Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Die zehn Seo-Gebote für Blackhats

Gott für Blackhats

Gott für Blackhats

Die Schlacht um das lukrative Keyword-Phrase „Die zehn Seo-Gebote“ in den Google-Serps hat begonnen! Da es gerade total hip ist, den Blog-Trust mit einem 10-Gebote-Artikel aufzuwerten, hier meine Version: die zehn Seo-Gebote für Blackhats. Klar, dass für einen Blackhat Google Gott ist – sozusagen, als der Schöpfer der Schöpfung, die es abzuschöpfen gilt. Hier also die Bedeutung der zehn Gebote für Blackhats:

  1. Du sollt keine anderen Götter haben neben mir – Mir doch egal! Hauptsache, die Kasse stimmt. Abgesehen davon gibt es keine anderen Götter neben mir!
  2. Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen – Google? Warum auch? Die Kuh will gemolken werden, bis sie leer ist! Schweigen ist Gold!
  3. Du sollst den Feiertag heiligen – Logisch, ab Dienstag ist Wochenende!
  4. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren – Als Anonymus hat man keine Eltern, sondern ein Netzwerk. Klar wird das in Ehren gehalten – mein Netzwerk bin ich!
  5. Du sollst nicht töten – pah, archaische Methode. Nur nicht die Hände schmutzig machen, sowas macht man mit Links!
  6. Du sollst nicht ehebrechen – Eh keine Zeit dafür. (Außerdem ist nur das geklaute Avatar ein Schönling, nicht das verpickelte Spiegelbild.) Mein Spam ist für alle da…
  7. Du sollst nicht stehlen – Das ist relativ. Man kann auch sagen: leihen. Email-Datenbanken, Serverplatz, Links, private Daten, etc. – alles nur geborgt.
  8. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten – Nöjaa…, es sei denn, es bringt was! Unliebsame Konkurrenten anschwärzen und abschießen – das kann man auch sportiv sehen.
  9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib – Nicht begehren? Logisch! Was man nicht kaufen kann, wird genommen!
  10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut – Bullshit! Hab und Gut (anders gesagt: GutHaben) will doch zu mir! Wenn man sich selbst der Nächste ist, gehört es einem sowieso.

Zehn Gebote von anderen Propheten

Gott für Blackhats

Gott für Blackhats

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

8 Kommentare zu "Die zehn Seo-Gebote für Blackhats"

  1. Baynado

    Ich wage es stark zu bezweifeln, das man mit solchen Posts von Google Trust bekommt.

  2. tagSeoBlog

    @Baynardo: lol :D

  3. Christian

    10 Mal Dank für diese Liste ;-) Besonders ab Dienstag ist Wochenende finde ich gut. Wir könnten ja mal eine 2 Tage Woche einführen.

  4. Psychic SEO

    Auch ’ne spaßige Version Deine 10 Gebote für Black Hats ;-)
    Ich hab demnächst mal nen Anschlag auf Dich vor, bin mir sicher, dass Dir die Idee auch gefällt – darfst gespannt sein ;-)

  5. Petra H.

    :) Herzlichen Dank, ich habe an einem Montag morgen doch echt gelacht! Wie schön, dass (Selbst-)Ironie doch noch immer zu diesem Beruf gehört! Danke dafür!

  6. Christian

    10. ist sehr genial :-)
    Hatte mir den Beitrag gestern Abend im Bett auf dem iphone durchgelesen und heute dann das „Dankeschön“

    Gibts so eine Liste auch für Whitehats ? :-)

  7. tagSeoBlog

    @Christian: die gibt’s natürlich… bei Seo-United ;-)

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll