Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Was macht eigentlich die Nischenseite lichtmikroskop.net ?

Halbjahresbilanz lichtmikroskop.net

Halbjahresbilanz lichtmikroskop.net

Einige erinnern sich: im Frühjahr dieses Jahres hat Peer Wandiger eine Nischenseiten-Challenge initiiert, und mich dabei als Gegner eingeladen. Seither ist ein halbes Jahr vergangen, die Challenge ist längst vorbei, trotzdem ist es eine gute Gelegenheit für einen Rückblick. Auch Peer hat schon über seine Erfolge berichtet, siehe „6 Monate Nischenwebsite – Analyse, Statistiken, Einnahmen und Zukunft„. Im Folgenden mein Rück- und Ausblick auf mein Projekt https://www.lichtmikroskop.net .

Besucher

Ich habe an der Seite nicht weiter gearbeitet, weil ich andere Projekte im Fokus hatte. Daher läuft sie praktisch so wie damals vor sich hin. Verblüffend ist – und das beobachte ich immer wieder auch bei anderen Projekten -, dass so eine „Konsolidierungsphase“ von einigen Monaten durchaus nicht schlecht ist. Denn die Sichtbarkeit, also die Rankings bei Google, steigt kontinuierlich, und damit auch die Zahl der Besucher und der eingehenden Links. Der eine Grund ist wahrscheinlich, dass die Backlinks, die die Seite laufend bekommt, ihre Wirkung zeigen. Vor allem aus Bildungseinrichtungen trudeln immer wieder neue ein.

Zum anderen zeigt sich ein saisonaler Effekt, den ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte: die Schulzeit. Nach dem Ende der Sommerferien stieg der Traffic sprunghaft an, vor allem bei den Seiten: „Kindermikroskop“ und „Aufbau eines Mikroskops„. Offensichtlich sind viele Schüler (und deren Eltern) an dem Thema dran, und wenn man erst einmal mit einigen Seiten vorne vorne ist und die User-Signal stimmen, dann breiten sich auch andere Unterseiten langsam aus. Hier die Traffic-Entwicklung aus Google Analytics:

Lichtmikroskop.net - Traffic laut Google Analytics (Wochenauswertung)

Lichtmikroskop.net – Traffic laut Google Analytics (Wochenauswertung)

Im Schnitt sind es inzwischen ca. 600 Besucher pro Tag, die etwa 1.100 Seitenaufrufe erzeugen. Es zeigt sich auch, dass solche Seiten, die kostenlos etwas zur Verfügung stellen, wie das „Mikroskop-Puzzle“ oder die „Arbeitsblätter zum Aufbau eines Mikroskops“ besonders beliebt sind. Logisch …

Sichtbarkeit / Seo

Die von mir anvisierten Keywords sind soweit alle längst erreicht, insofern dümpelt das Projekt zur Zeit seo-konzeptionslos vor sich hin. Was nicht heißt, dass die Sichtbarkeit nicht weiter stiege:

Lichtmikroskop.net - Sichtbargkeit bei Google (Sistrix SI)

Lichtmikroskop.net – Sichtbargkeit bei Google (Sistrix SI)

Man erkennt einen stetigen Anstieg, auch wenn es sich nach wie vor auf relativ geringen Niveau bewegt (SI von 0,16 ). Die Rankingverteilung deutet darauf hin, dass die Seite kerngesund ist:

Lichtmikroskop.net Rankingverteilung

Lichtmikroskop.net Rankingverteilung

Auch die Keywords, für die die Seiten im Google-Ranking auftauchen, sind ganz gut und bringen vor allem tatsächlich interessierte Besucher:

Lichtmikroskop.net _ Interessante Keywords laut Sistrix

Lichtmikroskop.net _ Interessante Keywords laut Sistrix

Wie gesagt: ich habe kaum etwas an den Seiten getan. Das letzte, was ich gemacht hatte, ist ca. 4 Wochen her, und das waren einige Amazon-Links. Der Grund ist einfach: meine Seite „Kindermikroskop kaufen“ lag bei Google auf Position 1 – was liegt näher, als da ein paar Amazon Links hinzuzufügen. Das erwarten viele Eltern einfach …

Einnahmen

Erfolgreich nix verdienen ...

Erfolgreich nix verdienen …

Womit wir zu den Einnahmen kommen. Hier habe ich mich in Sachen Adsense verschätzt – zumindest bislang. Denn die Einnahmen pro Monat betrugen um August nur knap püber 20 Euro. Da hätte ich mehr erwartet. Aber mal sehen – Adsense ist eine Diva…

Amazon läuft natürlich besser. Da ich für das Mikroskop-Projekt keinen eigenen Amazon-Account aufgesetzt hatte, kann ich natürlich nicht genau sagen, welche Käufe von welcher Seite kamen. Aber wenn man nur die verkauften Mikroskope nimmt, kommt auch einiges Zusammen. Ich würde mal sagen, es sind ca. 100 Euro im Monat. Gesamteinnahmen pro Monat also ca. 120 Euro. Nicht viel – aber dennoch ein sehr wertvolles, weil beliebtes Projekt. Inzwischen werden mir schon ungefragt Mikroskope zum Testen zugeschickt. Das werde ich in den nächsten Tagen mal angehen – vor allem auch, weil sich da prima-Überschneidungsmöglichkeiten zu meiner Briefmarkenseite ergeben: zwei Mikroskope (USB bzw. Wi-Fi) sind nämlich besonders auch für Briefmarken und Münzen geeignet :-)

Fazit: nicht weltbewegendes, aber solide

Mehr als die Überschrift brauche ich eigentlich nicht sagen. Diese Mikroskop-Seite ist ein weiteres Baustein im Portefolio meines „Online-Projekte-Systems“. Und wieviel es finanziell abwirft, spielt im Grunde keine Rolle. Die Einnahmen aus der Gesamtheit aller Seiten ist auf jeden Fall permanent steigend :-)

So, und genau so, würde ich empfehlen, Nischenseiten anzugehen. Wer nur dem schnellen Euro hinterherläuft, wird schnell aus der Puste kommen …

Weiterlesen?

Screenshot Homepage lichtmikroskop.net

Screenshot Homepage lichtmikroskop.net

Kategorie: Nischenseiten   Autor: Martin Mißfeldt

18 Kommentare zu "Was macht eigentlich die Nischenseite lichtmikroskop.net ?"

  1. Wolfgang

    Hallo Martin,
    vergib für Deine Nischenseite doch eine eigene Tracking-ID bei Amazon.
    So brauchst Du keinen eigenen Account und siehst trotzdem sehr genau, was über die Seite reinkommt.

  2. Mißfeldt

    Danke, Wolfgang, für den Tipp. Muss ich mir mal bei Gelegenheit anschauen. Amazon läuft immer nur so nebenbei, aber ich merke, dass man sich das echt mal genauer anschauen sollte …

  3. Loewenherz

    Jo, so mach ich das auch immer, kannst du dann ordentlich auswerten.

  4. Thomas

    Ich finde 120€ pro Monat ist ein wirklich gutes Ergebnis! Insbesondere wenn man das ins Verhältnis zu den eingesetzten Produktivfaktoren (Arbeit,Kapital) setzt. So eine hohe Verzinsung bekommst du in diesen Zeiten nirgends ;) wäre klasse, wenn du das als ewige Rente so weiter laufen lassen könntest. Allerdings und du hast es ja schon selbst bemerkt, handelt es sich evtl. Um einen Peak aufgrund des Schuljahresbeginns. Es bleibt abzuwarten, ob die Seite diesen Betrag auch in den nächsten Monaten kontinuierlich einspielt. Ich wünsche es dir!

  5. Florian

    Baue doch noch eine Unterseite mit Testberichten zu verschiedenen Mikroskop-Modellen ein. Dort die Amazon Tracking-IDs und es dürfte deutlich mehr werden. Du dürftest dann ganz schnell zu den verschiedenen Hersteller / Modellen usw. bei Google gefunden werden. Ist sicherlich jetzt deutlich einfacher wie mit diesen Begriffen oben zu stehen und da bist Du jetzt auch auf 1.

  6. Stefan

    Ich freue mich immer wieder neue Berichte über deine Nischenseiten. Das spornt mich ungemein an, meine Projekte mit großer Freude weiter zu bringen :-).
    Das mit der Tracking-ID bei Amazon mache ich auch so, dass ich für jede Nischenseite eine eigene ID anlege. Der Überblick ist einfach ein besserer, wenn man mehrere Seiten monetarisiert hat.

    Bei der nächsten Nischenseitenchallenge bin ich auf jeden Fall auch dabei!

  7. Andre

    Cooler Report, stark wie sich die Seite entwickelt!! Was mich persönlich sehr interessiert…wie sind deine Absprungrate & Aufenthaltszeit? Magst Du das verraten? ;-)

    • Mißfeldt

      Durchschnittliche Aufenthaltsdauer: 2:42 Min
      Absprungrate: 65%
      :-)

      • Andre

        Ähnliche Werte wie bei mir…Danke Dir :)

  8. Jürgen Dell

    Für ein Projekt, das man aufgrund von Zeitmangel nicht fortführt, sind die Einnahmen doch in Ordnung.
    Ich habe jetzt nicht deine alten Artikel zu diesem Projekt angeschaut. Aber Weilchen zeitlichen Aufwand hattest du damit?

    • Mißfeldt

      Hm, ca. 70 Stunden bislang insgesamt, also rund 9 Tage, denke ich. Davon sind bestimmt 3 volle Tage in die Bilder gegangen …

  9. Martin

    Na das sieht doch gut aus =)!! Wenn du schon Testprodukte zugeschickt bekommst, kannst du ja vielleicht ein paar Banner – Buchungen mit den entsprechenden Unternehmen aushandeln?

    … Direktvermarktung for the win :D

  10. Sele

    Erstaunlich, hätte gedacht das bei Amazon mehr rumkommt weil die Leute ja (meist) nicht nur einen Artikel bestellen wenn sie bei Amazon sind.

    Hatte auch ne Amazon only Seite geplant.

  11. Niko

    Wow, ich finde 120€ pro Monat schon richtig cool :) Würde das gerne auch mit einer meiner Nischenseiten verdienen aber bin ja gerade noch am Anfang, von daher mache ich einfach weiter und schaue wo die Reise mich hintreibt :P Grüße dir

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder-SEO-Buch

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll