Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Linkbait-Analyse: Warum der SEO-Contest „iPhone4Spiel“ floppt

Schlechter Linkbait floppt

Schlechter Linkbait floppt

Aktuell laufen zwei offensichtliche Linkbaits, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Während die Blog-WM von Peer Wandiger ein voller Erfolg ist, scheint der SEO-Contest „iPhone4Spiel“ ein völliger Flopp zu werden. Warum ist das so? Da läuft ein SEO-Contest, und keiner macht mit. Obwohl die Spaß- und geltungsbedüftige SEO-Szene doch in der Regel total Contest-verliebt ist. Im Folgenden eine kleine, kritische Linkbait-Anaylse.

Man erinnere sich an Borntobeaseo, Volksphone oder Befreiphone. SEO-Contests haben stets viel Potential als Linkbait gehabt. Der Grund ist einfach: es macht Laune und man hat nichts zu verlieren (wenn man sich nicht sehr ungeschickt anstellt). Im Grunde bietet ein SEO-Contest immer eine „Win-Win“-Situation.

SEO-Contest ist kein Selbstläufer: iPhone4Spiel floppt

Es hat schon lange keinen SEO-Contest gegeben. Insofern ist die Idee, einen solchen mal wieder zu starten, eine gute Ausgangsbasis für einen Linkbait. Die Jungs von Interaktiv-net haben diese Maschine angeworfen – aber irgendwie springt keiner auf. Der Funken zündet nicht. Was geht da schief?

Volksphone

Volksphone

Wer es noch nicht gelesen hat, hier das Posting: „IPHONE4SPIEL – Noch ein SEO-Contest?„. Offenbar ist die Beschreibung bzw. sind die Bedingungen des Seo-Contests ungeeignet, um tatsächlich zu einer viralen Verbreitung zu führen. Trotzdem haben viele vermutlich inzwischen davon gehört. Dennoch spricht keiner darüber. Nun könnten die Macher sagen: das liegt daran, dass sich keiner die Chancen verbauen will. Aber genau das ist es aus meiner Sicht eben nicht: alle vorherigen SEO-Contests haben sich verbreitet wie ein Lauffeuer. Nein, hier geht etwas anderes schief…

Der Gewinn: ein iPhone 4

Borntobeaseo

Borntobeaseo

Als Anreiz wurde ein iPhone 4 gewählt. Eigentlich ein guter Gewinn, vor allem bezogen auf die Zielgruppe. „Das genannte iPhone ist übrigens 1.149 Euro wert, also eine ganze Menge…“ heißt es in dem Blogposting.  Nun gut, aber Gewinn oder Wert hin oder her: an einem SEO-Contest beteiligen sich die meisten jedoch nicht wegen eines Gewinnproduktes. Da geht es doch letztlich um Reputation. Verglichen mit dem PR-Effekt, den man als Sieger aus einem solchen Contest schlagen kann, sind die 1.000 Piepen doch Peanuts. (PR heißt hier „Public-Relations“ und nicht pageRank ;-) )

Multiplikatoren vergessen

Die virale Verbreitung einer Aktion basiert stets auf Multiplikatoren. Als solche wirken zumeist die „Großen“ einer Szene. Ein SEO-Contest kann nur funktionieren, wenn man wenigstens einige der Top-Seo-Blogs mit ins Boot bekommt. Die lassen sich aber nicht gerne auf ein „Anfänger-Niveau“ herab, das leider in der Beschreibung suggeriert wird:

„Das iPhone 4, das von www.xxx.com [geändert] zur Verfügung gestellt wurde, kann man gewinnen, wenn man einen Artikel über „iPhone4Spiel“ schreibt und jeweils einen Dofollow-Link auf iPhone-König und iPhone-ohne-Vertrag setzt. […]

Wie der Artikel gestaltet wird, das ist egal, es kann eine eigene Meinung sein, eine SEO-Analyse oder auch Kritik, die allerdings begründet werden sollte, um zu sehen, was sich der Autor dabei gedacht hat.“

Quelle: Blogartikel, Interaktiv.net

Hallo? Formuliert man so einen Text für eine SEO-Zielgruppe?

An der Zielgruppe vorbei gedacht…

Man soll zwei (!) Links setzen – das wirkt sofort ganz schön „unverschämt“, mindestens auf die Zielgruppe. Dass man einen Link setzen soll, kann man im Hinblick auf den Sponsor ja noch verkraften, aber zwei? Der erste Link zielt auf einen Shop, der von einer in London ansässigen Limited-Company betrieben wird. Es ist nicht klar erkennbar, in welches Umfeld man da hinein verlinkt – zumindest auf den ersten Blick. So richtig vordergründig kommt die Seite nicht rüber.

SEO simpel

SEO simpel

Hinter dem zweiten Link verbirgt sich ein iPhone-Shop, der von Interaktiv-net selber betrieben wird. Ich könnte mir vorstellen, dass der eine oder die andere etwas verwundert sind. Zumal das in dem Text überhaupt nicht erwähnt wird… Auch die Seite ist hinsichtlich ihrer seriösen Erscheinung auch nur suboptimal optimert, finde ich.

Dofollow-Link Pflicht!?

Follow-Pflicht!

Follow-Pflicht!

Dann der Hinweis auf die „Dofollow-Links“. Ich finde das einfach plump, bin aber gleichwohl dankbar für Follow-Pflicht-Erwähnung. Da werden alle Bedenken, die man hat, einfach bestätigt. Nur: so richtig optimal ist die Erwähnung natürlich nicht, psychologisch gesehen. Die Zielgruppe sind SEOs und das Umfeld ein Contest, da kann man doch nicht unschuldig wie die Jungfrau Maria einen „Dofollow-Link“ fordern, oder? Abgesehen von dem Beigeschmack, den das hat – ist es nicht einfach völlig egal, wie der Link ist? Kann es sein, dass sich ein Contest auch über „nofollow-Links“ viral gut verbreiten lässt? Wenn die Sache ins Laufen gekommen wäre, würden sowieso genug follow-Links dabei rumkommen. Da kann man getrost auf die paar Links verzichten, die nofollow sind.

Man fragt sich bei der Formulierung, ob Interaktiv-net jeden Link zweimal umdreht, bevor sie ihn als follow rauslassen…

Der Begriff „iPhone4Spiel

Das soll der „frei erfundene Begriff“ sein? iPhone4Spiel? Ich glaub, ich werde alt. Das ist ja wohl der phantasieloseste Begriff, den ich mir denken kann. Ok, bei Bigiphone und Befreiphone war es wenigsten für die totalen Amateure vielleicht nicht sofort ersichtlich, dass der Begriff „iPhone“ drinsteckte. Aber „iPhone4Spiel“ … mir fehlen die Worte. „Eine Kritik an solchen Wettbewerben ist unberechtigt, da lediglich fiktive Wörter genutzt werden und somit keine wertigen Treffer bei Google nach unten gedrückt werden können„… Doppel-Hallo!? Warum steht das denn bitte da? Glaubt die betreibende SEO-Agentur das wirklich? Oder will man gutgläubigen Amateuren  die „Blackhat-Sorgen“ wegpusten?

Fazit: ein plumper Linkbait-Versuch

Die ganze Aktion ist leider an der Zielgruppe vorbei konzipiert. Sie vermittelt nur: ich bin ein plumper Linkbait-Versuch. Man hat sofort das Gefühl, dass man bei einer Teilnahme nur benutzt werden soll. Dabei geht es nicht nur um die Sponsorseite, sondern die Agentur klinkt sich mit einem eigenen Projekt noch mit ein. Aber das sagt sie nicht offen…

Offline Linkbait

Offline Linkbait

Bis vor kurzem hätte ich noch gesagt: der nächste SEO-Contest wird ein Volltreffer. Einfach weil es schon lange keinen mehr gab. Ich hätte nie gedacht, dass man so einen solchen Contest derartig versemmeln kann. Die Zielgruppe ist doch keine Strick-Community, die keine Ahnung von den „Besonderheiten eines Linkbaits“ hätte.

Ich bin tatsächlich etwas enttäuscht von Interaktiv-net. Immerhin haben sie seinerzeit den Volksphone-Contest gewonnen. Aber eine SEO-Agentur, die „Full-Service SEO und Online-Marketing“ anbietet, muss sich aus meiner Sicht für einen so gescheiterten Linkbait-Versuch kritisieren lassen. Vielleicht ist es besser, eine Kampagne zu entwickeln, die zum Linkbait wird – statt einen Linkbait zu versuchen, der zu einer Kampagne wird – einer negativen nämlich. Ein Linkbait wird nie zum Linkbait!

Linkbait-Lesetipps

Ich würde übrigens die folgenden Artikel zum Thema „Linkbait“ empfehlen:

  • Marcel Becker von ranking-check hat schon im Januar beschrieben, dass ein Linkbait wie der oben Beschriebene scheitern kann: „Der Frontal-Angriff ist eindeutig die aggressivste und anspruchsloseste Form des Linkaufrufs. […] Vorteil hierbei ist natürlich die hohe Anzahl an Links, während die aggressive Aufforderung gleichzeitig ein hohes Risiko mit sich bringt.“ (siehe „SEO-Sunday: Risiko beim Aufruf zu Linkbaits„.
  • Hanns Kronenberg schreibt in seinem Artikel „Linkaufbau – Tipps für den erfolgreichen Linkbait“ unter anderem darüber, das man „die Besucher der Website wie einen Freund und nicht als “Kaufvieh Kunde” behandeln“ sollte.
  • Das Experten-Team von von Seo-United weiß: „Linkbait ist nicht gleich Linkbait“ und beschreibt unter anderem auch eine Menge Baits, die keine „Linkbaits“ sind ;-)
  • Der Seonaut hat dem Thema eine ganze Show gewidmet, in der weitere hilfreiche Quellen genannt werden: „Linkbait, was ist das?„. Un die Internet-Kapitäne haben in ihrem Bloofusion-Magazin einen langen Artikel über Linkbaits verfasst (PDF).

Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich nicht am Kontext teilnehme, weil ich nicht die geforderten Seiten verlinke. Übrigens macht Schnurpsel auch nicht mit: „iPhone4Spiel – das neue Befrei- oder Volksphone?

Die Frage ist nun natürlich, ob bzw. wie Interaktiv-net die Sache noch gerade gebogen bekommt. Ich bin gespannt…

[Update] Hier die Gegendarstellung von Interaktiv-net.

Schlechter Linkbait wird zum Flopp

Schlechter Linkbait wird zum Flopp

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

79 Kommentare zu "Linkbait-Analyse: Warum der SEO-Contest „iPhone4Spiel“ floppt"

  1. seouxindianer

    Hi Martin,

    dass für die Aktion unverholen nach zwei Backlinks gefragt wird (bzw man sie direkt fordert), finde ich diesmal nicht so tragisch. Die massive Verlinkung indirekt anzuregen würde sogar mehr so wirken, als hätten die Initiatoren versucht, einen eindeutigen Linkbait plump zu verschleiern. Das fände ich unsympatischer, als direkt zu sagen: Hey, wir geben Euch ein iPhone, aber dafür wollen wir Links!
    Vielleicht geb ich auch mal nen Link :)

  2. florian

    moin martin.

    auf blogtimes wurden ja auch schon Vermutungen angestellt was denn passiere wenn ein Artikel ohne die dofollow-links am ende vorne steht.

    ob das iphone4spiel jetzt plump ist oder nicht, ich habe auch mal einen kleinen Artikel geschrieben. wie du oben schon passend erwähnt hast, man kann ja nichts verlieren…

  3. Tina

    Also ehrlich. Abgesehen von allem anderen Murks. Eine Agentur sollte sich doch wenigstens einen begabten Texter leisten können. Schockschwerenot, der Text bezweckt ja sowas vom Gegenteil, was er bewirken soll…

  4. Andreas

    Schön analysiert und trifft auch genau meine Meinung zum Linkbait. Sehr plump und vor allem: total unkreativ!
    Das ist dann auch mal alles andere als eine gelungene Werbung für die Agentur.

  5. tagSeoBlog

    @florian, @all: ich werde alle Links zu Artikeln, die am Contest teilnehmen, löschen. Also bitte gar nicht erst versuchen ;-) Es geht hier um etwas anderes…

  6. florian

    ich sehe es schon kommen, martin gewinnt und hat keine links gesetzt :-)

  7. iPhone4Spiel-Kritiker

    Mich würde mal eher interessieren, ob diese Contests irgendwann mal eingestellt werden, wenn immer wieder dieselben Leute gewinnen.

  8. florian

    na hier gehts ja rund: bereits 20 retweets und über 140 klicks. ich bin schon gespannt in welche richrung die diskussion sich noch entwickelt!

    @martin: das ist dein gutes recht, aber versuchen kann mans ja ;-)

  9. Putzlowitsch

    Na das wäre doch auch mal eine Aktion. Wir hieven einen Beitrag ohne Zwangslinks auf die Google-Top-Position, z.B. diesen Artikel hier. Würde ich voll unterstützen.

  10. Marcel

    Hi Martin,
    glaube das dein Artikel bisher mehr Aufmerksamkeit (bzw. Links) auf sich gezogen hat als das Gewinnspiel selbst. Habe auch hier erst dadurch erfahren. Bin mal gespannt wie Du abschneidest obwohl du ja gar nicht am Contest teilnimmst. Also viel Glück ;-)

    BTW: Danke für die Erwähnung!

  11. Der Wecker

    Naja, dass ein Linkbait kein Linkbait sein muss haben wir ja auch am letzten SEO-Contest „Sinnesraptor“ gesehen.

    Ich würde mir einen SEO-Contest wünschen, bei dem sich die großen SEO-Portale zusammenschließen, ein gemeinsames Thema und ein generiertes Wort finden, und dann einen großen SEO-Contest mit einer neuen Domain starten. Als Gewinn darf dann aber kein einzelnes Produkt im Raum stehen, sondern viele kleine und große Preise, die von Sponsoren bereitgestellt werden und anhand der erreichten Positionierung vergeben werden.

    Wer hat Lust? :-)

  12. Mirco

    Martin hat ja schon alles gesagt und ich schließe mich seiner Meinung an. Fehlt nur noch, dass Interaktiv-net den Linktext festgelegt hätte.

  13. tagSeoBlog

    @Marcel: hehe, mir ist gerade eingefallen, dass ich ja einen Tag vor Contest-Ende noch schnell die Links einfügen könnte ;-)
    Neenee, darum geht es wirklich nicht.

  14. Sluter

    Noch dazu sind viele Links auf iphone-koenig.de nur nofollow-Links. Die Links dort hin müssen (!) DoFollow sein. Auch nicht gerade fair…

  15. VamonoZ

    So wie es gute und schlechte WebSites gibt, gibt es natürlich auch ebenso gute und schlecht durchdachte Marketingaktionen! Ist doch Marketing über das wir hier reden, oder? :-)

    Manch einer der Telefon-Gewinnspiel-Seo-Optimierer setzt noch einen drauf und verkündet auf seiner Computer Website für den Fall das er beim angesprochen Telefon-Gewinnspiel gewinnen sollte: „… so werde ich mein T-Mobile G1 Google Handy mit einem Hammer zerschlagen … und das VIDEO im Blog hochladen …“

    Toll, natürlich gehören diesem Teilnehmer alle Daumen gedrückt denn solche Videos braucht das Web 2.0 … das Internet ist doch schon langweilig genug *ROFL*

  16. MyWebsolution

    Na das ist ja mal ein kritischer Beitrag.. aber wenn ich so die Aufnahme im Netz betrachte, dann hat dieser Beitrag hier gute Chance am Ende ganz oben zu stehen.. und das duch „natürlichen“ Linkbait ;)

  17. LM.Abro

    Top Martin, wieder mal super aufgearbeitet.

    Da fehlt definitiv der gegröhlte seoFM Lawinenlostreter ^-^ Und außerdem wird’s mit dem iPhone-Kram langsam langweilig, echt.

    @Mirco: Man kann ja nicht an alles denken, gell.

  18. Alex

    Hab mir den Artikel jetzt extra angesehen und muss sagen: du hast SOOO recht Martin! Ich muss da gleich mal drüber schreiben – aber am Contest werde ich nicht teilnehmen, hehe!
    LG aus der (immer noch kalten) Oberpfalz!

  19. Mark Münch

    Wer, glauben Sie, kommt dieses Jahr „sicher zum Linkbait“? Nennen Sie uns Ihren Tipp für die gesuchte Agentur und gewinnen Sie einen von 100 Butterkekse! Jetzt mitmachen!

  20. Putzlowitsch

    Hmmm, das wäre doch ein Thema für den Webmasterfriday…
    Oder gab es das schon? Oder ist das zu speziell?

  21. tagSeoBlog

    @Putzlowitsch: was jetzt genau: Linkbait allgemein oder was meinst Du? Oder ein SEO-Contest?

  22. Putzlowitsch

    Ja was meinte ich eigentlich?

    Linkbait und was man dabei beachten sollte. Oder wie ziehe ich einen SEO-Wettbewerb richtig auf.

    Naja, oder der Webmasterfriday ist selbst mal ein kleiner SEO-Wettbewerb. In einer Woche bei Google mit „tagPutzlDay“ auf Platz 1 kommen oder so. Ein Sonderpreis geht an das bestplatzierte Bild (mit dem Keyword im Dateinamen, versteht sich). :-)

  23. Igel

    Ich weiß gar nicht, was Ihr habt – Kritik berechtigt, okay – doch wenn nur wenige mitmachen, dann sind die Chancen für die paar Hansel doch größer, „also eine ganze Menge“ zu gewinnen. Eine echte Igel-Strategie für iPhone-Abstauber und solche, die es werden wollen… ;-)

  24. Tim

    Ich behaupte: Der TagSeoBlog hat den contest gerettet.

  25. SEO-Spiel: Linkbait Bashing

    Also wir könnten ja auch ein neues SEO-Spiel ins Leben rufen, das Linkbait-Bashing: wer kommt mit dem besten Artikel der NICHT beim Contest mitmacht am höchsten :-)

  26. Tim

    Der TagSeoBlog hat den Linkbait gelinkbaitet, wer linkbaited den TagSeoBlog Linkbait?

  27. Thomas

    Ganz ehrlich ich ‚lebe‘ im Netz und habe von dem Spiel gar nix mitbekommen, sondern nur von Dir per Twitter :-)
    Schaun mer mal, was das noch wird !

  28. Daniel

    Oh danke Martin! DU sprichst mir aus der Seele. Erst freute ich mich und dachte, dieses mal machst endlich mal mit! Schon beim iphonekönig damals hatte ich es mir vorgenommen doch zeitlich nicht geschafft. BTW war Interaktiv-net hier Gewinner mit der Iphone König Seite.

    Der neue Linkbait / SEO Contest ist ein plumper Versuch, Follow Links abzugreifen – mehr nicht. Schade – Ideenlosigkeit mit Dreistigkeit gemischt.

    Vielleicht gewinnst Du ja mit dem Beitrag das Iphone4 – sieht ja schon gar nicht schlecht aus! hehehehee

  29. V4rro4

    Nach dem derzeitigen Zwischenstand ist es wohl gelungen den ersten Platz mit diesem Artikel zu belegen.
    Nicht schlecht^^

    Der Contest könnte ja doch noch interessant werden, wenn nun Menschen, die gewinnen wollen trotzdem versuchen auf Platz 1 zu gelangen.

  30. Matthias

    Cool, dass dieser Artikel auf Platz1 landet.

    Tolle Idee, auch wenn dein Beitrag vermutlich mehr PR macht als der Linkbait an sich. (Naja, halt negative PR, was aber wohl kaum deine Schuld ist)

    Zum Suchbegriff „iPhone4Spiel“ *Keyworddichte erhöh* gibt es sagenhafte 5.300 Ergebnisse bei Google.
    Ich weiß nicht, wie es damals beim Befreiphone aussah, aber ich glaube glatt, dass es ein bisschen mehr war. ;)

    Aber allein schon der Name iPhone4Spiel erscheint mir ungünstig überlegt.
    schnurpsel schreibt über die Assoziation, wenn man die 4 englisch ausspricht, womit man beim Vorspiel landen würde.

    Dass aber schon an „four“ gedacht wurde, liegt für mich auf der Hand, um die Doppeldeutigkeit mit „for“ aufrechtzuerhalten wie bei 4You.
    (Iphone zum Spielen)

    So ganz sicher bin ich mir da aber auch schon nicht mehr, weil es einfach wirklich komisch klingt: „iPhone for Spiel“

    Jetzt wollte ich glatt anmerken, dass iPhone2Play schon ein sinnvollerer Begriff wäre, aber, welch eine Überraschung: Hierzu gibt es bereits Suchbegriffe.
    Und zwar 20x so viele wie zu IPhone4Spiel… :D

  31. Markus

    Du hast einen Rechtschreibfehler („Analyse“) in Deiner Head und vereinzelt auch in der Copy.

  32. Sluter

    @Matthias: Könnte mit der „4“ in „iphone4Spiel“ nicht auch das iPhone 4, also die offizielle Bezeichnung von Apple gemeint sein und nicht eine Assoziation zu „four/for“?

  33. tagSeoBlog

    @Markus: war Absicht. Mit „anaylse“ ranke ich nun auf 1 … ;-) – nee, im Ernst, danke für den Hinweis: ist mir trotz mehrfachen Korrekturlesens nicht aufgefallen…

    @Sluter: so wird es gemeint sein. Die anderen meinen nur, dass man es in zusammengesetzten Wörtern eben mittlerweile als „for“ liest.

  34. XAVA

    Hallo,

    möchte natürlich kein Blogbattle hier anregen, doch mich würde die Meinung zu der Gegendarstellung auf http://www.interaktiv-net.de/wordpress/2010/06/gegendarstellung-zu-linkbait-anaylse-warum-der-seo-contest-%E2%80%9Ciphone4spiel%E2%80%9D-floppt/

    interessieren. Unter dieser befindet sich leider keine Diskussion bei den Kommentaren.

    lg Dan

  35. tagSeoBlog

    @Xava: jaja, Du willst doch nur eine wüste Keilerei anzetteln ;-)
    Danke für den Hinweis. Haben die meisten, denke ich, schon gelesen…

  36. tagSeoBlog

    Da SEO-United offenbar zur Zeit keine Pings senden kann, poste ich deren Artikel mal direkt: „Die Seo-Contest-Plage

  37. Johann

    Also ich finde das auch einen Schuß in den Offen ^^ Aber die Blog WM von Peer finde ich sehr gut gelungen und passend zur derzeitigen Ereignis. Ansonsten macht Peer seine Arbeit auch sehr gut.

  38. Michael Finger

    Mich würde ja mal Interessieren wer einen bei so einer Aktion begleitet/berät, so das man Erfolg hat mit einem Thema was nicht um bedingt ein Buzzthema ist.

    Ich befürchte ja, das man bei so einer Aktion sehr viel Falsch machen kann, wenn man sich das hier so durchliest.

  39. Der Wecker

    @Michael Finger: Falsch machen kann man genug! :) Als Unternehmen sollte man sich vielleicht fachliche Hilfe eines SEO-Marketing-Menschen holen. Allerdings haben die meisten Marketer keine Ahnung von SEO und SEOs nicht immer Ahnung von Marketing. Oder man holt sich ein Team aus Marketer und SEO ins Haus.

    Als „Eigenbrötler“ hat man es eher schwierig, aber man kann zum Beispiel eine Aktion mit befreundeten Usern/Firmen durchführen. Dies hat auch den Vorteil, dass man mehrere Sponsoren für die Gewinne haben könnte.

  40. Sluter

    Martin,
    wenn ich dir jetzt hier im Kommentar die Links zu iphoneohnevertrag und iphone-könig poste, dann würde der Betrag doch den Regeln entsprechen und Gewinnen können. ;-) Soll ich mal??? ;-)

    btw. Das war mir mit dem 4=for schon klar. Ich hatte nur den Eindruck, dass @Matthias das nicht verstanden hatte. Ich hätte besser die Sarkasmus-Tags setzen sollen. ;-)

    Der Post ist immer noch ungeschlagen an Position 1! Es geht nichts über ein vernünftiges Netzwerk – auch wenn es mal ungewollt geschieht – um so schöner. :-)

  41. tagSeoBlog

    @Sluter: ich würd die Links löschen ;-)
    Der Beitrag wird schon wieder runtergehen – und wenn nicht, wäre es bitter für einen SEO-Contest…

  42. Putzlowitsch

    Naja, Gooogle ist ja nicht blöd und merkt schon, daß die Links auf diesen Beitrag hier alles organische Links sind, die nicht durch einen Gewinn, sondern echtes Interesse motiviert sind. :-)

    Aber bis Ende Juli ist ja noch Zeit. Wäre der Beitrag am letzten Tag des Wettbewerbs vormittags erschienen, wer weiß…

  43. Mirco

    Dumm nur, dass die anderen nicht deinen Trust haben Martin ;-) Der wird noch einen weile dort oben bleiben. Wenn ich schon sehe wie dort die Links über Pressemitteilungen aufgebaut werden…Game Over

  44. Der Wecker

    Wenn ich mir allerdings anschaue, dass es inzwischen über 400 Suchergebnisse/Links zu „Warum der SEO-Contest “iPhone4Spiel” floppt“ gibt, dann sehe ich den tagseoblog.de auch weiterhin auf Pos 1 :)

  45. Phoenigs

    Ha,

    würde mal sagen durch den Blog hier wird das ganze vielleicht doch noch ein Erolg ;)

    Zum einen denken jetzt vielleicht viele, dass Sie ne Chance haben wenn die großen nicht mitspielen

    zum anderen wird viel über die Seiten geredet und vielleicht auch an einigen Stellen verlinkt…

  46. Michael Finger

    Danke der Wecker, dann muß ich mich mal umschauen ob ich jemanden finde.

  47. Der Wecker

    @MyWebsolution Der Linkaufbau zeigt scheinbar endlich Wirkung? :)

  48. Marcel

    Einfach eine geniale Idee. Alle Blogger nehmen sich ausreichend Zeit und stecken Ihre komplette Energie in dieses Projekt. Aber auch wenn es angeblich gefloppt ist. Besser schlechte PR als gar keine PR.
    Wir haben es mal anders versucht. Auf iphoneohnevertrag.info kann jeder Blogger und Internetseitenbetreiber etwas zu unserem Gutschein für das iPhone 4 schreiben und nimmt automatisch an der Verlosung des iphone 4 teil. Der zweite Gewinner erhält sogar ein ipod 8GB. Ma schaun wie das läuft.

  49. MyWebsolution

    Das und ein paar OnPage optimierende Maßnahmen

    Übrigens finde ich die Aussage von Mirco
    Dumm nur, dass die anderen nicht deinen Trust haben Martin ;-) Der wird noch einen weile dort oben bleiben. Wenn ich schon sehe wie dort die Links über Pressemitteilungen aufgebaut werden…Game Over

    relativ unqualifiziert, wenn man bedenkt, dass einem nicht allzuviele Möglichkeiten des Linkbuildings bleiben, da man auf Linkpartnerschaften wohl verzichten muss und Linkmiete nun wirklich nicht in Frage kommt.

    Aber ich bin natürlich für Anregungen offen, wenn es um Verbesserungen geht ;)

  50. tagSeoBlog

    ich hatte oben darum gebeten, hier keine URLs von Contest-teilnehmenden Seiten zu posten…
    @MyWebsolution und alle Contest-Teilnehmer: ich lösche ab sofort jede Kommentar-URL, die auf einen Contest-Beitrag zeigt, und verlinke stattdessen auf einen Konkurrenten ;-)

  51. MyWebsolution

    @tagSeoBlog
    Das ist der Link zu meiner Homepage, nicht zum Beitrag.. ich dachte du wärst in der Lage das zu differenzieren 0o

    Außerdem find ich es jetzt persönlich nicht so schlimm, wenn ein Konkurrent mit „MyWebsolution“ verlinkt wird ;)

  52. Plutti

    Ich bin ja mal gespannt, was für SEO-Schätzchen der ein oder andere Teilnehmer zum Ende hin noch aus dem Hut zaubern wird. *TwitterIsOverCapacity*

    So allgemein gefragt: Hat überhaupt noch jemand Lust auf das iPhone4, wenn man es doch laut aktuellen Meldungen nichtmal in der Hand halten kann, weil sonst die Gespräche abbrechen? ;-)

  53. Harald

    Interessanter Beitrag – wenn auch etwas überzogen in der Kritik.

  54. Der Wecker

    @Harald: Das ist keine Kritik, das ist eine Analyse! :-)

  55. klaus-martin meyer

    Hallo, kann bei meinem aktuellen bescheidenen versuch einen linkbait zu starten nicht bestätigen, dass die seo-szene spaßbedürftig ist….

  56. iPhone4Spiel

    Vielleicht soll der Wettbewerb auch einfach nur den nicht professionellen SEOs die Möglichkeit geben sich zu messen. Generell wäre das meiner Meinung nach ne gute Idee: Nachwuchs fördern…

  57. Bernt

    Ich bin auch von den Betreiber(n) des Contest angeschrieben worden und habe dann einen kurzen Bericht geschrieben. Aber meine Zeit für ein zudem noch höchst kritisiertes iPhone 4 zu opfern, würde mir im Traum nicht einfallen. Die zwei do-follow-Links finde ich einfach unverschämt. Es gibt aber wohl genug Leute, die darauf noch anspringen.

    Dieser Contest ist ein schlechter Nachläufer vom iPhoneKönig.

    :o
    Bernt

  58. iPhone4Spiel

    Leider ändern sich die Rankings zum Ende hin nicht mehr wirklich…

  59. Bernhard

    Also ich kann auch nur sagen dass bei dem SEO-Wettbewerb etwas falsch gelaufen ist, immerhin habe ich bei einigen mitgemacht, allerdings höre ich jetzt zum ersten mal von diesem iphone4spiel. Ich denke mittlerweile gibt es schon zu viele SEO Wettbewerbe und man sollte über neue Gewinnspiele nachdenken. Social Gewinnspiele würden in der Zeit von Facebook und Co. sicherlich auch einiges bringen.

  60. Tina Draeger

    Jetzt gibt es schon wieder zwei neue Wettbewerbe den Germanys Next Super SEO und den der Argutus.
    Während LastActionSeo schon bekannt ist warte ich nun auf Argutus, mal schauen vielleicht ist so ein Zweikampf, zwischen 2 Wettbewerben mal was neues. Oder wir haben bald ein neuen Artikel in dem diese beiden Wettbewerbe zerrissen werden.

    Mich würde eure Meinung zu einem Wettbewerb der Wettbewerbe interessieren ;)

  61. Sven

    Ähm, darf ich hier auch mal eine Kritik üben? Du sprichst von Kollegialität und davon, dass nicht immer mehrmals überlegt werden soll, bevor ein Link follow wird. Wieso werden dann sämtliche Blog-Kommentare hier als nofollow gelinkt, obwohl im Text so viel von dofollow die Rede ist, dass man gerade über die dofollow-Suche hierher kommt? Ist das seriös?

  62. HomeTivi

    Na das ist ja mal ein kritischer Beitrag.. aber wenn ich so die Aufnahme im Netz betrachte, dann hat dieser Beitrag hier gute Chance am Ende ganz oben zu stehen.. und das duch “natürlichen” Linkbait ;)

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Martin Mißfeldt hat in seinem Artikel: Linkbait-Analyse: Warum der SEO-Contest “iPhone4Spiel” floppt einen wirklich misratenen Linkbait in Form eines SEO-Contest analysiert und beleuchtet! […]

  2. iPhone4Spiel – Ei Föhn Vorspiel…

    Der Sommer beginnt heute, die Urlaubszeit naht, da hat so eine Aktion gerade noch gefehlt. Ein Sommer-SEO-Spiel oder SEO-Sommer-Spiel, zumindest keine Weltmeisterschaft, eher Kreisklasse. Bis zum Samstag, den 31. Juli soll man, so man will, zur Buchsta…

  3. […] Linkbait-Anaylse: Warum der SEO-Contest “iPhone4Spiel” floppt […]

  4. […] warum wird er von so wenigen SEOs der Szene genutzt? Dazu hat Martin Missfeld in seinem Blog geschrieben, dass die Aktion anscheinend an den SEOs “vorbei” geplant […]

  5. […] hat sehr ausführlich die Linkbait Aktion iphone4spiel analysiert und kritisch betrachtet, warum das im Internet keinen “Widerhall” von den […]

  6. […] bei IPHONE4SPIEL – Noch ein SEO-Contest?elcario bei IPHONE4SPIEL – Noch ein SEO-Contest?Linkbait-Anaylse: Warum der SEO-Contest “iPhone4Spiel” floppt – tagSeoBlog bei IPHONE4SPIEL – Noch ein SEO-Contest?tobiCOM bei IPHONE4SPIEL – Noch ein […]

  7. […] geäußert. Beispielsweise sind in einem Artikel des tagSeoBlog’s mit der Überschrift Linkbait-Analyse: Warum der SEO-Contest “iPhone4Spiel” floppt einige Kritikpunkte zu finden von denen hier drei aufgezählt werden […]

  8. […] sich Martin Mißfeldt von tagseoblog.de die Mühe gemacht hat, den gerade auf interaktiv.net stattfindenden SEO Contest `IPHONE4SPIEL […]

  9. […] namhafter SEO-Blogs entgegenschlug, scheint allerdings berechtigt. So hatten z.B. SEO-Woman,  Tagseoblog und SEO-United einiges zu meckern: Allzu plump hätten die Jungs und Mädels von interaktiv-net.de […]

  10. […] Warum der SEO-Contest iPhone4Spiel floppt […]

  11. Die aktuellen iphone4spiel Top 20

    […] sie zum Teil mit einem einzelnen Beitrag und ohne es zu wollen ganz vorne mit dabei.Martin vom Tagseoblog propagiert, dass dieser SEO-Contest foppt und nennt sogar viele gute Gründe dafür. Trotzdem hier […]

  12. Iphone4Spiel im Endspurt - Wer ist der Gewinner? | BlogTimes - Fotografieblog

    […] negative Stimmen aus dem Internetdschungel. Auf dem tagseoblog.de wurde Anfangs der Beitrag “http://www.tagseoblog.de/linkbait-anaylse-warum-seo-contest-iphone4spiel-floppt” veröffentlicht. Ich glaube mittlerweile – gerade was die Verlinkungen angeht – […]

  13. […] ArtikelLinkbait-Analyse: Warum der SEO-Contest “iPhone4Spiel” flopptBackwaren vs. Backlinks: Die Rückkehr der Brötchen-RitterÜber (Anti-) Satelliten, Planeten und […]

  14. […] falls ihn tatsächlich jemand nicht kennen sollte) tagseoblog mit der überschrift “warum der seo-contest iphone4spiel floppt“. inzwischen 74 kommentare geben ihm da auch großteils recht. die gegendarstellung vom […]

  15. MyWebsolution

    iPhone4Spiel…

    Zu unser aller Freude …rolleyes:… hat sich Google erbarmt, diesen iPhone4Spiel Artikel wieder in den Index aufzunehmen. Seit einigen Tagen sind wir sogar ganz oben mit dabei – bis vor kurzem auf dem TagSeoBlog ein recht kritischer Artikel zum iPhon…

  16. […] zu Recht, ziemlich hochgekocht wurde. Die Artikel die ich dazu besonders empfehle findet man hier, hier oder hier. Auch Dennis Liste mit den 77 Offline Tipps für eine Website ist in diesem Zusammenhang […]

  17. […] hochzuhalten. Ist der Linkbait schlecht konzipiert, nützt der beste Gewinn nichts, wie auch Martin Mißfeld zu berichten weiß. Im Idealfall erhöht der Linkbait den Traffic einer Seite nachhaltig und der […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll