Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button
Nischenseiten E-Book von Peer Wandiger
Werbung

Universal Search (Bilder / Videos) in Bewegung

Universal Search

Universal Search

So kann es gehen: seit mehreren Monaten beobachte ich zahlreiche Veränderungen hinsichtlich der Universal-Search. Vor allem in Bezug auf Bilder und Videos. Für meinen Vortrag auf der OMCap habe ich daher die (von mir beobachtete) Entwicklung als These etwas provokant zugespitzt: die Universal-Search ist als Leitkonzept der Google-Suche ein Auslaufmodell. Ich habe das Ganze bei der OMCap sogar in einem webschorle-Interview mit Andreas Graap wiederholt, allerdings ziemlich unkonkret, wie ich zugeben muss. Und um das alles ein wenig klar zu stellen, habe ich schließlich vor ein paar Tagen eine Artikelserie zum Thema „Universal-Search“ angekündigt. Aber leider…

Leider ist zur Zeit alles im Umbruch. Hinsichtlich der Universal-Search-Integrationen von Bildern und Videos hat sich in den letzten Tagen viel getan. Ich möchte die angekündigte Artikelserie daher erst einmal auf Eis legen, bis ich das Gefühl habe, wieder durchzublicken. Zur Zeit sieht es jeden Tag ein bischen anders aus. Soviel der Vorrede, nun zum konkreten:

Bilder als Universal-Search Integration (Onebox)

Bei den Bildern beobachte ich seit etwas Februar 2011, dass die Bilder-Onebox (Universal-Search) plötzlich auch auf Seite 2 oder sogar noch weiter hinten zu finden ist. Aber auch, wenn die Bilder-Onebox noch auf der ersten Seite steht, hat sie doch in sehr vielen Fällen ihre dominante Top-Platzierung (ganz oben vor dem ersten Texttreffer) verloren. In aller Regel wird die Bilder-Onebox jetzt entweder auf Position 3 – 4 gezeigt, oder erst am Ende der Seite 1.

Damit verbunden ist logischerweise, ein Massiver traffic-Verlust. Aus den Augen – aus dem Sinn :-) (ich hatte darüber bereits schon einmal geschrieben: „Google reduziert Universal-Search für mehr gefühlte Qualität„).

Wikipedia-Bilder aus dem Nichts…

Seit ein paar Tagen werden nun plötzlich Wikipedia-Bilder in der Bilder-Onebox angezeigt, die in der Bildersuche gar nicht zu finden sind. Wie immer stellt sich die Frage: warum? Ingo hat das auch schon ein einem Artikel beschrieben (Siehe: „Google Universal Search – Wikipedia-Bilder dominieren„). Beispiel dafür ist natürlich das allseits beliebte „Brötchen„. Nach monatelangem „Kampf“ ist nun endlich das Brötchen von Marions Kochbuch vom Thron geschubst – zumindest in der Bilder-Onebox der Google-Websuche. Aber ob ich es besser finde, dass nun ein Wikipedia-Bild vorne liegt, weiß ich nicht so recht. Außerdem ist ein weiteres Bild von MK in der Onebox zu sehen, dass nicht in der Bildersuche zu finden ist.

Brötchen bei Google - links: Bilder-Onebox - rechts: Bildersuche

Brötchen bei Google - links: Bilder-Onebox - rechts: Bildersuche

Die Tatsache, dass die Wikipedia-Bilder in der Universal-Serach-Onebox auftauchen und in der normalen Google Bildersuche nicht (bzw. nur sehr weit hinten), hängt nach meiner Einschätzung mit einem zeitlichen Versatz zusammen. Anders gesagt: ich glaube, die Wikipedia-Bilder werden in den kommenden Tagen (oder Wochen) auch in der Bildersuche auftauchen. Es hat also vermutlich mit einem veränderten Bilder-Algorithmus zu tun, der sich in der Universal-Search nur viel schneller bemerkbar macht. Mal abwarten…

Video-Onebox

Das aus meiner Sicht komplizierteste Universal-Element sind die Videos, die gleichzeitig aber auch das höchste vorkammen haben. Nach dem Google-Redesign war die Video-Onebox verschwunden – zumindest habe ich sie nirgends mehr gesehen. Stattdessen wurden Videos wie normale Suchergebnisse angezeigt, allerdings mit einem Preview-Bild. Nachdem ich das auf der OMCap verkündet hatte, tauchte prompt ein paar Tage später plötzlich die Video-Onebox wieder auf, allerdings in neuem Design.

Verwirrend ist das mit den Videos auch deshalb, weil Google sich nicht auf die Onebox beschränkt, sondern Videos auch einfach mal so als einzelnes Ergebnis mit einmischt – nicht selten auch mal als Serie. Markus Walter, ausgewiesener Experte für Video-Seo, hat schon vor einiger Zeit beobachtet, das bei einzelnen keys plötzlich sehr viele Video-Ergebnisse angezeigt werden (siehe: „Neue Mega-Video-Onebox bei Google„). Allerdings glaube ich, dass es sich dabei eben nicht um die Video-Onebox handelt, sondern um einfach sehr viele „normale“ Video-Ergebnisse“ untereinander.

Im Prinzip scheint die Video-Onebox ein ähnliche Schicksal zu erleiden wie die Bilder-Onebox. Nach jahrelanger optischer Dominanz der Video-Onebox auf der ersten Google-Seite sind Videos nun oft auf Folgeseiten abgerutscht. Auch die Video-Onebox ist in vielen Fällen erst auf der 2. oder 3. Seite zu finden. Allerdings habe ich achon bei mehreren keywords beobachtet, dass es auf Folgeseiten mehrere Video-Oneboxen gibt. (Beispiel: Maus“).

Maus bei Google: Oneboxen auf Folgeseiten

Maus bei Google: Oneboxen auf Folgeseiten

Früher war beim Begriff „Maus“ auf Seite 1 ganz oben die Bilder-Onebox, und an Position 3 oder 4 kam die Video-Onebox.

Zwei Kernthesen

Die Universal-Search ist als Thema natürlich irre komplex. Da kann man leicht den roten DFaden aus dem Blick verlieren und sich zu wilden Spekulationen hinreissen lassen – was ich zugegeben, getan habe und vermutlich auch weiter tun muss, weil von Google einfach nicht viel darüber gesagt wird. Unterm Strich bleiben aber zwei Kernthesen bestehen:

  • Google differenziert bei der Einblendung von verticals immer mehr, vor allem was die Positionen betrifft (Verschieben der Einblendungen nach unten oder auf Folgeseiten, je nach Relevanz)
  • Diese Verschiebungen passieren schleichend, nicht als ein großes Update.
  • Dadurch kommt es zu traffic-Verschiebungen (Verlusten bei Bildern und Videos), die aufs Jahr gesehen sehr massiv sind.

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung

11 Kommentare zu "Universal Search (Bilder / Videos) in Bewegung"

  1. Schnurpsel

    Ja genau, daß die Universal Search Bilder gewissermaßen ein Vorbote zu einer Änderung in der Bildersuche sind, habe ich auch beobachten. Gerade in den letzten Tagen hat sich das verstärkt gezeigt. Aktuelles Beispiel: Katze.

    Wird wohl noch eine Weile dauern, bis sich das alles wieder stabilisiert hat.

  2. netspirits

    Hi,

    habe Ergänzungen zum Thema Video Ranking. Meine Erkenntnis: Im Longtailigen Bereich (2-3 Such-Kombis) sowie im ganz aktuellen News Bereich werden die Videos immer noch z.T. auf Top 1 gelistet. Hier ist mit entsprechend optimierten YouTube Videos z.T. recht zügig ne Top Platzierung möglich.

    Die Veränderung in der Darstellung (Videos werden fast wie Text-Treffer in den Serps gelistet) hat m.E. damit zu tun, dass Google ab 2012 auch in der normalen Google Suche im Adwords Bereich integriert werden.

    Hier eine Darstellung wie das Ganze aussehen wird: http://www.netspirits.de/news-blog/video-werbung-in-adwords

    Also, es bleibt spannend :-)

  3. lois

    die bilder werden beim image search auch zunehmend mit dem dateinamen dargestellt, anstelle des titels.

    – suche geographische begriffe: die bilder werden auf 2-3 seite gezeigt und wurden auf der 1. seite mit bildern von picasa ersetzt

    – suche stars name von personen die bilder sind noch immer auf der 1. seite

    – suche gegenstände produkte – die bilder haben fast gar keine universal search integration mehr

    aber: überraschenderweise gibt das jedes DC verschieden aus, ich weiss nicht ob die dc da unter dem tag ihren anzeigentypus wechseln aber das sollte man genauer beobachten.

  4. lois

    und die videos werden 3-4 mal so oft angezeigt wie bisher

  5. Andreas

    Interessante Auswertung, das mit der Videointegration in das Suchsnipped habe ich jetzt auch öfter gesehen. Ich finde es aber gar nicht so schlecht, denn so sieht der Suchende direkt ok diese Seite ist dass kann den Beschreibungstext anschauen und Sieht direkt dass er dort auch ein Video anschauen kann.

  6. Dana

    Hinsichtlich der Universal-Search-Integrationen von Bildern und Videos hat sich in den letzten Jahren viel getan, ich freue mich über weitere info.

  7. Porstmann

    Mittlerweile werden die Bilder aus der Onebox auch bei der Bildersuche ganz oben gelistet. (Beispiel „Maus“) Ob Videos-, Bilder-, News- oder Shopping-Onebox eingeblendet wird, hängt wahrscheinlich von der entsprechenden Relevanz des Suchbegriffes ab. Beim Suchbegriff „blumen“ z.B. will der Suchende eher Blumen-Bilder sehen und keine Videos. Bei „Blumenversand“ will der Suchende mit großer Wahrscheinlichkeit Blumen versenden, daher die Einblendung der Shopping-Suche, usw.

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll