Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Der WeltToilettenTag 2009 – Ein Griff ins Klo

Gutes Essen - und dann? Weltklotag

Gutes Essen - und dann? Weltklotag

Am 19. November ist Welttoilettentag. Er wurde am 19. November 2001 von der Welt-Toiletten-Organisation (sic!) proklamiert. Die Vereinten Nationen haben das offiziell bestätigt. Wie ist es dazu gekommen? … Vor ca. 20 Jahren haben wir in meiner damaligen WG endlose Debatten um Freiheit und Unterdrückung geführt. Hintergrund war aber nicht eine politische, sondern eine eher private Debatte. Es ging um Klonutzungsgewohnheiten. „Im Sitzen oder Stehen?“ war das geflügelte Wort, mit der neue Gäste in den Runden begrüßt wurden. Ich will jetzt nicht im Lokus stochern, nur eines: Wir hatten – genau wie diese eingeflochtene Anekdote –  nichts mit dem Welt-Toiletten-Tag zu tun.

Was ist der Welttoilettentag?

Es gibt ihn tatsächlich. Im Jahr 2006 fand sogar eine große Fachmesse zum Welttoilettentag statt, unter dem provokanten (!?) Motto „Glückliche Toilette, gesundes Leben“. Was sich hier nach Klamauk anhört, ist global gesehen ein ernsthaftes Anliegen. Mehr als ein Drittel aller Menschen (ca. 2,5 Mrd.) leben in Verhältnissen ohne ausreichende hygienische Bedingungen. Pro Tag sterben ca. 6.000 Kinder an Durchfall-Erkrankungen. Es ist also dringend geboten, das stille Örtchen mal im Lichte der Öffentlichkeit zu durchleuchten. Gute Klos leben von fließendem Wasser. In vielen Fällen ist das die Ursache für Missstände. Bei Wikipedia kann man sich über die Hintergründe informieren – oder direkt bei www.worldtoilet.org.

Ereignis-SEO

Bauer pinkelt an Elektrozaun

Bauer pinkelt an Elektrozaun

Warum in einem Blog wie dem tagSeoBlog über den Welttoilettentag berichtet wird, ist für einige sicherlich schwer zu verstehen. Es ist ein beschissener Zufall. Heute ist der 18. November [Korrektur: Als ich dieses schrieb, war erst der 18. Oktober. Ich habe mich leider um einen Monat vertan. Naja, so ist das Leben…]. Das Thema des Webmasterfridey lautet: „Ereignis-SEO – Websites termingenau optimieren„. Ich habe also nach dem 19. November gegoogelt und die entsprechende Wikipedia-Seite als ersten Treffer der Suchergebnisse angeklickt. Fein übersichtlich werden dort die historischen, politischen, kirchlichen und kulturellen Tagesergeignisse aufgelistet. Ein Thema schien mir dabei wie die Faust aufs Auge zu passen: der Welttoilettentag.

Vorgehen beim Klo-Artikel-Schreiben

Im nächsten Schritt habe ich mir das entsprechende Key „welttoilettentag“ mal auf der Google-Ergebnisseite angesehen. Aus immerhin 31.000 Treffern hat Google die größte Sch die passendsten Treffer in die Top-Ten gehievt. Darunter Xing, Süddeutsche, taz oder Fokus.

In der Xing-Gruppe wird vorbildlich zu Engagement aufgerufen:

Um uns ein optisches Bild von der weltweiten Lage von Sanitäranlagen im weitesten Sinne zu verschaffen, rufen wir zu einem Fotowettbewerb mit globalen Dimensionen auf. Das Material dazu wird im Mai veröffentlicht. Wir sind auch an künstlerischen Arbeiten in jeder Richtung zu diesem Thema interessiert.

Quelle

Der Artikel in der Süddeutschen widmete sich schon im vergangenen Jahr ernsthaft diesem Thema („Keiner redet übers Klo„). Der taz-Artikel „Und wie waren die Klos?“ kann durch ein galaktisches Foto glänzen, mit der brillanten Bildunterschrift „Andere Länder, andere Brillen“ (Schaut es euch an!). Der Lokus Fokus-Treffer ist in diesem Zusammenhang eher vergleichbar mit dem Inhalt eines Klos. (Wird daher auch nicht verlinkt.)

Inoffizielles Welt-Toiletten-Doodle von Martin Mißfeldt

Inoffizielles Welt-Toiletten-Doodle von Martin Mißfeldt

Veränderungen in den Suchergebnissen bei Ereignissen

Nun werden einige sagen: wie blöd ist das denn: verlinkt die TOP-Seiten auch noch. Naja, allen diesen Artikeln ist eines gemeinsam: sie sind alt, mindestens ein Jahr. Ich gehe aber davon aus – was zugegeben auch in die Hose gehen könnte -, dass der „Welttoilettentag“ ein Ereignis ist, bei dem die SERPS (search engine result page = Ergebnisseiten einer Suchmaschine) nicht so funktionieren wie normalerweise. Constantin von SEO-United konnte dieses Phänomen in seinem Artikel „Statistik – News-Range bei Trafficpeaks“ sehr schön aufzeigen.

Soll heißen: normalerweise würde ein Artikel wie dieser nicht gegen Konkurrenz-Seiten wie die genannten bestehen. Aber bei Ereignissen funktioniert es wohl so: die Suchanfragen für ein bestimmtes Wort schnellen in die Höhe -> Google ändert deswegen den Algorithmus und bevorzugt aktuelle Artikel -> die kleinen Seiten haben im Prinzip die gleichen Chancen wie die „Großen“. Obs klappt, wird man sehen. Möglicherweise schadet dieser ganze SEO-Krams, was diesem Artikel die absolute „Klotag-Relevanz“ nimmt.

 
 

Ob man diesen „Griff ins Klo“ auch noch monetarisieren könnte? Dazu könnten Fachleute wie eisy („Traffic mit Ansage„) oder matthros („News-Traffic„) wohl mehr sagen. Ich habe lediglich rechts und unten ein paar Adsense-Anzeigen. Ich bin schon gespannt, was da bei diesem Artikel erscheinen wird :-)

Cowboy pinkelt an Saloonwand

Cowboy pinkelt ("Im Sitzen oder im Stehen?")

Weiterführende Artikel

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

24 Kommentare zu "Der WeltToilettenTag 2009 – Ein Griff ins Klo"

  1. BHF

    tja ist nicht die ganze welt ein klo?

    Bernd Helmut Frank

  2. tagSeoBlog

    @BHF: das ist ja mal eine schöne Formulierung :D

  3. tagSeoBlog

    Neeeeeeiiin, Ingo, danke. Tja, ich bin offenbar überlastet! gerade merke ich, dass wir ja noch Oktober haben. Oh man – ich kann es nicht glaube.
    Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als heute abend nochmal einen Artikel zu schreiben. Unfassbar…

  4. Schnurpsel

    Wie jetzt? Der Artikel sollte nicht einen Monat, sondern einen Tag vor dem Ereignis erscheinen?
    Hmmmm, dann ist es natürlich ein bissl zu früh. Andererseits, für Bilder braucht man schon eine gewisse Vorlaufzeit :-)

  5. Gabriel

    Zu dem Thema fällt mir zuerst das Wort „Durchflußquerschnitt“ (Erläuterung) ein, das schon für einige lustige Momente gesorgt hat… :D

  6. Martin

    Die Existenz eines solchen Tages wirklich zu glauben, ist schwer… Welttoilettentag, da denkt man doch an den ersten April… :P

  7. klo to go

    Eine Sache sollte beim Welttoilettentag nicht unerwähnt bleiben. Unterwegs weiss man eine anständige Toilette manchmal sehr zu schätzen! ;-)
    Dafür gibt es seit kurzem – quasi pünktlich zum Welttoilettentag – die mobile Toilette mit dem passenden Namen „KLO to GO“ (www.klotogo.de).
    Das Ganze macht nicht nur im privaten Bereich (Outdoor, Angeln usw.) Sinn, sondern kann auch im Profieinsatz bei Feuerwehr, THW und Hilfsorganisationen eingesetzt werden, wenn Katastropheneinsätze erfolgen. Hier ist es besonders wichtig, möglichst schnell hygienische Verhältnisse zu schaffen. Und was ist dabei wichtiger als ein Klo!? :-)

  8. Ahmet

    Warum ist das noch kein Feiertag ? Es ist doch nun wirklich ein Tag von den jeder betroffen ist und nicht nur eine bestimmte Peronengruppe !

  9. Stickerei

    super artikel, sehr informativ!

  10. keyword != Link :-)

    hahaha, also ich wusste das es einen Jogginghosen-Tag gibt, aber einen WeltToiletten-Tag!? super Artikel!

  11. harri.wiedu

    Wann gibt es endlich bei uns ein Welt-Toilettentag ?
    Denn das Ortchen ist auch hier nur in massen vertretten. Denk mal Abends in der Stadt ? Wohin lässt du deine Dedürfnisse wenn nichts da ist bzw. geschlossen ist.
    Es gibt nur ein Toilettenhaus in Deutschland mit 600 Anlagen.

  12. Florian

    Wer braucht denn einen Welt-Toilettentag? Völlig unnötig..

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Martin Missfeldt und by SEOux Indianer, seo blogs de erwähnt. seo blogs de sagte: Der Welt-Toiletten-Tag (Ereignis-optimiert) http://cli.gs/aWWAU #seo […]

  2. Der WeltToilettenTag 2009 – was es nicht alles gibt…

    Wen ein Blog, welches normalerweise nur über Bildersuche und SEO-Themen schreibt, plötzlich vom WeltToilettenTag 2009 berichtet, hat der Autor eine gewisser Erklärungsnot.
    Die Erklärung ist aber ebenso einfach wie einleuchtend, es ist ein thematisc……

  3. […] machte er so nebenbei Martin darauf aufmerksam das heute nicht der 19. November ist und somit kein Welttoilettentag und dann gratulierte er noch Sistrix zum Geburtstag, was ich damit auch […]

  4. […] weia. Was ich mir mit dem “Welttoilettentag” geleistet habe, zeigt mal wieder, wie peinlich es sein kann, wenn man sich in der […]

  5. […] so, bevor ich es noch vergesse, am 19. November ist Welttoilettentag. Entwickelt sich langsam zum Running Gag. Ich mag sowas […]

  6. […] Martin auf den WeltToilettenTag hinwies, war er gedanklich schon einen Monat weiter, denn der besagte Tag […]

  7. […] nun das Beste. Habe vorher im Radio gehört das heut tatsächlich Welt-Toiletten-Tag ist. Das nenne ich mal Trinken mit […]

  8. […] Diese zusätzlichen 1.000 Besucher sind alle über Google gekommen und haben meinen “Ereignis-optimierten Kloartikel” gefunden. Denn der Artikel lag bei Google, wie geplant, an guter Position. Das hat also ganz […]

  9. […] aktiv und finde es recht spannend. Meine ersten (etwas peinlichen) Versuche zum Welttoilettentag kann man hier nachlesen: “Traffic-Bait durch Ereignis-Seo – Gibt es einen […]

  10. […] Jahr bestimmt keinen Doodle zum 21. Jahrestag bekommen. Allerdings sind Termine wie Valentinstag, Welttoilettentag oder auch eine Fußball-Weltmeisterschaft immer Ereignisse die man gut einkalkulieren kann. Wer […]

  11. […] Ereignis-SEO” sehr beschäftigt, und ich habe die Artikel über den “Welttoilettentag” oder die “DSDS-Dumpfbacken” tatsächlich nur deshalb geschrieben. Es hat […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll