Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Erstellung eines (Seo-) Posters – Wie, wie lange, wieviel …

Fairrank Poster

Fairrank Poster

In den letzten 8 Tagen war ich im Off verschollen – verloren in den unendlichen Weiten der Seo-Poster-Malerei. Da ich immer wieder interessierte Anfragen bekomme, wie der Erstellungsprozess einer solchen Grafik abläuft, wie aufwändig das ist und wie lange das dauert, veranschauliche ich das mal mit der folgenden Case-Study: Erstellung eines (Seo-) Posters. Nach dem „Seo-Poster„, dem Seo-Kartenspiel, dem Sistrix-Star-Wars-Poster, den Infografiken zu CreativeCommons oder Google Glass, dem Entwickeln des Captain Onpage, diverse Adventskalender (Link folgt) etc, glaube ich das ganz gut einschätzen zu können. … Herzlichen Glückwunsch zum 10 jährigen Jubiläum, Fairrank.

Case Study am Beispiel des Fairrank-Jubiläumsposters

So begann die Sache. Fairrank hatte die Idee, die Jubiläumsfreude mit einem Dankes-Video zu teilen: Als Star-Trekkies auf einer Mission durch die unendlichen Weiten des Internets – mit dem Ziel, Kunden aus der Unsichtbarkeit befreien und ans Licht führen. Soweit so gut – es ist ein tolles und sehr lustiges Video geworden, dass vermutlich schon jeder gesehen hat. Doch dann fiel den Kollegen von Fairrank noch eine iTüpfelchen-Idee ein: ein Poster, quasi das Filmplakat zum Video. Das macht vor allem auch deshalb Sinn, weil man die Investition gut wiederverwenden kann. Sei es als gedrucktes Poster, als Karte, als Tasse, als Teaserbild oder wofür auch immer. Doch vor dem „Making-of“ zuerst mal das finale Poster:

Fairrank Poster zum 10 jährigen Jubiläum

Fairrank Poster zum 10 jährigen Jubiläum

Die Hauptfiguren oben sind natürlich Sönke Strahmann, Jens Mönning (Han Seo) und Uwe Mosgallik. Informationen zum Copyright, zum Sharen, einem kostenlosen Download und Bestell-Option (gratis) gibt es direkt bei Fairrank. Ich bin mir gar nicht sicher, ob es öffentlich verfügbar ist oder nur für Kunden sein soll … Offenbar bekommt jeder, der eine gedruckte Version haben möchte, eine kostenlos zugeschickt. Wow …

Arbeitsschritte beim Erstellen

Fairrank Seo-Poster Kompositionsskizze

Fairrank Seo-Poster Kompositionsskizze

Gemalt habe ich mit Adobe Photoshop, auf meinen PC und mit Grafiktablett Wacom Intuos 4 L. Meine Ausgangsdatei hat  ca. 5000 x 9000 Pixel. Man kann sich vorstellen, dass sie am Ende mit ca. 800 MB recht groß geworden ist und meinen Lüfter ganz schon gefordert hat. Über 500 einzelne Ebenen sind in 15 Ebenen-Ordner und dutzende Unterordner einsortiert. Die Pinselstärken, die ich benutzt habe, reichen von 5 bis zu 1200 (!) Pixel Breite (btw: das ist etwas, was ich am Digitalen Malen so liebe: die stufenlose Skalierbarkeit des Bildes und der Werkzeuge). Am umfangreichsten sind übrigens nicht die Personen, sondern das Raumschiff.

Die Reihenfolge beim Erstellen einer solchen Grafik ist im Grunde immer die gleiche:

  1. Ideen sammeln und Brainstorming
  2. Ideenskizze
  3. Kompositionsskizze (hier hatte ich dank einer konkreten Inspirationsskizze nicht viel Arbeit)
  4. Outlines (Linienzeichnung) – jedes Element auf einer separaten Ebene / eigenen Unterordner
  5. Untermalung: erste Farbflächen, um Farbkomposition zu prüfen
  6. Erste Schattenebene für jedes Element
  7. Erste Lichtebene für jedes Element
  8. Farbschimmer (Farbnebel) – nur wenig transparente Farbflächen, die sich über große Teile der Grafik ziehen
  9. Die Punkte 6 bis 8 wiederholen sich dann, wobei die Details immer feiner werden.
  10. Abschließend werden dann die Texte reinmontiert

Nach ca. 4 -5 Stunden exportiere ich stets eine Zwischenversion, die ich an Fairrank zu Kontrolle gemailt habe. So waren die jederzeit über den Fortschritt informiert und hätten intervenieren können, wenn ich in kreativen Abgründe gestolpert wäre.

Wie lange dauert so was?

Die Hauptarbeit betrifft die Punkte 6 – 8. Für die Idee und die Ideenskizze brauche ich ca. einen Tag, je mehr man mit dem Kunden brainstormt, um so schneller und effektiver. Outlines und Untermalung brauchen dann noch einmal ca. einen Tag. Dann beginnt die Mühle der „Annährerung“. Von grob nach fein werden immer wieder neue Schichten übereinander gemalt. Der Vorteil: man hat stets das große Ganze im Blick. Wer links oben anfängt, und sich in kleinen Etappen bis nach rechts unten durchmalt, verliert leicht das Gesamte aus dem Blick.

Das Fairrank-Poster hat vom erstkontakt bis zur Fertigstellung genau eine Woche bzw. 6 Arbeitstage gebraucht. Das war nach meiner Erfahrung wirklich sportlich und ist im Grunde minimum. Zum einen habe ich am Sonntag fast komplett durchgearbeitet, und zum anderen hatte ich mit Sönke bei Fairrank einen kompetenten, unkomplizierten und entscheidungsbefugten Ansprechpartner. Normalerweise sollte man für ein solches Poster eher 2-3 Wochen Zeit einplanen, selbst wenn es effektiv nur 6 – 8 Werktage dauert. Kommunikation frisst bei kreativen Aufträgen meist viel Zeit.

Bildnerische Etappen …

Hier einige Zwischenschritte des Enstehungsprozesses:

Links: Outlines (Linien) - Rechts: Untermalung (Farbkomposition)

2. Tag: Links: Outlines (Linien) – Rechts: Untermalung (Farbkomposition)

Links: Licht und Schatten - Rechts: Farbanpassung, Atmo

3. Tag: Links: Licht und Schatten – Rechts: Farbanpassung, Atmo

Links: Details und Licht - Rechts: Details (Raumschiff)

4. – 5. Tag Links: Details und Licht – Rechts: Details (Raumschiff)

Links: finales Poster - Rechts mit Texten

6. Tag Links: finales Poster – Rechts mit Texten

Im Grunde läuft es bei Infografiken genauso ab. Manchmal sind die etwas einfacher, wenn man nur grafische Standards benutzt, aber dann wird es meist auch nicht originell und wirklich gut.

Und was kostet das nun?

Ganz einfach: Anzahl der Arbeitstage mal Tagessatz. Ich brauche wie gesagt, meist zwischen 5 und 8 Werktage. Mein Tagessatz für grafische Arbeiten bewegt sich unter dem von Seo-Beratung, aber höher als bei den meisten freien kreativen Gestaltern. Wer Geld sparen will, sucht sich einen freien Grafiker, die arbeiten zum Teil für 300 bis 400 Eur am Tag. Ich nicht (mehr), bei mir sind es inzwischen 600 pro Tag – fürs Malen. Seo kostet mehr  ;-).

Noch Fragen? :-)

Ach ja, bei Fairrank kann man das Poster bestellen – gratis. Allerdings nur solange der Vorrat reicht…

Weiterlesen?

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

10 Kommentare zu "Erstellung eines (Seo-) Posters – Wie, wie lange, wieviel …"

  1. Frank

    Wer Dich als Seo haben will, zahlt locker mal 16.000 € bei 20 Arbeitstagen? Krass! :)

    • Mißfeldt

      Hier gehts doch um was ganz anderes :-)
      Aber stimmt schon. Deshalb werde ich auch nie für 20 Tage gebucht. Seo geht viel schneller als malen, die Beratung meine ich …

      • Frank

        Ah okay verstehe! Verstehe. Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

        Und echt tolle Arbeit! Gefällt uns!

  2. Adrian

    Die Arbeit kann sich sehen lassen, auch wenn ich nun kein Trekkie bin. ;)

    Ansonsten würde ich sagen, dass ich dich mir auch nicht leisten könnte grins. Wünsche dir auch ein schönes WE und spann mal ein wenig aus. ;)

  3. SEO SPOCK

    Dazu kann ich nur eins sagen: „Faszinierend!“ ;)

  4. karl

    Wunderschöne Poster. Du bist wirklich talentiert und das nicht nur im SEO Bereich ;-) Was mir sehr gut gefallen hat: die Schattierungen. Sehr präzise und natürlich! Super Arbeit!

  5. Florian

    Hallo Martin,

    ich finde es immer wieder faszinierend, wie du solche Grafiken aus dem Boden stampfst. Ich habe noch nie mit solchen Grafiken gearbeitet, aber deine Nischenseiten beweisen mir immer wieder, dass man auch mit Bildern sehr gutes SEO betreiben kann bzw. viel Traffic generieren kann.

    Ich werde bestimmt demnächst mal auf dich zurück kommen :).

  6. Johannes

    Hey,
    Wahnsinn! Echt super Ergebnis. 500 Photoshop Ebenen sind schon eine Ansage. Wobei die Dateigröße von 800MB dafür ja echt ok ist und ein guter Rechner das locker packt (Arbeitsspeicher ist alles bei Photoshop). Ich bin mehr im Bereich der „Architektur-Visualisierung“ mit Photoshop unterwegs, da sind Dateigrößen über 1GB fast Standard.
    Die Schattierungen und Verläufe gefallen mir besonders gut.
    Grüße

  7. Stefan

    Hey Martin,

    ich bin gerade auf der Suche im Netz nach guten Anleitungen, wie man genau solche Grafiken bzw. Illustrationen erstellt. Bei dem was ich so bisher gelesen habe, scheint es eine relativ aufwändige Sache zu sein und erfordert zudem eine ordentliche Portion an Geschick und Kreativität. Ich interessiere mich momentan eher für die Technik dahinter.

    Grüße

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. […] Auch 2014 stammt das Motiv des Adventskalenders von Martin Mißfeldt, der heute auch sein neuestes Werk online gestellt hat: Ein “Filmplakat” für den Jubiläumsfilm von Fairrank. […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll