Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google pageRank Update Februar 2012

Google pageRank Update Feb. 2012

PageRank Toolbar Update

Google hat mal wieder dem öffentlich sichtbaren pageRank ein Update verpasst. Ab sofort werden aktualisierte pageRank-Werte öffentlich angezeigt. Und man kann sogar sagen: es sind wirklich ziemlich aktuelle Werte. Nach dem, was ich eben beim schnellen Überfliegen in diesem und anderen Blogs gesehen habe, scheint der „Stichtag“ am 1. Februar zu liegen. Die aktuelle grüne Anstrich ist also nur 5 Tage alt. Für Linkhändler, Linkkäufer und -verkäufer ist so ein pageRank-Update natürlich immer ein wichtiges Ereignis. Ansonsten ist es nur noch eine Randnotiz.

 

PageRank Toolbar Update

PageRank Toolbar Update

Zur Erinnerung: der öffentlich sichtbare Google-Pagerank zeigt einen Zustand des pageRanks aus der Vergangenheit an – aktuell ist er nur wenige Tage alt. Google berechnet den pageRank nach wie vor, obwohl dieser Wert nur noch einen sehr geringen Einfluss auf das Google-Ranking hat. Auf einer Skala von 1 bis 10 wird dabei algorithmisch ermittelt, wie „pageRank-gewichtig“ die Summe der eingehenden Links ist. Eigentlich ein irrelvanter Wert. Dennoch gibt es immer noch Menschen, die einen hohen pageRank mit einer potentiell guten Platzierung gleichsetzen. Ein Trugschluss, wenn man sich mal irgendwelche Rankings anschaut. Die Seiten mit dem höchsten pageRank sind mitnichten diejenigen, die im Ranking ganz vorne stehen.

Ich vertrete übrigens schon seit langem die These, dass der pageRank-Algo extrem vereinfacht wurde: in den meisten Fälle wird einfach ein Punkt weniger angezeigt als der höchste eingehende Link. Nur wenn die seite mit dem höchsten eingehenden Link sehr viele ausgehende Links hat, kann es auch mal zwei Punkte weniger sein. Aber das nur am Rande ;-)

Google pageRank Update

Google pageRank Update

Wer einen hohen pageRank haben möchte, sollte sich einfach entsprechende Links von Seiten mit hohem pageRank kaufen. Aber man kann das Geld auch gleich zum Fenster hinauswerfen ;-) Es sei denn, man findet es immer noch geil, einen langen grünen Blaken zu haben. Aber in der Regel macht es ja mehr Sinn, im Ranking weit vorne zu stehen.

Wie schon seit Jahren begreife ich nicht, warum Google den öffentlich sichtbaren pageRank nicht abschafft. Seine einzige Daseinsberechtigung ist doch im Linkhandel zu suchen, den Google doch eigentlich immer so verteufelt…

Vorherige pageRank Updates

Google pageRank

Google pageRank

Kategorie: PageRank / Rankingfaktoren   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

56 Kommentare zu "Google pageRank Update Februar 2012"

  1. Alex

    Ich meine wenn der PR abgeschafft wird, spricht keiner mehr über deren Rank. Google will aber dass über die ständig gesprochen wird…

    • tagSeoBlog

      naja, wenn’s nur um die News ginge: da hat Google wahrlich genug Themen am Start – dafür bräuchte man sicherlich nicht diesen völlig veralteten Wert.

      • Alex

        Ich denke solange es Page gibt, wird es auch diesen Rank geben- das ist nähmlich sein Balken ;)
        PR ist zwar nicht wichtig, fließt aber trotzdem ins Ranking mit ein, nach Cutts.

    • Marc

      Der Sinn des PageRanks hat sich mir noch nie erschlossen – bewirkt er doch eigentlich gar nichts. Umso erstaunlicher ist, daß für viele (Laien) dieser Wert immer noch eine geradezu überragende Bedeutung hat. Und solange der Wert sich von Zeit zu Zeit wie von Zauberhand ändert, gibt für manche halt einen einen Grund in hektische Aktivität zu verfallen.

  2. Matthias

    Hallo Martin, der Pagerank ist doch eine Art Markenzeichen von Google. Warum sollten die das ernsthaft abschaffen wollen? Selbst wenn die Anzeige nur noch eine gewisse Alibifunkttion besitzt, ist das immer noch eine Werbung für den Algorytmus der Suchmaschine, die bisher immer noch den besten Ruf bei den Usern hat. Der Pagerank ist in meinen Augen quasi wie ein Knochen, den man den Hunden (SEOs) zm Spielen vorwirft, damit diese machen was man will.

    • Alex

      Die richtigen Seo`s pupsen darauf und erklären dem Kunden das der Rank keine Wertigkeit hat.

    • tagSeoBlog

      ja, die Theorie gibt es tatsächlich: dass Google den pageRank nur aufrecht erhält, um potentielle Linkkäufer besser zu enttarnen ;-)

      Aber klar: der pageRank ist eine Marke, und die lässt man nicht ohne Grund fallen. Aber Google sollte sich mal daran machen, und die Marke bzw. das dahinter liegende Bewertungssystem konzeptionell aktualisieren. Eine Seite allein anhand der eingehenden Links zu bewerten, ist doch heutzutage unsinnig. Das weiß Google mit seinem Ranking-Algo am Besten.

  3. Igor

    Tja, gelesen habe ich das auch das ein PR läuft, gesehen noch nichts – oder sind die DCs derzeit alle down??

    Igor

    • tagSeoBlog

      Die Zeiten, in denen der pageRank erst nach und nach hochgespielt wurde, sind m.E. längst vorbei. Heute werden die neuen Werte auf einen Schlag veröffentlicht. Wenn sich bei Dir nichts geändert hat, dann ist das eben so. Ich würde nicht warten und / oder hoffen, dass sich da noch was tut.

      • Igor

        Richtig, nicht warten und nicht hoffen, ich möchte nur eine Wahrheit.
        Das kann jedoch nicht stimmen:

        Data Server Current PageRank
        toolbarqueries.google.com 5
        64.233.163.115 Datacenter down
        64.233.163.107 Datacenter down
        64.233.183.84 5
        66.249.91.84 Datacenter down
        72.14.235.115 Datacenter down
        209.85.135.101 Datacenter down
        72.14.203.19 5
        209.85.135.184 Datacenter down

        Igor

  4. Christoph

    Denke auch nicht, dass Google den Pagerank in absehbarer Zeit abschaffen wird. Könnnte mir eher vorstellen, dass dieser in den kommenden Monaten eine Überarbeitung erfährt, um den SEOs wieder einen Wert zu geben, an dem sie sich (wieder) orientieren können.

    • tagSeoBlog

      Ich glaube, der PageRank ist nicht für die SEOs da. Im gegenteil, die „missbrauchen“ ihn nur ;-)
      Ich glaube, Google will tatsächlich eine Art „Bewertungssytsem“ für 0815 Benutzer haben, an dem die sich orientieren können. Leider taugt der pageRank dafür nur sehr bedingt…

  5. Jürgen

    Aus meiner Sicht ist es verständlich warum Google den (sichtbaren) Pagerank immer noch behält. Der PR lenkt vom Wesentlichen ab und lässt den Webmastern ein Spiel- und Spekulationsobjekt!

    Linkkauf und Verkauf kann Google nie verhindern, dies würde es auch geben wenn der PR weg wäre. Nur dann in der Masse sicher auf viel intelligentere und das Ranking mehr beinflussende Weise.

    Google hat ja an sich auch kein Problem mit dem Geschäftsfeld des Kaufes/Verkaufs von Links, sondern nur dass diese das Ranking zu massiv beeinflussen.

    Google weiß aber natürlich genau, dass der PR in der Link-Kauf/Verkauf Szene eine wesentliche Rolle spielt und belässt diese Konstante daher. Damit kann Google dem Linkkauf wenigstens etwas kontrollierter begegnen. Ohne PR als Aushängeschild wäre das aus meiner Sicht schwieriger und würde mehr Einfluss auf die Rankings haben, was Google ja wieder nicht möchte.

    LG Jürgen

  6. Vincent

    Hey Martin. Habe kurz vor diesen beitrag gesehen das mein PageRank von 0 auf 4 gestiegen ist! Das ist doch ein glatter Erfolg! :).. und kurzer aber klasse Beitrag ;)

    Grüße, Vincent

    • tagSeoBlog

      Da wird Dein Gastartikel hier wahrscheinlich auch etwas zu beigetragen haben :-)
      Btw: ist überarbeitet.

  7. dean

    von 0 auf 4 ,wie hast du das gemacht?(:
    Hast du geschummelt oder was?

    • Norbert

      Hey Dean,

      ich glaub du schummelst und versteckst Links in deinem Autorenprofil!

  8. Webstandard-Blog & PR

    „…in den meisten Fälle wird einfach ein Punkt weniger angezeigt als der höchste eingehende Link“ – oh Martin, schön wär’s ;o)

    • Jürgen

      “…in den meisten Fälle wird einfach ein Punkt weniger angezeigt als der höchste eingehende Link” – das stimmt im Leben nicht. Könnte mit einer Handvoll Gegenbeweisen dienen …

      • tagSeoBlog

        Naja gut. Bei mir stimmt diese These bei fast allen Projekten. Und auch bei den meisten anderen haut es hin. Die Frage ist natürlich auch, wie sich die linkgebenden Seiten verändern.

        Liefer doch mal bitte einen Gegenbeweis :-)

        • Horror Freak

          Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass der eigene PR der Hauptseite aus dem höchsten Link (-1) berechnet wird. In einem neuen Projekt was kaum Inhalt hat, habe ich einen höheren PR als auf einer Webseite mit täglich 200 Beiträgen. Obwohl die neue Page wenig Links hat, ist einer höher als die zahlreichen auf dem sehr aktiven Projekt. PR ist einfach nur Käse. :)

        • Webstandard Blog

          Dann müsste ich bspw. auf Basis folgender Seite vom W3C (und die Credibility dieser Seite sollte unbestreitbar sein) für entsprechende Seiten einen höheren PR haben als es aktuell der Fall ist ;o)

          • tagSeoBlog

            Nee, wieso? Die Seite hat PR7, aber viele ausgehende Links, also -2 Punkte. Ergibt PR5, den Du doch hast. Passt also :-)

  9. Stylons Berlin

    Willkommen im Club!
    Wenn der Stand so bleibt, dann kann ich mich nach dem Update auch über einen PR von 4 freuen.

    Yay aus Berlin!

  10. Sven

    Ich kann das Gesagte nur untersreichen. Es ist und bleibt mir wichtig, in Suchmaschinen gut gefunden zu werden. Wenn ich dabei auf einem 1-monatigen Projekt ( http://www.seo-hosting.ch )gleich einen PR 1 oder 2 bekomme ist das zwar schön aber auch nicht sehr relevant für mich. Solange über den PR gesprochen wird, gleich ob negativ oder positiv, ist’s fuer Google & Co. gute Werbung.

    lg Sven

  11. Schnurpsel

    Na endlich, der PageRank für Brötchen-Bilder ist von 1 auf 2 geklettert. Ich bin begeistert, da hat es mal eine richtig wichtige Seite getroffen. ;-)

    • tagSeoBlog

      hehe, Du meinst, Pos. 1 steht nichts mehr im Wege ;-)

  12. Timo

    Bei mir hat sich nicht so viel geändert, hat ziemlich stagniert.

  13. Tom

    Bei uns ändert sich zwar der PageRank ab und zu, aber das hat nach unseren Messungen keine große Auswirkung auf den Traffic.

  14. azella

    Ist schon eigenartig wie viel Wert immer noch darauf gelegt wird. Vor allem beim Linktausch. Ein Kombination aus Alexa Rank, OVI, und Trafficstatistiken aus Analytics bringt viel sicherere Werte als Basis.

    Grüße

  15. Stefan

    ..Ist es nicht einfach nur unglaublich wie panisch alle Webmaster und Admins in diesen Tagen schon wieder reagieren?

    O.k zugegeben, wie jeder andere, habe auch ich jede Menge Fleiß und Zeit investiert (http://www.elancer-team.de), dennoch glaube ich durchaus an Gerechtigkeit und daran, dass Google uns alle liebt. (: (egal ob up oder down)

  16. Stylons Berlin

    Als Werbung lohnt sich der PR für Google allemal das ist klar. Mir persönlich würde er auch egal sein, aber da bei vielen Kooperationspartnern, die nicht über tiefreichende SEO-Kenntnisse verfügen, der Blick immernoch nur auf den PR wandert, freue ich mich da doch über jede positive Entwicklung.

  17. Göran

    Mal ne blöde Frage, wo meßt Ihr den verlässlich (!!) den Pagerank??? Gibt es innerhalb der webmastertools irgendwo einen Link, den ich übersehen habe? Frage nur, weil mich vorhin einer wegen Linktausch und so angemailt hat und meinte ich hätte PR 4…vor ner Woche hatte ich noch 0. So bin ich dann auch per Google hierhergelangt..

    Gruss Göran

  18. Ben

    Bei unseren Seiten hat sich nichts geändert. Somit haben wir keinen Grund, uns zu freuen oder traurig zu sein ;)

  19. Be Visible

    Bei uns ist alles auch gleich geblieben :)

  20. sue

    Hallo Leute, bei mir ist plötzlich mein Pagerank weg. Von 2 auf 0 zurückgesetzt, seit Blogger.com auf Blogger.de umgeleitet wird. Was soll denn das? Gibts da ne Erklärung? Echt miese Geschichte das Ganze.
    lg. Sue

  21. Mirco

    So wichtig ist der PageRank mittlerweile auch nicht mehr. Das alleine reicht zumindest nicht um viele Besucher zu bekommen.

  22. Andreas

    Natürlich ist der PR mittlerweile nicht mehr von Wichtigkeit,
    aber trotzdem finde ich es immer wieder spannend zu sehen was
    sich nach ca. 100 Tagen durch Optimierungen an der HP, seien es
    OnPage-Optimierungen oder Backlinks verändert hat.
    Also bitte nicht abschaffen, egal wie unwichtig ;-)

  23. Young Fashion

    03.05.2012 => Nur so nebenbei: Google PR Update ist am Laufen !

    • nethosting

      @Young Fashion
      Habe ich soeben auch bemerkt ;-)

      @Andreas
      Ob als wichtig oder unwichtig zu taxieren; die Wichtigkeit des PageRank’s bleibt eine Ansichtssache.
      Für mich spielt der PR als Spigel aus der SERP immer noch eine äusserst interessante Rolle.

      fg Alf

      • Young Fashion

        Ja, und egal, wie mans nehmen möchte,- für die Werbepartner spielt der PR noch immer eine grosse Rolle.

        • nethosting

          Das stimmt.
          Wie man’s nimmt…! Und doch erreiche ich mehr potentielle Kiundschaft, wenn ich anhand von Beispielen (z.B „webhosting+flawil“ oder „webinfo+seo“) dem Kunden aufzeige, was möglich ist und was einfach nur kostet und ein teures Spiel ist, das keine längerfristige Kundenbindung ermöglicht.

          fg Alfred

        • nurxso

          Schade auch, dass hier die Einträge auf „nofollow“ geschalten sind……. – Habe das gerade eben bei meiner Sistrix-Analyse bemerkt. In dem Fall schalte ich die Verlinkung von „tagseoblog.de“ auf meiner Seite auch auf „nofollow“….:) – Schade eigentlich…….

    • Udo

      Woran merkt man eigentlich das gerade PR Update läuft??

  24. nethosting

    Hallo Webmaster

    Ich habe mal einen Permalink dieses Postings auf unsere neusten Projekte hinterlassen.

    z. B.
    (web343.login-2.hoststar.ch/web-design-seo-taxi-schweiz/user/1)

    Wenn Sie das auch so gut finden wie ich, entfernen Sie die bitte die Klammern und setzen ein „http“ vorne ran. ;-)

    fg Alfred

  25. Norbertseo

    Angeblich soll das nächste PR-Update am 04.07.13 kommen. Mal sehen, ob das so eintrifft.

  26. Walliser

    @Norbertseo
    Angeblich? Ja wer gibt denn das an…? Es interessiert mich immer weniger welchen Pagerank unsere Zeitung hat. Viel mehr horche ich auf, wenn ich Gründe höre, warum es Google so spannend macht. Will uns der Riese von etwas ablenken? Kommt bald ein Walliser – Update 3.0 oder Kanguruh 2.01 update? Die Wahrheit ist – wir haben keine Ahnung was angeblich geschehen soll…

    Freundliche Grüsse
    Walliser

  27. faber

    mit letzterem stimme ich zu! aber das wird schon irgendwann passiern…

  28. ad hoc

    Google macht es uns ja nicht leicht.. Das Problem liegt eher bei den Unternehmen, die Google zum konkurrieren nutzen. Wie weit soll das gehen und wie soll das mal enden?

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] angeworfen und sorgt aktuell wieder für Aufsehen in der SEO-Szene wie z.B. beim Martin, Ralf und Christoph. Das letzte Pagerank-Update fand im November 2011 statt und so war das nächste […]

  2. […] tagseoblog.de – Google pageRank Update Februar 2012 […]

  3. […] Google pageRank Update Februar 2012 seo-handbuch.de: Google Pagerank-Update im Februar 2012 var […]

  4. […] haben tagseoblog.de und webstandard.kulando.de darüber geschrieben. seo-ranking-tools.de dagegen sieht das erste […]

  5. […] Und mal wieder gab es diesen Monat ein PAGERANK UPDATE! Mehr Infos gibt es: Hier und hier! […]

  6. […] 06.02.2012: Google pageRank Update Februar 2012 […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll