Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google Bildersuche: Indexierung nun wieder fließend?

Bildersuche

Bildersuche

Ich beobachte seit einigen Tagen, dass nach wie vor neue Bilder in den Google-Index kommen. Das ist erstaunlich. Denn zuletzt war es stets so, das so ca. 10 Tage nach dem letzten Google Images Update die Zugangsleitungen abgedreht wurden. Nun sind aber inzwischen schon 17 Tage vergangen, und nach wie vor kommen neue Bilder hinzu. Auch Ingo (schnurpsel.de) und Andreas (webseiten-labor.de) haben das bestätigt. Das schürt natürlich große Hoffnung: kommen die Bilder in Zukunft wieder fließend in den Google Index?

USA-Flagge mit Leck

USA-Flagge mit Leck

Bei mir liegt die Spanne zwischen Online-stellen und Auftauchen in der Bildersuche bei ca. 5-7 Tagen. Das Thumbnail meiner leckenden Amerikaflagge ist ebenfalls schon zu finden – es ist gerade mal 3 Tage im Netz.

Ein erstklassiger Wert, mit dem man kalkulieren könnte. Vielleicht brechen wieder goldene Zeiten für die Bilder-Optimierer an – und das direkt vor dem Weihnachtsgeschäft…

Wer das jetzt alles nicht so recht versteht, kann hier weiterlesen: „Google Images Update November 2010„.

Allerdings bedeuten neue Bilder noch lange nicht, dass diese Bilder auch in der Google Bildersuche vorne alles durcheinander wirbeln. Nach meinen Beobachtungen sind die Bilder zwar bei sehr schwachen keyword-Kombinationen sofort vorne, aber danach sucht eben auch fast keiner. Sobald das Suchvolumen zunimmt, landen neue Bilder zunächst weit hinten.

Malerei

Abstrakte Malerei

Abstrakte Malerei

Ein Beispiel für ein keyword, wo sich fast gar nichts tut ist der Begriff „Malerei“. Seit Monaten versuche ich da Bilder vorne reinzubringen, vor allem auch in die Universal-Search. Aber die Positionen dort sind wie in Stein gemeißelt. Malerei ist einfach ein Begriff, zu dem permantent zahlreiche neue Bilder hinzukommen. In welchen Kombinationen auch immer. Aber auf den ersten Seiten wirkt sich das praktisch nicht aus. Dabei sehen die ersten Bilder so triste aus (siehe Google). Da wäre mein grünes Bild doch ein echter Glücksfall…

Poker Pics

Poker Asse

Poker Asse

Andere (einfache) Keywords haben dem gegenüber eine viel größere Fluktuation: bei „Pokerpics“ konnte ich inzwischen schon drei Ergebnisse in der Universal-Search erobern (siehe Google). Erstaunlich eigentlich. Vielleicht ist es ein Bildersuche Freshness-Faktor. Bislang bin ich immer davon ausgegangen, dass Google alte Bilder bevorzugt. Aber seit einiger Zeit häufen sich Indizien, als wenn neue Bilder einen Vorteil haben. Mal abwarten…

Habt ihr was beobachtet?

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

12 Kommentare zu "Google Bildersuche: Indexierung nun wieder fließend?"

  1. Mirco

    Kann ich bestätigen. Vor allem, wenn man noch die Bilder per News reinbringt. Jo bei Malerei könnte es auch mal ein paar schönere Bilder geben. Aber wer weiß wie lange das erste Bild schon dort steht.

    Wenn erst einmal ein Bild die erste Position in den Universal-Ergebnissen hat, ist es schwer vom Thron zu stoßen. Das sind zumindest meine Beobachtung.

    Bei einem Bild auf poker-pix.net musste ich doch etwas schmunzeln ;-)

  2. Schnurpsel

    Ich sage nur „Brötchen“. Da bewegt sich trotz aller Anstrengungen kaum etwas auf den ersten Plätzen.

    Das neue Bilder jetzt praktisch in „Echtzeit“ in den Index aufgenommen werden ist ja schön und gut. Wichtiger wäre aber tatsächlich auch Rankingverschiebungen im vorderen Bereich.

    Wobei es da kleine Verbesserungen gibt. Mein Brot war ja erfreulicherweise wieder zurück gekommen, allerdings zunächst auf Platz 2 zurückgefallen. Mittlerweile hat es wieder die Top-Position eingenommen.

    Kann ich Dir denn irgendwie bei den Malerei-Bildern helfen?

  3. Andreas

    Also Google ist da wirklich endlich mal fleißiger bei der Indexierung von Bildern geworden. Zwar ist dabei noch keine echte Konstanz zu erkennen aber immerhin mal mehr als nur ein kurzes Strohfeuer. Vielleicht sollte ich auch mal ein Brötchenbild in WSL einbauen. Das von wp-zone dümpelt irgendwo bei 150-160 herum :D

  4. tagSeoBlog

    @Mirco: hehe, mal sehen, was da geht…

    @Schnurpsel: stimmt. Die Brötchen sind ein gutes Beispiel. Warum ist das wohl so? Wie festgemauert. Bei anderen Keys, auch vielbesuchten, geht es doch auch anders. Merkwürdig…

    @Andreas: WSL?

  5. Andreas

    Webseiten Labor = WSL.

  6. Kami

    Was gibt es eigentlich KO-Kriterien für die Bildindizierung? Meine werden einfach nicht gefunden, trotz Image-XML. Aber auch die ist Angeblich nicht ganz koscher, kein Plan was die da noch wollen. Hat jemand ein Tipp für mich?
    http://xn--tiefenschrfe-ocb.net/sitemap.xml

  7. Thomas

    @Kami, kannst Du denn in Deine Aufrufstatistiken gucken? Hat der Googlebot die Bilder schonmal aufgerufen? Falls die Seite noch eher schwach ist (hab sie mir jetzt nicht angesehen), denke ich mal, es kann immer noch erheblich dauern mit der Indizierung. Sofern Du erst vor kurzem angefangen hast.

  8. Mirco

    @Kami

    Also erst einmal befinden sich deine ganzen Bilder in einem Apache Index, den Google noch nicht indexiert hat.

    Außer das Google den Apace Index nicht indexiert hat, wird Google wahrscheinlich auch deine Bilder nicht aus diesem Index heraus indexieren. Wieso hast du keine Image-Gallery für deine Bilder angelegt? Zudem hat keines der Bilder in diesem Index ein passendes Alt-Attribut.

    Dann ist mir noch was auf der Startseite aufgefallen. Die Bilder von dir werden in eine Slideshow eingebaut. Das Thumbnail was dabei erstellt wird hat einen ewig langen kryptischen Namen.

    Ich würde dir Vorschlagen, deine Bilder in eine ordentliche Gallery zu präsentieren und diese mit Texten zu versehen. So hoffe konnte helfen ;-)

  9. Kami

    @Mirco Also die Seite gibt es jetzt seit ein paar Monaten.
    Könnte es sein, dass es daran liegt, dass es ein Freewebspacehoster ist?
    Mit den Alt-tags bin ich gerade etwas verwirrt, bei mir haben alle Bilder Alt und Title Tags! Die Lange Ladezeit hängt evtl mit der JS Umwandlung zusammen. Das reine HTML (ohne JS) sieht eigtl. ganz vernünftig aus denke ich. Und darauf kommt es doch an oder kann Google auch Javascript?

  10. Schnurpsel

    Das erste Dezember-Bild von Putzlowitsch ist da:
    http://www.google.de/images?q=alte+Jahr+2010

    Ich würde sagen, es gibt nun tatsächlich eine fließende Indexierung der Bilder von Google. Auch die Bilder-SERPs scheinen mir insgesamt etwas dynamischer geworden zu sein.

    Man wird sich mit seinen Bildern in Zukunft etwas wärmer anziehen müssen, denn sich auf den Top-Positionen ausruhen zu können, dürfte bald nicht mehr so einfach möglich sein.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. Pixelfolk

    SEO-Panorama: Kalenderwoche 49-2010…

    Drei Wochen vor dem Jahresende gibt Google richtig Gas und stellt zahlreiche neue Produkte wie Chrome OS und einen eBook-Store vor. In der deutschen SEO-Szene wird unterdessen über neue kostenlose Tools diskutiert und auch SEO-Grundlagen kommen nicht z…

  2. […] Martin Missfeldt hatte es schon vor einiger Zeit im WebmasterWorld forum bemerkt hatte, wurde nun von Google […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll