Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Aktuelle Google-Rankingveränderungen – Panguin?

Panguin

Panguin

Ok, der Begriff Panguin ist cool, aber nicht von mir. Julian von Seokratie hat in in seinem jüngsten Artikel über aktuelle Veränderungen in den Google-Suchergebnissen etabliert :-). Aber im Ernst: in den Google Suchergebnissen hat sich in den vergangenen Tagen offenbar eine Menge bewegt. Nachdem ich die Sistrix-Daten der vergangenen Woche ausgewertet habe, sind mir eine Reihe von Gewinnern und Verlierern aufgefallen – auch eigene Projekte. Üblicherweise bewegen sich normale Schwankungen beim Sichtbarkeitsindex ja im Bereich von 2 – 5 Prozent. Aber in dieser Woche gab es sehr viele Projekte, die so um die 10 bis 15 Prozent verloren oder gewonnen haben. Was ist da los?

Wie Julian zurecht schreibt: man kann irgendwie gar nichts mehr konkret analysieren – alles ist zeitverzögert, vermischt und undokumentiert. Google hat Ursache und Wirkung inzwischen so perfekt vernebelt, dass man keinen klaren Zusammenhang mehr erkennen kann. Insofern wird natürlich viel spekuliert. Nach dem Motto: „Je mehr ihre Beobachtungen benennen, um so eher wird etwas richtiges daraus“ hier also meine Analyse:

Penguin-Gewinner

Es gibt einige Gewinner-Domains, bei denen kein besonderer Zuwachs an guten Inhalten zu erkennen wäre. Bei diesen Seiten scheinen in der Tat – so wie auch Julian vermutet – alte hinderliche Links aus der Beurteilung verschwunden zu sein. Julian vernutet, dass aktiv Links abgebaut wurden.

Lautet das neue Seo-Motto: je weniger Links, um so besser??? 

Schwer zu sagen, wie viele spamige Links abgebaut wurden – und wie viele gute, neue Links diese Seiten bekommen haben. Zumal inzwischen komplett unklar ist, wann Veränderungen im Linkprofil eigentlich wirken. In jedem Fall liegt die Vermutung nahe, dass das Penguin 3.0 tatsächlich freundlich zu Seiten war, die ehemals schlechte Linkprofile aktiv gesöäubert haben.

Wo Gewinner sind, sind zwingend auch Verlierer (so zumindest im Google-Ranking). Insofern gibt es bei den Verlierern zwei Möglichkeiten:

  • Seiten könnten Sichtbarkeit verloren haben, weil sie von (zuvor genannten) Gewinnern überholt wurden.
  • Und Seiten könnten in geringem Umfang zurückgestuft worden sein- das deutet aber eher auf ein Panda-Update hin als auf einen Penguin. Denn beim Penguin gilt in der Regel „hop oder top“: entweder man ist (wegen schlechter Links) vom Penguin betroffen – oder eben nicht. So ein klein bisschen Penguin-Opfer gibt es nicht, oder? Was meint ihr?

Jedenfalls kann ich die zweite These von Julian („Seiten, die in Sachen Content / Qualität der Webseite viel getan haben, haben stark zugelegt.“) nicht bestätigen. Zum Beispiel hat die Fielmann-Seite auch ca. 12 Prozent eingebüßt, obwohl sie nach dem Relaunch nun wirklich deutlich mehr qualitativ hochwertigen Inhalt vorzuweisen haben. Auch meine Brillen-Sehhilfen.de hat 12 Prozent verloren, obwohl ich nichts verwerfliches getan hätte. Ebenso wie Netzoptiker (-10% oder Apollo (-12%).

Brand-Faktor geringer bewertet?

Die Ursache scheint nach einer analyse eher darin zu liegen, dass viele kleine Seiten gewonnen haben. Ich vermute, dass ein Brand-Signal zurückgeschraubt wurde. Davon profitieren viele kleine Seiten, die bislang nicht gegen den Brand-Bonus größerer Seiten ankamen. Nun bietet Google auch den kleineren Domains mehr Spielraum, sich bei einigen Keywords vorne zu platzieren. In der Folge gewinnen viele keline Domains – aber eher in relativ kleinen SI-Umfang, eben nur ein paar Keywords. Aber die Platzhirsche, die sich bislang einen Großteil der Serps aufgeteilt haben, rutschen bei vielen Keywords in der Folge ein paar Plätze ab, was sich in der Masse verhältnismäßig dramatisch auswirkt.

