Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

SEO-Campixx 2012: Recap, Bilder und SlideShare

Seo Campixx 2012 Recap und Fotos

Seo Campixx 2012 Recap und Fotos

Die Seo-Campixx 2012 ist Vergangenheit – und sie war klasse. Über 500 Suchmaschinen-Experten haben für 2 bzw. 3 Tage zusammen in einem abgelegenen Hotel am Müggelsee verbracht. Volle Konzentration auf das Wesentliche. Wie immer hat es Marco mal wieder geschafft, ideale Rahmenbedingungen für ein wirklich unterhaltsames und informatives Seo-Wochenende zu schaffen. Für die, die nicht dabei waren, im Folgenden ein kurzer Bericht mit einigen Bildern. Außerdem habe ich noch meinen Vortrag als PDF angehängt.

Die Campixx ist mehr als eine Konferenz, sie ist mehr als Networking, sie ist mehr als eine Party, sie ist alles in einem. Die Teilnehmer haben dafür gesorgt, dass der Spirit nicht nur Theorie, sondern lebendige Praxis wurde.

Los ging es bereits am Donnerstag abend mit einer sehr lustigen „Seo-Bus-Tour“. Eisy hat’s organisiert. Endlich konnte ich Sören mal persönlich kennenlernen. Außer mit ihm habe viele spannende Gespräche geführt, unter anderem mit Christoph Cemper, Uwe Ramminger und Sebastian Vogt.

Am Freitag war Seo-Tool-Day. Ich war allerdings nicht dabei, daher muss man bei anderen nachlesen, wie es gelaufen ist. Ich persönlich habe viel Gutes gehört. Ich bin am Samstag früh angekommen und habe sogar die einleitenden Worte des großen Organisators und Seonauten Marco Janck (von Sumago) mitgenommen. Überhaupt Marco: Vielen vielen Dank für den unermüdlichen Einsatz. Das gilt natürlich auch den zahlreichen Helfern, die alle einen tollen Job gemacht haben. Aber Marco war sich auch als Organisator nicht zu schade, überall auszuhelfen, wenn es irgendwo mal knirschte. Klasse Performance :-)

Marco Janck (Seonaut)

Marco Janck (Seonaut)

Das Gute der Location sind die zahlreichen Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Seo-Campixx Esssal mit lauter Bienchen

Seo-Campixx Esssal mit lauter Bienchen

Wie in jedem Jahr gab es auch in diesem für alle Teilnehmer ein T-Shirt. Dieses mal in lustigem Biene-Maja-gelb, dass die menschlichen Rundung einiger Teilnehmer vorteilhaft betont (haben meine Kinder gesagt ;-) ) Aber was soll’s: Suchmaschinenoptimierung ist eben geistige Arbeit.

Seo-Campixx Networking

Seo-Campixx Networking

Samstag

Das Programm der diesjährigen Campixx kann man hier noch einmal einsehen. Ich möchte kurz die Sessions erwähnen, an denen ich teilgenommen habe. Los ging es mit Niels Dörje, (von Tandler-Dörje-Partner). Er hat über Seo-Entrepeneurship referiert („Vom SEO zum CEO„), sehr informativ und unterhaltsam. Fazit von Niels: Seos haben grundsätzlich ideale Voraussetzungen, um ein erfolgreiches Business zu starten. Sie müssen einfach nur mal aus dem Quark kommen.

Anschließend fand ich mich im Raum von Karl Kratz ein, der aus allen Nähten platzte (der Raum, nicht Karl). Er war wie immer glänzend aufgelegt und veranschaulichte an übersichtlichen Grafiken seine strukturellen Überlegungen (Titel des Vortrags: „SEO for the System„). Falls jemand Karl noch nicht live erlebt hat: kann ich nur unbedingt empfehlen.

Vortrag von Karl Kratz

Vortrag von Karl Kratz

Übrigens bin ich etwas zu spät gekommen. Karl hatte schon angefangen. Aber anstatt mich zu strafend zu missachten, umarmte mich Karl erst einmal herzlich vor allen Leuten. Er wollte sich für das Avatar-Bild bedanken. Sehr geschickt gemacht: ich habe mir vorgenommen, nie wieder irgendwo zu spät zu kommen :-)

Seo-Campixx Publikum (bei Karl Kratz)

Seo-Campixx Publikum (bei Karl Kratz)

Dann gab’s Essen. Es war offenbar der selbe Caterer wie im vergangenen Jahr – und ebenso gut war es auch in diesem wieder.

Nach dem Essen war ich in einer sehr spannenden „Closed Group“-Veranstaltung von Andreas Graap von angron bzw Webschorle. Eigentlich hatte ich mich eher verlaufen: ich wollte gerne Andreas Graap anhören. Doch dann wurde klar, dass man sich eigentlich hätte anmelden müssen. Zum Glück konnte ich drin bleiben. Auch das ist so eine Besonderheit der Campixx: die Möglichkeit, Leute zu treffen und mit ihnen vertrauensvoll von Angesicht zu Angesicht über Dinge zu sprechen, die man sonst eigentlich nie in der Form diskutieren könnte. Sehr spannend. Nach der Session ist es mir gelungen, ein Foto von einem der Teilnehmer zu machen.

Der Heilige Frank Löwenherz

Der Heilige Frank Löwenherz

Die Nachmittagsrunde (Sessions von 15:15 bis 16:00 Uhr) habe ich wie eigentlich immer verpasst. Denn um dieses Zeit vertiefe ich mich jedesmal in Gespräche. In dem Fall habe ich lange mit dem Andreas und dem Bösen Seo gesprochen.

Zum Abschluss des Samstages habe ich mir dann neueste Universal-Zahlen angeschaut, die von Anke Probst und Michael Fritz aus der Searchmetrics-Datenbank extrahiert wurden. Es war unterhaltsam vorgetragen, aber irgendwas hat mich gestört. Mir ist es erst später aufgefallen: Zumindest für mich ist es oft schwierig, von Chancen oder Risiken zu hören, die nur große Portale betreffen. Natürlich liegen die großen in den Statistiken vorne, und natürlich tummeln sich auch die Seos der großen Newsportale und so auf der Campixx. Aber es wäre schön, wenn man auch mal das Thema „Universal Search“ aus Sicht eher kleiner Websites diskutieren könnte.

Anschließend ging es zu den Grillwagen, die wie immer Hunderte Tiere aufgespießt und gebruzzelt hatten. Schlimm, dass das so lecker ist ;-)

Nach drei großartigen und lustigen Runden „Wer wird Seonär“ standen schließlich drei Gewinner fest, die ich in den kommenden Tagen auf einem Gewinnerbild festhalten werden. Dazu später mehr… Ansonsten kann man nur festhalten, dass Moderator Florian Stelzner keinerlei Probleme im Umgang mit Feiglingen hat. Wieder mal geniale Fragen – ach, kann es sein, dass die einleitende Jingle-Musik vor jeder Frage immer lauter wurde. ich glaube, das konnte man im Potsdamer Erdbeben-Zentrum messen…

Es folgte die große Tombola-Verlosung:

Tombola Verlosung

Tombola Verlosung

Da ich eh kein Los hatte, habe ich mich in eine dunkle Nische verzogen, wo ich wen getroffen habe: Gretus von Seo-United. Mit ihm habe ich lange über die Seosphäre und alles mögliche gequatscht. Ist schon ein feiner Kerl, der Heiner. Ach, Consi natürlich auch :-)

Es folgte die übliche Party, von der ich allerdings nicht mehr so viel mitbekommen habe, weil ich um ca. 23:30 ab nach Hause gezischt bin.

Die Seonär-Assistentin hat gute Laune

Die Seonär-Assistentin hat gute Laune

Sonntag

Eigentlich ist die Sonntag-früh-Session ja die undankbarste. Aber bei dem Vortrag über Bilderseo von Ingo Henze (Putzlowitsch bzw Schnurpsel) waren doch viele da. Zum Glück, denn Ingo hat die Funktionsweise der Bildersuche sehr anschaulich und leicht verständlich dargestellt. Auf besonderes Interesse stieß natürlich das Thema Hotlinking. Und Ingo hat seinen Bildersuche-Index „bidox“ (Bookmark it!) vorgestellt. Sehr spannend. Wer Interesse am Bilder-Seo-Thema hat, sollte sich das unbedingt anschauen. Ich hoffe, dass Ingo auch im kommenden Jahr einen Vortrag darüber hält. Kann ich nur empfehlen.

Bilder-Seo und Obst-Bilder-Experte Ingo Henze (man beachte die Erdbeeren!)

Bilder-Seo und Obst-Bilder-Experte Ingo Henze (man beachte die Erdbeeren!)

Anschließend war ich in dem Vortrag von Nicolas Sacotte von ActiveTraffic. Es ging um „Seo-Prozessoptimierung“ bei Aufbau von Linknetzwerken. Der Vortrag gehörte ich die Kategorie: super spannend, was andere auf die Beine stellen – selbst, wenn ich so etwas nie benutzen werde. Das ist schon beeindruckend, was Nicolas da aufgebaut hat. Und falls die „SeoSoftware“ mal auf den Markt kommt, sollte man sich das mal anschauen…

Anschließend: Essen. War gut, siehe oben :-)

Danach war ich selber dran. Ich hatte mein Thema kurzfristig noch geändert. Es ging nun um „Google Doodle Case Studies„. Hier die Slides aus meinem Vortrag. Natürlich ist das Ganze ohne meinen Sermon relativ schwierig zu verstehen, aber immerhin habe ich mir mit den Hintergründen viel Mühe gegeben :-)

Die darauf folgende Session habe ich wieder ausgelassen, da ich erneut in interessante Gespräche verwickelt wurde. Unter anderen mit Max, der ja auch irgendwie ein Bild-Optimierer ist.

Am Schluss ging es um das Thema Video-Seo, bei dem oben erwähnter Michael Fritz erneut ein paar Searchmetrics-Zahlen vorgestellt hat.

Michael Fritz - nur zufällig neben dem Black-Poster

Michael Fritz - nur zufällig neben dem Black-Poster

Die Session war auch deswegen besonders interessant, weil einige Kollegen von großen Portalen einiges über eigene Erfahrungen berichtet habe. Auch das ist etwas, was ich in dieser Intensität und Offenheit eigentlich nur von Seo-Campixx-Sessions kenne.

Alle, die ich hier nicht erwähnt habe, bitte ich um Verständnis :-) Es war toll, mit Euch zu reden …

Mein Fazit / Kritik

Die Qualität der Vorträge, die ich gehört habe, war in diesem Jahr sehr gut. Inhaltlich würde ich es als die bislang spannendste Campixx bezeichnen. Was mich etwas gestört hat, und da muss ich mich auch selber an die Nase fassen: es nervt doch teilweise ziemlich, dass so viele erst zu spät in die Sessions gehen. In den ersten 15 Minuten ist es eigentlich ein ständiges Kommen und Gehen. Ich denke, das sollten wir als Publikum etwas mehr Respekt vor den Vortragenden haben.

Einzige Kritik, verbunden mit dem Wunsch für die Campixx 2013: Marco, nächstes Jahr bitte etwas mehr Sonne. Dann kann sich das herrliche Outdoor-Ambiente noch besser entfalten :-)

Einige andere Campixx-2012-Recaps

(Liste geklaut bei mindshape :-))

Und alle, die da waren, können sich bei Seo-United eine Umfrage an einer Umfrage beteiligen. Für Marco bestimmt hilfreich. Wobei ich vernommen habe, dass er selber so etwas auch plant…

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

43 Kommentare zu "SEO-Campixx 2012: Recap, Bilder und SlideShare"

  1. Sabrina

    Hallo Martin,

    vielen Dank für den tollen Einblick, was dieses Wochenende so auf der Campixx los war. Da kann man ja schon ein bisschen traurig sein, wenn man nicht dabei war ;)

    Deine Präsentation ist übrigens auch super, dazu hätt ich gern noch das ein oder andere gehört.

  2. Anke Probst

    hey martin, danke für die erwähnung. mein teil des workshops zielte schon auf kleinere webseiten ab, daher auch die konkrete trennung zwischen organic und news – wie du sagst, es geht ja nich jeder mit den fetten newsportalen um. der zusätzliche (!) traffic über die news-integrationen ist ja das eigentlich spannende! schade, dass das anscheinend nicht so rüberkam :-/

    • tagSeoBlog

      Hm, tut mir leid, wenn ich es falsch dargestellt habe. Hatte ich offenbar nicht verstanden… Beim nächstem Mal geht’s weiter :-)

  3. Sebastian

    Hi Martin, sehr schöner Recap mit tollen Fotos! Deine Kritik mit der akademischen viertel Stunde erinnert mich hier bisschen an die Uni-Zeit ;)
    Weitere Fotos sind bei ednetz: http://www.ednetz.de/rueckblick/seo-campixx-12.html

  4. Jürgen

    Hey Martin, toller Recap und klasse Fotos!
    Welche Kamera nutzt Du? Deine Fotos sind deutlich lichtstärker als meine!

  5. Michael

    Hallo Martin,

    danke für deine Eindrücke und die Bilder. Ich fühle mich sehr geehrt, dass du in beiden Workshops von mir warst. Ich sehe etwas unter Droge aus, aber das passt schon :-)

    Das mit SEO für große Seiten, stört mich persönlich auch und ich hatte auch in anderen Sessions das Gefühl, dass viele dann doch wenig ableiten können. (Leider) sind das die Erfahrungen die wir machen, aber ich nehme mir fest vor, dass im nächsten Jahr wir kleine Seiten noch mehr fokussieren.

    Ich freu mich, wenn wir mal länger quatschen können.

    Beste Grüße,
    Michael

  6. andre von akm3

    Wir freuen uns über eine Aufnahme in die Liste http://www.akm3.de/blog/recap-seo-campixx-2012 :-)

  7. Pascal

    Jo war fett :)

    Und danke nochmal für’s mitnehmen!

    Grüße
    Pascal

  8. Chris

    Toll geschriebenes Recap mit super Fotos, insbesondere von Löwenherz :-)
    Grüße Chris

  9. Rene

    Hallo Martin,

    besten Dank für deinen Vortrag – besonders hat mir gefallen, wie du deinen Inhalt aufbaust, strukturierst und dies mit deinen Erfahrungen untermauerst hast.

    Gerne wieder ;)

    Gruß

  10. Frank

    Kannst du bitte den Dateinamen des Bildes von Michael bitte in „Michael-Fritz-Black-Hat“ umbenennen und entsprechendes Alt-Attribut verwenden? Das hat er sich verdient! :)

  11. Alex

    Hi Martin, toller Recap :)
    Leider hatten wir iwie nicht so viel Zeit zum reden, dabei wollte ich mich noch persönlich bei dir für die Bilder-Tipps 2011 bedanken. Als wir uns bei den Hähnchen getroffen habe, habe ich das leider total vergessen, darum nochmal hier: dickes Danke!
    Nur noch wegen dem „Kommen und gehen“: das ist ja der Sinn einer UN-Konferenz, das zwanglose etc., daß man sich eben nicht „verpflichtet“ fühlen muß im Vortrag zu bleiben, wenn man dann feststellt, daß er nicht doch nicht so ganz paßt und man sich lieber für einen anderen Vortrag entscheidet und „umzieht“.
    Bin darum dafür daß das so bleibt :)
    Keep ranking, bis 2013!

  12. Y.Schmidt

    Man ist erst dann ein richtiger SEO wenn man auf der Campix war. Freue mich schon auf 2013 – Y. Schmidt

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Martin Mißfeldt, Google Doodle Case Studies […]

  2. […] /// Martin vom Tagseoblog /// Nils auf Weltreise /// Julian von Seokratie /// Schulze weltweit /// Stefan /// Seodeluxe /// […]

  3. […] Martin Mißfeldt auf tagSeoBlog […]

  4. […] Martin Mißfeldt, tagseoblog.de: In den ersten 15 Minuten ist es eigentlich ein ständiges Kommen und Gehen. Ich denke, das sollten wir als Publikum etwas mehr Respekt vor den Vortragenden haben. […]

  5. […] Martin Mißfeldt auf tagSeoBlog […]

  6. […] einer kurzen Mittagspause ging es dann auch weiter mit den Vortrag Authority vs. Linkbuilding von Martin Mißfeldt. An Hand der Google Doodles hat Martin seinen Workflow dargestellt, wie er mit den Google Doodles […]

  7. […] Recap mit Bildern und Slideshare-Präse bei Martin Mißfeldt window.___gcfg = {lang: 'de'}; (function() { var po = document.createElement('script'); po.type = 'text/javascript'; po.async = true; po.src = 'https://apis.google.com/js/plusone.js'; var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(po, s); })(); […]

  8. […] Jahr noch mehr”), Sammy (“Noch heute habe ich Muskelkater von dem Konzert”), Martin (“Marco, nächstes Jahr bitte etwas mehr […]

  9. […] Madayo Tekka Pixeldreher Spirofrog Wüstenigel Linkwissenschaft Nerd in Skirt Han Seo Seokratie Tagseoblog Pascal Landau Verwandte […]

  10. […] Recap mit Bildern und Slideshare-Präse bei Martin Mißfeld […]

  11. […] SEO-Campixx 2012: Recap und Bilder […]

  12. SEO Campixx 2012

    […] Madayo Tekka Pixeldreher Spirofrog Wüstenigel Linkwissenschaft Nerd in Skirt Han Seo Seokratie Tagseoblog Pascal Landau Ednetz AKM3 SEO Trainee Madayo seodeluxe Barketing linkbutler q48 linkbuildingblog […]

  13. […] tagseoblog.de: SEO-Campixx 2012: Recap, Bilder und SlideShare […]

  14. […] Wenn man ein wenig hingehört hat, konnte man ziemlich viele Denkanstösse mit nach Hause nehmen. Wie schreibe ich einen guten Blogpost? Welche aktuellen Thematiken sollte ich vielleicht einbauen? Die Zusammenfassung gibt es als Präsentation mit tollen Bildern im Tagesoblog. […]

  15. […] tagseoblog.de: SEO-Campixx 2012: Recap, Bilder und SlideShare […]

  16. […] Recap von Martin Mißfeldt […]

  17. […] Sehr spannend fand ich auch die Erfahrungen von Martin mit seinen Doodles. Seine Präsentation lädt direkt zum Ausprobieren. Ich finde es sowieso schöner, etwas über ein reales Ereignis geschildert zu bekommen, wie reine Theorie. Abgerundet wird die Präsentation durch seinen Report zur Campixx und den vielen Bildern. An dieser Stelle: “Danke Martin, für den klasse Eindruck von der Campixx!” http://www.tagseoblog.de/seo-campixx-2012-recap-und-bilder […]

  18. […] tagseoblog.de – von Martin Mißfeldt […]

  19. […] suchmaschinenoptimierung.com pixeldreher Wüstenigel tekka.de suchmaschinentricks.de Seobrause SEM-Stammtisch-Frankfurt eisy.eu seo-trainee.de tagesoblog.de […]

  20. […] eines 404ers, wo ich über den Abend einige gute Gesprächte hatte, sei es mit alten Bekannten wie Martin Mißfeldt (der mich prähum zum Heiligen ernannt hat), Christoph Cemper und Angron oder neuen wie einem […]

  21. […] tagseoblog.de […]

  22. […] geklaut bei mindshape bzw. bei Martin ;-) AKPC_IDS += "274,";Popularity: 1% Ähnliche […]

  23. […] stellen. Aber ich habe dann Angst vor der eigenen Courage bekommen und mich doch wiider in die Case-Study-Domaine geworfen :-). Nun also die Gedanken hier im […]

  24. […] […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll