Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Backwaren vs. Backlinks: Die Rückkehr der Brötchen-Ritter

Zwei Möhren sind besser als eine

Zwei Möhren sind besser als eine

Die Top-Brötchen ranken nicht richtig!“ – Vor einigen Wochen standen Gerald Steffens und ich mit einem Bierchen in der Hand so rum und sinnierten über Google, die Bildersuche und die Zukunft – und über Brötchen. Richtig –  nicht Möhren, sondern Brötchen. Auch Schrippe (Berlin), Rundstück (Hamburg), Semmel (Bayern) oder Wecke (Schwaben) genannt. Nun werden sich einige fragen: „Was gibts da zu sinnieren?“ Des Rästels Lösung ist so eine Art Wettstreit der SEO-Bäcker. Dabei geht es nicht um schnöden Mammon, sondern um Ruhm, Ehre und Gerechtigkeit. Für all diejenigen, die das nicht mitbekommen haben, hier eine kurze Zusammenfassung:

Wer aktuell bei Google nach „Brötchen“ googelt, findet sowohl im Universal-Box als auch in der Bildersuche ein recht lustloses, „verkrustetes“ Brötchenbild auf Position eins. Der Rechteinhaber dieses Bildes war sich nicht zu schade, ahnungslose Webmaster gnadenlos abzumahnen. (Dass ich von Bilderklau nichts halte, ist aufmerksamen Lesern wohl klar, aber das ist noch lange kein Grund, ohne vorherigen Kontakt einfach Abmahnungen zu verschicken). Dieses dreiste Verhalten hat seinerzeit die Backosphäre erschüttert – aber die empörten reaktionen haben leider nichts bewirkt: das blöde Bild steht immer noch an Position 1. Und eben diese Brötchen ist in unserem Wettkampf das Böse!

Hier zwei Screenshots von der Google-Bildersuche, Suchbegriff: „Brötchen“. Links heute (große Version), rechts vor einem halben Jahr (große Version). Man sieht deutlich, wie wenig da passiert ist:

Entwicklung der Brötchenbilder in der Google Bildersuche - links: Januar 2010, rechts: Juli 2009

Entwicklung der Brötchenbilder in der Google Bildersuche - links: Januar 2010, rechts: Juli 2009

Nun haben sich eine Reihe edler Ritter aufgemacht, den Unhold vom Thron zu stürzen. Voller Inbrunst und Leidenschaft haben sie ihre knusprigen Brötchen in die Schlacht getrieben. Nur leider: mit bescheidenem Erfolg. Bislang schauen sie alle in die Röhre und bekommen es nicht gebacken.

Die Ritter der Tafelrunde

Brötchen-Ritter der Tafelrunde

Brötchen-Ritter der Tafelrunde

Da ist zunächst der genannte Ritter Gerald („der Ehrwürdige„). Sein „kühnes laues Brötchen“ hat es sich schon seit einiger Zeit auf Platz 2 gemütlich gemacht. Der ausgekippte Brötchenkorb von Bäckerei Meyer aus Chemnitz ist mir persönlich nicht bekannt, daher springe ich direkt zu Platz 4, wo Ritter Ingo („der Großmütige„) sein „goldgelbes knuspriges Brötchen“ in Stellung gebracht hat. Dann kommen wieder Brötchenkörbe  – lustig: ich stelle gerade fest, dass ich die Brötchen-Gruppenbilder alle nicht kenne, die Besitzer mein ich. Die Gemetzel-Kandidaten-Bilder sind alle allein unterwegs… Auf Platz 7 folgt dann das „goldbraune Rudel-Brötchen“ vom Ritter-Kollegen Dieter („der Pfiffige„). Naja, und dann kommen wieder viele Bäckereien und Backhäuser und so. Bis schließlich – auf Platz 21 – auch ein fettes Brötchenbild von mir kommt.

Dazu möchte ich folgendes aus dem aktuellen Schnurpsel-Post zitieren:

Es gibt aber nicht nur Brötchenfotos, sondern auch Brötchen-Grafiken. Die findet man aber erst auf der zweiten Trefferseite. Bisher haben allerdings alle Brötchen-SEO-Maßnahmen noch nicht ausgereicht, um den begehrten 1. Platz zu erreichen. Auf die erste Trefferseite zu kommen, ist nicht besonders schwer. Aber am ersten Platz beißen sich bisher alle die Zähne aus, das Brötchen da ist einfach zu hart und vertrocknet.

Quelle: „Ist Brötchen-SEO brotlose Kunst?

Man beachte bitte den leicht hämischen Unterton des Satzes: „Auf die erste Trefferseite zu kommen, ist nicht besonders schwer“ … Danke, Ingo :D … Aber das nur am Rande.

Zückt die Leser-Schwerter!

Demütige Verneigung vor den Brötchen-Rittern

Demütige Verneigung vor den Brötchen-Rittern

Der Grund für diesen Artikel ist nun folgender: Wie festgestellt sind die edlen Ritter Brötchen bislang allein unterwegs. Und da sie sicher müde und erschöpft sind (außer Brötchen kriegen sie ja nichts zu sehen), lade ich sie nun quasi zum gemeinsamen Stelldichein an Ritter Martins Tafelrunde. Anders gesagt: lasst es uns doch gemeinsam versuchen, den ungeliebten Tyrannen vom Platz an der Sonne zu vertreiben. „Eure Leser-Schwerter ihr zücken müßt und helfen den tapferen Brötchen!“ Und da wir heute nicht mehr mit Lanze und Hackebeil kämpfen, sondern mit Backlinks und Keywords, schlage ich vor: spendet einen Brötchen-Backlink für eine gute Sache. Einfach bei passender Gelegenheit einen dieser Artikel verlinken:

Ich hoffe, dass einige mitmachen und bin gespannt, ob man das olle Brötchen auf Platz 1 abschießen kann… Dieser Artikel ist übrigens auch eine gute Gelegenheit, um noch einmal auf der „Mohakenox„-Experiment von Dennis  hinzuweisen. Bei diesen Bildersuche-Test geht es um den „richtigen Dateinamen“ für Bilder.

Verantwortung und Pflichten eines Webmasters

Das Thema beim Webmasterfriday lautet diese Woche: „Verantwortung und Pflichten als Webmaster/SEO“.  Obwohl ich bei der Datenübermittlung durch Google-Analytics tatsächlich ein Problem sehe, bin ich grundsätzlich gegen „Verantwortung“. Bloggen ist Meinung-kundtun und basiert auf Freiheit. Als Blogger nutzt man die „freie Blogosphäre“. Ich sehe mich daher in der Verantwortung, Angriffe auf das „freie Bloggen“ – wie zum Beispiel Abmahnungen – mit gesundem Menschenverstand zu hinterfragen. Und wenn nötig, durch Öffentlichkeit und Verbreitung für entsprechenden Druck auf den Abmahner zu sorgen.

Schlussendlich: Da ich mein aktuelles Brötchen heute morgen aufgegessen habe, hat es keine Chance mehr auf ein Leben als Top-Bild der Google-Bildersuche. Daher ist dieser Artikel mit einem Fundstück der besonderen Art garniert: „Zwei umschlungenen Möhren„:

Zwei Möhren - eng umschlungen gewachsen (auf Eis gelegt)

Zwei Möhren - eng umschlungen gewachsen (auf Eis gelegt)

Weiterführende Artikel

Kategorie: SEO Humor Fun Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

21 Kommentare zu "Backwaren vs. Backlinks: Die Rückkehr der Brötchen-Ritter"

  1. Putzlowitsch

    Na klar bin ich dabei. Ich habe ja auch schon mal angefangen. :-)

    Für mich stellt sich noch die Frage, sollte man in einem Artikel mehrere Brötchen-Ritter anlinken, oder immer nur einen? Was ist aus SEO-Sicht besser?

  2. tagSeoBlog

    @Ingo: Ich würde sagen: „Einer für alle, alle für einen!“ Aber das ist nicht unbedingt aus dem SEO-Handbuch ;-)

  3. Putzlowitsch

    Aha, gut, dann weiß ich bescheid.

  4. Marcel

    Also wenn irgendwas nicht als brotlose Kunst durchgehen dürfte, dann das. Am Sonntag werd ich euch unterstützen ;-)

    SG,
    Marcel

  5. Andreas

    Haha, wie geil. Da mache ich doch glatt mit :-)
    Allerdings ist mir schnödes verlinken zu langweilig deswegen verbinde ich das mit einem kleinem Experiment. Ich will ja auch was dabei lernen können.

  6. Putzlowitsch

    Hehe, das „Brötchen-Ritter der Tafelrunde“-Bild ist mir erst jetzt so richtig aufgefallen. Wenn ich der in der Mitte sein soll, ja doch, ist ganz gut getroffen :-)

  7. Zellenradschleusen

    Brötchen-Ritter der Tafelrunde! Nun habt ihr die Leser-Schwerter gezückt und das Brötchen ist dem ersten Platz erneut nicht gewichen. Ich habe das ungute Gefühl, dass reines Verlinken nicht reicht um das Brötchen vom Thron zu stoßen… dafür herrscht es schon zu lange!

    [Anm. Admin: Sorry, wer so heißt, bekommt keinen Link – Spamverdacht. Nächste Mal bitte einen richtigen Namen.]

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] unterstütze auch ich Martins Aufruf “Backwaren vs. Backlinks” um das missliebige Brötchen-Bild aus Marions Kochbuch von […]

  2. […] Downloads oder aber bspw. die Diskussion um das schönste Brötchen-Foto im Internet wie gerade bei Martins tagSeoBlog Linkbaits in regelmäßigen Abständen eignen sich besonders gut um größere Lücken an Links zur […]

  3. Roll Wars – Krieg der Brötchen…

    Beim TagSEOBlog wurde gerade ein kleiner Brötchenkrieg angezettelt. Drei Brötchen-Ritter sind ausgezogen um die Welt, wenn nicht gar das Universum, von einem alten, harten und zudem überteuerten Brötchen zu befreien. Wer sind diese Ritter und was haben…

  4. […] Martin kurz vorm Wochenende den Backwaren Reigen eröffnet hat und auch Dieter und Ingo gleich mit einem ganzen Rudel Brötchen in den Zweiten […]

  5. […] sowie Blessuren kann man den Brötchen immer noch ansehen. Dr. Martin Frankenstein hat spezielle Brötchen gezüchtet und seine Wissenschaftlichen Resultate, der örtlichen Brötchen Bäckerei […]

  6. […] Die Brötchen-Ritter […]

  7. Schnurpsel

    Aktuelle Brötchen-News vom 12.02.2010…

    Wer hätte das gedacht, daß schon wenige Tage nach der Rückkehr der Brötchenritter einer von ihnen einen kleinen Erfolg verbuchen kann. Ritter Dieter der Pfiffige und seine Knappen konnten sich um eine Position verbessern. Wie geht es weiter? Werden auc…

  8. […] Bild – Wer möchte, liest beim Anführer der Brötchen-Ritter noch mehr über die Schrippen und macht mit, bei der Verteidigung der Brötchen. Artikel als PDF […]

  9. […] einem Brötchen im Schnee. Eine durchaus nicht alltägliche Angelegenheit, die auch andere Brötchen-Ritter auf den Plan rief, dabei dummerweise aber von der eigentlichen Frage ablenkte. Was wird denn nun […]

  10. Schnurpsel

    Gupt as “dobluceta cimtamt” pau dar Puldarsocha?…

    Kler gupt as dobluceta cimtamt (DC) pau dar Puldarsocha. Vamm aum Puld els Kibua nahrfech axustuart, ust des “Dobluzuartar Cimtamt“. As gupt pastunnt mucht vamuga Puldar, dua mucht mor zvaufech, draufech simdarm teosamdfech, je siger nullui…

  11. Schnurpsel

    Aktuelle Brötchen-News vom 27.05.2010…

    Nachdem die letzten Brötchen-News vom 27.03. schon wieder zwei Monate zurück liegen, werfe ich heute mal wieder einen Blick auf den Kampf (oder Krampf) der Brötchen-Ritter. Es gibt durchaus Bewegungen, wenn auch nicht viel und nicht unbedingt im postiv…

  12. Schnurpsel

    Aktuelle Brötchen-News vom 27.10.2011…

    Seit einigen Tagen sind die Bilder in der Google-Bildersuche und in der Universalsearch Images mächtig in Bewegung geraten. Das ist natürlich auch bei den Brötchen-Bildern nicht zu übersehen. Brötchen im Auf und Ab Erfreulich für mich ist natürlich, da…

  13. […] vielleicht doch dumm wie ein Brötchen binWie kann man auf solche Sachen kommen fragt man sich. Der TagSeoBlog ist dabei und versucht sein möglichstes. Viel Glück dabei.VN:F [1.9.10_1130]Beitrag […]

  14. […] Beispiel, der Martin Mißfeldt wieder. Der hat eine SEO Brötchen Aktion gestartet an die ich mich auch beteiligt habe. Hier ist der Spaßfaktor echt hoch und es ist […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll