Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Auswirkungen von Google Caffeine – das Ende der Universal-Search?

Google Caffeine live

Google Caffeine live

Google Caffeine ist live. Viele haben darüber gebloggt (unten eine Auswahl) – aber nicht viel Neues gesagt. Denn laut offiziellem Google-Blogpost ändert sich in den Serps zunächst (fast) nichts – außer das die Resultate schneller angezeigt werden. Ich bin allerdings schon so alt, dass ich diesen Sekundenbruchteil gar nicht mehr bemerke. Die eigentlich interessante Meldung ist, dass neue Seiten nun schneller in den Ergebnissen angezeigt werden. Aber auch das ist nur in einem kleinen „Segment“ wirklich erheblich: bei aktuellen Themen bzw. dem „Ereignis-Seo„…

Ich bin ja bekennender Freund des gepflegten Ereignis-SEO-Experimentes. Hinsichtlich der termingenauen Platzierung von Seiten für zukünftigen Ereignisse habe ich bereits mehrere Tests gemacht, von denen einige funktioniert haben und andere eben gar nicht. Unter dem Gesichtspunkt: aktuelle Themen bzw. Keywords – möchte ich Caffeine mal anschauen. Was passiert, wenn Google einen signifikanten Anstieg bei bestimmten kewords verzeichnet – aufgrund von aktuellen Meldungen oder Themen?

Dank „Blog-Post“ bei aktuellen Themen auf Seite 1

Ereignis-Seo Zeitbombe

Ereignis-Seo Zeitbombe

Bislang war es so: wenn ich zu einem bestimmten Ereignis einen Artikel geschrieben habe, dann war der Artikel ca. 2 Minuten nach Veröffentlichung gecrawlt und im Google-Index. Allerdings habe ich mit diesem Blog keinen News-Status (weil ich mich noch nicht zur Schizophrenie durchringen kann und nach wie vor Einzelkämpfer-Blogger bin). Deshalb erschienen die Artikel dieses Blogs fast immer nur in der Blog-Suche. Nun habe ich mir bei Google einen guten Ruf erworben, so dass ich in der Blog-Suche zum Hauptkey meist auf Platz 1 lande. Das führt dann wiederum dazu, dass die Artikel fast immer in den Serps der organischen Suche auf der ersten Seiten standen, und zwar in der Universal-Box „Blog-Posts zu …“. Soweit sogut.

Unofficial Google Doodles

Unofficial Google Doodles

Nehmen wir das Beispiel Google-Doodle: Sehr viele User haben auf das Doodle geklickt, wodurch das verlinkte keyword (z.B. „Robert Schumann“) bei Google einen News-Status bekam. Die Serp veränderten sich umgehend. Die Ergebnisse der 1 Seite fast immer so aus: ganz oben die Universal-Blend-Search „News“. Die Nachrichten waren auch tatsächlich sehr jung. Meist waren es Artikel der großen Seiten (Spiegel, Stern etc.) – allerdings wechselten die News-Einblendungen nicht im Minutentakt, sondern es gab auch hier einen Algoritmus, der nach meiner Einschätzung viel mit Trust und Backlinks zu tun hat. Wer einmal bei den News vorne steht, bleibt da auch ein paar Stunden stehen – um so wichtiger, darauf zu optimieren.

Cowboy pinkelt gegen Welttoilette

Cowboy pinkelt gegen Welttoilette

Unterhalb der News tauchten dann einige „alte“ organische Ergebnisse auf, vor allem Wikipedia und Konsorten. Das waren einfach die Ergebnisse, die sowieso zu dem key gerankt haben. In ganz seltenen Fällen und bei relativ schwachen keys (kann gerade bei Doodles schon mal vorkommen), konnten sich Blogposts auch in die organischen Ergebnisse einreihen. So zum Beispiel mein Welttoilettentag.

Nach diesen „normalen Ergebnisse“ fanden sich dann ganz unten auf der Google-Seite die „Blog-Posts“ zum aktuellen Thema, fast immer drei.

Echtzeitsuche schon wieder am Ende?

Seit einigen Wochen wurde diese Reihe unterbrochen durch die neue „Echtzeitsuche“,  in der hauptsächlich Twitter-Meldungen durchtickerten. Im Grunde auch ein Universal-Element. Als ich eben mal testen wollte, wie die Echtzeitsuche sich jetzt verhält, habe ich mich gewundert: sie scheint seit heute verschwunden… – zumindest kann ich sie nirgendwo mehr finden. (Bitte gerne Gegenbeispiele :-)) Vielleicht hat die Echtzeitsuche ja auch nur die Caffeine-Verzögerungen überspielt…

Google war vor Caffeine auch schon sehr schnell

Aktuelle Blog-News (alt)

Aktuelle Blog-News (alt)

Kurzes Fazit: bei aktuellen Ereignissen gab es bislang durchaus sehr aktuelle Einblendungen – dank Universal-Search-Integration von „News“, „Blog-Posts“ und „Echtzeit-Suche“. Und wie im Beispiel beschrieben: es dauerte teilweise nur Minuten, bis Meldungen aus diesen Bereichen auf der ersten Google-Seite erschienen. Man kann also sagen: Google konnte in den vertikalen Disziplinen bereits vor Caffeine sehr schnell sein.

Der Hauptvorteil von Caffeine ist nun laut Google, dass damit der gesamte organische Index sehr schnell aktualisiert werden kann. Das beste Beispiel ist ganz aktuell die Suche nach „Google Caffeine„. Ich habe mal einen Screenshot gezogen, weil das Bild vermutlich morgen schon ganz anders aussieht.

Google Caffeine in den Serps - live

Google Caffeine in den Serps - live

Es fällt folgendes auf:

  • Die „Echtzeitsuche“ fehlt
  • Oben nur noch eine News (üblicherweise waren es bislang drei.)
  • Die organischen Ergebnisse enthalten vorne zwei klassische Blog-Post-Seiten (Sistrix, Seo-United)
  • Es folgt eine News-Seite (Chip.de)
  • Die übrigen Ergebnisse sind alt (inkl. alten Sistrix-Post, der sich damit zurecht die Doppelkrone aufgesetzt hat))
  • Ganz unten folgen noch die Blog-Posts (obwohl die bereits genannten Kollegen ja eigentlich auch Blog-Postings haben)
  • Außerdem interessant, aber nicht mehr zu sehen: für einige Stunden stand der Beitrag vom Webstandard-Blog ganz vorne, der aber inzwischen verschwunden ist (Seite 2, Pos. 16).
  • Btw: ganz besonders cool interessant ist auch das Resultat Nr. 6: „www.google.com/errors/caffeine/unavailable.html„.

Was kann man daraus schließen?

Nun ja, mit aller Vorsicht: tatsächlich sind einige aktuelle Blogartikel nicht mehr nur in der Blog-Post-Box gelistet, sondern ganz vorne. Ebenso eine News-Seite, die allerdings effektiv einen Rüchschritt erlitten hat. Vorgestern wäre sie vermutlich noch ganz oben gelistet gewesen. Google bietet dem Nutzer also nun in den organischen Serps einige brandaktuelle News-Artikel, ein paar top-aktuelle Blog-Artikel, ein paar alte, etablierte Seiten – und zwei Videos, die ich bisher nicht erwähnt habe. Es ist aber irgendwie merkwürdig unlogisch, dass nun bisherige klassische News und Blogposts sowohl in der organischen Liste als auch in ihren Universal-Boxen gezeigt werden.

Universal-Search

Universal-Search

Nach meiner Einschätzung wird durch Caffeine ein Teil der Universal-Einblendungen überflüssig. Das, was bisher in News oder Blogs gelistet wurde (bzw  nur dort gelistet werden konnte), kann nun in der Liste der organischen Serps angezeigt werden. Ich vermute, dass die News- und Blogs-Boxen demnächst abgeschraubt werden. Und daraus ergibt sich natürlich die höchst spannende SEO-Frage: bleiben die Ranking-Kriterien für News und Blogs so wie bislang? Denn sie waren ja eindeutig anders als der „normale Algorithmus“. Dann würde Google eine organische Ergebnisliste anzeigen, die nach verschiedenen Algorithmen generiert wird. Vielleicht ist das sowieso schon so, nur bislang eben ohne aktuelle Treffer. Oder passt Google den „Haupt-Algorithmus“ so an, dass er alle Ergebnisse  – alt wie neu – einheitlich beurteilt?

Caffeine – das Ende der („vertical“) Universal-Search?

Wenn ich im Titel auch vom Ende der „Universal-Search“ gesprochen habe, so meine ich zunächst natürlich nur „News„, Blog-Posts“ und „Social-News„. Auf Bilder und Videos wird Google nicht verzichten können. Aber immerhin kann man ein paar dieser kleinen unübersichtlichen Unter-Kästen dank Caffeine einstampfen.

Niels hat vor einiger Zeit im Mediadonis-Blog in dem Artikel „Google´s Universal Search“ zwei Typen von Universal-Search-Einblendungen unterschieden: nach seiner Terminologie kann man Bilder, Videos, Maps etc auch als „mediaSearch“ bezeichnen. Im Gegensatz dazu bilden News, Blogposts, Finance-News eine andere Gruppe, die er „verticalSearch“ nennt. Und ich stelle jetzt mal die These auf, dass diese VerticalSearch-Gruppe durch Caffeine in Gefahr bald überflüssig ist.

Ereignis-Seo – Karten neu gemischt?

Wie gesagt: das Ganze ist nur bei aktuellen Themen relevant. Bei alteingesessenen Keys, deren Suchvolumen sich nicht signifikant ändert, wird Caffeine vermutlich keine Auswirkungen haben. Aber beim Ereignis-Seo werden die Karten jetzt neu gemischt…

Weitere Artikel zum Thema „Google Caffeine“

Google Caffeine

Google Caffeine

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

7 Kommentare zu "Auswirkungen von Google Caffeine – das Ende der Universal-Search?"

  1. Andrea

    Einige haben auch schon bestätigt, dass sie mit ihren Blogartikeln und News sehr schnell (innerhalb von 11 Minuten) in den Serps waren, aber nach einiger Zeit dann auch wieder weit zurück gefallen sind. Bei aktuellen Themen rappelt es also schon deutlich in den Serps.
    Aber du hast absolut recht, alles andere scheint davon zumindest bisher nicht betroffen zu sein.
    Immerhin war es dir ja doch noch eine Blogpost wert ;)

  2. tagSeoBlog

    @Andrea: ich hatte einfach zunächst gar nicht gecheckt, wo Caffeine denn nun tatsächlich etwas verändert.
    Die Suche nach Caffeine liefert heute morgen schon wieder ein ganz anderes Bild: die Echtzeitsuche ist doch noch da. Und aktuell steht Tutsi vor Seo-United und Sistrix. Blog-Post-Kasten ist verschwunden.
    Bin gespannt wie sich das heute entwickelt…

  3. Markus Bauer

    Hallo Martin,
    zum Thema Echtzeit-Suche als Universal Search-Element verschwunden … Gegenbeispiele? Scheint noch da zu sein, aktuell z. B. (noch) für Caffeine bei google.com: http://www.google.com/search?hl=en&q=caffeine (war auf Seite 1 erst mittig, jetzt nach unten gerutscht, hängt wohl von der News-Frequenz ab)

  4. Webstandard-Blog

    Ich muss dich korrigieren, der Artikel des Webstandard-Blogs der auf Seite 2, Pos. 16 ist, ist nicht der der auf Position 1 stand, der ist noch nicht einmal mehr unter den Top-300 aufzufinden.

    Warum auch immer, wer einen brauchbaren Hinweis bezüglich dieses Verhaltens parat hat, her damit ;o)

  5. tagSeoBlog

    @Markus: ja, die Echtzeitsuche ist wieder da, dafür sind die Blogposts verschwunden. Dieses Switchen zwischen den beiden Elementen habe ich schon vorher mehrfach beobachtet.

    @Webstandard: ah, ok, danke. Da habe ich nicht genau geschaut. Ja, wirklich interessant. Mal sehen, wie die „Google-Caffeine“-Serps in der nächsten Woche aussehen…

  6. Udo

    Matt Cutts hatte Recht: Google Caffeine ist wohl mit einem Realtime-Index versehen: Hab eben einen Beitrag via wordpress.com veröffentlicht und innerhalb einer Minute war das Ding im Index.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] ablaufende Aktualisierung keine Auswirkungen aufs Ranking hat. Martin Mißfeld hat sich auf seinem Tagseoblog mal genauer angeschaut, was der neue Index für das Ranking von Websites bedeutet, die sich mit […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll