Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Google ehrt Mark Twain mit Tom Sawyer Doodle

Mark Twain Doodle

Mark Twain Doodle

Heute ehrt Google den großen amerikanischen Schriftsteller Mark Twain mit einem Doodle auf seiner Startseite. Mark Twain wurde am 30. November 1835 – also vor 176 Jahren – als Samuel Langhorne Clemens geboren. Er wuchs in der Kleinstadt Hannibal, einer Hafenstadt am Mississippi, auf. Seine beiden berühmtesten Romane: „Die Abenteuer von Tom Sawyer“ (1876) und  „Die Abenteuer von Huckleberry Finn“ (1885) spielen in genau so einer Hafenstadt im Westen der USA. Mark Twain war ein umtriebiger und rastlosen Mann voller innerer Widersprüche. Dennoch, oder vielleicht deswegen, gilt er vielen als der „Vater der amerikanischen Literatur“.

Das Doodle zeigt die beiden Lausbuben Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Es sind in drei ineinander fließende drei Szenen. Das Doodle ist ein sehr breites Panoramaformat. Zunächst das gesamte Bild:

Mark Twain Google Doodle

Mark Twain Google Doodle

In der linken Szene sieht man, wie Huckleberry Finn (mit Strohut) Ton Sawyer einen Eimer mit weißer Farbe übergibt. Offenbar will er ihn wieder zu einem Streich überreden.

Tom Sawyer und Huckleberry Finn

Tom Sawyer und Huckleberry Finn

In der mittleren Szene malt Tom das Google Logo, dass auf den schmutzigen Lattenzaun zu erkennen ist, mit der weißen Farbe über. Huckleberry steht lässig daneben und isst genüsslich einen Apfel (ob das eine Anspielung ist ;-) ?) Eigentlich eine gute Sache, immerhin war der Zaun vorher…

Mark Twain Doodle Detail (2)

Mark Twain Doodle Detail (2)

In der rechten Szene kauert der offenbar erschöpfte Tom am Boden – der Eimer ist leergemalt. Huckleberry beglückwunscht ihn mit einem „Thumb up“ für die gelungene Streich-Aktion.

Tom Sawyer und Huckleberry Finn (Detail 3)

Tom Sawyer und Huckleberry Finn (Detail 3)

Die interaktiven Doodle, die Google zuletzt auf seiner Startseite zeigte, waren natürlich außergewöhnlicher. Aber ich finde das heutige Doodle auch sehr schön. es hat dieses Lausbuben-artige, dass auch die Abenteuer-Romane von Mark Twain auszeichnen.

Das Leben von Mark Twain

Mark Twain (Gemälde von Beckwith)

Mark Twain (Gemälde von Beckwith)

Bei Wikipedia heißt es über Mark Twain: „Das Leben von Mark Twain war von Widersprüchen gezeichnet. Der Mann, der den American Way of Life scharfzüngig kritisierte, strebte sein ganzes Leben nach dem großen geschäftlichen Erfolg und nach Anerkennung in höchsten Gesellschaftskreisen. Clemens, der vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg nach Westen floh, erlebte seinen größten wirtschaftlichen Erfolg mit der Biografie des Bürgerkriegshelden Ulysses S. Grant. Obwohl er den größten Teil seines Lebens an der Ostküste der Vereinigten Staaten und in Europa verbrachte, war er doch der Chronist des amerikanischen Westens. Selbst bei seinem Namen zeigte er keine Beständigkeit: privat firmierte er einmal als Samuel Clemens, dann wieder als Mark Twain. Analog dazu weist auch die literarische Figur des Mark Twain von Werk zu Werk erhebliche charakterliche Unterschiede auf.“ Mehr über das Leben und Wirken von Mark Twain bei Wikipedia.

Natürlich habe ich das Mark-Twain-doodle wie immer auch als Video dokumentiert:

Quelle: „Mark Twain Google Doodle

Zitate…

Abschließend ein paar Zitate von Mark Twain. Er wäre vermutlich nicht so berühmt geworden, wenn er nicht so zahlreiche genial Sprüche von sich gegeben hätte, die man eigentlich bei jedem Anlass gebrauchen kann. Wer also mal eine rede schrieben muss: bei Mark Twain wird man immer fündig, und es klingt irre gebildet ;-)

  • Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
  • Ich glaube nicht, dass es irgendetwas auf der ganzen Welt gibt, was man in Berlin nicht lernen könnte – außer der deutschen Sprache!
  • Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann.
  • Zuerst schuf Gott die Idioten. Das war zur Übung. Dann schuf er die Verlags-Lektoren.
  • Zivilisation ist die unablässige Vermehrung unnötiger Notwendigkeiten.

Mehr Zitate von Mark Twain bei Wikiquotes.

Das schreiben andere

Weitere interessante Doodles

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

16 Kommentare zu "Google ehrt Mark Twain mit Tom Sawyer Doodle"

  1. Jannis

    Da warst du ja mal wieder richtig schnell! :-) Mir gefällt gut, wie du es von links nach rechts aufgedröselt hast.
    Gute Nacht!

  2. Patrick

    Einen schönen Morgen ;-) Ich bezweifle, dass es Absicht war, aber ich denke, dass du einen kleinen Zahlendreher im ersten Absatz eingebaut hast. Demnach wurde Twain vor 167 Jahren geboren. Ist er zu diesem Zeitpunkt nicht schon 9 Jahre alt gewesen? Somit ist er vor 176 Jahren geboren. :-P

    Ganz liebe Grüße,

    Patrick

    • tagSeoBlog

      Danke Dir, ist korrigiert :-)

      • Patrick

        Gerne ;-)

        Ich bin auch deiner Meinung, was das Doodle von heute angeht. Es ist nicht so aufreibend und spektakulär wie das Doodle der letzten Woche, aber dennoch hat diese verspielte „Bildstrecke“ etwas an sich, was es besonders macht.

        Hinzu kommt, dass man auf den ersten Blick erkennt, um wen es sich handelt. Wer sich dann nicht an die Geschichten des Huckleberry Finn erinnert, der hat definitiv etwas verpasst :-)

        ps.: Ich hasse es, dass meine Trackbacks einfach nicht ankommen. Dann schicke ich ihn einfach nochmal manuell ab.

        • tagSeoBlog

          Ist vermutlich irgendwo im Spam-Ordner gelandet. Da da seit gestern schon wieder über 500 drin liegen, habe ich keine Lust, die alle durchzusuchen. Habe Deinen Artikel einfach oben ergänzt :-)

          • Patrick

            Herzlichen Dank für die Erwähnung :-)

            Das mit dem Spam ist derzeit der wahre Horror und egal welches Tool oder Plugin ich derzeit einsetze, es ist wirklich extrem. Auch wenn sie im Spamordner landen, so nerven sie mich dennoch. Da war beizeiten mal etwas weniger.

  3. Monolo

    Das Doodle ist hübsch anzuschauen – aber es ist ein Irrtum, anzunehmen, daß der zaunstreichende Knabe Huckleberry Finn sei… Tom Sawyer gelang es, einen anderen Altersgenossen davon zu überzeugen, daß diese ihm selbst nicht so angenehme Arbeit als besonders erstrebenswert darzustellen. Der reingelegte Altersgenosse Toms trug den Namen Jim.

    • tagSeoBlog

      Danke für diesen Hinweis. Ich habe ihn auch schon per Email bekommen (vllt von Dir?). Egal, das kann schon sein, aber es macht für mich keinen Sinn, ein Doodle über Mark Twain zu zeigen, ohne Huckleberry Finn darauf. Er ist doch letztlich der Held, sogar ein ganz moderner, mit Problemen und Nöten.

      Daher halte ich an meiner Sichtweise fest, dass es, trotz der tatsächlichen Geschichte, in diesem Fall um die beiden Protagonisten geht :-)

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll