Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google ehrt Juan Gris mit Kubismus-Doodle

Juan Gris - kubistisches Doodle

Juan Gris – kubistisches Doodle

[Aktuell: Google ehrt Rembrandt van Rijn] … Am 23. März wäre der spanische Künstler Juan Gris 125. Jahre alt geworden. Google ehrt den berühmten Maler mit einem artistischen Doodle auf der Startseite. Juan Gris wurde in Madrid geboren, aber bereits mit 19 Jahren verließ er Spanien und ließ sich in Paris nieder, wo damals das Herz der Kunstwelt pulsierte. Zunächst hielt er sich mit Illustrationen und Karikaturen über Wasser. Schnell fand er Kontakt zu Künstlern wie Pablo Picasso oder Amadeo Modigliani. Vor allem Picasso, der mit seinem berühmeten Werk „Les Demoiselles d’Avignon“ die klassische Moderne einleutete, hatte es Gris angetan. So wurde Juan Gris bald einer der Hauptvertreten der neuen Kunstrichtung „Kubismus“, die Picasso initiiert hatte.

Das Doodle ist im kubistischen Stil gemalt. Die Elemente werden zerlegt und neu aneinander gefügt. Juan Gris hat häufig Stillleben gemalt. Die Motive: Buch, Violine bzw. Musikinstumente, Papierblätter und auch Flaschen spielen dabei eine wichtige Rolle in Gris Oevre. Hier das Doodle:

Juan Gris Google Doodle im kubistischen Stil

Juan Gris Google Doodle im kubistischen Stil

Man erkennt links eine Gitarre (gelb und blau), daneben so eine Art rote Mandoline. Es folgt ein umgedrehter Korb, und dann eine sehr komplizierte Violine. Rechts liegt noch ein Buch, und darauf ein Stück angebissene Pizza (!?). Der Google-Schriftzug ist relativ schwer zu erkennen. Ich habe hier mal dargestellt, wie ich es sehe:

Google Schriftzug im Gris-Doodle

Google Schriftzug im Gris-Doodle

Juan Gris, gemalt von Amadeo Modigliani (1915)

Juan Gris, gemalt von Amadeo Modigliani (1915)

Juan Gris hieß übrigens eigentlich José Victoriano Carmelo Carlos González-Pérez. Er hat sich jedoch schon früh einen Künstlernamen gewählt. Gris hat nicht nur Bilder gemalt, sondern auch Collagen, Skulpturen und Bühnenbilder realisiert. Neben der künstlersichen Produktion hat er sich auch noch darum gekümmert, die Theorie des Kubismus zu vermitteln.

Rückblickend auf seine Anfänge äußerte sich Juan Gris in seinem 1925 veröffentlichten Aufsatz Chez les cubistes im Bulletin de la Vie Artistique: „Der Kubismus? […] Heute bin ich mir klar darüber, dass der Kubismus an seinem Anfang nichts war als eine neue Art, die Welt wiederzugeben […] Ich meine, dass der Kubismus zu Beginn eine Analyse war, die nicht mehr mit Malerei zu tun hatte als die Beschreibung physikalischer Phänomene mit Physik. Aber jetzt, da allen Elementen der sogenannten kubistischen Ästhetik durch die malerische Technik ein Maß gegeben ist ,[…] kann man ihm diesen Vorwurf nicht mehr machen. Wenn das, was man Kubismus nannte, nur ein bestimmter Aspekt war, so ist der Kubismus verschwunden, wenn er eine Ästhetik ist, so hat er sich mit der Malerei vereinigt.“ Quelle Wikipdia.

Pablo Picasso, gemalt von Juan Gris (1912)

Pablo Picasso, gemalt von Juan Gris (1912)

Seine heutige Bedeutung resultiert nicht nur daher, dass er einfach schöne Bilder gemalt hat, sondern auch und vor allem, dass er 1911 den Kunsthändler Daniel-Henry Kahnweiler kennengelernt hat, der ihn unter seine Fittiche nahm. Rückwirkend kann man, glaube ich, sagen, das praktisch alle Künstler, die Kahnweiler unter Vertrag hatte, heute weltberühmt ist. Er war einer jener legendären Kunsthändler, die den Puls der Zeit spürten und wussten, wie man daraus ein Geschäft macht.

Juan Gris starb bereits 1927 im Alter von nur 40 Jahren.

Die Werke von Juan Gris werden heute zu horrenden Summen gehandelt. Das folgende Bild „Violine und Gitarre“, ich vermute, dass Doodle spielt auf dieses Bild an, wurde 2010 für fst 29 Mio. Dollar versteigert:

Juan Gris: Violine und Gitarre (1913)

Juan Gris: Violine und Gitarre (1913)

Alle Gris-Werke kann man auf dieser übersichtlichen Homepage anschauen -> www.juangris.org

Juan Gris Doodle als Video

Hier das obligatorische Video, in dem ich versucht habe, die einzelnen Elemente des Doodle-Bilder zu separieren:


Quelle: Juan Gris Google Doodle (youTube)

Meine kubistischen Bilder

Auch ich habe in meiner Jugend dem Kubismus nachgeeifert. Hier einige kubuistische Bilder von mir – alle entstanden, als ich so ungefähr 17 Jahre alt war:

Papageien (Kubismus) - 1985, Öl auf Leinwand, 100 x 70 cm

Papageien (Kubismus) – 1985, Öl auf Leinwand, 100 x 70 cm

 

Stillleben mit Flaschen - 1988, Öl auf Leinwand, 100 x 70 cm

Stillleben mit Flaschen – 1988, Öl auf Leinwand, 100 x 70 cm

Falls das jetzt jemanden interessiert: weitere Bilder aus dieser frühen Phase findet man hier: Frühe Ölbilder aus der Schulzeit (1985 – 1988).

Das schreiben andere

Weitere schöne Künstler-Doodle

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

14 Kommentare zu "Google ehrt Juan Gris mit Kubismus-Doodle"

  1. Schnurpsel

    Schöne Bilder, so lebendig und farbenfroh. Die sind zu Recht in der Bildersuche nach „Kubismus“ ganz vorne zu finden.

  2. Simon

    Wahnsinn wie schnell du immer bist.
    Mir gefallen deine zwei gemalten Bilder besser als das Google Doodle :D

  3. Petra

    Bitte oben im zweiten Absatz das Wort Papierblätter korrigieren und der Post ist perfektund diesmal mit besonderem persönlichen Bezug. Mir gefallen besonders die Papageien.

  4. Tino

    Der Martin wieder der Schnellste. Schaut man auf youtube hast Du mittlerweile eine Menge Nachahmer/Gefolgschaft.
    Auf den Doodle-Kram haben wir mal verzichtet und den Focus auch auf seine Marktpreise gerichtet: http://www.artinfo24.com/shop/artikel.php?id=954

    Übrigens schöne Bilder!

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): *

Pingbacks

  1. […] Google ehrt Juan Gris mit Kubismus-Doodle ( tagSEOBlog.de ) VN:F [1.9.14_1148]Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?please wait…Rating: 0.0/10 (0 votes cast) […]

  2. […] tagseoblog.de: Google ehrt Juan Gris mit Kubismus-Doodle […]

  3. […] via tagSeoBlog.de […]

  4. […] TagSeoBlog – Kubismus-Doodle Über den Autor Speedy86 […]

  5. […] eigentlich nichts beizutragen. Da kann ich nur auf die anderen Doodle-Blogger verweisen, besonders Martin Mißfeldts Beitrag ist lesenswert. Er ist selbst Künstler und hat dort auch zwei eigene Werke seiner kubistischen […]

  6. […] Google ehrt Juan Gris mit Kubismus-Doodle […]

  7. […] Google ehrt Juan Gris mit Kubismus-Doodle […]

  8. […] Das Doodle stammt aus der Feder von Jennifer Hom, die schon viele, isnbesondere die Künstler-Doodles gezeichnet hat (z.B. für Paul Cezanne oder Juan Gris). […]

  9. […] Vorhersagen sind eingetroffen (z.B. Olympische Sommerspiele, Geburtstag eines Komponisten oder Malers, Beförderungsmittel, Brücke, Raumfahrt), andere auch nicht (z.B. Fußball-EM, Medizin). Mehr der […]

  10. […] Daneben steht Bob Ross und betrachtet interessiert ein Kunstwerk von Juan Gris. […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll