Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Vom „Jäger und Sammler“ zu „Ackerbau und Viehzucht“ (Seo-Theorie)

Von Jägern und Sammlern...

Von Jägern und Sammlern...

Vor ca 7.000 schickten sich einige Menschen des Zweistromlandes an, sesshaft zu werden. Zuvor zogen sie in konkurrierenden Kleinst-Horden durch die Lande, jagten alles, was laufen konnte, und sammelten ihr tägliches Beerchen. Doch irgendwann hatten einige dieser Jäger und Sammler das Sammeln und Jagen satt, und sie begannen, Ackerbau und Viehzucht zu betreiben. Sie organisierten sich an festen Plätzen,  errichteten Palisaden-Dörfer inmitten kultivierter Felder und errichteten später Städte mit immer massiveren Mauern. Hat das irgendwas mit Seo zu tun? Na ja, wenn man die richtige Brille auf hat und es als Metapher sieht, vielleicht schon…

Einfach reich und schön...

Einfach reich und schön...

Sagen wir mal so: alle streben nach Erfolg. Auch Seos. Die Metapher kann vielleicht Unterschiede in der Strategie verdeutlichen… Auf der einen Seite gibt es Backlink-Jäger und Linktausch-Sammler. Und auf der anderen Seite sind die Seos, die die aufregende Backlink-Jagd aufgegeben haben: stattdessen errichten sie als Content-Bauern ein Netzwerk aus Websites, die kontinuierlich wachsen. Sie vernetzen sich im Social-Web (Profil-Züchter), verbünden sich und grenzen sich zunehmend gegen die umherziehenden Link-Nomaden.

Backlink-Jäger und Linktausch-Sammler

Der Backlink-Jäger und Linktausch-Sammler ist stetig auf der Suche. Er hat einen treffsicheren Instinkt und guten Riecher. Seine Beute bzw. sein Erfolg ist quasi schon da – irgendwo da draußen -, das Ziel will nur gefunden werden. Charakteristisches Merkmal dieser Spezies ist ein solides Misstrauen gegenüber anderen Beutejägern und das permanente Wittern von Chancen. Dieser Seo-Typ agiert „da draußen„. Typischer Spruch: „Nun komm schon…

Website-Bauer und Profil-Züchter

Der Website-Bauer und Profil-Züchter widmet sein Leben dem gemächlichen Sähen, Düngen und Züchten. Er sucht nicht, er wird gefunden (d.h. er erntet). Sein Erfolg ist noch nicht da bzw. liegt irgendwo da draußen, sondern muss erst ausgesät werden und wachsen. Hervorstechendes Merkmal dieser Gruppe ist Sicherheitsdenken und Geduld. Dieser Seo-Typ agiert „hier drinnen„. Typischer Spruch: „Das wird schon…

Seo-Tools – wenn Werkzeuge zu Waffen werden

Backlink des Todes

Backlink des Todes

Beide Seo-Typen nutzen Werkzeuge, sog. Seo-Tools. In der Hand der Jäger werden sie zu Waffen. Für die Backlink-Jäger und Linktausch-Sammler sind diese Waffen existenziell: denn sie brauchen sie zum Aufspüren ihrer Beute. Mit etwas Schaum vorm Mund werden scheinbar harmlose Tools zu aggressiven Waffen.

Für die Website-Bauer und Profil-Züchter sind sie dagegen nur Werkzeuge zur Orientierung. Sie sind höchstens wichtig, um neue, fruchtbare Felder und Weiden zu entdecken. Ansonsten lähmen sie eher, wenn die virtuellen Großgrundbesitzer nämlich stundenlang nur die Früchte ihres Strebens zu genießen: der tägliche Statistik-Check des wachsenden Erfolges kann ziemlich träge machen.

Wohin entwickelt sich Seo?

Wenn man diese Metapher weiter spinnt, dann werden sich vermutlich die Website-Bauer und Profil-Züchter langfristig durchsetzen. Diejenigen, die sich verbünden und in großen Netzwerken kooperieren, werden langfristig den Einzel-Jägern bzw. aggressiven Kleingruppen gegenüber im Vorteil sein. Das wird sich aber nicht auf der Ebene „Tausche Hühnerbein gegen Kartoffel“ abspielen. Stattdessen werden mächtige Seo-Kartelle wachsen, die in ihrem Bereich die Vorherrschaft haben. Als einzelner Jäger kann man in diesen Gebieten höchstens noch etwas wildern, aber viel zu holen wird da nicht mehr sein. Wer sich heute nicht aktive Freunde sucht und wenigstens ein kleines Stück Land sein eigen nennt, das er hegt und pflegt – der wird morgen nichts mehr zu melden haben…

Nur eine kleine Prognose ;-) … Oder wie Marco sagt: „Seo ist nicht einfach„.

Linktausch-Partner - bald am Ende?

Linktausch-Partner - bald am Ende?

Was ist Seo? Und wann ist Seo gut?

Warum das Ganze? Es ist eine kleine Reaktion auf die unterhaltsame Diskussion um die besten Seos des Jahres. Seo-United konnte diesen Fettnapf Linkbait natürlich nicht ungenutzt stehen lassen – und ich bin ihnen ehrlich dankbar für die muntere Diskussion. Seo des Jahres? Gibt es überhaupt noch „Seo an sich„? Oder sind wir nicht längst in diesen Diversifizierungsprozess, der eigentlich nach „Sparten-Seos“ schreit? SEO(in) des Monats ist ohne Frage Alexandra Lindner, die nicht nur am meisten Stimmen hat, sondern vor allem eine sehr subjektive Konter-Reaktion zeigt (Danke übrigens für die Kreativ-Auszeichnung). Auch Frank hat bei Seo-Scene seine persönlichen Favoriten vorgestellt: „Die besten deutschen SEOs sind…“ (auch ihm Danke für die Erwähnung).

Power-Seo Gerald

Power-Seo Gerald

Haarsträubend finde ich das Ergebnis zum Tamecos Pollfriday (TPf): Da sagen inzwischen 56% alle Voter: „Richtig gute SEOs treten öffentlich nicht in Erscheinung„. Hallo? Wo ist denn da der Zusammenhang? Wird man ein guter Seo, wenn man nicht öffentlich in Erscheinung tritt? Und andersherum: können diejenigen, die einen öffentlichen Blog führen, keine guten Seos sein? Das Ergebnis zeigt meines Erachtens ganz klar, dass in der Seosphäre ein riesiger Haufen Amateure unterwegs sind, die nach Mythen gieren. Und für die bedeutet „Seo = Black Hat = nicht öffentlich„. Oder wie?

Oder sagen sich die 56%: Naja, bekannt bin ich nicht, einen Blog habe ich nicht (will ja nicht meine Seo-Geheimnisse verraten), aber ich bin ein Super-Seo. Also: „Richtig gute SEOs treten öffentlich nicht in Erscheinung!“ Bullshit!

Meine Auswahl-Liste „Seo des Jahres“

Fridaynite - ein Mythos?

Fridaynite - ein Mythos?

Ein guter Seo ist der oder diejenige, der/die dauerhaft und wachsend gute Platzierungen in den Rankings erreichen und vor allem halten kann. Dabei ist es völlig belanglos, ob sie öffentlich auftreten oder nicht. Allerdings wird man in vielen Fällen diese Ergebnisse nicht auf den jeweiligen Seo zurückführen können. Es gibt inzwischen zahlreiche Seo-Einzeldisziplinen und wer jeweils vorne mitmischt, wird man nicht erkennen, wenn sich die Seos hinter Kundenseiten verstecken (müssen). Daher kann es keinen „besten Seo“ geben…

Stattdessen sollte man eher nach dem beliebtesten Seo oder dem Seo mit dem größten Einfluss fragen.

„Seos des Jahres“ sind für mich übrigens fünf Urgesteine:

Gretus, übernehmen Sie ;-)

Von Jägern, Sammlern, Ackerbau und Viehzucht...

Von Jägern, Sammlern, Ackerbau und Viehzucht...

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

12 Kommentare zu "Vom „Jäger und Sammler“ zu „Ackerbau und Viehzucht“ (Seo-Theorie)"

  1. Loewenherz

    Och komm, http://www.seo-scene.de/szene/die-besten-deutschen-seos-sind-956.html kannst du jetzt doch nicht unterschlagen :) Bist ja immerhin genannt…

    Und ja, Kooperation ist unabdingbar. Machen auch viele der SEOs, die unterm Radar laufen. Aber klar, allein unbekannt zu sein, ist kein Qualitätskriterium.

  2. Nila

    Lol, ich bin zwar kein SEO, aber als Blogger beschäftigt man sich trotzdem ein wenig mit der „Materie“.
    Einfach genial beschrieben. Bleibt ein Grinsen beim Lesen nicht aus…. ;)

  3. Florian

    SEO-Kartelle.. Hört sich nicht gerade beruhigend an.. ;-)

  4. tagSeoBlog

    @Loewenherz: sorry, klar. Ist ergänzt… Das kommt davon wenn man immer nur Nachts bloggt.

  5. Alex

    Mhmm, Ich denke ich sollte mal überlegen welchen Kampfnamen ich innerhalb eines Kartells tragen will ;). Schön geschildert und was den Pollfriday angeht war ich ebenso überrascht. Ich sehe den Zusammenhang auch nciht wirklich. Man kann gut oder schlecht sein egal ob öffentlich oder im geheimen. Tja das elend mit Onlineumfragen ist, dass sie so unpräzise sind und man nicht weiß wer abstimmt.

  6. Dennis

    Sehr schönes Szenario ;-) Ich frage mich nur, wie Google diesen SEO-Kartellen begegnen wird. Wenn solch ein Netzwerk auffliegt (meist sind sie ja offensichtlich), wird es dann auch Abstrafungen geben?

    Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt und was es noch für tolle Strategien geben wird. Ein guter SEO bzw. ein gutes SEO-Team sollte in meinen Augen alle Bereiche abdecken können.

  7. Marco

    Hmmm,
    also meine Lieblingsfigur ist eigentlich Robin Hood, der nach Beute durch die Wälder zieht – gern auch mit ein paar Freuden.
    Aber so wie sich Deine Prognose liest, wird der Sheriff von Nottingham am Ende gewinnen …
    Darüber muss ich mal nachdenken!
    Danke für den Denkanstoss.

  8. Daniel

    Ein herrlich geschriebener Artikel mit herrlicher Umschreibung der Spezies. Wer der beste SEO ist, wage ich nicht zu beurteilen. Ich verfolge gespannt die Wahl und habe auch den kleinen berechtigten Aufreger von SEO Woman aufmerksam verfolgt – inzwischen ist ja alles wieder in Ordnung :)
    In ein paar Tagen werden wir endlich wissen, wer es ist.

  9. Sebastian

    Schöne Auflistung der verschiedenen SEO Typen, ein Schmunzeln musste ich mir dabei schon Unterdrücken. Vielen Dank auch für die Links am Ende des Beitrags, einige SEOler davon kannte ich noch nicht!

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. […] auch Martin in seinem Artikel über die Jäger und Sammler schreibt: Fridaynite (obwohl er eigentlich nur ein Mythos ist – oder kennt irgendjemand eine […]

  2. […] Auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung kann man gelegentlich recht gute Theorien vom großen Ganzen anstellen: Vom “Jäger und Sammler” zu “Ackerbau und Viehzucht” (Seo-Theorie) […]

  3. […] bis jetzt. Das mag der Panda gar nicht und so nagt er am Bambus äh an den “Farmern”. Content-Farmer und Backlink-Jägern waren bisher gemeinsam sehr erfolgreich. Dass Google keinen Backlinkkauf mag und keine externen […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll