dann vor seinem großen Haus oder seinem fetten Auto filmt und erzählt, welche unglaublichen Beträge man verdient, dann macht das nicht den besten Eindruck und ich denke, dass bei solchen Gegebenheiten jeder Internetnutzer misstrauisch wird.

    Ich für meinen Teil finde das gut, dass du mal auf die negativen Seiten dieser Branche hinweist…auch wenn es auf den ersten Blick wie eine Pauschalverurteilung wirkt oder zumindest so von einigen Lesern wahrgenommen wird. Dem ist aber glaub ich nicht so. Und ich kann nicht verstehen, warum da jemand über Anwalt und rechtlicher Belangung nachdenkt bzw diese Dinge ins Spiel bringt. Solange du niemanden persönlich beleidigst, wirst du ja deine Meinung sagen bzw. schreiben dürfen (das mit den Videos ist natürlich mutig bzw gefährlich lol).

    Davon abgesehen war dein Antrieb dich mit dem Thema auseinanderzusetzen „Scamworld“ so wie ich das verstanden habe…und da sind wir ja dann unbestreitbar bei ganz ganz üblen Machenschaften. Also wird dein Antrieb für diesen – und den ursprünglichen Artikel ja kaum üble Nachrede gewesen sein, sondern das Aufzeigen der „dunklen Seite“ ;)

    Videomarketing kann man seriös oder unseriös gestalten. Genau, wie es bei Suchmaschinenoptimierung auch der Fall ist. Und E-Mail Verteiler/ Newslettersysteme werden auch von „normalen“ Bloggern und Unternehmen genutzt, nicht nur von denen, die Infoprodukte vertreiben. Die Basis/Theorie dieser Branche beinhaltet eigentlich sehr subtile Feinheiten des Marketings aber in der Praxis schießen dann doch einige deutlich am Ziel vorbei. Wenn man ein wirklich gutes Produkt auf den Markt bringt, in das man wirklich Herzblut gesteckt hat und von dem man überzeugt ist, dann braucht man diese übermäßige Selbstdarstellung gar nicht.

    Mein Fazit: Pauschalverurteilungen – nicht gut. Ein genauer Blick auf die Szene – angebracht =)

  86. Roland

    Ich war ganz gefesselt, hoffte Vorurteile bestätigt zu bekommen. Denn ich liebe Prangerlisten.

    Mit dem Ausdruck und Zitrone hat es nicht hingehauen. Auch ein zweiter Versuch aus biologischem Anbau brachte mich nicht weiter.

    Kann es sein, dass du da ein Fehler in der Anleitung hast? Soll möglicherweise der Monitor mit Zitrone eingerieben werden?

  87. Zitronen sind aus

    Martin, Du bist schuld, dass ich seit Tagen keine Zitronen mehr bekomme und auf Limonen ausweichen mußte.
    Ich hoffe, dass Du das mit vielen weiteren Artikeln, wie dem „Geld verdienen im Internet – der große Beschiss!“ Artikel wieder gut machst :-)

  88. Martin

    Selten so gelacht! Ist ja mal eine genial geile Idee. Hab zwar versucht meinen Bildschirm einzureiben muss jedoch wohl doch das Blatt ausdrucken das es funktioniert…LOL…

  89. Jürgen

    TOP! Bei der Unabhängigkeitserklärung ging das auch und sie führte direkt zum dicken Schatz der Tempelritter! Leider geil :D

  90. scrat

    Leute, das mit Zitronen oder Orangen ist alles Quatsch! Da will euch einer hinters Licht führen, ich würde jetzt nicht Abzocken sagen, aber nachweislich ist nichts passiert mit Zitronen/Orangen.

    ABER, ich kann euch sagen, während das ausgedruckte Blatt Papier vor mir auf dem Schreibtisch lag und ich mir nebenzu die Kommentare auf der Seite durchlas, musste ich so lachen, dass mir einige Tränen aus den Augen gekommen sind. Einige landeten genau auf den Bereich unterhalb von Pos. 43. Und ich kann euch sagen, da gibt es noch ein kleines – verstecktes – Kommentarfeld.

    Ich frage mich bis heute wie es Vincenzina geschafft hat, dort einen Kommentar unterzubringen in der sie schreibt, dass sie gegen diese Liste vorgehen wird. Hetzkampagne, Verläumdung, irgendwas mit Mobbing.. und natürlich der oblegatorische Angriff auf Martin + Link auf ihre Webseite.

  91. torsten

    Ich musste heulen. Nicht vom Zitronensaft, sondern vom Lachen. So sieht ordentliche Recherche aus. Weiter so!

  92. Tanja

    voll krass aber schöne Schrift ;)

    Am besten gefällt mir die Übersichtlichkeit, kein unnötiges Bla Bla.

  93. Markus

    Ich überlege gerade, ein eBook zu schreiben und auf einer eigenen Website zu vermarkten: „In 10 Schritten zum eigenen Zitronenbaum (dann muss man die nicht mehr bestellen). Mein System funktioniert sogar ohne Topf, Erde und Wasser. Garantiert! Ein Affiliate-Programm wird es auch geben…
    Ne im Ernst. Habe mir gerade ein paar Videos zum Thema Geld verdienen im Internet genehmigt. So ein Quatsch. Aber manchmal auch lustig…

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] den Schlips getreten” fühlen. Martin ficht das nicht an, er hat sogar nachgelegt: Die 42 unseriösesten Info-Marketeer in Deutschland (kostenloses eBook) – aber Achtung, es ist in Geheimschrift geschrieben! […]

  2. […] |  Top 100, Partner, Archiv, Tags, Beliebt, Sitemap, Stylons   öffentlich im Internet anprangereTwittern #tcwidget_content { margin: 0px; } var _tcq = _tcq || []; _tcq.push(['sidebar', […]

  3. […] und mit FBML ist seit dem 1. Juni Schluss. Excel kann auch cool und hier gibt’s das völlig kostenlose e-Book über die 42 unseriösen Info-Marketeer in […]

  4. […] Für grosses Aufsehen in der Internetmarketer-Gemeide und ein Schmunzeln bei mir sorgten zwei Artikel auf tagseoblog.de. Ein grosser Spass, der noch durch die Kommentare verstärkt wird. Eine tolle Linkbait-Idee war es allemal! Besonders bemerkenswert fand ich hierbei den Verlauf der Fronten in den Kommentaren: “wir die Internetmarketer – ihr die SEOs” – sind beide Bereiche doch eigentlich sehr eng miteinander verzahnt. Ich habe mich köstlich amüsiert, deshalb hier die beiden Artikel: Geld verdienen im Internet – der große Beschiss! , Die 42 unseriösesten Info-Marketeer in Deutschland (kostenloses eBook) […]

  5. […] indem ich die Risiken der Einnahmequelle “Internet” durchleuchten will. Ich glaube, die Online-Marketing-Experten warten schon darauf […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll