Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Toolbar PageRank zeigt uralte Daten

Larrys pageRank

Larrys pageRank

Das pageRank Toolbar Update von Google ist durch. Auch wenn der pageRank für SEO-Aktivitäten inzwischen vollkommen nutzlos ist, so zeigt er doch Laien immer noch an, die gut die eingehenden Links einer Webseite sind. Oft wird das mit „Seriösität“ oder „Reputation“ einer Website verwechselt – das war zwar früher mal der Fall, aber inzwischen gibt es zu viele Negativbeispiele, die zeigen, dass der pageRank eben nichts über die Qualität einer Seite aussagt. Logisch, dass Google den pageRank als Qualitätsfaktor erheblich gestutzt hat: sein Einfluss auf die Berechnung des Google-Rankings in den Ergebnisseiten ist höchstens noch minimal. Aber darum geht es hier nicht ;-) Die Frage ist: wie verlässlich sind eigentlich die Toolbar-Werte, die Google nun anzeigt?

Toolbar-PageRank zeigt einen Zustand in der Vergangenheit

Im Nebel herumstochern...

Im Nebel herumstochern...

Der sichtbare Toolbar-PageRank zeigt ja nicht den aktuellen Stand an, sondern spiegelt einen Zustand, der in der Vergangenheit liegt. Die Frage ist: wann war dieser Stichtag? Welche pageRank-Werte werden aktuell angezeigt. Um das herauszufinden, habe ich mal ein paar Stichproben gemacht. Besonders geeignet dafür sind natürlich Blogs, weil man hier jeweils das Datum des Artikels nachschauen kann. Ich habe zum Beispiel folgende Blogs gecheckt: Sistrix, eisy, schnurpsel, putzlowitsch, medialkultur, natürlich hier im tagSeoBlog, auch die Galerie hier und noch einige andere.

Stichtag: 11. Juni 2010 (!)

PageRank-Verknüpfungen

PageRank-Verknüpfungen

Ergebnis: der Stichtag scheint am 10/11. Juni 2010 (!) zu liegen. Ich habe keinen einzigen Artikel jüngeren Datums gefunden, der eine pageRank in der Toolbar anzeigt. Auf der anderen Seite haben die alten Artikel von vor dem 11. Juni oft einen unrealistisch hohen pageRank. Immerhin sind sie oft sehr weit in die Tiefe der Blogs gewandert und soollten eigentlich nicht mehr so hohe pageRanks haben.

Ausnahme: Homepages

Eine Ausnahme bilden offenbar die Homepages, also die Startseiten einer Website.  Diese scheinen noch bis Mitte Oktober hinein aktualisiert worden zu sein – bzw. bei diesem Stichtag bin ich mir nicht sicher. Interessant ist aber natürlich die Frage: behandelt Google bei der Berechnung des pageRanks die Homepages anders als die Unterseiten? Ist das vielleicht auch bei der Berechnung der Serps so? Fließen Links von Homepages schnelle in die Berechnung der Serps ein? Wie auch immer…

Fazit: wer sich über den pageRank seiner Seite wundert, sollte stets bedenken, dass es sich um einen Zustand von Mitte 2010 handelt. Inzwischen kann alles längst ganz anders aussehen…

Gegenbeispiele?

Oder? Vielleicht liege ich ja auch daneben und die Stichproben waren Zufall. Prüft das doch bitte mal bei Euch. Hat jemand „jüngere“ Seiten, die einen PageRank bekommen haben? Btw: dieser Artikel ist mein Beitrag für den heutigen Webmaster-Friday.

Ah, ich habe gerade gesehen: der Psychic-Seo hat auch schon sowas vermutet. Scheint also was dran zu sein. Auch Johannes bestätigt die veralteten Werte: „Das doppelte PageRank-Update„… Update: ich hätte mich mal eher durch den PR-Artikel-Wust lesen sollen: Auch Seokai hat schon über „alte Daten“ geschrieben.

Kategorie: PageRank / Rankingfaktoren   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

34 Kommentare zu "Toolbar PageRank zeigt uralte Daten"

  1. ChillBoy

    Du schreibst ja gar nichts zu den Gerüchten das derzeit gerade ein aktuelles PageRank Update durchgeführt werden soll :)

  2. tagSeoBlog

    @Chiliboy: ich bin davon ausgegangen, dass es jeder schon mitbekommen hat. Siehe Link im ersten Satz ;-)

  3. Andreas

    Der Fluxkompensator ist kaputt, Doc Brown kümmert sich bereits um einen Ersatz. ;-)

  4. Danny

    Hi Martin,

    eine junge Seite von mir (2 Wochen alt) hat nach dem Update ein PR 0 bekommen (vorher unranked)…

  5. tagSeoBlog

    @Danny: ok, PR0 habe ich nicht mitgezählt. Ich glaube auch nicht, das die Nuller wirklich berechnet wurden. Das würde bei mir bei ganz vielen Seiten nicht stimmen. Ich denke eher, PR0 bedeutet, Google hat die Seite für den PR-Algo indiziert, aber noch nichts berechnet.
    Aber stimmt, PR0 ist ein „Sonderfall“.

  6. Konstantin

    PR0 haben bei mir auch einige (neue) Webseiten abbekommen. Ansonsten haben wirklich nur die alten profitiert. Sind zum größten Teil alle um 1-PR-Punkt gestiegen.

    Nett, dass du dir die Mühe gemacht hast und das analysiert hast. Die sollen den PR mal aktuell halten oder komplett abschalten. Das nervt, dass einige Unwissende immer noch daran festhalten. :/

  7. Peter

    Interessant! So einen Verdacht hatte ich in der Tat auch schon!

    Im Detail muß ich dem noch nachgehen, aber: Drei meiner neueren Projekte (Startzeitpunkt Juli, September und Oktober 2010) habe nach wie vor einen PageRank von 0. Zumindest zwei davon sollten mittlerweile eigentlich so gut verlinkt sein, daß ich einen PR von 1 oder 2 erwartet hätte.

    Nun kann es natürlich sein, daß ich bei der Verlinkung elementare Fehler gemacht habe und von Google abgestraft wurde. Bin ja noch eher neu in dem ganzen Thema. Aber auffällig ist das schon!

    Bin mal gespannt, wie das mit dem PageRank noch so alles weitergeht!

  8. Heiko

    Jep, kann ich auch bestätigen, bei Blogbeiträgen vor Juli hat sich was getan, bei neueren soweit ich sehe nix – basiert auf Stand von Mitte 2010. Nun ja, Google hatte ja auch zwischenzeitlich viel zu tun :J mit neuen Produkten. Das wird wohl zukünftig der Rhythmus werden – ein halbes Jahr, um Panikkäufe zu vermeiden ;

  9. Schnurpsel

    @Martin
    Hmmm, meine Blogs brauche ich selber nicht testen, hast Du ja schon für mich gemacht. :-)

    Womit läßt Du Dir denn den PageRank anzeigen. Google-Toolbar oder ein externes Werkzeug?

  10. tagSeoBlog

    @Schnurpsel: ich nutze ein Firefox-Addon: searchStatus. Die Anzeige in der Google toolbar kann ich in meinem Alter nicht mehr differenzieren: die ist einfach viel zu klein…

  11. Webstandard-Team (Heiko)

    Nach Jahren der Nichtbeachtung, wurde meine Blog von 3 auf 4 angehoben. Aber hätt‘ ich heute nicht bei dir über das Update gelesen, wäre es mir bis Montag wohl auch nicht aufgefallen, aber wen interessiert denn schon der PR? ;o)

  12. Holger

    Den genannte Zeitraum für die Daten der Toolbar konnte ich auf einigen Domains ebenfalls nachvollziehen. In der Tat nicht das aktuellste Update. Aber wer weiß, das Pagerank Update ist ja gestern erst angelaufen, vielleicht tut sich ja noch was bzw. es gibt in ein paar Wochen eine Update vom Update.. Wär ja nicht das erste mal das Google ein Toolbar Update nochmal nachkorrigiert. Sistrix Theorie ist allerdings auch sehr interessant.

  13. Schnurpsel

    @Martin
    Aha, das Add-On hab ich sogar schon länger installiert, hatte es aber irgendwann mal deaktiviert.

    Was bedeutet eigentlich [0/10] bzw. [unranked] oder wo ist da der Unterschied. Die mit 0 von 10 habe ich auch bei Seiten aus der jüngeren Vergangenheit.

  14. tagSeoBlog

    @Schnurpsel: weiß ich auch nicht so genau. Ich erklär es mir so: unranked (also grau) bedeutet: die Seite wurde noch nicht in den „pageRank-Index“ übernommen (was auch immer das sein soll). Und PR0 heißt: die Seite ist zwar im pageRank-Index und der PR wurde somit auch schon berechnet. Aber die Daten werden noch nicht angzeigt.
    Das verwirrende: es gibt vermutlich auch ein paar Seiten, die tatsächlich PR0 sind, also fast keine eingehenden Links haben (max PR1). Die sind dann eben echt PR0.
    Aber Du hast recht: das ist irgendwie unklar und kuddelmuddelige Theorie…

  15. Cujo

    Hallo Martin,

    ich kann deine Beobachtungen voll bestätigen. Ich habe mich heute auch schon gewundert, warum die Startseite meines Blogs von 2 auf 4 gestiegen ist, aber kein einziger Artikel, den ich im 2. Halbjahr 2010 geschrieben habe, mehr als 0 aufweist.

    Ich habe nach deinem Beitrag jetzt mal meine Beiträge kontrolliert. Der letzte Beitrag mit einem PR größer als 0 ist vom 30.05. (PR 2). Alle Artikel seit dem 12.06. haben bei mir PR 0. Der von dir genannte Termin 10./11.06. würde damit also genau hinhauen.

    Einen Grund dafür, warum Google die Werte von vor 7 Monaten veröffentlicht, wüsste ich jetzt auch nicht. Vielleicht hat im Juni einfach ein Azubi vergessen, den Knopf zu drücken und hat das jetzt, als es ihm wieder eingefallen ist, nachgeholt ;-)

  16. tagSeoBlog

    @Webmaster: hehe, ja sieht aus wie vergessen. Im Grunde wären es vermutlich die Daten für ein Update Ende Juni gewesen (wenn man davon ausgeht, dass das PR-Update alle drei Monate durchgeführt werden sollte).
    Könnte also sein, dass Johannes recht hat, und in nächster Zeit zuerst die Daten von Anfang September und dann wiederum etwas später die Daten von Anfang Januar 2011 nachgezogen werden…
    (das wäre allerdings irgendwie wirklich beknackt ;-) )

  17. Websupport

    Für Unterseiten kann ich die Beobachtungen hier bestätigen. Die Berechnung für „Homepages“, würde ich aber in den Dezember datieren. Beispiel ist die in diesem Kommentar verlinkte Domain, welche jahrelang mit PR1 brach lag. Mitte Dezember wurde dann eine Social Bookmarking Projekt konnektiert – und schwups ist die Domain auf PR2 gestiegen…Unterseiten wurden dabei (noch) nicht vom PR indexiert.

  18. Andy

    Ich habe den Pagerank mehrerer Seiten von mir beobachtet. Er hat sich bei kaum einer Seite verändert. Lediglich zwei Seiten die ich total vernachlässigt habe sind von PR 0 auf PR 3 gesprungen.

    Ich glaube nicht nur dass es alte Daten sind, sondern auch falsche Daten.
    Gruß, Andy.

  19. SEOnaut

    … Und ich dachte wirklich, dass der Pagerank unwichtig geworden ist. Bin ich naiv ;-)

  20. jan

    hie und ich hatte nicht mal bemerkt das da was geschehen ist beim pr, wichtig ist doch eigendlich wieviel Traffic kommt oder?

  21. Thomas

    Servus Martin,

    sind bestimmte alte Daten. Ein paar Freeblogs (die schon einmal registriert waren und dann wieder gelöscht), die dann vor etwa zwei Wochen (!) gereggt und projektiert wurden sind aber von n/a auf 3 bis 5.

    Das ist dann vll eine andere Suppe, weil vormals bekannte Subdomain?

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. […] hat sich die Sache ein wenig genauer angesehen und meint, die Toolbar zeige uralte Daten. Ergebnis: Der Stichtag scheint am 10/11. Juni 2010 (!) zu liegen. Ich habe keinen einzigen Artikel […]

  2. […] wenig stöbern im Netz legt aber einen ganz anderen Verdacht nahe! Wie bei tagSeoBlog, Sistrix und seokai zu lesen ist, scheint es in der Tat so zu sein, daß die von Google […]

  3. […] Toolbar PageRank zeigt uralte Daten SISTRIX-Blog: Das doppelte […]

  4. […] I checked for example the following blogs: David-Naylor-Blog, tinEye-Blog, seobythesea, mediadonis, and some more (more examples in the german article). […]

  5. […] es sich überhaupt um ein “reguläres” PageRank Update handelt. Anscheinend hat Google uralte Daten ausgespielt. Insgesamt herrscht Übereinstimmung darüber, dass die derzeit angezeigten PageRank […]

  6. […] Bezug das Thema Echtzeit und Kurzfristigkeit. Wie Martin im tagseoblog bereits analysierte, ist der Page Rank vielmehr die Visualisierung eines vergangenen Zustandes – in Zeiten von Twitter, Bookmarking, Facebook und Co. sind diese Echtzeitsignale jedoch von […]

  7. […] Doch das Pagerank-Update hat abgesehen von der langen Wartezeit noch etwas Ungewöhnliches an sich. Normalerweise liegt der Stichtag für die Neuberechnung der Pagerank-Werte wenige Wochen vor der Aktualisierung. Diesmal wurden allerdings anscheinend uralte Daten von Juni 2010 herangezogen. Die Ursachen dafür sind bisher noch nicht klar. Ein Zusammenhang mit Google Caffeine wird vermutet. […]

  8. […] sehr alte Daten bei dem aktuellem Update genommen wurden, bestätigen unter anderem der TagSeoBlog von Martin, der natürlich auch gleich dieses aktuelle Thema nahm, um den Webmasterfriday […]

  9. […] Ivo Kultermann in seinem Blog und bezieht sich darin als Quelle u.a. auf einen weiteren Bericht von tagSeoBlog, der darüber hinaus auch wieder die Bedeutung des Pageranks generell aus SEO-Sicht infrage […]

  10. Schnurpsel

    Google Pagerank-Update – PR3 für alle…

    Vor ein paar Tagen gab es endlich wieder ein Pagerank-Update. Der sichtbare Google-Pagerank hat Änderungen erfahren. Kritische Stimmen behaupten jedoch, daß das PR-Update schon recht alt sei, so etwa vom Juni 2010 und erst jetzt freigeschaltet wurde. I…

  11. […] von tagseoblog.de macht in seinem Artikel auf die alten Datensätze des Toolbar Pageranks aufmerksam. Gerade die […]

  12. […] nächstes kam Martin, der verschiedene Blogs und deren Beiträge untersucht hat und dabei zu dem folgenden Ergebnis kam: […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll