Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Bildersuche SEM – image-Button zum Geld verdienen

Vielleicht liege ich falsch. Aber oft fühle ich mich ob meiner „Bildersuche-Wadenbeißer-Mentalität“ milde belächelt. Im folgenden möchte ich mal zeigen, dass es auch um richtig viel Geld gehen kann. Vorab ein (fiktiver) Screen, der eigentlich alles sagt. Bitte fünf Sekunden anschauen und dann überlegen, welches Bild wohl am meisten geklickt wird.

Bildersuche Autoversicherung - Fiktiver Screen

Ich habe in diesen Screen einen „Image-Button“ eingefügt. Es ist das zweite von links in der mittleren Reihe. Das Blaue mit dem Text „KFZ Autoversicherung – Günstig„. Das Bild hat unter dem key „Autoversicherung“ sicherlich die höchste visuelle Relevanz. Die These ist, dass es die höchste Klickfrequenz haben würde, obwohl es nur auf Position 7 rankt.

Bilder „doppelt“ optimieren für die Bildersuche

Das Bild ist für die Bildersuche optimiert. Und zwar in doppelter Hinsicht: Zum einen muss das Bild natürlich SEO-technisch auf das keyword hin optimiert werden, damit es überhaupt unter die TOP 15 gelangt. Das ist ein langwieriger Prozess, und die Optimierungsmethoden recht kompliziert. Mehr dazu in diesem Artikel: Bilder optimieren für google Bildersuche.

KFZ Autoversicherung - günstig

KFZ Autoversicherung - günstig

Aber was ist, wenn man das Bild ganz nach vorne gebracht hat – und dann feststellt: oups, das Bild fällt gar nicht auf. Das Bild kann sich visuell gegen die Konkurrenz-Bilder nicht behaupten. Man wird sich ziemlich ärgern, weil es keine Möglichkeit mehr gibt, es zu ändern. Sobald man die Datei austauscht, verschwindet das Bild aus den SERPs und muss den langwierigen Aufstieg erneut antreten.

Bilder optimieren“ heißt also auch, sich zu überlegen, in welches visuelle Umfeld das Bild gelangen soll. Wie kann ein Bild grafisch optimiert werden, bevor ich es in das Rennen um die TOP-Positionen der Bildersuche schicke?

SEM Konzept: Der Image-Button

Poker Gratis

Poker Gratis

In diesem Zusammenhang habe ich mir einen besondere „Bildtypus“ ersonnen: den „Image-Button„. Es ist im Grunde nur ein ganz normaler Bildbutton. Allerdings ist sein Einsatzgebiet nicht irgendeine Menu- oder Navigationsleiste. Sein Bestimmungsort ist die Bildersuche. Und sein Weg ist lang. Es wird vermutlich 6 – 9 Monate dauern, bevor er sein Ziel erreicht. Immer unter der Voraussetzung, dass alle Rahmenbedingungen stimmen. Aber wenn er sich erst mal eingenistet hat, kann er sehr wertvolle Dienste vollbringen.

Im Grunde ist der Image-Button nichts anderes als eine Form von Online-Werbung. Visuell, mächtig – und völlig kostenlos ;-)

Und für die, die meinen, bei Autoversicherung schaut doch niemand in die Bildersuche: es ist ein Beispiel. Ein zweites Beispiel zeigt einen image-Button für „Poker“. So etwa könnte das in den SERPs aussehen:

Bildersuche Poker - fiktiver Screen

Geld verdienen leicht gemacht?

Naja, man muss das Bild erst mal da vorne hinbringen. Und Geld bringt das natürlich noch nicht. Nur traffic. Aber wie man den dann ausnutzen kann, darüber gibt es zahllose andere Artikel …

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

5 Kommentare zu "Bildersuche SEM – image-Button zum Geld verdienen"

  1. Stefan

    Interessanter Artikel. Für die Bildersuche gibt es sicherlich ein paar Bereiche, in denen man sehr gut Besucher abgreifen kann.

    “Sobald man die Datei austauscht, verschwindet das Bild aus den SERPs und muss den langwierigen Aufstieg erneut antreten.”

    Meinst du damit wirklich den Austausch der Datei? Also gleicher Name und gleicher Speicherort, nur ein anderes Bild? Dadurch verschwindet das Bild aus der Google Suche? Hast du das so beobachtet? Dann wäre es ja schlecht, ein Bild nachträglich aus technischer Sicht zu optimieren, auch wenn es den gleichen Inhalt hat. Das würde mich wundern, habe aber keine Beobachtungen dahingehend angestellt.

  2. tagSeoBlog

    Hallo Stefan,
    ja, genau. auf keinen Fall ein Bild austauschen. Selbst wenn es den gleichen Namen und sogar die gleichen Bildmaße hat. Google schmeißt die Dinger komplett aus dem Index. Und das neue Bild muss von vorne anfangen. Hab ich mehrfach beobachtet (bzw. den Fehler gemacht)
    Gruß, Martin

  3. Thomas

    Den zweiten Screenshot (Poker) finde ich besonders interessant :-)

    Auch wenn dein Bild nicht auf Platz 1 ist, sticht es deutlich hervor. Damit wird sicherlich auch die Click-Through-Rate auch wesentlich höher sein….

    Da dieser Blog Post schon etwas älter ist, habe ich gerade mal nach deinem Bild gesucht und leider nicht mehr gefunden.

    Gibt es einen erklärbaren Grund für den „Verlust“ des Rankings?

    Gruß

    Thomas

  4. RalphGl

    Danke für den interessanten Beitrag. Mein Eindruck bei Sichtung aktueller Gooogle Bildersuchen: Der „Imagebutton“ scheint in der Zwischenzeit schon viele „Anwender“ gefunden zu haben.
    Ich suche nach Informationen darüber, ob und wie man Bilder im Google-eigenen Picasa-Webalbum für Google sichtbar machen kann. Mich überrascht immer wieder, dass Bilder in öffentlichen Webalben in der Google Bildersuche anscheinend kaum zu finden sind. Haben Sie sich mit dem Thema schon mal beschäftigt und können hierzu Tipps geben?
    Viele Grüße
    Ralph

  5. Angelo

    Naja die richtige Werbung ist das entscheidende! Man sollte sich das früher überlegen wie man mit etwas werben kann um Erfolg zu haben.

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Kategorien

Blogroll