Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Valetinstag-Doodle: LOVE!

Valentinstag Doodle

Valentinstag Doodle

Heute ist Valentinstag – Tag der Verliebten. Wer seiner Süßen nicht mindestens einen Strauß Blumen in die Hand und einen Kuß auf die Wange gedrückt hat, für den ist vermutlich bald Volkstrauertag. Naja, wer es vergessen hat, kann durch erhöhten Einsatz vielleicht noch was retten – eine Wanne voll Blumen hilf da meist. Wenn es um Liebe geht, ist Google natürlich gerne dabei – mit einem grafisch gestalteten Logo auf der Startseite. Das heutige Doodle zeigt den Google Schriftzug in großen Lettern. Viele Blogs haben es nicht bemerkt: das heutige Doodle ist natürlich dem weltberühmten „LOVE“ von Robert Indiana entlehnt.

Das Doodle basiert auf einem weltberühmten Vorbild. Das zeigt die vier Buchstaben „LOVE“. Gestaltet wurde es von dem amerikanischen Popart-Künstler Robert Indiana. Sein Werk ist ein Musterbeispiel dafür, wie tragisch es ist, wenn man als Künstler mal einen kleinen Fehler macht…

Aber zunächst das Valentinstag-Doodle, ohne Animation oder Spierenzchen, kein Stück interaktiv, einfach nur grafisch und schön:

Valntinstag-Doodle - Adaption von Robert Indianas LOVE

Valntinstag-Doodle – Adaption von Robert Indianas LOVE

Bezeichnend, dass Google nicht Robert Indiana als „Ideengeber“ nennt. Er selbst bedauerte, dass jeder sein LOVE kenne, aber niemand wisse, wie er aussähe. Und das kam so:

LOVE (1964) von Robert Indiana

LOVE (1964) von Robert Indiana

1964 beauftragte das Museum of Modern Art (MoMA) in New York den aufstrebenden Pop-Artisten Robert Indiana mit der Gestaltung einer Weihnachtskarte. Er entwarf daraufhin sein „LOVE“. Als die Karte verschickt wurde, stand als Copyright-Vermerk nicht Robert Indiana, sondern das MoMa darauf. Da das MoMa nicht auf den Nutzungsrechten bestand, war das Werk wie auch die visuelle Konzeption damit frei verfügbar. Unzählige T-Shirts, Taschen, Tassen etc. sind seither mit dem Bild oder einer Adaption davon hergestellt und verkauft worden. Aber nicht nur, dass Robert Indiana dafür keinen Cent erhalten hat, es ist zudem fast völlig in Vergessenheit geraten, wer dieses großartige Konzepts der Typografie erfunden hat.

Ich ehre daher mit dem heutigen Doodle nicht den Valentinstag (der hat es sowieso nicht nötig), sondern den großartigen Popart-Künstler Robert Indiana, der inzwischen 83 Jahre alt ist. Mehr über ihn bei Wikipedia.

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

4 Kommentare zu "Valetinstag-Doodle: LOVE!"

  1. Andreas

    Mal wieder etwas gelernt und meinen Respekt das Du dich damit auskennt und uns heute aufgeklärt hast :-)

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll