Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

SEO-Klitsche übernimmt tagSeoBlog – Blog beenden

Blog beenden = Blog tot?

Blog beenden = Blog tot?

Es gibt hunderte von Artikeln, wie man einen Blog startet. Was man alles beachten sollte: welches Blog-System, welche Plugins, Ziele etc. Aber mit einer Frage werde ich allein gelassen: was passiert mit dem Blog, wenn ich nicht mehr schreibe? Was zunächst ganz simpel klingt, ist gar nicht so einfach. Wenn man als Entrepreneur eine neue Firma gründen will, dann ist eine der ersten und wichtigsten Fragen: Wie steigt man wieder aus? Diese Frage interessiert die Geldgeber immer brennend, denn in der Antwort zeigt sich, wie (unverkrampft) das persönliche Verhältnis zu der Unternehmung ist. Man könnte auch sagen: wie professionell man an die Sache herangeht. Ein Blog ist (in kleinem Rahmen) vergleichbar: Wenn ich einen Blog starte: wie sieht das Ausstiegsszenario aus? Welcher Blogger hat sich mit der Frage schon beschäftigt?

Seo-Klitsche übernimmt Fridaynite

Brötchen

Brötchen

Vor einigen Tagen konnte man lesen, dass die SEO-Klitsche den Blog von Fridaynite übernommen hat. Die Titanic der Seosphäre glänzt durch urwitzige Artikel. Autor Gerald Steffens hat aber nicht nur den SEO-Schalk im Nacken. Auch wenn eine Laune der Natur ihm das Gesicht eines Biedermanns verlieh, so hat er es doch faustdick hinter den Ohren. Inzwischen gehören zu seinem Imperium nicht nur die SEO-Klitsche und sein SOS-SeoBlog, sondern seit einiger Zeit auch SEO.de. Dieser Domain-Kauf hat vor einiger Zeit einiges Aufsehen erregt. Und nun also auch noch Fridaynite.

Damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Gerald ist mir, obwohl ich ihn persönlich gar nicht kenne, von Grund auf sympatisch. Schon allein wegen seines guten Geschmacks (Super-Brötchen). Der Leonardo da Worte schafft es immer wieder, meinen Hypothalamus zur Ausschüttung von Spaß-Hormonen zu animieren. Und ich kann Fridaynite nur Recht geben: Es hätte keinen besseren Nachfolger geben können.

Was wäre, wenn …?

Natürlich hat Gerald bzw die SEO-Klitsche nicht den tagSeoBlog übernommen. Und ich habe auch nicht vor, diesen Blog in absehbarer Zeit an den Nägel zu hängen. Die fiktive Überschrift soll nur aufzeigen: Was wäre, wenn …? Denn ich muss zugeben: Ich habe mir kein Ausstiegszenario überlegt. Soll ich diesen Blog dem SEO-Gerald schenken? Oder besser Fridaynite? Will ich ihn auf Teufel komm raus verkaufen, und wenn niemand was dafür zahlen will, einfach tot laufen lassen? Hat eigentlich schon mal jemand eine SEO-Blog Friedhof erdacht, auf dem man tote Blogs beerdigen kann?

Was meint ihr? Was geschieht mit Eurem Blog, wenn ihr nicht mehr wollt oder könnt? Schon mal darüber nachgedacht?

Blog beenden - Blog tot? Seo-Klitsche als Retter?

Blog beenden - Blog tot? Seo-Klitsche als Retter? Oder auf den Seo-Blog Friedhof?

Weiterführende Artikel

Kategorie: SEO Humor Fun Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

11 Kommentare zu "SEO-Klitsche übernimmt tagSeoBlog – Blog beenden"

  1. SEO-united.de

    Hallo,
    wenn, gib ihn uns. Wir kümmern uns dann auch darum ;-)

    Grüße
    Gretus

  2. tagSeoBlog

    Haha, hätte ich mir denken können, dass Du der Erste bist ;-)

  3. Mirco

    Also ich habe vielleicht einen Schrecken bekommen… Martin, hast mich ja echt geschockt und erzählst erst am Ende das die Überschrift nur fiktiv ist :-)

    Zu deiner Frage:
    Meiner Meinung nach hängt es immer von der Domaine und des Erfolg des Blogges ab. Nehmen wir z.B seo2feel.de: im Moment würde diesen Blog wahrscheinlich nur jemand für 50 € abnehmen und damit dann sein Unwesen treiben.

    So werden die Zugriffzahlen und der PR-Rank zu einer Währung, denke ich. Natürlich, auch die Qualität der Postings und die Reichweite sind entscheidend. SEO-Blogs werden aber, denke ich, immer gerne übernommen, wegen Linkbuilding und promo. Dadurch hat die SEO-Klitsche ja einen richtigen Schub bekommen.

    Einen Friedhof gibt ja schon, wo sich schlaue SEOs gerne bedienen. Expired Domains werden immer gerne genommen wegen dem Trust und auch dein Content wird gerne weiterverwendet nach einer Zeit, denn es gibt auch Expired Content. Was es nicht alles gibt. Also ich denke: so oder so, ein Blog wird nicht begraben, sondern eher schön auf eine Barre gelegt, um Ihn zu plündern ;-)

  4. tagSeoBlog

    Hi Mirco,
    ja, genau: „toten Blog plündern“. Aber will man das? Da ist die Sache mit Fridaynite doch schöner gelöst, oder?

  5. Mett Katz

    Boah, da haste unserer Seo-Klitsche aber einen gehörigen Schrecken eingejagt. Bei dem Versuch dieses Blog zu übernehmen hätten wir uns bestimmt übernommen ;-)

  6. tagSeoBlog

    Na, dann kriegt ihn eben Fridaynite :-)

  7. Mo

    Ich war auch erst geschockt. Was wäre wenn … Gerald die ganze SEO Blog Welt dominiert. Meinung aus einer Hand ^^

  8. Putzlowitsch

    „Und ich habe auch nicht vor, diesen Blog in absehbarer Zeit nicht an den Nägel zu hängen“

    Also doch in absehbarer Zeit an den Nagel hängen? :-)

  9. tagSeoBlog

    @Putzlowitsch: Ha, danke. Solche Fehler liebe ich (allerdings nur, wenn sie anderen unterlaufen). Ist korrigiert.

  10. Matze

    auch Blogs haben wohl nur einen bestimmten Lebenszyklus..

  11. Köln | Dialog

    Wie auch immer – viel Erfolg!

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll