Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google Bildersuche – Server voll? Indexierungsdauer unterirdisch…

Wo sind die schönen Bilder?

Wo sind die schönen Bilder?

So langsam wird es merkwürdig. Es geht um die Indexierung neuer Bilder durch die Google-Bildersuche. Google war da mal auf einem guten Weg. Zu Beginn des Jahres dauerte es ca. 14 Tage, bis Bilder (von meinen Sites) in der Google Bildersuche zu finden waren. Doch inzwischen datiert das „neueste“ Bild von mir auf den 25. Januar. Das ist allerdings nur ein Thumbnail. Das letzte große Bild im Bilderindex wurde am 19. Januar in die Bildergalerie hochgeladen. Was ist da los? Server voll? Ich vermute es fast…

Urheberrechtsfrage in Bildersuche nach wie vor ungeklärt

Bild im Bild

Bild im Bild

Die alternative Theorie lautet: Google fürchtet sich vor der Urheberrechtsdebatte. Hintergrund: es ist ja nach wie vor ungeklärt, ob Google die Bilder überhaupt indexieren darf. Denn Google kann nicht unterscheiden, welche Bilder urheberrechtlich geschützt sind und welche nicht. Insofern bedeutet jedes neu indexierte Bild ein potentielles Risiko. Abgesehen davon, dass viele Kreative und Bild-Urheber trotz klarer Nutzungsbeschränkungen für Google einen Freifahrtsschein ausstellen würden – ich auch. Denn die Google Bildersuche ist die bestbesuchte und komplexeste Galerie der Welt. Da will man natürlich nicht fehlen…

Es ist aus meiner Sicht längst erforderlich, dass Google dafür ein entsprechendes Freigabe-Formular anbietet. Zum Beispiel in den Webmastertools. Wer seine – eigentlich urheberrechtlich geschützten Bilder – für die Indexierung bei Google freigeben möchte, klickt einfach ein Häkchen an. Gegebenenfalls kann man eine Liste mit Ausnahmen definieren. Es wäre so simpel…

Kurze Historie der Bilder-Indexierungsdauer

Google Bildersuche Update

Google Bildersuche Update

Ich habe mal in meinen eigenen artikeln recherchiert, wie sich die Sache mit der Indexierungsdauer eigentlich entwickelt hat. Hier in Kurzform:

  • Bis Ende 2008 kamen die Bilder nur sehr langsam und mühsam in den Bilderindex der Google Bildersuche. Es dauerte nicht selten bis zu einem halben Jahr (siehe „google Images Update – Wann und wie oft?„. Die Bilder kamen jedoch nicht fließend, sondern immer nur zu bestimmten Tagen in den Index. Ich habe das seinerzeit „Google Images-Update“ genannt.
  • Dann, Anfang 2009, änderte sich das (siehe „Google Bildersuche Update – Bilder immer schneller im Index„). In den Monaten März und April wurden die Bilder rasant schnell indexiert, meist ca. 2-3 Wochen seit dem Hochladen.
  • Im Mai 2009 kam die Sache dann etwas ins Stocken (siehe „Google Bildersuche News [4] – Duplicate Content als Ranking-Vorteil?„). Die Bilder-Indexierung dauerte wieder vier bis fünf Wochen.
  • Im Oktober 2009 habe ich in einem artikel beschrieben, dass die Indexierungsdauer nur noch ca. 9 – 14 Tage betrug (siehe „Bildersuche News: Universal-Search, Bilder-Indexierung, Hotlinks etc.„). Mein „Rekordhalter“ ist das erste Seo-Simpsons-Bild, dass nach 7 Tagen in der Google Bildersuche zu finden war.
  • Anfang Februar 2010 dauerte die Indexierung allerdings wieder fast vier Wochen (siehe „Google Bildersuche: Mohakenox mit Leerzeichen super?„). In dem Artikel habe ich auch eine Beobachtung erwähnt, die schon seit Mitte Dezember relevant wurde: die Bilder wurden wieder schubweise indexiert. Also: statt regelmäßig und dauerhaft mit einer gewissen Verzögerung in die Bildersuche zu gelangen, gab es wieder „Update-Termine, an denen dann jeweils 10 oder 15 neue Bilder in den Index kamen.

Und nun? Ist das der Rückfall in alte Zeiten?

Was meint ihr? Server voll oder auf grundsätzliches Urteil warten? Oder noch etwas ganz anderes?  Und: was beobachtet ihr bei Euren Bildern? Beispiele gerne mit Link…

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

29 Kommentare zu "Google Bildersuche – Server voll? Indexierungsdauer unterirdisch…"

  1. FliTzr

    Ohne das ich es konkreter begründen könnte, habe jedoch den Verdacht, dass es eher an „Umbau-Maßnahmen“ liegt, denn an vollen Servern o.ä. …

    ;-)

  2. Business Bricks

    Mir ist das auch schon aufgefallen, dass es recht lange dauert. Schneller ging es mit den Bildern von http://www.glowbe.de die zu den Produkten gehören und die ich zur Shopping-Suche hinzugefüht habe.

    Woran das liegt weiß wohl nur google.

  3. tagSeoBlog

    @Flitzr: „Umbau-Maßnahmen“ können natürlich Software-seitig sein oder Hardware betreffen. Man darf nicht vergessen, dass Google einen gigantischen Serverpark unterhält und ständig ausbauen muss. Allein für youTube müssen die vermutlich täglich ein paar Terrabyte-Server dazubauen…
    Wenn es da bei der Vernetzung zu Problemen kommt, kann ich mir schon vorstellen, dass die Kapazitäten plötzlich erschöpft sind. Und im Zweifelsfall kann man die Bildersuche am ehesten „zudrehen“. Merkt ja fast niemand…

  4. Putzlowitsch

    Habe ich bisher auch so beobachtet. Meine neusten Bilder sind vom 24. Januar 2010. Allerdings war ich überrascht das die Burger mit Pommes, obwohl ja erst einen Tag nach Mohakenox gestartet, schon nach zwei Wochen zu finden waren.

    Ich würde auch eher auf einen technischen denn auf einen rechtlichen Hintergrund tippen.

    Andereseits scheint, obwohl es zwar wenig neue Bilder gibt, das Bilder-Ranking derzeit in Bewegung zu sein. Einig meiner Bilder konnten sich deutlich verbessern, gut, ein paar mußten auch leichte Verluste einstecken, aber es tut sich was.

  5. tagSeoBlog

    @Putzlowitsch: jepp, stimmt, es ist was los, wobei der entscheidende „Einschnitt“ schon vor ca 10 Tagen war, oder? Ich habe dummerweise nur so wenig Screens gemacht…
    Gruß, Martin

  6. Putzlowitsch

    Stimmt, angefangen hatte das vor ein paar Tagen, ich weiß aber auch nicht mehr, wann genau.

  7. webSimon

    Denke auch, dass Google das eher als Ventil nutzt, als dass sie Angst vor dem Urheberrecht haben. Sollte sich plötzlich herausstellen, dass die bing-Bildersuche besser ist, als die von Google, weil sie irgendwelche Verzögerungsaktionen bringen, wäre dies doch viel teurer, als irgendwelche Urheberrechtsklagen.

  8. sl

    Hey Martin – volle Server bei Big der Daten Krake Google? Würd ich mal sagen NEVER.

    Wird echt andere Ursachen haben. ..

    Ciao

    Seba

  9. Markus

    Ich denke da auch nicht ans Urheberrecht. Schließlich hat ja Google bereits bei einigen Sachen (Bücher scannen, Streetview, etc.) gezeigt, dass sie sich um rechtliche Probleme eher wenig Sorgen machen und es auch mal gerne auf Klagen ankommen lassen.

    Andererseits kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es zu Kapazitätsengpässen auf Hardwareseite kommt. Youtube wird ziemlich unabhängig von der restlichen Suche betrieben und Dinge wie die Suche lassen sich ja langfristig planen, schließlich gibt es da kaum Veränderungen.

    Ich halte es da am wahrscheinlichsten, dass Google Probleme mit der Anbindung ans Netz hat. Die Leitungen sind überlastet und da dreht man dann das Bandbreitenfressende Bildercrawling zurück, da es hier der Endnutzer am wenigsten bemerkt.

  10. Daniel

    Meine letzten Fotos stammen ebenfalls von Ende Januar, allerdings einen Tick später, nämlich 31.01. (große Bilder) und 01.02. (mittlere Bilder und Thumbnails). Allerdings hat Google in den letzten Tagen ordentlich Traffic verursacht, mal schauen, ob da wieder ein paar große mitgenommen wurden und wann die dann mal auftauchen.

    An die Copyright-Geschichte mag ich nicht so recht denken, nimmt man doch auch sonst (wie Markus schon schrieb) nicht so ernst. Und dass die Server voll sind würde ich auch nicht vermuten, denn die Thumbnails nehmen ja, im Vergleich zu den ganzen YoutubeHD-Videos nur einen verschwindend geringen Platz weg, oder?!

  11. Mirco

    Vielleicht ist auch Google Caffeine schuld und ein Update steht an.

  12. Radicke

    ich habe neulich mal genau das Gegenteil beobachtet: am Tag nach der Tempel-Unglück in Indien waren schon Bilder davon im Bilderindex (und wurden als Universal Results in der normalen Google Suche gezeigt).

    Das war allerdings nicht in .de, sondern in .in

  13. Andi

    Bei den meisten meiner Projekte beobachte ich dies auch seit einiger Zeit (sehr lange bzw. gar keine Indexierung). Der Google-Image Bot kommt zwar regelmäßig, allerdings taucht nichts neues im Index auf.

    An einen rechtlichen Hintergrund glaube ich persönlich jetzt auch nicht.

  14. Andi

    Ein Update: Gestern habe ich noch hier gepostet und schwuppdiwupp heute sind einige neue Bilder im Index aufgetaucht.

    Einige Fotos sind seit Anfang März nicht mehr auf der entsprechenden Seite online, die neuen Google Bilderergebnisse handeln sich daher (nach meinen Daten) um einen Stand von Januar 2010 bis Ende Februar 2010.

    Außerdem sehe ich in den letzten Tagen, bei den von mir beobachteten Bildern, häufige Schwankungen.

  15. mfcsfs

    Spinnt Google jetzt total heute morgen??

    Egal für welche Domain ich es prüfe (ob eingeloggt oder nicht), aber ich bekomme bei der Anfrage mit dem imagesite-Parameter die folgende Fehlermeldung:
    „..imagesite:domain.tld wird für diesen Suchtyp nicht unterstützt und ist deshalb aus der Suche herausgefallen..“

    Auch für tagseoblog.de zeigt er keine Ergebnisse mehr…

  16. mfcsfs

    Kommando zurück, man sollte die Augen aufmachen und den Befehl nicht bei der Websuche eingeben…

  17. Russischer Fotograf

    Vor ca. 3-4 Tage habe ich ein plötzliches „nach vorne schieben“ vieler meiner Bilder zu verschiedenen Keys beobachten können. Auf einen Rutsch sind mehrere in die US gelangt. Kann mir das Phänomen eigentlich nicht richtig nachvollziehen, da Bilder von verschiedenen Sites stammen von denen einige nur sehr wenig optimiert wurden. Dachte ich schau mal bei Martin ob er das auch gemerkt hat – war aber kein Post drüber. Mir scheint es eher nach einer Art „Korrektur“ des Image-Indexes auszusehen, als einem „Standarthinaufklettern“. Übrigens – das mit dem langsamen Indexieren kann ich nur teilweise bestätigen. Vorgestern wurden bei mir neu Bilder einer Site in den Index aufgenommen. Jedoch nur bei einer Site, der Rest ist tote Hose.

  18. tagSeoBlog

    @Fotograf: Danke für die Beobachtung. Nach meinen Beobachtungen gibt es diese Verschiebungen breits seit ca. 10 Tagen. Ich bin mir nur nicht sicher, worauf das hinausläuft. Daher zunächst dieser Blogpost.

    Ich habe schon bei der Campixx bereits mit jemandem gesprochen, der meinte, seine Bilder von Ende Februar im Index entdeckt zu haben. Ich habs kurz geprüft: scheint zu stimmen. allerdings kann ich bei den Bildern nicht definitiv sagen, ob es seine eigenen bzw. neue Bilder sind. Es könnte sich um Kopien handeln, die von Google bereits indiziert waren. Ich habe einen entsprechenden Test aufgesetzt.
    Kurzum: kannst Du ein Beispiel nennen?

  19. Fotogalerie myPics.at

    @tagSeoBlog

    Nachdem ich deinen Artikel gelesen habe, habe ich eine halbe Stunde meine Logs und die Ergebnisse bei der Google Bildersuche angesehen. Die letzten Bilder von mir sind schon mal 9 Tage nicht in den Index aufgenommen worden. Ich habe bisher die zeitnahe Aufnahme in den Bildindex für mich nicht als sehr wichtig angesehen, frage mich aber doch ob es einen Unterschied gibt wie viele Bilder Google auf einer Seite überhaupt zu indizieren hat. Mir wirft Google für http://mypics.at knapp 7000 Ergebnisse aus. Da könnte ich mir vorstellen, dass Neuerungen bei kleineren Sites schneller aufgenommen werden. Leider habe ich keinen Vergleich mit sehr großen Galerien.

  20. Thomas

    Diese neu indizierten Bilder in den letzten Tagen habe ich auch bemerkt, habe aber leider keinen zeitlichen Überblick, d.h. ich kann nicht genau sagen welches das aktuellste Bild im Index ist. Ich kämpfe mit dem „Problem“, dass nur ein Teil meiner relativ großen Galerien (>20.000 Bilder) indiziert wird.

  21. Fotogalerie myPics.at

    @Thomas

    Eines meiner Bilder ist sogar auf deiner Seite ;-) Hast du bei allen Fotos gleich „wenig“ begleitenden Text? Wenn nein, sind die mit mehr Text vermehrt im Index zu finden?

  22. Thomas

    Also ich habe versucht, eine Linkstruktur zu schaffen, die jedes Bild ganz gut erreichbar macht. Allerdings sind es eben einige Klicks, das geht gar nicht anders. Daher sind wohl die einzelnen Bilderseiten relativ „unwichtig“.

    Eine Abhängigkeit von der Textlänge habe ich noch nicht geprüft. Was ich merke: neuere Bilder kommen rein, ältere fallen scheinbar auch mal wieder raus. Auf jeden Fall ist die Indizierung sehr löchrig.

    Interessant ist, dass das je nach Themengebiet sehr unterschiedlich ist. Ich betreibe ja relativ ähnliche Seiten zu sehr unterschiedlichen Themen.

  23. Fotogalerie myPics.at

    Eventuell besteht hier in Zusammenhang mit der neuen Echtzeitsuche bzw. http://www.seo-book.de/allgemein/aktuell-dramatisch-fallende-seitenzahlen-im-google-index ?

  24. Putzlowitsch

    Na zumindest der Google-Bilderbot war gestern bei mir sehr fleißig, er hat fast 150 Bilder abgefragt. Sonst sind es eher 30 bis 40 pro Tag.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. […] Artikel: Google Bildersuche – Server voll? Indexierungsdauer unterirdisch… var szu=encodeURIComponent(location.href); var […]

  2. Schnurpsel

    Ganz groß dabei – mit Bildern bei Google Universal Search…

    Ich hatte es letztes Jahr schon mal kurz erwähnt, seit Dezember 2009 gibt es ein geändertes Layout bei der Einblendung von Bildern in die Websuchergebnisse (Google-Universal-Search, GUS). Im offiziellen Google-Blog konnte man darüber lesen, dort findet…

  3. […] war hat sich jetzt einiges getan. Es sind mittlerweile 30 Bilder im Google Index. Und das, obwohl momentan die Aufnahme relativ lange dauert. Ein […]

  4. […] Grund dafür raus, warum sich so lange nichts im Bilder-Index bei Google gemacht war (und Martin schon fast verzweifelt ist ): Google bringt endlich eine Hilfe für das Bilder SEO. Siehe dazu insbesondere hier und […]

  5. […] Martin im März die extreme langsame Indexierung der Bildersuche hinterfragt hat, habe ich ihm gleich mal angetwittert, mal gucken ob er diese Beobachtungen […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll