Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Auswertung des DSDS-Trafficbaits

DSDS trafficbait

DSDS trafficbait

Vor einer Woche haben viele Leser dieses Blogs gedacht, der Autor hätte nun endgültig den Verstand verloren. Ohne Vorwarnung habe ich mich in den ohrenbetäubenden DSDS-Dschungel begeben und einen Artikel geschrieben, der unfundiert, oberflächlich und reißerisch war (siehe „DSDS Drogen-Skandal: Helmut Orosz abgeschossen (inkl. Video)„). Warum? … Es war ein Experiment. Und es hat mehr gebracht als ich vorher gedacht hätte. Im folgende die Herleitung und Auswertung.

Drogen-Skandal bei DSDS (Schlagerparade)

Drogen-Skandal bei DSDS (Schlagerparade)

Wie beschrieben habe ich mir mangels Alternativen am vorletzten Samstag Abend mit meiner Frau „DSDS“ angeschaut. Allerdings konnten wir uns nicht überwinden, bis zur Entscheidung vor der Glotze sitzen zu bleiben. Am nächsten Tag, Sonntag Spätnachmittag, wollte ich dann nur eben nachschauen, wer von den Pfeifen denn rausgeflogen ist. Und da lese ich über Helmuths Rauswurf und ein angebliches Toiletten-Koks-Video. Ich dachte noch bei mir: schöne Bild-Schlagzeile. Und nur durch einen dummen Zufall habe ich bemerkt, dass die Meldung gerade erst zwei Stunden alt war. Nach einigen Überlegungen und nach dem Abendbrot habe ich mich dann hingesetzt und besagten Artikel zum Thema geschrieben.

Drei Dinge interessierten mich dabei:

  • Wie schnell kommt mein Artikel auf welche Google-Position?
  • Was passiert bei Google in Sachen „Echtzeitsuche“?
  • Wie viel Traffic kann man über DSDS generieren?

Wie man in meinen Artikeln über den „Welttoilettentag“ oder den „Seo-Valentinstag“ nachlesen kann, interessiert mich die „Ereignis- bzw Termin-Optimierung“ sehr. Ich glaube, dass das ein sehr wichtiges SEO-Instrument sein kann – wenn … Ja, wenn man seine Möglichkeiten einschätzen kann. Und auch das kann man ja eigentlich nur via Trial & Error herausfinden. Das sind meine „Erkenntnisse“:

1. Mit „DSDS“ bei Google auf Seite 1

Der Artikel war innerhalb einer Stunde bei Google auf der ersten Seite, unter anderem bei „DSDS“. Und zwar nicht in den normalen Suchergebnissen, sondern als Universal-Einblendung im „Blogs-Kasten“. Aber Seite 1 ist Seite 1. Ich hatte ja durchaus darauf spekuliert, ein paar Stunden mit „DSDS“ auf Seite 1 zu stehen. Aber dass mein Artikel insgesamt fast 18 Stunden – bis Montag, ca. 13 Uhr – dort stehen würde, hatte ich nicht erwartet. Hier ein Screen vom Montag Mittag zum key „DSDS„:

Google Serps: DSDS am Montag, 22.03.2010

Google Serps: DSDS am Montag, 22.03.2010

Was mich sehr wundert, ist, dass ich, ohne irgendeine Autorität zum Thema DSDS zu besitzen, trotzdem bei den Blogs für lange Zeit ganz oben gelistet wurde. Die Ranking-Kriterien für die Blog-Suche (inkl. Universalserach Blog-Kasten) sind komplett andere als für News oder die organische Suche. Vielleicht habe ich besonders clever onpage optimiert, also einen brillanten Text formuliert. Das glaube ich allerdings eher weniger…Ich vermute eher, dass der Trust-Faktor für das Blog-Ranking eine zentrale Rolle spielt.

2. Echtzeitsuche echt verschlafen

So ab Montag Mittag begann Google dann, die Echtzeitsuche in die SERPs einzubinden. Für den Echtzeit-Kasten musste der Blog-Kasten weichen. Zunächst immer nur für ein paar Minuten – dann kam wieder die Ergebnisseite wie in der Abbildung oben. Aber so nach ca. 1 Stunde blieb das dann stabil. Die Echtzeitsuche-Einblendungen haben die „Blog-Box“ verdrängt.

Irgendwie hatte ich das alles anders erwartet: Ich hätte eher gedacht, dass die Echtzeitsuche entweder nichts verdrängt, sondern ein zusätzliches Angebot ist, oder wenn, dann die News. Außerdem war bin ich verblüfft, wie lange die „Echtzeitsuche“ bei dem Thema brauchte. Von der Logik her würde man doch sagen: Top-Neuigkeit zeigt auch sofort Echtzeitsuche-Ergebnisse. Das ist doch eigentlich der Witz an der Echtzeitsuche, oder? Offenbar funktioniert das Ermitteln von brand-aktuellen Themen noch nicht optimal.

3. 6000 Klicks an einem Tag

Das Geklicke ging am Sonntag Abend mit ca. 200 Klicks pro Stunde los und beruhigte sich dann über Nacht naturgemäß. Am Montag früh ging die Post dann aber richtig ab. Von 9.00 und 13.00 Uhr waren es ca. 500 Besucher pro Stunde. Bis Dienstag Mittag haben ca. 6.000 Leute die Seite angeklickt. Das war auf jeden Fall der bis dato meistgeklickte Artikel (an einem Tag!), den ich hier veröffentlicht habe. Hier die WordPress-Grafik:

DSDS Drogen Peak auf tagseoblog.der

DSDS Drogen Peak auf tagseoblog.der

Was bleibt?

Folgende Erkenntnisse habe ich aus der Aktion gewonnen:

  • Auch bei top-Keys kann man zu aktuellen Ereignissen auf die erste Seite kommen (via News oder Blogs)
  • Der tagSeoBlog scheint eine gute Reputation bei Google zu haben, wenn er so lange in den Blogs auf 1 gelistet wird
  • Die Auswahl der Blog-Artikel, die Google zu einem key zeigt, hat nichts mit Autorität zu tun, sondern vermutlich eher mit Trust.
  • Die Echtzeitsuche braucht (noch) ziemlich lange, bis sie tatsächlich bei aktuellen Ereignissen eingeblendet wird
  • Die Echtzeitsuche beeinflusst die UniversalSearch-Angebote (in diesem Fall wurden Blogs verdrängt)
  • Auch wenn man ganz unten steht, kann man mit einem „Top-aktuellen key“ auf Seite 1 eine ganze Menge traffic erzeugen

Was bringt das nun? Neben den Erkenntnissen stehe ich nun mit „DSDS Drogen“ (siehe Google) auf Position zwei – noch vor  Bild.de :D . Mal sehen wie lange das so bleibt. Ich bin mir sicher, dass das key immer mal wieder aktuell wird. Außerdem habe ich als Blog offenbar nicht geringe Möglichkeiten, auch bei top-Themen zu ranken.

Ich werde also weiter die Augen offen halten, um das Thema „termingenaues Ereignis-SEO“ weiter zu entwickeln, und Euch bei Gelegenheit mit völlig „artfremden“ Themen überraschen… Übrigens habe ich durch die zusätzlichen 5.000 Klicks auf den Artikel ca. 5 Eur mehr eingenommen als sonst. Da muss ich noch dran arbeiten – gibts eigentlich ein Drogen-Dealer-Partnerprogramm? ;-) (war ein Scherz!)

DSDS Website - was bringt Superstar-Traffic?

DSDS Website - was bringt Superstar-Traffic?

Ähnliche Artikel

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

26 Kommentare zu "Auswertung des DSDS-Trafficbaits"

  1. Webstandard-Blog

    Ungefähr den gleichen „Gedanken“ hatte ich, als ich das Photoshop CS5 Video zum Content-Aware Fill Feature gesehen habe. Es sind zwar keine 500 Klicks pro Stunde, aber es werden zusehends mehr. Mal sehen wie es sich noch bis zur Präsentation der neuen Suite am 12. April entwickelt.

  2. SEO Monster

    War auch mein erster Gedanke, als ich Deinen DSDS-Artikel gesehen habe, dass sich ein doch ernster Test dahinter verbirgt und zum Glück habe ich recht behalten ;)

    Deine Auswertung bestätigt mal wieder, dass ein guter SEO auf dem Laufenden bleiben sollte. Um so besser kann er aktuelle Trends bzw. News aufgreifen und diese wunderbar monetarisieren!

  3. tagSeoBlog

    @Seo-Monster: danke, in Sachen „Monetarisieren“ bin ich allerdings (noch) eine Vollniete :D

  4. Thomas

    Naja, je besser sichtbar die Werbung, umso mehr kommt dabei raus. Ein anders positionierter Werbeblock kann um Größenordnungen mehr oder weniger einbringen. Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit Adsense gemacht, das bringt mehr als andere Partnerprogramme. Kommt aber sicher auch auf das Thema an.

    In Deiner Galerie würde sich sicher auch ein Adsense-Linkblock (über den Bildern) gut eignen, das ist das Dezenteste, was man überhaupt machen kann.

  5. Mirco

    Hallo Martin,

    ich schlaues Kerlchen wusste natürlich, dass du was testen wolltest ;-) Deine Auswertung bestätigt die Praxis. Bleib immer am Ball und blogge oder schreibe als erstes darüber und Google dankt es dir mit einer guten Platzierung (eisy conrad). Du setzt auf deinem Blog die Adsense Banner sehr dezent ein, was mir persönlich sehr gefällt. Für die News hättest du vielleicht testweise einen 336×280 einbinden sollen.

  6. Florian

    Als ich den Artikel am Montag gelesen habe, musste ich ebenfalls schmunzeln. Denn kurz davor las ich über die Google-Echtzeitsuche.
    Von den 6000 Klicks gingen aber mindestens zehn an mich, da ich mich über die Kommentare ebenso amüsiert habe.
    Schade, daß es nicht einige Trolle gab, die ein SEO-DSDS-Bashing begonnen haben ;-)

    Mach auf jeden Fall weiter so. Deine Artikel sind immer informativ und es macht Spaß sie zu lesen.

  7. Mario

    Toller Beitrag. Das hätte ich mir nicht gedacht, dass man so einfach auf den 1. Platz kommen kann. Bin mal gespannt wie es weiter geht.

  8. Putzlowitsch

    @Mario
    Als Hellseher hättest Du es aber voraussehen können, daß es so einfach ist, auf die erste Seite zu kommen. :-)

  9. Tarik

    Na, da sieht man doch mal wieder, dass ein „dämlicher“ Main-Stream-Artikel viel mehr Wert hat für den durchschnittlichen Leser als ein themenorientierter Blog über SEO, warum sonst schafft so ein Artikel viel mehr Traffic als deine anderen (wirklich lesenswerten!) Artikel? :P

  10. Steffen

    Ich finde es genial wieviele Mögleichkeiten und Wege es doch gibt! Grüße Steffen

  11. andreas

    Interessanter Test! – welcher vielleicht auch noch nicht ganz abgeschlossen ist?
    Mich würde in diesem Beispiel noch brennend interessieren, ob der hohe Traffic Auswirkungen auf Indizierungsgeschwindigkeit & Ranking deiner verwandten Bilder hat! (Oder andere Unvorhersehbarkeiten zutage gefördert hat??)

    (Möchte mich hier auch offenbaren, dass einer der vielen Besuchern ich drei-viermal war, um die Kommentare zu genießen…)

    Mal ab von dem Test, der sicherlich aufschlußreich war und wohl auch noch ist. Provokant gefragt: Wieviel solcher Test’s verträgt das Netz? Wie du selber schriebst, war es für dich kein Thema, welches dir am Herzen lag. Könnte nicht mit Wissen dieser Mechanismen, auch die nächste Spezies auf den Plan treten, welche alles tut um ihr finanziellen Erträge steigern zu wollen? Worte wie Monetarisieren und Werbung fallen ja schon in diesem Zusammenhang.

    Empfinde den Test aus SEO-Sicht hochspannend.
    Allerdings mit gewissem „Gefahrenpotential“ das Netz mit brandaktuellen Beiträgen „zu zuspammen“, um finanziellen Ertrag zu erzielen.

    Und um nicht mißverstanden zu werden, ist der Beitrag nährwertig für die Zielgruppe – okay, doch bitte kein Spam um Kohle zu machen.

    Und jetzt Ihr…

    Grüße in die City
    andreas

  12. Putzlowitsch

    Dient Spam nicht immer dazu, Kohle zu machen?
    Solche „Artikel“ gibt es schon genug im Netz, da fällt so ein Test gar nicht weiter auf. Das muß das Netz einfach verkraften können und das ist ja auch die Herausforderung für die Suchmaschinen. Die Trennung des Spam von den wirklich hilfreichen und wichtigen Informationen.

    Ist fast wie der Wettlauf der Virenprogrammiere gegen die Antivirensoftwarehersteller, so auch Spammer gegen Spamerkennung durch die Suchmaschinen.

  13. Chipikowski

    Dein Testversuch und die darauffolgende Offenlegung finde ich super. Danke für das Teilen dieser Ergebnisse!

    Finde den Kommentar von Andreas sehr gut. Testversuche, die die Absicht verfolgen, mehr über google und co zu lernen sowie Optimierungsmaßnahmen herauszugreifen finde ich super. Wenn man nebenher noch ein paar Euros damit verdienen kann, so solls so sein, aber das sollte nicht der Grund sein, welchen ich bei dir auch gar nicht sehe!

    Top…weiter so!

    und…danke!

  14. asaaki

    Also mit der Echtzeitsuche kann das noch recht spannend werden. Und wenn die Caffeine-Maschine voll in Fahrt ist, werden sicher auch die Metriken eh neu gesteckt und die SEOs haben wieder viel Zeit, sich damit zu beschäftigen. (Und den Kunden noch mehr Geld aus den Rippen zu leiern.)

    Aber schon interessant, was man heut so alles erreichen kann. Danke für den Artikel!

  15. Cookie

    Na wenn soviele Menschen nach DSDS Ereignissen googlen ist es kein Wunder, dass Google’s Autocomplete Funktion bei „wer ist “ fast ausschliesslich Casting-relevante Suchvorschläge anbietet wie „wer ist bei dsds rausgeflogen“ :-)

  16. ketchup

    Hmmm, interessante Beobachtungen. :)

    BTW: Der tagSeoBlog rankt beim Suchwort „DSDS Drogen“ nun schon auf Platz 1.
    Bild.de ist aber auch weiter hochgerutscht, auf Platz 2.

  17. Adrian

    6.000 Klicks an einem Tag ist ordentlich. Das hatte ich nicht einmal bei den stärksten „Youporn“-Tagen. :-D

    Aber es bleibt für mich eine Frage: Wie lange sind die Besucher im Mittel geblieben? Denn das ist ja gerade auch für die Echtzeit-Geschichte ganz spannend…

  18. Bernd

    Hallo SEO,

    ich finde es sehr spannend wie Ihr Euch austauscht.
    Wollt Ihr nicht uns ein wenig mit Eurem Fachwissen zu Seite stehen und uns helfen was gegen Missbrauch an Kindern zu unternehmen?
    Wenn uns mehr kennen würden, könnten noch viel mehr Kinder gegen Missbrauch und Gewaltverbrechen geschützt werden. Schaut doch mal auf http://www.sicher-stark-team.de

  19. Bernd

    was sind blognamen ?

  20. Horst Graebner

    Hallo Martin,

    dein kleines Experiment hat mich wirklich schwer beeindruckt. Du bist übrigens heute 07-04-2010, 12.15 Uhr immer noch auf Platz 1 bei Google, und das bei mehr als 1,8 Mio. ergebnissen.

    Was mich dabei am meisten überrascht, ist die Tatsache, dass dein Blog ja eigentlich mit DSDS gar nichts zu tun hat, weder inhaltlich noch sonst irgendwie.

    Ich werde das Experiment mal ähnlich wiederholen, wenn DSDS den Sieger kürt.

  21. tchikki

    Ein recht interessanter Beitrag. So wie ich das sehe, bist du immer noch No. 1 unter dsds Drogen. Echt cooles Experiment hast du da durchgezogen…

  22. Speedy86

    Soetwas ähnliches hatte ich auch probiert. Dies diente aber nicht nur als SEO Test sondern als allgemeine Bereicherung der Webseite. Dieser Artikel ist sehr gut geschrieben wie ich finde und hat sehr hohes SEO potential. War zwar nach kurzer Zeit in Twitternews bzw auf verschiedenen anderen Seiten mit dem Artikel vertreten, dieser wurde aber bis jetzt noch nichteinmal von Google indiziert.
    Hier könnt ihr euch den anschauen http://real-life.webchars.de/content/artikel_dsds-deutschland-sucht-den-superstar-das-finale-2010.html
    Den DSDS Artikel habe ich verfasst

  23. skihelm

    nicht schlecht also 6.000 Besucher hatte ich auf meiner Seite noch nie an einem tag, aber die Idee eine News zu posten ist nicht schlecht.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von kyio, Martin Missfeldt, SEO News & Tips, SEO News & Tips, Jakob Zogalla und anderen erwähnt. Jakob Zogalla sagte: RT @rankingCHECK: Sehr interessanter Test von @Missfeld: http://bit.ly/dt3eln […]

  2. […] Auswertung des DSDS-Trafficbaits […]

  3. […] Ein Beispiel: DSDS geistert öfter durch die Medien. Hier wirklich etwas Neues beizutragen ist schwer – etwas Interessantes nach mir sogar unmöglich. Doch solche Themen haben ein sehr großes Publikum. Man kann natürlich auch nur darauf abzielen, dieses abzuschöpfen. […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll