Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Google Images indexiert und zeigt SVG-Bilder

SVG bei Google

SVG bei Google

Heute habe ich bemerkt, dass Google nun auch SVG-Bilder in der Google Bildersuche anzeigt. Wie ich im GoogleWatchBlog nachgelesen habe, hat Google das bereits im September 2010 angekündigt. Eben habe ich die entsprechende Option in der Erweiterten Bildersuche von Google bemerkt. SVG (Scalable Vector Graphics, zu deutsch skalierbare Vektorgrafiken) ist ein besonders platzsparendes Format. Es wurde 2001 veröffentlicht und wird vom W3C besonders für 2d-Grafiken empfohlen. Als Vektorformat ist SVG skalierbar. Daher eignet es sich zum Beispiel sehr gut für Logos.

Da bislang noch recht selten SVG-Bilder in der Google Bildersuche angezeigt werden, kann man den „Umweg“ über die „Erweiterete Bildersuche“ gehen. Dort kann man nun unter „Bildformat“ auch „SVG“ einstellen:

Google Erweiterte Bildersuche: Dateiart SVG

Google Erweiterte Bildersuche: Dateiart SVG

Wer also eine Firmen oder Blog-Logo hat, sollte sich spätestens jetzt überlegen, ob man dieses nicht besser im SVG-Format im Internet bereitstellt. Mindestens für diejenigen, die Pressearbeit machen, ist ein skalierbares Firmenlogo sehr hilfreich. Aber auch in vielen anderen Bereichen (z.B. technische Konstruktionszeichnungen, Stadtpläne, Infografiken (!), etc) ist das SVG-Format eine echte Alternative. Hier der Screen zum Begriff „logo“:

Google images zeigt nun auch SVG-Bilder (logo)

Google images zeigt nun auch SVG-Bilder (logo)

Wie gut ranken SVG-Bilder?

Wie man in der Abbildung sieht, gibt es eine ganze Menge an „SVG-Logos“. Wenn man allerdings die Bildersuche ohne den SVG-Filter durchblättert, fällt auf, dass auf den ersten Seiten kein einzige Logo im SVG-Format zu finden ist. Nicht mal, wenn man auf „Clipart“ umschaltet. SVG scheint also kein besonders geeignetes Format zu sein, wenn man ein Bild in der Bildersuche nach vorne bringen will.

Unten angehängt mein erstes SVG-Bild. Ist natürlich auch gleich ein Test, um mal zu sehen, wie schnell es indexiert wird, wo es sich einordnet und wie es als Google-Thumbnail aussieht. Mehr über SVG beim W3C oder bei  Wikipedia. Ebenfalls sehr hilfreich die kleine SVG-Einführung im Taach-Blog. Leider habe ich noch nicht rausgefunden, wie ich SVGs hier in WordPress einbinden kann, so dass sie tatsächlich angezeigt werden. Daher nur ein direktlink (den Google ja lesen kann): „SVG bei Google„. Falls jemand Rat weiß, bitte gerne…

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

4 Kommentare zu "Google Images indexiert und zeigt SVG-Bilder"

  1. Sandkastenseo

    Danke für den Hinweis. Es geht übrigens auch, wenn man als Suchbegriff „logo filetype:svg“ verwendet – ist schneller als Hinklicken :-)

  2. Domi

    Eeeendlich :) Das kann das Suchen doch um einiges erleichtern. Berichte bitte, wie schnell dein Testbild im Index aufgetaucht ist usw. Ist auf jedenfall interessant :)

  3. Annika

    Wirklich cooler Tipp. Ist allerdings die Frage wieviele sich darauf wirklich ein- bzw. umstellen. An sich hat das Format im Grunde nur Vorteile. Ich bin gespannt wie es sich selbst plaziert. Wie Domi erwarte auch ich einen Post über dein Bilderranking :)

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll