Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google ehrt Maria Montessori (Pädagogik Ikone)

Maria Montessori Doodle

Maria Montessori Doodle

Google ehrt die Italienerin Maria Montessori mit einem Doodle auf der Startseite. Sie wurde am 31. August 1871, also vor 142 Jahren geboren. Maria Montessori ist die Begründerin der gleichnamigen Pädagogik. Ihre Ideen und Lernmethoden sind bahnbrechend und bilden heute die Grundlage für viele freie Alternativschulen. So langsam, leider viel zu langsam, ziehen die Montessori-Ansätze auch in das klassische Regelschulsystem ein. 

Maria Montessori

Maria Montessori

Der Montessori-Ansatz basiert darauf, dass bei der Pädagogik nicht der Lehrende, sondern die Lernenden im Mittelpunkt stehen. Während noch heute im Regelschulsystem oft davon ausgegangen wird, dass ein Lehrer oder eine Lehrerin den im Rahmenplan vorgegebenen Stoff „vermittelt“, steht bei der Montessori das Kind im Mittelpunkt. „Hilf mir, es selbst zu tun!“ ist einer der Grundgedanken der Montessori-Pädagogik. „Sie beruht auf dem Bild des Kindes als „Baumeister seines Selbst“ und verwendet deshalb zum ersten Mal die Form des offenen Unterrichts und der Freiarbeit. Sie kann insofern als experimentell bezeichnet werden, als die Beobachtung des Kindes den Lehrenden dazu führen soll, geeignete didaktische Techniken anzuwenden, um den Lernprozess maximal zu fördern. “ Quelle und mehr bei Wikipedia/Montessoripädagogik.

Das Doodle zeigt einige typische Lernmaterialien. Es sind Dinge, mit denen Kinder spielerisch lernen können:

Maria Montessori Google Doodle

Maria Montessori Google Doodle

Diese Doodle erinnert stark an das Doodle für Friedrich Fröbel, dessen 230. Geburtstag am 21. April dieses Jahres gefeiert hat. Das passt auch, denn Fröbel hat die Montessori mit seinen „Lern-Spielsachen“ nachhaltig beeinflusst.

Friedrich Fröbel Google Doodle

Friedrich Fröbel Google Doodle

Freie Schule …

Ich persönlich finde den Montessori-Ansatz sehr gut. In meinen Augen ist es viel Kind-gerechter und effektiver, wenn die Kinder sich selber aussuchen können, wann sie was lernen wollen. Außerdem läßt sich das meiste spielend viel einfacher lernen, als unter Druck, zum Beispiel auf einen Stuhl gezwungen oder durch Benotungs-Angst getrieben.

Buch der Freien Schule am Mauerpark

Buch der Freien Schule am Mauerpark

Folglich sind meine Kinder auch in einer freien Schule – allerdings keine reine „Montessori-Schule“. Es ist eher ein Ansatz, den wir (Eltern, Kinder und Lehrer/innen) permanent weiterentwickeln. Wen es interessiert: die Freie Schule am Mauerpark ist eine tolle Schule :-)

Übrigens: wir haben vor kurzem ein Buch veröffentlicht, dass ich sehr empfehlen möchte. Es heißt „Von der Idee zur Wirklichkeit„. Darin sind auf 138 Seiten 34 Einzelbeiträge und Erfahrungsberichte versammelt  – garniert  mit vielen Fotos aus dem Schulalltag. Unter habe ich einen Artikel über die Vorstandsarbeit an einer freien Schule verfasst :-). Wer sich dafür interessiert, kann es für 9,80 Eur plus Porto in unserem Schulbüro bestellen. Nähere Infos findet man hier.

Kindertag-Spielzeugs…

Doch noch einmal zurück zu den Doodles. Interessanterweise macht Google da bildungspolitisch eine Kehrtwende. Denn im vergangenen Jahr hat Google zum Kindertag quasi das Gegenteil des Fröbel- oder Montessori-Doodles gezeigt.

Weltkindertag-Doodle 2011

Weltkindertag-Doodle 2011

Darauf befinden sich lauter unsinnige und unkreative Spielzeuge ;-)

Die Google Gründer

Vielleicht haben ja die beiden Google-Gründer daraufhin interveniert. Denn wie man im folgenden Video erfährt, waren sowohl Larry Page als auch Sergej Brin auf einer Montessori-Schule. Die Montessori-Pädagogik scheint also nicht so schlecht zu sein, nicht nur hinsichtlich der persönlichen Entwicklung zu einem zufriedenen Menschen, sondern auch hinsichtlich kreativer Business-Ideen :-)

Abschließend wie immer das heutige Doodle als Video dokumentiert:

Mehr über das Leben und Werk von Maria Montessori bei Wikipedia.

Das schreiben andere

Weitere schicke Doodles

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

6 Kommentare zu "Google ehrt Maria Montessori (Pädagogik Ikone)"

  1. A. Stein

    ich halte das für eine tolle sache und die gute frau hat es wirklich verdient.
    ich finde montessoris ansätze klasse.

    danke für den tollen beitrag.

  2. Heinz

    Also das Doodle gefällt mir sehr gut. Maria Montessori

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Martin vom TagSeoBlog “Google ehrt Maria Montessori (Pädagogik Ikone)“ […]

  2. […] tagseoblog:   Google ehrt Maria Montessori (Pädagogik Ikone) […]

  3. […] über das Maria Montessori Doodle: Google ehrt Maria Montessori (Pädagogik Ikone) Maria Montessori – Lernmaterial-Doodle zum 142. Geburtstag Maria Montessori – Google Doodle […]

  4. […] Google ehrt Maria Montessori (Pädagogik Ikone) […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll