Matt Cutts kündigt big Panda- und Pinguin-Update für #campixx an

Matt Cutts: Pinguin und Panda...

Matt Cutts: Pinguin und Panda…

Jetzt geht’s rund und schlägt dreizehn: Matt Cutts, oberstes Google Spam-Verhüterli, hat mehrere große Updates angekündigt, die in der Summe wohl zu gravierenden Änderungen in den Suchergebnissen führen werden. Perfiderweise hat Matt wenigstens eines der Updates, nämlich das Panda … -Update für den Beginn der Seo-Campixx angekündigt. Google weiß sehr wohl, dass alle Seos für drei Tage im Jahr in der Wallachei am Müggelsee herumdümpeln. Insofern ist der Termin klug gewählt. Aber das ist inzwischen Tradition: Google nutzt gerne aktuelle Ablenk-Ereignisse (Papstwahl etc) und den Freitag-Nachmittag zum Einspielen gravierender Updates…

Seos ...

Seos …

Neben dem Major-Panda-Update (siehe dazu SearchEngineJournal: “Matt Cutts Confirms Panda Update Coming This Friday“) hat der Spaminator auch vor der kommenden Pinguin-Generation gewarnt: “Google’s Cutts: Next Generation Penguin Update Will Be Big” (Seroundtable). Das Ganze klingt nach einem russischen Atom-U-Boot-Geschwader und wird ein großes Ding. Hinzu kommt noch das Update, mit dem Google algorithmisch Shops aus den Suchergebnissen verbannen will (“ausmisten”), siehe “Kampf den schlechten Webshops – Google will weiter ausmisten” (Blogs-Optimieren). Puhh…

Was ist zu tun?

Qualität? Egal ...

Qualität? Egal …

Da wahrscheinlich über 50 Prozent der Suchergebnisse betroffen sein werden, sollte man dringlichst folgende Sofort-Maßnahmen einleiten:

  • Umgehend überall Adsense deaktivieren.
  • Schnell noch Screenshots von den Haupt-Keywords (mit guten Rankings) machen.
  • Links zu Webshops so weit wie möglich abbauen.
  • Sofort Google-Analytics Code von allen Websites entfernen.
  • Alle internen Links auf rel=”nofollow” umstellen, um zu verhindern, dass einige Seiten alle anderen mit in den Abgrund reißen.
  • Auch den Begriff  ” S*E*O ” auf jeden Fall überall löschen: Panda ist ein Seo-Filter.
  • Wer es noch nicht hat: möglichst zügig auf allen Websites das Klartext-Impressum durch Bilder ersetzen.
  • Noch mal alle Webseiten auf korrekte Rechtschreibung hin überprüfen.
  • Wenn irgendwo noch im Text der Begriff Ka*l Kra*z steht: besser löschen. Achtung: Panda frisst WDF*IDF!
  • Prophylaktisch schon mal einen Reconsideration-Request stellen. Sicher ist sicher …
  • Matt Cutts bei Google+ direkt kontaktieren und nachfragen, ob man gefährdet ist.
  • Das Seo-Campixx-Ticket auf dem Schwarzmarkt verhöckern! Achtung, unbedingt anonym bei facebook, damit Google nicht bemerkt, dass man eines hatte.
  • Auf jeden Fall in Panik verfallen …

Am Montag wird die Welt eine andere sein … Ich freue mich auf die Campixx :-)

Das folgende Bild ist übrigens kein Foto, aber nach der Natur gezeichnet:

Matt Cutts auf Googles Mega PinguPanda!

Matt Cutts auf Googles Mega PinguPanda!

Weiterlesen

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

48 Kommentare zu "Matt Cutts kündigt big Panda- und Pinguin-Update für #campixx an"

  1. Steffen

    Frustsaufen am Wochenende ist vorprogrammiert ;-)

    Ich habe sicherheitshalber gleich alle Domains und Hoster gekündigt und mir bei Amazon “Wie werde ich zur Top-Strickliesel in 5 Tagen” bestellt.

    • Mißfeldt

      “alle Domains gekündigt”: gute Gegenmaßnahme, um nicht zu sagen: perfekt! :-)

      • Steffen

        Bei der momentanen Witterung würde es mich nicht wundern am Müggelsee ein paar PINGUINE zu sehen!

    • Kurbelursel

      (…) “Wie werde ich zur Top-Strickliesel in 5 Tagen” bestellt.

      Um Dich danach dann doch wieder mit SEO abzuplagen? *g*

  2. Dave

    Danke für den Hinweis! Ich werde mal vorsorglich alle meine Domains in den Sand stecken und meinen Kopf gleich mit …

  3. Baynado

    LOL! Da habe ich dieses Jahr alles richtig gemacht und mir kein SEO Campixx Tocket besorgt.

    • Mißfeldt

      Glück gehabt, dann kann Dir nichts passieren…

    • Marcus Franke

      Gut das ich mich für das eCommerceCamp in Jena entschieden habe statt der Campixx ;)

  4. Henri

    Oh nein! Da ist man das erste Mal bei der Campixx dabei und dann das! Man hatte mir eine Reiserücktrittsversicherung mit Pandaschutz und Rückkehr ins Googleparadies angeboten und ich Depp habe abgelehnt!

  5. Sabienes

    Sollen wir jetzt gleich das Jammern anfangen oder reicht es, wenn wir bis zum Wochenende warten?
    Sabienes

  6. Daniel

    Na, ich seh’s als Chance für Google, meine Website wieder in die Top 10 zu befördern! Auch wenns offiziell kein Update am 17.01 gab, fühlt sie sich seit diesem Tag ausgeschlossen! (und nein, nicht die hier genutzte url)

  7. Sabrina

    Na, da bin ich ja beruhigt, dass meine Domains alle am Anfang stehen. Vielleicht hab ich ja sogar Glück und wenn ich von der Campixx nach Hause komme, haben sich die Rankings verbessert. Wenn nicht dann geh ich nach China, dort soll die Suchmaschine noch altmodisch sein ;)

    • Mißfeldt

      Ich schätze, neue Domains sind besonders gefährdet …

      • Sabrina

        Oje, dann werd ich mal chinesisch lernen.

  8. Schroeffu

    Hab ich doch glatt erst beim Step “Wenn irgendwo noch im Text der Begriff Ka*l Kra*z steht: besser löschen.” bemerkt, dass das hier ironisch zu verstehen ist… :- D

  9. Marcus

    Mir fehlt hier definitiv die Möglichkeit für einzelne Kommentare zu +1en … aber der Beitrag ist auch geil geworden Martin :-)

  10. Manfred

    na dann freue ich mich mal auf die Campixx … haben wir ja dann alle zeit zum Teebeutelweitwurf und Kochrezeptetausch …

  11. Kafkaesk

    * Kafka “Der Prozess” kaufen und lesen, zuvor alle K. durch S.E.O. ersetzen

    * Das Alphabet auf 23 Buchstaben reduzieren, d.h. alle “S”, “E” und “O” löschen (der Text bleibt weiterhin lesbar!)

  12. Sebastian Blum

    Das wird auf jeden Fall viele Diskussionen auf der Campixx geben…
    Ich frue mich drauf

  13. Igor

    Die SEO CAMPIXX 2013 fällt aus.
    Die nächsten Termine einer Campixx sind bewegliche Termine – immer das erste Wochenende nach der ersten Matt-Cutts-Ankündigung eines Jahres.

    Igor

    • Mißfeldt

      ja, das wäre sicherlich gut, auch für Marco ;-)

  14. Jörg

    Du hast vergessen: Alle ausgehenden Links umgehend auf nofollow setzen (und vorsichtshalber die internen auch).

    • Mißfeldt

      Haha, das habe ich oben sogar ergänzt: interne Links alle auf nofollow :D

  15. Frank

    Da habe ich ja nochmal Glück, denn ich bin SEO ohne Webseite ;-)

    Ich würde die Liste noch um “nicht mehr bei google suchen, sondern bingen” erweitern, und “Adword-Budget gleich verdoppeln”.

  16. René

    301 Weiterleitungen aller Domains auf http://www.google.de durchführen. Falls die eigene Seite ein Preisvergleichsportal oder Hotelfinder beinhaltet besser gleich auf google.de/shopping sowie google.com/hotelfinder/

    Sicher ist sicher :)

  17. Maxim

    Ich hoffe auch dass meine neue Seite davon profitieren wird, zum Glück kann ich mit der noch nicht viel falsch gemacht haben sondern aus den neuen Updates lernen und nach den neusten Kriterien weiter arbeiten mit allem was ich aus den Fehlern bislang gelernt habe.

  18. Bernhard

    Prinzipiell sollte man also in Zukunft dafür sorgen, dass man immer Domains in allen Bereichen der Suchmaschinen platziert, um am Ende bei seinem Durchschnittswert zu bleiben… Na dann mal auf ein schönes Wochenende, am Montag wird wohl alles anders sein. :-)

  19. Maxim

    Wie was wo, alle Bereiche der Suchmaschinen was sind alle Bereiche der Suchmaschinen? Häh ich verstehe das gerade ehrlich gesagt nicht…

  20. Wolfgang

    Entweder irgend ein hohe Tier bei Google hat kein Ticket mehr für die Campixx bekommen, oder der Seonaut hat Google als Sponsor abgelehnt, oder es gibt doch einen Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität.

  21. Robert

    Danke für den Tipp hab eben die Domain gekündigt und vorsorglich schon mal alles gelöscht ;-)

  22. Justus

    Oha, na da bin ich mal gespannt was das Update für Auswirkungen haben wird. Ich denke, dass gerade eine neue Pinguin Update Version für erhebliche! Änderungen in den SERPs sorgen wird.

    vG,
    Justus

  23. Timo

    Bin auch gespannt was die Updates bringen werden und wo es rappelt. Nach den letzten Updates sollte man ja auf alles gefasst sein :)

  24. Maxim

    Was in der todo Liste noch fehlt ist vielleicht noch der Link zum Vordruck eines ALG Antrages…

  25. Christoph

    Lieber Martin,

    den Artikel hättest du auch am 1. April bringen können.

    Aber echt lustig zu lesen :D

  26. Florian

    Ja… SEO ist mal wieder eindeutig tot und zwar schon bevor der erste Schuss abgegeben wurde! Ich rate allen noch schnell in den Supermarkt zu fahren und Konserven einzukaufen. Die nächsten Monate werden hart.

  27. Holger

    ist mir völlig egal. hole mir den Traffic nun endgültig woanders her ;-)

  28. Stürkat

    Danke für den amüsanten Artikel Martin. Bei einigen Kommentaren fehlt wirklich die Möglicheit zu liken.

  29. Marc

    Was für ein unbeschreiblich bösartiger Pinguin-Panda. Ich hätte ja fast Angst um unseren kleinen Elternblog. Fast…

  30. Roger

    “Google Spam-Verhüterli”? Damit hätte Bil Gates das Konsom 2.0 ja schon gefunden. :-)

  31. rene

    Hihi! Ka*l Kra*z als Google Enemy No. 1! :)

  32. Mario

    Genial geschrieben! Ich denke, wir sollten uns bald alle einen privaten SEO Bunker zulegen… oder jeder absolviert eine Ausbildung zum Zoodirektor für artbedrohte Pingupandas :-)

  33. Rene

    Ich habe vom Update nichts mitbekommen, wenn überhaupt, dass es nach oben ging :-).

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:


× 6 = forty eight

Pingbacks

  1. […] euch also schon einmal auf die nächsten Tage, und wer langsam die Schnauze voll hat, der kann ja die Tipps von Martin Mißfeldt umsetzen: alle internen Links auf nofollow setzen, Adsense und Analytics deaktivieren, das Wort SEO […]

  2. […] Martin Mißfeldt hat es prophezeit: […]

  3. […] Was mir durch einen Blogbeitrag erst vor ein paar Wochen aufgefallen ist: Habt Ihr schon mal gemerkt, dass wir zwar von iPhones sprechen, aber nicht von Androids bzw. Android als Betriebssystem? Google hat es versäumt sein eigenes Mobil-Betriebssystem als Marke zu etablieren. Während die bösen SEOs dann auf dem SEO Campixx sind, wird dann auch mal heimlich still und leise das Panda-Pinguin-Update ausgerollt. […]

  4. […] Matt Cutts kündigt Panda- und Pinguin-Update an – Jetzt geht’s rund: Matt Cutts, oberstes Google Spam-Verhüterli, hat mehrere große Updates angekündigt, die wohl zu gravierenden Änderungen in den Suchergebnissen führen werden. Weiter… […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Archiv

Google Werbung

Blogroll

Meta