Ein ralativ großer Anteil der Veränderungen, die ich beobachte, lassen sich relativ plausibel durch die Kombination „Penguin-Update“ (aktiver Link-Abbau) und „Brand-Schwächung“ erklären. Wie schätzt ihr das ein?

Panguin 0.42

Panguin 0.42

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

25 Kommentare zu "Aktuelle Google-Rankingveränderungen – Panguin?"

  1. C.E.

    Also ich kann dies eigentlich nicht feststellen. Im Gegenteil: Mir scheint der Brand-Faktor wieder stärker zum Tragen zu kommen. Während meine Seite nach Panda 4.0 und 4.1 stetig an Sichtbarkeit gewonnen hat, rutschte sie mit Penguin 3.0 (und einem möglicherweise namenlosen Panda-Update) wieder ein wenig hinab.

    Mir scheint der Brand-Faktor und das Backlink-Profil wieder wichtiger zu sein, als umfangreicher in-depth Content. Das würde auch erklären warum Brillen-Sehhilfen.de zu den Verlieren gehört, obwohl die Inhalte ja ohne Zweifel zu den besten der Nische gehören.

    Ich stimme aber zu, dass die mittlerweile nicht mehr klar ist, welche Ursache eine Rankingänderung hat. Da dürften sich besonders in den vergangenen Wochen einige Dinge durchmischt haben.

  2. Marius

    Ich kann das nur am Gesundheitsmarkt ausmachen, und hier scheinen tatsächlich Brand-Faktoren, zu Gunsten kleinerer Seiten, etwas geringer bewertet zu werden.

    • Mißfeldt

      ja, vielleicht ist das ein Phänomen, dass nur auf die Gesundheitsthemen zutrifft. Kann sein, das sind die, die bei mir auch am ehesten im Fokus sind. Gleichzeitig denke ich ja, dass Google solche Algo-Änderungen nach wie vor global ausrollt, also unabhängig von Themen. Aber wer weiß: vielleicht ist Google da schon viel weiter und hat in der Tat einen Algos für verschiedene Themenfelder…

  3. Dominik

    Wie mein Vorschreiber kann ich das mit dem abgeschwächten Brandfaktor ebenfalls nicht erkennen, eher im Gegenteil. Ladenzeile.de hat seine Sichtbarkeit zum Beispiel nahezu verdoppelt.

  4. sm

    Ich habe heute ähnliche Beobachtungen gemacht, gehören auch zu den Verlierern.

    Mich würde viel mehr interessieren, wie man jetzt hierauf reagieren soll. Der Abfall ist zu gering für Penguin, trotzdem Links disavowen? Oder einfach nur abwarten bis sich nächste Woche wieder alles ändert.

    • Mißfeldt

      ich neige ja dazu, mich in solchen Situationen nie als Penguin-Opfer zu sehen, sondern das Ganze auf algorithmische Anpassungen zu sehen. Vielleicht sind andere jetzt einfach besser?

      Wenn Du noch „schlechte Links“ im Linkprofil hast, würde ich die so oder so abbauen. Und ansonsten einfach abwarten und Content verbessern.

  5. Michael

    Das mit dem Brandfaktor kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Auch hier: Im Gegenteil. Es gibt immer mehr Nischen, in denen nur noch hochkommerzielle Brands Top 10 sind. Als ob Infoseiten oder kleine Webmaster niemals auch nur eine Chance haben sollten. Bsp.: Reisen, Produktkauf usw. Die von mir beobachteten Projekte lassen tendenziell (!) eher einen weiteren Panda vermuten. Projkete ohne H2, Listen und Bilder sind runter. Hübsch gemachte Seiten rauf.

  6. Schnurpsel

    Na immerhin gehts mit brillen-sehhilfen.de zumindest in der Bildersuche weiter aufwärts. :-)
    http://goo.gl/IEedmR

    • Mißfeldt

      ja, ist mir eben auch schon aufgefallen. Stützt im Prinzip meinen letzten Artikel: http://www.tagseoblog.de/guter-content-und-bilder-panda-in-der-bildersuche
      Das sind, wenn ich es recht überblicke, fast alles alte Bilder. Der Anstieg ist also keine Reaktion auf Veränderungen an den Seiten, auf denen die Bilder zu sehen sind. Aber ich habe in letzter Zeit in der Tat eine ganze Reihe neuer Brillen-Modell hinzugefügt. WAs wieder für die sehr alte These spricht: regelmäßig neue Bilder hinzufügen nützt allen Bildern einer Domain.

  7. Jens

    Betrifft das Penguin Update eigentlich immer nur Spam Links oder könnte es auch eventuell sein, das bestimmte Linkarten wie beispielsweise Blog Kommentare oder Bookmarklinks eine neue (geringere) Bewertung im google Algo bekommen haben ? Das würde eventuell den geringen Rankingverlust von einigen Seiten erklären !?

    • Florian

      Jens, wo genau siehst Du den Unterschied zwischen Spam und Bookmarks & Kommentaren (außer im Rahmen einer sinnvollen Diskussion)? Genau diese Links sind meist reiner Spam und treten gerne in größeren Mengen auf. Insbesondere bei den Bookmarks zeige mir jemand ein einziges derartiges Projekt, das auch „normale“ Besucher oder einen wie auch immer gearteten Mehrwert abseits der Möglichkeit Links (vorzugsweise automatisiert bei Software) abzuladen hat.

      • Jens

        Danke Florian für Deine Antwort. Wenn man auf seiner Seite eingehende Links aus themenrelevanten (sinnvollen) Blog Kommentaren hat, ist das für mich kein Spam. Wenn in einem natürlichen Linkprofil ein paar bookmarklinks mit dabei sind, sind das für mich auch kein Spamlinks. Klar wurden die bookmark portale von SEO’s massiv missbraucht, aber es gibt mit Sicherheit auch noch ein paar wenige Seiten, die von echten Nutzern besucht werden. Meine Vermutung wäre eben gewesen, dass diese Links, oder auch andere Linkarten nicht mehr so stark gewichtet werden. Wie gesagt, sind alles nur Vermutungen. Ich bin kein Profi auf dem Gebiet.

  8. Paul

    Das nervige an den Updates ist, dass man einfach keine Info bekommt, warum man Rankings verliert. Sicherlich kann man hingehen und der Seite auf Basis der aktuellsten Best-Practices eine Radikalkur verpassen, aber am Ende steht man dann trotzdem da und muss darauf hoffen, dass sich mit dem nächsten Update wieder alles ändert. Und bis das Update kommt darf man sich damit abfinden, dass die Seite dahinvegetiert.

    Und dass Google dazu in der Lage ist, Blackhat-SEO in Form von Link-Spam zu erkennen und zu berücksichtigen, halte ich für ein Gerücht… viele Seiten stürzen sicherlich ohne eigenes Zutun ab, suchen sich dann teure Hilfe um die Links abzuwerten (disavow) und müssen auch hier geduldig auf das nächste Update warten (in der Hoffnung, bis dahin nicht insolvent zu sein).

    just my two cents…

  9. Florian

    Vielleicht sollten alle SEO´s da draußen nicht immer so hektisch reagieren, wenn Google irgendeine Neuigkeit oder Aktion ankündigt. Ich will nicht wissen, wie viele SEO´s Links gelöscht haben, die noch vor einiger Zeit als toll angesehen wurden und sich somit selber Linkjuice entfernt haben. Dass man sich damit selber ins Knie schießt, kann Google Wurst sein, da Google bekanntlich nix von „aktivem Linkaufbau“ hält. Backlinks gehören selbst heute noch zu den wichtigsten Ranking-Faktoren und das wird auch noch eine ganze Weile so bleiben, wenn auch nicht mehr so stark wie noch vor ein paar Jahren. Wer heute Social Bookmarks und Co. verwendet, hat natürlich den letzten Knall nicht gehört – nicht dass mich hier jemand jetzt falsch versteht :-)

  10. Still rolling out - yeahhh

    Schaut mal her: http://searchengineland.com/18-days-later-google-penguin-3-0-continues-slowly-roll-worldwide-207339

    der Penguin 3.0 rollt doch immer noch aus – hört doch mal auf mit euren Theorien usw… nur weil es kurze Änderung gibt, heißt das noch lange nichts…

  11. Andreas AT

    Also ich kann nur sagen, dass meine noch kleinen Seiten in den letzten 2 Wochen teilweise deutlich hinzugewonnen haben. Schwierig zu sagen, ob es an den Änderungen von Google liegt oder an anderen Faktoren. Da ich aber so gut wie keine Off-Page SEO betreibe kann ich nur mutmaßen, dass Google es jetzt besser hinbekommt guten Content von schlechtem zu unterscheiden. Aber das ist nur meine Erfahrung. Das deckt sich ja nicht mit dem Verlust der Brillen-Sehhilfen.de Seite.

  12. Michael

    Ich kann dies auf meiner Website nicht feststellen. Ganz im gegenteil sogar! Generell nach dem Panda Update 4.1 hat meine Seite an Sichbarkeit gewonnen

  13. Marcel

    Also ich bin mir noch recht unschlüssig… Einige Ranking Veränderungen versteht ich noch nicht so ganz und warte noch etwas ab ob sich vielleicht noch mehr tut. Bei den letzten Google Updates hatte ich es schon öfter dass Keywords Rankings verloren bzw. gewonnen haben bevor sie sich dann auf neuen Positionen ein pendelten. Ich denke Anfang 2015 wissen wir mehr.

    Auf jeden Fall war der Panda unterwegs. Da gibt es eine Seite die ich schon seit Monaten im Blickfeld habe wegn echt schlechten Texten und jetzt endlich abfällt.

  14. samuel

    sehr interessant. hab auch den artikel auf seokratie gelesen und das ist natürlich noch ein interessanter beitrag. danke dafür!

  15. Christian Ehlert

    Seit Ende 2013 ging’s bei uns stetig runter, bei den von mir beobachteten Keywords ging Platz für Platz verloren und Blogs nehmen fordere Plätze ein, Foren gingen alle nach unten. Seit gut 2 Wochen gab es plötzlich ein deutlichen Anstieg der Besucherzahlen und ich hab eben mal auf den Sichtbarkeitsindex geschaut, der ist tatsächlich bei uns plötzlich um 3 Stellen angestiegen, damit fast verdoppelt, auch wenn der Wert noch nicht auf dem Level von 2013 wieder ist. Laut dem Alexa Rank haben alle Filmforen die ich checke seit 2 Wochen kräftig zugelegt, die alle seit Ende 2013 kräftig verloren haben. Merkwürdig ist das schon ja. Hauptsächlich bei der Bildersuche ging es bei mir nach oben, bei Keywords eher weniger oder kann ich nichts feststellen.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Meiner Meinung nach geht es sowieso seit einer Woche ziemlich rund im (deutschen) Index. Außer dem Martin und mir hat aber anscheinend niemand Lust, darüber zu […]

  2. […] die auf guten Content zurückzuführen sind, für den Pinguin eher untypische Auswirkungen. Auch Martin Mißfeldt von tagseoblog.de beobachtet einige verzögerte Veränderungen. Mit Bezug auf einige Beispiel-Websites erläutert […]

  3. […] Mißfeldt über das “Panguin” Update. Seine These: Der Brand Faktor wird etwas schwächer und nach dem Update verlieren die […]

  4. […] Contentqualität geschraubt haben. Martin Mißfeldts vermutete zusätzlich, dass der Brand Faktor an Gewichtung verloren haben könnte. In der Folge hätten große Seiten ein paar Plätze verloren und kleinere Seiten die […]

  5. […] von tagseoblog.de widmet sich mal wieder Google und den immer häufigeren […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll