Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

1. Mai Doodle – Google-Druck zum Tag der Arbeit

1. Mai Doodle

1. Mai Doodle

Froher Tag der Arbeit“ – Google feiert den 1. Mai mit einem etwas spröden Doodle. Der „Tag der Arbeit“ ist traditionell der Gedenktag der Arbeiterbewegung und in Deutschland ein Feiertag. Dumm nur, wenn der auf einen Sonntag fällt. Nützt nix. Das in Blau und Rot gehaltene Bildchen erinnert an den Retro-Charme von Briefmarken aus den 60er Jahren. Es sieht aus wie ein Druck auf einem etwas knitterigen, hellgrauem Papier. Die Farben decken zum Teil nicht flächig. Im Hintergrund rechts ist ein kaum deckender Strahlenkranz zu erkennen. Darüber sind die Farben Blau und Rot gedruckt. An einigen Stellen sind beide Farben übereinander gedruckt, wodurch die Flächen dunkler sind. An anderen Stellen kommt es zu kleinen „Abweichungen“, typisch für handerzeugte Druckerzeugnisse.

Hier das 1. Mai-Doodle:

1. Mai Doodle: Tag der Arbeit als Druck in Rot und Blau

1. Mai Doodle: Tag der Arbeit als Druck in Rot und Blau

Man erkennt verschiedene Fabrikgebäude mit rauchenden Schonsteinen. Auf der roten Straße im Vordergrund fahren ein Laster und ein Schaufellader. Hinter dem Arbeiter-Areal prangt das Google Logo wie ein gigantisches Firmenschild. Dominiert wird das Doodle von einem Schraubenschlüssel Maulschlüssel, der das Google-L ersetzt. Oben rechts fliegt eine Mutter durch die Grafik. Insgesamt sind die Klischees von Arbeiter – Fabrik, Schornsteine, Werkzeug, Baufahrzeuge etc. – dargestellt und verleihen dem Doodle einen Arbeiter-Anstrich.

Ob das Ganze das Google Hauptquartier darstellen soll, darf bezweifelt werden. Denn diese Form der Arbeit hat mit der Arbeit am PC rund ums Internet und Suchmaschinen nicht mehr viel zu tun. Vielleicht ist das die Erklärung für die eher altmodische Darstellungsform: Der Tag der Arbeit ist für Google irgendwie ein Relikt aus der Vergangenheit. Natürlich gibt es noch die traditionellen Arbeiterberufe – aber die Gesellschaft ändert sich, und damit auch die Identifikation mit der Arbeiterbewegung.

Mein erster Eindruck vom 1. Mai-Doodle war eher lau, aber ich finde, der Doodle-Designer hat den Tag der Arbeit tatsächlich auf den Punkt gebracht. Immerhin sitze ich Zuhause, und schaue was auf der Google Startseite oder bei Twitter passiert, anstatt auf Friedhöfen rote Nelken zu verteilen. Der Tag der Arbeit ist für die Linke und für Briefmarkensammler. Oder für Radaubrüder, die die üblichen Demonstrationen am 1. Mai als Plattform für Mai-Krawalle benutzen.

Mehr zur historischen Entwicklung zum 1. Mai als Tag der Arbeit bei Wikipedia. Natürlich gibt es bei zweidoteins auch einen Doodle-Artikel: „1. Mai – Tag der Arbeit als Doodle„.

Abschließend noch ein Cartoon von mir. Das Bild hat zwar nicht direkt mit „1. Mai“ zu tun, rankt aber immerhin für „cooler Job“ in der Google Bildersuche auf Platz 1 ;-)

Der coole Job des Weihnachtsmannes

Der coole Job des Weihnachtsmannes

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

4 Kommentare zu "1. Mai Doodle – Google-Druck zum Tag der Arbeit"

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll