TagSeoBlog nun auch in englisch

TagSeoBlog englisch

TagSeoBlog englisch

Ich habe es schon längere Zeit geplant, aber nun mit Beginn des neuen Jahres endlich umgesetzt: den tagSeoBlog gibt es nun auch in einer englischen Version. Mein englisch ist zwar mangels Gelegenheit etwas eingerostet – immerhin liegt meine Schulzeit 25 Jahre zurück. Entsprechend holperig sind vermutlich die Formulierungen. Aber was solls? Irgendwie muss man ja anfangen. Und vom Prinzip her ist eine englische Blogversion ja das Schlaueste, was man machen kann – auch Seo-technisch…

Lesen - denken - bloggen

Lesen - denken - bloggen

Was macht beim Bloggen eigentlich Arbeit? Das Schreiben wohl kaum. Es ist doch das Recherchieren, das Ordnen und Strukturieren von Inhalten. Und eben diese Arbeit kann man sich ersparen, wenn man einen Blog in einer anderen Sprache laufen lässt. Man hat dann zwar noch etwas Arbeit mit dem Übersetzen, aber mit etwas Übung wird das hoffentlich auch flotter von der Hand gehen.

In dem ersten Artikel habe ich mich noch einmal vorgestellt (siehe „New seo-blog focused on image-search„). Unter anderem biete ich dort auch einen kleinen Einblick in mein „Netzwerk“ – also die Websites, die ich betreibe und pflege (zumindest einen Teil). Die Seite dient natürlich auch gleich als „About“-Seite.

Fokus: Bilder für Bildersuchmaschinen optimieren

Optimizing images

Optimizing images

Als zweiten Artikel biete ich natürlich gleich den „Top-Artikel“ dieses Blogs: „Optimizing images for Google-imageSearch – image SEO basics„. Denn natürlich soll auch der englische tagSeoBlog den Schwerpunkt auf der Google Bildersuche haben. Nach dem, was ich so mitbekommen, sieht es im englisch-sprachigen Raum nicht viel anders aus als in Deutschland: nur wenige beschäftigen sich kontinuierlich mit dem Thema Bilder-Optimierung. Grund genug, auch diese Nische international zu besetzen international ein wenig mitzumischen.

Google images Galerie

Google images Galerie

Das Blog-Design habe ich natürlich bewusst etwas abgewandelt. Man soll schon auf den ersten Blick erkennen, in welcher Sprach-Sphäre man sich bewegt. Und natürlich habe ich auch gleich die englische Version der „Blog-Galerie“ erstellt. Dabei handelt es sich ja um ein „handgestricktes“ Galerie-CMS, das im Grunde nur aus drei Seiten besteht. Es ist sehr flexibel und einfach anzupassen. Und natürlich nutze ich einen Teil der Bilder aus, indem ich einfach nur die Texte und Dateinamen anpasse.

Für die Leser diese Blogs wird sich dadurch erst mal nichts ändern. Ich werde nur von Zeit zu Zeit die Artikel dieses Blogs ins Englische übersetzen. Vielleicht werden die Themen hier mittelfristig internationaler.

Potentiale nutzen…

Kurzum: ich habe mir für 2011 vorgenommen, erst einmal die vorhandenen Potentiale voranzutreiben, bevor ich gänzlich neue Dinge aus dem Boden stampfe. Die „Internationalisierung“ von eigenem Content gehört sicherlich dazu.

Welche anderen Seo-Blogs sind eigentlich mit einer englischen Version unterwegs? Mit fällt erst mal nur Sistrix ein (de / en).

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

10 Kommentare zu "TagSeoBlog nun auch in englisch"

  1. Stefan Wienströer

    Hav auch mal irgendwann meinen Blog auch in englisch angeboten, wurde aber von mir nicht so gepflegt^^

    Viel Erfolg, dass mit dem Englisch wird schon irgendwie!

  2. Marcel

    Hi Martin,
    viel Erfolg mit deinem internationalen Projekt, bin schon gespannt! Und wenn es mit dem Englisch nicht so rund läuft kannst du bestimmt bei dem hier Nachhilfe nehmen: http://www.youtube.com/watch?v=8gpzQwQSX50
    BG, Marcel

  3. tagSeoBlog

    Danke :-)

    @Stefan: ja, ein Blog ohne regelmäßige Pflege bringt nichts. Aber wenn man sowieso Artikel schreibt, kann man die doch einfach übersetzen…

    @Marcel: Danke für den Tipp. Ich werde das studieren :-)

  4. Frank Koebsch

    Hallo Martin,
    ich wünsche Dir einen guten Start in Neue Jahr. Nun bei diesem Vorsätzen kannst Du nicht viel falsch machen, es sei den gramatikalisch …;-)

    Hier meine Vorhaben … http://frankkoebsch.wordpress.com/2010/12/30/happy-new-year-2011-und-ein-ausblick-auf-das-jahr-2011/

    Beste Grüße – Frank

  5. Bohn

    Martin, na das ist doch mal ein toller Schritt.
    Beim Englisch würde es mir glaube ich ergehen wie dir. Aber das gibt sich denke ich mit der Zeit. Finde ich spannend, dein Vorhaben.

    Bin wirklich gespannt wie sich die englische Version entwickelt! Über einen Statusbericht irgendwann zwischendurch würd ich mich freuen.

    Wünsch dir viel Erfolg damit.
    grüße Ralf

  6. Gretus

    Hello,

    denn mal good luck wa ;-)

    Greetings

    Gretus

  7. tagSeoBlog

    Danke Euch. Bin selber gespannt. Bis jetzt ist noch nix los ;-)

  8. sl

    Hey Martin,

    ich schliesse mich dem *Good Luck* ma´ an. Hab auch schon gleich mal mein éingerostetes englich drüben in den comments getestet. Aber noch ne andere Frage: Hast Du die Site auf einem deutschen Server liegen? Oder einem Amerikanischen?

    Cheers
    Seba

  9. jckl

    Ich lese schon länger den tagseo-blog, bin jetzt aber hier über Google gelandet, weil ich mich derzeit ebenfalls mit der Internationalisierung eines deutschsprachigen Stadtblogs beschäftige und ein paar Erfahrungsberichte dazu gesucht habe. Meine Frage dreht sich vor allem um das Thema Währung und ob ich Preise eher in Euro, Dollar oder Pfund angebe. Die englischsprachige Version des tagseo-Blogs ist noch online, vielleicht wäre es ja eine gute Idee, nach 5 Jahren mal zurückzublicken und die gemachten Erfahrungen mit der Internationalisierung zu resümieren?!

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Kategorien

Blogroll

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Datenschutzhinweise".

Ok, einverstanden

Datenschutzhinweise öffnen