Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Inspiration à la Mediadonis – Gedanken zum SEO-Beitrag des Jahres

Die Inspiration - was tun?

Die Inspiration - was tun?

F*ck inspiration, get links!“ ist bei der SEO-Wahl von SEO-United zum SEO-Beitrag des Jahres gewählt worden. Der Spruch ist nicht nur lustig und griffig, sondern vor allem vom SEO-Lord Marcus Tandler (mediadonis) himself. Ohne an ein Denkmal pinkeln zu wollen, möchte ich den Kern der Aussage mal hinterfragen. Denn ich halte ihn für falsch. Das sehen vermutlich viele so, und vielleicht ist er deshalb – quasi als Ironie-Inspiration des Jahres – gewählt worden. Nur ausgesprochen hat es bisher keiner.

Mediadonis

Mediadonis

Der Spruch „F*ck Inspiration, get links“ stammt aus einer Podiumsdiskussion, bei der Marcus einen offenbar naiven SEO (wahrscheinlich Künstler ;-)) in seinen Ausschweifungen abwürgt (hier das Video dazu). Dass er das nicht ernst gemeint haben kann, bemerkt man, wenn man sich mal seine Projekte anschaut: es gibt kaum einen SEO, der derartig kreativ ist. Und wenn man Inspiration als den Startpunkt eines kreativen Prozesses versteht, dann hat der bescheidene Marcus eine Menge Inspiration.

Pokern

Pokern

Angefangen bei seinem Webradio seoFm (mit kongenialem Partner Fridaynite), über das völlig durchgeknallte „Seo-Oktoberfest“, über seine vielfältigen Charity-Aktionen („SEOs for Charity„, „Münchner Tafel„, „Cinema for Peace„, „Amazonica„), seine Poker- und TV- Auftritte … bis hin zu seinen Websites (z.B. mediadonis.net), die – soweit ich sie überhaupt kenne – stets durch Beiträge glänzen, die bei ihrer Entstehung noch Abseits des Mainstreams liegen, aber nicht selten dazu werden. Die Art und Weise, wie er sein Netzwerk auf- und ausbaut und seine Freunde und Follower im In- und Ausland bei Laune hält, ist bewundernswert und beispielhaft. Nun wird Kreativität in aller Regel durch Inspiration entfacht. Der Satz „Fuck inspiration, get links“ ist also aus mediadonis Mund der blanke Hohn pure Ironie. Wie grau wäre die SEO-Welt mit einen mediadonis ohne  Inspiration?!

Online Marketing

Online Marketing

Use inspiration to get links!“ ist die Aussage, die Marcus uns vormacht. Und zwar eine Art von Inspiration, die nicht lautet: „Ich habe bei einem anderen Seo gesehen…“, sondern eine durchgeknallte, hirnverbrannte, unglaubliche, völlig überraschende und vor allem stets mit dem Risiko des Scheiterns gebrandtmarkte Inspiration.  Vor diesem Hintergrund verstehe ich den  Beitrag des Jahres eher wörtlich (im übertragenen Sinne): Stell dir vor, deine Freundin ist Madame Inspiration („F*ck inspiration…“), und Du willst viele kleine Kinderchen Links mit  ihr machen („… get Links“)  …
Für mich bleibt mediadonis ein Quell der Inspiration :-) Oups, wegen anzüglicher Zweideutigkeit gestrichen

Btw: Ich bin bei den SEO-Wahlen als Newcomer des Jahres gewählt worden. Vielen Dank. Ich hoffe, dass ich das Vertrauen mit mediadonischer Kreativität einlösen kann ;-) Glückwünsche an alle übrigen Gewinner und Nominierten.

Inspiration - was kommt dann?

Inspiration - was kommt dann?

Weiterführende Artikel

Kategorie: SEO Humor Fun Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

9 Kommentare zu "Inspiration à la Mediadonis – Gedanken zum SEO-Beitrag des Jahres"

  1. Andreas

    Es fehlt leider vielen nicht nur die Inspiration sondern auch die Kreativität. Was passiert wenn man beides hat, sieht man ja an dir und daher: Glückwunsch zum verdienten SEO Newcomer des Jahres!

    Gruß,
    Andreas

  2. tagSeoBlog

    Andreas: Danke. Freut mich :-)

  3. Loewenherz

    Welche Huldigung – hoffentlich überlebt Marcus das :) Im Ernst, ich denke nicht, dass es nur Ironie war. Schau dir Fridays Handbuch an. Sicher, Inspiration ist wichtig. Aber damit allein kommst du nicht zum Ziel. Fürs Ranking brauchst du einfach Links, Links, Links. Wenn du diese über Inspiration generieren kannst, gut. Aber in vielen Bereichen ist dies heavy.

  4. tagSeoBlog

    @Löwenherz: „hoffentlich überlebt Marcus das…“ – falls nicht, hat er sich den Link verdient :D
    „Wenn du diese [Links] über Inspiration generieren kannst, gut. Aber in vielen Bereichen ist dies heavy.“ Eben – um so wichtiger, gute Ideen zu haben. Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen…

  5. Jonas

    Hallo Martin,
    Glückwunsch zum verdienten Titel zum Newcomer des Jahres!
    Frage an @Loewenherz:
    Was stand den in Fridays Handbuch?

    Gruß Jonas
    PS: oh man, jetzt versehe ich hier Namen schon mit @ :)

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Astrid Jacobi und Martin Missfeldt, by SEOux Indianer erwähnt. by SEOux Indianer sagte: Inspiration à la Mediadonis – Gedanken zum SEO-Beitrag des Jahres http://cli.gs/djzj8 #seo […]

  2. […] vergessen weswegen das nachfolgende Update nach dem wilden Geschrei der Chefs (zensiert) als das “Mediadonis Update” in die Geschichte eingeht. Daraufhin wird in Twitter der FoolFriday eingeführt der schnell den […]

  3. […] Einstieg möchte ich kurz ein Video präsentieren, welches mir durch den Martin vom TagSeoBlog erneut ans Herz gelegt wurde. (Martin wurde übrigens zum Newcomer des Jahres gewählt — […]

  4. […] Formulierung herunterbricht. Ich denke nicht, dass es sich um reine Ironie handelt, wie Martin einmal schrieb. Inspiration ist die Basis von Kreativität. Jemand, der seine Firma „Kreativität in […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll