Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

google Images Update Januar 2009

Ölbild: Papageien

Ölbild: Papageien

Gerade beobachte ich eine deutliche Veränderung in der google Bildersuche. Von mir sind ca 120 neue Bilder in den Index hinzugekommen. Ob das Update noch läuft und es noch mehr Bilder werden, kann ich noch nicht sagen. Hier meine Thesen zum google Images Update.

Schon heute morgen habe ich deutliche Aktivitäten bemerkt. Ca. 100 Bilder waren „verschwunden“. Womit das zusammenhängt, weiss ich noch nicht. Inzwischen sind nicht nur die Verschwundenen wieder da, sondern auch viele neue. Weiterhin kann ich beobachten, dass der „Stichtag“ vermutlich so Anfang Dezember war. Zumindest sind die Bilder, die ich seither hinzugefügt habe, noch nicht indexiert. Wie gesagt, vielleicht läuft es auch noch. Eine ausführliche Auswertung gibt es in den nächsten Tagen…

Falls meine These richtig ist, sollte es auch bei vielen anderen zu deutlichen Veränderungen kommen. Insbesondere Schwankungen hinsichtlich des traffics sind möglicherweise darauf zurückzuführen.

Wie siehts aus? Kann jemand die Veränderungen bestätigen?

Update: Offenbar sind die neuen Bilder bisher nur sichtbar, wenn man die „Ergebnisse nicht filtert“ (Google Suche Einstellungen). Im Standard-Modus („moderater SafeSearch“) tauchen die neuen Bilder (noch) nicht auf.

Update 2: Auch hier ist zu lesen: http://www.webmasterworld.com/google/3831787.htm

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

2 Kommentare zu "google Images Update Januar 2009"

  1. Konrad Bauckmeier

    Hallo Martin,
    vielen Dank für deine aufschlussreichen Tests zur Bildersuche! Ich bin schwer beeindruckt von deiner Arbeit und werde mich auf jeden Fall noch tiefer einlesen hier.

    Auch ich gehöre bis jetzt zu denen, welche die Bilderoptimierung bis jetzt völlig ignoriert haben. Nachdem aber ein bereits jetzt ein Zehntel meiner Besucher über die Bildersuche zu mir finden (und damit zwar weit weniger als Google Text aber immer noch mehr als alle anderen Suchmaschinen) wird es es zu einem Thema für mich.

    Schon mal vorab ein Frage zum Dateinamen. Bis jetzt setzt sich dieser bei mir nach dem folgendem Schema zusammen: Tolkewitz_15468.jpg
    Weißt du, ob man ähnlich wie in Seitennamen mehrere Keywords in ein Dateinamen packen kann? Wenn ich das Wissen aus der Text-SEO anwende, dann ist allerdigs ein Unterstrich kein Stoppzeichen und das Keywort Tolkewitz sollte nicht als solches erkannt werden – Richtig?
    Ein reines Keyword ohne Zähler kommt bei mir leider nicht in Frage, das ich zu viele Bilder vom selben Keyword habe (ich berichte über Spielplätze in Dresden – also keine Konkurrenz :-) .

  2. tagSeoBlog

    Hallo Konrad,
    Meine Beobachtung ist, dass google mittlerweile den Unterstrich wie einen Bindestrich interpretiert. Wenn Du das aber noch umstellen kannst, würde ich zukünftig auf Bindestriche setzen.

    Natürlich macht es Sinn mehrere Keywords im Dateinamen zu haben. Eben damit du die Bilder unterscheidbar machst. Ich würde auf die Nummer verzichten und stattdessen auf prägnantere Dateinamen setzen: z.b. Tolkewitz-kirche-eingangstür.jpg

    Schöne Website hast Du. Viel Erfolg.

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll