Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Bilder-Löschen: facebook ändert das System, aber …

Facebook Bild - weg!

Facebook Bild – weg!

Beim Thema „Löschen der Bilder bei Facebook“ gibt es zwei neue Entwicklungen. Das Löschen der Bilder soll nun wesentlich schneller gehen – und facebook will ein PlugIn „Social Protection“ einführen, um Bilder vor dem Zugriff durch andere zu schützten (!?). Doch der Reihe nach. Die „Bilder bei Facebook-News“ erscheinen fast im Halbjahres-Takt. Vor einem Jahr hatte ich beschrieben, dass das Löschen von Bildern bei facebook praktisch unmöglich sei. Als Ursache hatte ich die Art der Datenverwaltung angenommen, was sich nun im Nachhinein als offenbar richtig herausstellt.

Facebook Fotos löschen

Facebook Fotos löschen

Das Problem war, dass man in der Regel gar nicht gemerkt hat, dass die Bilder, die man gelöscht hat, bei faceBook weiter gespeichert wurden. Denn in der eigenen Timeline bzw. Bilderseite wurden sie nicht mehr angezeigt. Nur, wenn man sich die reale Bild-URL auf dem Server kopiert hatte, bemerkte man, dass die Bilder physikalisch nicht gelöscht wurden. Es gab jedoch häufig Probleme mit Bilder, die deswegen in der Google Bildersuche verblieben. Vor ca. einem halben Jahr hat facebook dann angekündigt, das Problem angehen zu wollen, siehe: Facebook will das Löschen von Bildern ermöglichen – angeblich… (Febr. 2012).

Facebook im Nebel

Facebook im Nebel

Und nun hat sich offenbar tatsächlich etwas Grundlegendes getan. Wie bei ArsTechnica nachzulesen, klappt das Löschen von Bildern nun innerhalb weniger Tage. Offenbar hat faceBook dafür sein gesamtes Speichersystem umgestellt. Wie Facebook-Sprecher Frederic Wolens gegenüber ArsTechnica bestätigte, gäbe es nun „eine Speicherung von gelöschten Inhalten für maximal 30 Tage.“ Weiter sagte er: „In der Regel (abhängig von bestimmten Faktoren) werden die Inhalte wesentlich schneller von den Servern gelöscht.“ Welche Faktoren das sind, ließ er offen.

Der Haken an der Sache …

Bild bei facebook löschen

Bild bei facebook löschen

Eine sehr positive Entwicklung. Allerdings gibt es bei der Sache natürlich weiterhin einen nicht unerheblichen Haken: denn wer ein Bild bei facebook einstellt, tritt damit laut Nutzungsbedingungen sämtliche Rechte ab (aus diesem Grund dürfen übrigens lizensierte Bilder aus Stockphotoportalen nicht bei facebook eingebunden werden, siehe „Lizenzfreie Bilder/Fotos – Was beachten? (Infografik)„). Wer also immer ein Bild bei facebook einstellt, gewährt dem Portal, und damit der Community, das Recht, diesen Inhalt zu teilen bzw „zu benutzen„. Wenn also jemand ein Bild von mir kopiert und unter einem anderen Namen bei facebook abspeichert, dann kann ich mein Bild natürlich löschen. Aber an die Kopie des anderen komme ich nicht heran. Rechtlich belangen kann ich ihn auch nicht, da ich das Bild ja bei facebook eingestellt hatte.

Bild löschen!

Bild löschen!

Daher bleibt der Grundsatz bestehen: Vorsicht beim Hochladen von Bildern bei facebook!

Übrigens war es immer ein zweites Problem, wie man Bilder bei Google löscht. denn facebbook und Google sind zwei verschiedene Dinge ;-) selbst wenn es sich um faceBook bilder handelt. Siehe dazu hier: Bilder aus der Google Bildersuche entfernen / löschen

Das Plugin „Social Protection“

Facebook Social Protection

Facebook Social Protection

Vermutlich aus genau diesem Grund kündigt facebook ein bemerkenswertes Plugin an: „Social Protection„. Das von McAfee und Intel entwickelte Tool soll es ermöglichen, ein Bild irgendwie zu „schützen“. Als Konsequenz daraus sollen „die Freunde nicht mehr so einfach darauf zugreifen können„. Ich habe ehrlich gesagt nicht genau verstanden, was da wogegen geschützt werden soll. So richtig interessant würde es in meinen Augen nur, wenn sich an den grundsätzlichen Nutzungsbedingungen von facebook etwas ändert.

Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg

Sehr interessante Detail am Rande: offenbar soll das Plugin nur für den Internet Explorer und Firefox zur Verfügung gestellt werden. Ein klare Kampfansage an Google. Aber ob es schlau ist, sich dem stetig wachsenden Marktanteile von Chrome zu verweigern, bleibt fraglich. Nach dem Absturz der Facebook-Aktie ist die Meldung, dass das Löschen von Bildern nun schneller geht, zwar sehr positiv zu werten. Aber es bleiben viele kleine Details, die mich zweifeln lassen, ob facebook wirklich auf einem richtigen Weg ist.

Quellen:

Facebook Bilder löschen

Facebook Bilder löschen

Weiterlesen?

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

8 Kommentare zu "Bilder-Löschen: facebook ändert das System, aber …"

  1. Schnurpsel

    Zählen die Vorschau-Bilder, die FaceBbook zu verlinkten Artikel erstellt, eigentlich auch wie normal eigens hochgeladen Bilder? Solche Vorschaubilder können ja auch zum Problem werden, wenn man keinerlei Einfluß auf sie hat.

    • tagSeoBlog

      Ich gehe davon aus, dass das so ist. Aber stimmt, dass sollte man mal prüfen.

  2. Dennis

    Schöner Artikel, Martin! Den Test mit dem gelöschten Bild (vorher die genaue URL speichern) habe ich vor rund einem Jahr auch mal getätigt und die gleiche Erfahrung gemacht wie du. Der Haken bei Facebook ist folgender: „Löschen“ ist bei Facebook nicht gleich „löschen“. Mag zwar sein, dass die Bilder dann von außen nicht mehr erreichbar sind, aber sind sie auch wirklich gelöscht? Vielleicht wurde auch nur die URL geändert. Leider hat zumindest mein Vertrauen in die Truppe um den Süßstoffhügel schon so gelitten, dass ich davon ausgehe, dass dort auch weiterhin nichts _wirklich_ gelöscht wird. Was meinst du?

    • tagSeoBlog

      Hmm, ich misstraue Facebook zwar auch sehr. Aber letztlich ist das ja auch einj Wirtschaftsunternehmen. Und mit dem Großteil der Bilder können sie ja nichts anfangen. Sollten sie die für andere Zwecke benutzen, wäre das sicher ein Mega-Fail Viral ;-)
      Ich glaube also, dass sie tatsächlich löschen.

      • Dennis

        Dein Wort in Gottes Ohr! ;-)

  3. Alex

    Trau schau wem, kann ich da nur sagen. Diese Facebook Ankündigung ist wieder mal so schwammig, dass man wie auch im Bericht beschrieben nicht wirklich weiss ob und wass geändert wird.
    Deshalb ist es wohl nach wie vor besser erst einmal zu überlegen ob man auf Facebbok ein Bild hochlädt oder es doch lieber bleiben lässt.

  4. Patty

    Wenn man die Fotos von Stock nicht hochladen darf, wie ist das dann, wenn ein RSS Feed von mir ausgelesen wird. Dann ist das Bild ja auch bei Facebook oder?

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Kategorien

Blogroll