Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google indexiert neue Bilder rasend schnell, Bing sehr langsam

Bildersuche: Google vs. bing

Bildersuche: Google vs. bing

Die Übermacht von Google ist ja etwas unheimlich. Schon seit einiger Zeit googel ich immer wieder auch mal bei bing, einfach um zu sehen, wie weit die sind. Ein für mich sehr wichtiges Kriterium ist Aktualität. Ich habe mal untersucht, wie es denn um die Freshness in der Bildersuche steht. Sowohl Google als auch Bing haben eine gute Bildersuchemaschine. Aber beim Thema „Indexierung neuer Bilder“ ist bing leider immer noch meilenweit hinter Google zurück.

Google Freshness

Google Freshness

Meine Fragestellung ist folgende: wie lange dauert es, bis die Bildersuchmaschine Bilder zu einem Thema indexiert hat. Als Untersuchungsobjekt dienen mir mal wieder die Doodles. Denn bei denen kann man sehr genau erkennen, wann die Bilder in die Welt gesetzt wurden. Bei meinen eigenen Bildern kann ich es sogar auf die Minute genau sagen. Alle folgenden Screenshots sind von heute:

Google indexiert neue Bilder rasend schnell!

Blogartikel Veröffentlichungsdatum

Blogartikel Veröffentlichungsdatum

Womit wir bei einer Beobachtung von gestern sind: Den Artikel über das Doodle „Frühlingstagundnachtgleiche“ habe ich um 0:38 Uhr veröffentlicht. Keine 20 Minuten später (!!!) war das neue Bild, dass ich für den Artikel erstellt habe, bereits in der Google Bildersuche zu finden. Ich habe das in einem Beitrag bei Google+ erwähnt:

GooglePlus Meldung zur Indexierung neuer Bilder

GooglePlus Meldung zur Indexierung neuer Bilder

Möglicherweise ging es noch schneller als die 20 Minuten. Innerhalb der folgenden Minuten und Stunden tauchten weitere, nagelneue Doodle-Bilder in der Bildersuche auf.

Screenshot Google Bildersuche zu "Frühlingstagundnachtgleiche"

Screenshot Google Bildersuche zu "Frühlingstagundnachtgleiche"

Soweit zu der Messlatte, die Google auflegt. Kommen wir nun zu bing…

Bing schneckt vor sich hin…

Ich habe heute mal bei Bing nach „Frühlingstagundnachtgleiche“ gesucht. Und siehe da, man sieht nichts. Naja, zumindest kein einzige neues Bild. Ich habe das keyword also spezifiziert: „Frühlingstagundnachtgleiche doodle„. Dann kommt folgendes (siehe):

Frühlingstagundnachtgleiche bei bing

Frühlingstagundnachtgleiche bei bing

Bei bing ist also noch kein einzige Bild indexiert. Hmm, immerhin haben da auch viele große Zeitungen und Online-Portale drüber berichtet…

Ich bin dann mal zeitlich etwas weiter zurück gegangen: zu dem Yoshizawa-Doodle vom 13. März 2012 sind immerhin eine Reihe von Doodle-Bildern indexiert, allerdings leider noch kein einziges, dass das Doodle zeigt (siehe):

Bing-Screenshot: "Akira Yoshizawa Doodle"

Bing-Screenshot: "Akira Yoshizawa Doodle"

Zu dem Keyword „Internationaler Frauentag doodle“ (war am 8. März 2012) sind immerhin ein paar wenige Bilder in der Bing-Bildersuche zu finden. Die meisten anderen Treffer sind für das keyword „doodle“ allerdings nicht wirklich optimal (siehe).

Bing Bildersuche: "Internationaler Frauentag doodle"

Bing Bildersuche: "Internationaler Frauentag doodle"

Erst bei dem keyword „Joachino Rossini Doodle“ (war am 29. Februar) findet man die Ergebisseite, die man erwartet (siehe):

Bing Bildersuche: "Joachino Rossini Doodle"

Bing Bildersuche: "Joachino Rossini Doodle"

Das sind fast drei Wochen. Für mein „Qualitätsempfinden“ ist das deutlich zu langsam.

Nun ist die „Freshness“ der Bilder sicherlich nicht bei allen Suchanfragen von so großer Relevanz. Aber dennoch bleibt für mich ein Beigeschmack, dass die Ergebnisse der Bing-Bildersuche veraltet sind. Ich würde mir wünschen, dass ich grundsätzlich die neuesten und passendsten Bilder zu einer Suchanfrage präsentiert bekomme.

Warum ist Google so viel schneller als bing?

Warum Google so viel schneller beim Indexieren neuer Bilder ist, kann ich natürlich mit Gewissheit nicht sagen. Das Folgende ist daher spekulativ. Ich vermute drei Gründe:

  1. Google hat vermutlich mehr in Servertechnik investiert. Es sind also vermutlich viel mehr Imagebot-Crawler von Google unterwegs. Diesen Eindruck bekomme ich auch, wenn ich meine eigenen Logfiles anschaue. Mehr Crawler können natürlich auch mehr mitbekommen.
  2. Ich vermute ich, dass Google den Indexierungsprozess an sich deutlich optimiert hat. Zur Erinnerung: vor zwei Jahren dauerte es bei Google auch einige Tage, vorher sogar Wochen, bevor neue Bilder in den Bildersuche Index gelangt sind.
  3. Die meiste Zeit verbringen die Image-Crawler ja damit, alte Bilder zu überprüfen. Ich könnte mir vorstellen, dass Google diese Prüf-Frequenz verringert hat und die dadurch frei gewordenen Kapazitäten für eine höhere Crawl-Frequenz von Newsportalen und Blogs verwendet. Dadurch dauert es zwar länger, um gelöschte Bilder tatsächlich aus dem Index zu entfernen. Aber so ist Google eben beim Neu-Indexieren viel schneller.

Fazit: die Bing-Bildersuche indexiert neue Bilder zu langsam

Ich hoffe sehr, dass bing das Tempo beim Indexieren neuer Bilder deutlich verbessern kann. Seitdem auch Yahoo nur noch die Bing-Ergebnisse anzeigt, gibt es außer bing keine Bildersuche, die Google Konkurrenz machen könnte. Es kann niemandes Interesse sein, dass auch der letzte Google-Mitbewerber weiter an Boden verliert.

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

22 Kommentare zu "Google indexiert neue Bilder rasend schnell, Bing sehr langsam"

  1. tom

    bääääh mein bild hats heute in 3 minuten unter pattaya gogo tänzerin an die spitze geschafft.

    http://www.google.de/#hl=de&output=search&sclient=psy-ab&q=pattaya+gogo+t%C3%A4nzerin

  2. Schnurpsel

    Es ist mir jetzt erst so richtig aufgefallen, daß der tom von Asien-News ja auch der Betreiber von gartencenter.co.at ist (die mit den von mir geklauten Bildern). Und der traut sich hier zu kommentieren. *kopfschüttel*

  3. lois

    was hast du schnurpsel? welche fotos? koenntest du deine reklamationen per e-mail senden statt hier im blog rumzualbern?

    die fotos unter gartencenter.co.at sind eigentlich alle von einer agentur. ich habe meines wissens seit 3 jahren keine reklamation bekommen. tu auch in dem blog nichts mehr da er kommerziell nicht so interessant ist.

    • tagSeoBlog

      @tom & @lois: es ist nicht gerade vertrauensvoll, wenn Du von der selben IP aus mit zwei verschiedenen Namen und zwei verschiedenen Emails antwortest. Auch die URL, die Du verlinkt hast, führt nur auf eine Baustelle.

      Schnurpsel hat einige Deiner Seiten bereits aufgedeckt (siehe nachfolgend). Ich würde Dir empfehlen, die Bilder von ihm, die dort ohne Genehmigung liegen, zu entfernen. Wenn Du die Bilder über eine Agentur bezogen hast, würde ich die entsprechend abmahnen.

  4. Andy

    Die Erkentnis ist nicht wirklich gut, denn so wird die Macht von Google immer größer!

  5. Schnurpsel

    Sorry @Martin, aber gestern Abend mußte ich das einfach los werden. Es paßt zumindest ein bißchen zum Thema, denn es geht ja um die Google-Bildersuche.

    @tom
    Tolle Leistung, mit einem etwas dunkler gemachten, im Web gefundenen Bild es in drei Minuten an die Spitze zu schaffen.

    @lois
    Wenn eine Agentur solche Bilder z.B. zu Radieschen und Salat liefert, na dann gute Nacht. Immerhin hat die Agentur eine gewisse Sorgfalt walten lassen und keine Wikipedia-Bilder oder Bilder von Marions Kochbuch aus der Bildersuche genommen.

    Dafür, daß Du nichts mehr am Blog tust, finde ich den aktuellesten „Artikel“ vom 12. März noch recht frisch. Und auch die Umstellung auf ein neues Worpdress-Theme und die Weiterleitung der MFA-Seite garten-24.org auf gartencenter.co.at seit ein paar Tagen deuten für mich eher nicht darauf hin, daß die Seite aufgegeben wurde.

    Aber wenn die Seite kommerziell ohnehin nicht so interessant ist, kann Du sie ja auch vom Netz nehmen. Die „Inhalte“ sind sowieso zwischen der ganzen Werbung kaum zu erkennen.

    Ich habe mir jetzt nicht alles angesehen, zumindest die Obst- und Gemüseseiten kannst Du einstampfen, da werden praktisch nur Bilder aus der Bildersuche verwendet. Und die Agentur solltest Du auch wechseln.

    • tagSeoBlog

      Volles Verständnis bzw. volle Rückendeckung meinerseits.
      Ich erinnere da auch gerne noch mal öffentlich an unser Gespräch auf der Campixx: wir haben uns entschlossen, Seiten, die wir als offensichtliche Bilderklau-Farmen einschätzen, bei Google zu melden. Womit ich nicht sagen will, dass ich das in diesem Fall mache. Aber alle, die solche Seiten betreiben, sollten mal über das Konzept nachdenken…

  6. Matthias

    „Bei Bing googeln“ klingt super ;-)

  7. lois

    martin tom ist meine frau – buergerlicher name sukdi

    eine mail ist im impressum – schick mir die dateien die du urgierst werden natuerlich rausgenommen und gggf urgiert. ich kann beim besten willen keine mail von schnurpsel im archiv finden

    • tagSeoBlog

      Hi Lois,
      ok, das mit den Email will ich mal glauben :-)

      Das mit den Bildern ist nicht meine Sache. Ob Schnurpsel Dir ein Mail schickt, weiß ich nicht. Ich würde Dir eher empfehlen, selber aktiv zu werden und die fraglichen Bilder zu löschen. Ich hoffe mal, dass Dir das ohne große Probleme möglich ist.

      Ansonsten werde ich in dem Fall nicht aktiv werden, aber: bedenke, dass regelmäßig auch Google-Mitarbeiter hier im Blog mitlesen.

    • Schnurpsel

      Hatte auch noch keine E-Mail geschrieben, ich verfolge bei entwendeten Bildern normalerweise einen etwas anderen Ansatz.

      Aber ich werde jetzt mal die Liste der Bilder zusammenstellen und an die E-Mail-Adresse im Impressum von gartencenter.co.at schicken.

  8. lois

    ok ich warte darauf

    • Schnurpsel

      Stand der Dinge: Lois hat meine Bilder bei gartencenter.co.at entfernt.

      Nun bin ich ja mal gespannt, wie lange es dauert, bis die auch bei Google verschwinden. Ich habe ja einige in meinem Bilder-Monitoring-Tool auf dem Schirm …

  9. Mike

    Habe ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Google ist grad bei neuen Seiten Meilen vor Bing und crawled fleißig alles durch. Den Bing Crawler sieht man hingegen nur sporadisch er produziert natürlich netterweise auch kaum Traffic ;-)

    Bing hält bei mir etwa 10% der Google-Bilder im Index … und noch weniger im Bereich der eigentlichen Seiten.

  10. fotograf

    für mich als fotograf ist die google bildersuche DAS thema geworden. dieses tool funktioniert großartig und ich habe dadurch schon einige meiner fotos online entdecken können. teilweise legal und teilweise definitiv illegal. wenn ein model seine fotos eines fotoshootings auf die eigene website stellt geht das in ordnung – dafür wurden sie ja auch gemacht. ich betreibe auch viel stock-fotografie und finde dann immer wieder meine verkauften bilder auf firmen webseiten- auch das geht in ordnung. krass war allerdings die suche nach fotos die ich für einen online shop gemacht habe – ein polnischer klamotten-online-shop betreiber hat fast seinen kompletten web shop mit unseren bildern bestückt. ich habe schon mit meinem anwalt gesprochen- als fotograf in deutschland habe ich natürlich das recht auf meiner seite – aber dieses recht in polen durchzusetzen resp. per abmahnung geld zu bekommen ist ein anderes kapitel. soviel dazu.

  11. Alex

    Sehr interessant, dass Google so schnell neue Bildinhalte in den Index aufnimmt. Habe denselben Versuch gestartet und kann es bestätigen, allerdings ging es bei mir mit Bing ebenfalls relativ schnell (weniger als einen Tag).

    Grüße
    Alex

  12. Schnurpsel

    @Alex
    Naja, der Artikel ist ja auch schon fast 1½ Jahre alt. Seitdem wird sich auch Bing weiterentwickelt haben.
    Aber danke für den Hinweis. Die Bing-Bildersuche habe ich mir schon lange nicht mehr angesehen.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. […] Googles “Suche mit Bildern” funktioniert…). Und erst gestern habe ich darüber geschrieben, wie schnell Google mittlerweile beim Indexieren neuer Bilder […]

  2. […] für einige Seiten mit ordentlicher Optimierung eine sprudelnde Traffic-Quelle. Weiter…Google indexiert neue Bilder rasend schnell – Die Übermacht von Google ist ja etwas unheimlich. Schon seit einiger Zeit googel ich […]

  3. […] halbwegs aktuelles Beispiel konnte ich bei tagseoblog finden. Martin hat dort einmal getestet, wie lange es dauert, bis Google ein neues Bild indexiert hat. Keine 20 Minuten hat es im Versuch gedauert. Beachtlich! Insbesondere, wenn man sich […]

  4. […] Google indexiert neue Bilder rasend schnell, Bing sehr langsam […]

  5. […] hat Martin das Gleiche festgestellt, wie ich. Die Suchergebnisse von Google sind meistens topaktuell, während Bing sowohl bei den […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll