Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Neue DDR-Fotodokumente belegen: das Volksphone war real

Honecker zeigt Volksphone

Honecker zeigt Volksphone

Wie bereits vorgestern berichtet, lag der Ursprung des Volksphones in der DDR. Nach langen Recherchen sind nun weitere historische Fotos an Tageslicht gekommen, die zweifelsfrei die Existenz des Volksphones beweisen. Das erste Bild zeigt den überschwänglichen Staatsratvorsitzenden Erich Honecker, der sein neues Volksphone stolz der jubelnde Menge präsentiert. Nicht ohne Grund: er war der erste und einzige aus der Ostzone, der ein Volksphone sein Eigen nennen konnte.

Hier das erste Volksphone-Bild:

Honecker zeigt sein Volksphone

Honecker zeigt sein Volksphone (Vorläufer des iPhone G3)

Man beachte den neidischen Blick Erich Mielkes. Er durfte das Volksphone noch nicht einmal anfassen.

Neben diesem Foto sind weitere Fotodokumente öffentlich geworden. Das erste zeigt das einjährige Jubiläum des G3-Store (damals noch GGG-Laden). Natürlich ließ sich Volksphone-Fan Honecker nicht den Spass nehmen, die Sause auszurichten.

G3-Store (GGG-Laden) - einjähriges Jubiläum

G3-Store (GGG-Laden) - einjähriges Jubiläum

Besonders zu beachten ist hier der Stasi-Offizier unten mittig. Der real existierende Beweis, dass es bereits in der DDR Handys gab (das Volkspone war zu diesem Zeitpunkt bereits Geschichte).

Und auch das dritte Foto offenbart Erstaunliches:  es zeigt, was Erich Mielke im Austausch gegen 42 russische Atomphysiker in Washington ergattern konnte: das erste Laptop in der DDR.

Honecker und Mielke (mit Macbook Pro)

Honecker und Mielke (mit Macbook Pro)

Weiterführende Artikel

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

11 Kommentare zu "Neue DDR-Fotodokumente belegen: das Volksphone war real"

  1. Putzlowitsch

    Am besten finde ich ja das erste Bild oben, einfach Klasse. Der da rechts von Willy Stoph, weiter hinten, den Kopf so hoch reckt, könnte das Günter Schabowski sein?

  2. tagSeoBlog

    Du meinst den, der die Öffnung der Mauer verkündet hat? Ja, denke schon.

  3. forester08

    Einfach köstlich.
    Ich wußte es schon immer – die DDR war dem Westen um Jahre vorraus :-)

  4. Mirco

    Einfach klasse Martin, ich wusste schon warum ich dich unterstütze :-) Ich glaube aber gegen Sistrix wird es richtig schwer. Wie schon Mediadonis sagte „der Masturbaiter des Jahres“

  5. Volksphone

    Wie geil ist das denn bitte? Geniale Fortsetzung und klasse Idee :)

    Wie Mirco schon angemerkt hat, wird der Platz 1 schwer, aber wenn du so weiter machst, bin ich guter Dinge das du es schaffen wirst. Top!

  6. forester08

    Eine Anmerkung zum MacBook Pro von Mielke: Das scheint eine Apple Vorabversion zu sein, wo die rechte untere Ecke von der Oberfläche noch etwas vom Rest abweicht :-)

  7. Robson

    Ja so sah es früher wohl schon aus..^^ Also ich sage auch JA zum Volksphone!!!

  8. nicolas

    Sehr gute Fotomontagen, gefällt mir. Auch die Idee ist natürlich Klasse.

  9. SantaCruze

    LOL, echt keine schlechten Fotomontagen :D Aber hätten Die es damals wirklich gehabt, dann würden wir uns heutzutage wohl mit einer ganz anderen Technik und Generation an Smartphones beschäftigen und sowas wie das iPhone, würde wohl nur noch in Geschichtsbüchern zu finden sein.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. Neue DDR-Fotodokumente belegen: das Volksphone war real | tagSeoBlog…

    Wie bereits vorgestern berichtet, lag der Ursprung des Volksphones in der DDR. Nach langen Recherchen sind nun weitere historische Fotos an Tageslicht gekommen, die zweifelsfrei die Existenz des Volksphones beweisen….

  2. […] TagSeoBlog.de 2 […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll