Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Blog-Bilanz nach pageRank Update Juni 2009

PageRank Bild

PageRank Bild

Dieser Artikel bilanziert kurz das vergangene PageRank Update. Ich habe dafür alle Artikel-Seiten dieses Blogs ausgewertet und die Verteilung des pageRank zusammengefasst. Einschränkung: nur Homepage und Artikel wurden ausgewertet, Kategorien und Archive nicht. Der aktuellste Artikel, der einen PageRank erhalten hat, ist vom 15. Juni. Der folgende Artikel vom 18. Juni hat noch nichts abbekommen. „Stichtag“ war also zwischen dem 15. und 18. Juni – so zumindest meine Analyse. Damit liegt die Differenz zwischen pageRank-Berechnung und Toolbar-Update bei höchstens 8 Tagen. Wahnsinn. Ich glaube, so aktuell war der pageRank noch nie. Ist aber auch logisch: das letzte pageRank-Toolbar Update ist ja noch nicht mal einen Monat her.

PageRank Verteilung des tagSeoBlog.de

Und was hat der tagSeoBlog nun abbekommen?  Die folgende Tabelle gibt Aufschluss:

Verteilung des PageRank bei tagSeoBlog.de (nach Google PageRank Update Juni 2009)
PR 4 PR 3 PR 2 PR 1 PR 0 PR n/a Gesamt
PR Update 30.03.2009 1 13 9 11 14 48
PR-Update 28.05.2009 1 10 27 12 4 17 71
PR-Update 23.06.2009 2 13 23 11 1 36 86

Rechts ist die Gesamtzahl der Artikel zu sehen. Schön ist natürlich, dass ich nun eine zweite Seite mit pageRank 4 habe. Es handelt sich sinnigerweise um den Artikel mit den meisten ausgehenden (!) Links: „Die besten SEO-Blogs – Suchmaschinenoptimierung pur„. Im google-Ranking wirkt sich das zwar nicht aus (ich habe die Seite noch nicht mal gefunden, so weit hinten ist sie), das macht aber nichts: ich betreibe eh keine „Suchmaschinenoptimierung„, sondern „Website-Optimierung„.

PageRank Update

PageRank Update

Außerdem ganz gut im Kurs stehen die Artikel „Ausgehende Links – nützlich für SEO (Authority)“ und „Bringen Wikipedia-Links PageRank? Trotz nofollow?“ – Ich glaube, wer pageRank haben will, muss über großzügige Verlinkungstechniken schreiben ;-)

Der Gesamtanzahl der  PR3-Seiten bleibt einigermaßen stabil. Das sind genau die Seiten, die über die Homepage verlinkt sind oder bis vor kurzem waren. Die einzige PR 0 Seite ist die Ankündigung der ersten Webmaster FridayAbstimmung. Naja, liegt wohl daran, dass die Seite zwar indexiert, aber noch nicht „gepagerankt“ ist.

Wie kann man den pageRank aller Blog-Seiten ermitteln?

Wahrscheinlich gibt es dafür Tools. Ich mache das einfach und zu Fuss: Das hilfreiche Tool PaRaMeter ermittelt auf Knopfdruck die aktuellen Werte für alle URLs, die man dort hinterlegt. Von Zeit zu Zeit füge ich die neuen Artikel dort hinzu, einfach per Copy-Paste. Wie oben beschrieben, mache ich das nur für die Artikel. Kategorien, Tags und Archive vernachlässige ich. Und wenn es mich interessiert, drücke ich einfach auf den Knopf und schwuppdiwupp werden mir alle Werte fein säuberlich aufgelistet angezeigt.

Warum interessiert mich der pageRank

Google pageRank Update

Google pageRank Update

Schon oft wurde sehr plausibel dargelegt, dass der pageRank kein Rankingfaktor ist. Als bahnbrechendes Konzept gestartet ist er zum Abfallprodukt des Google-Algorithmus verkommen. Aber: für die Berechnung der SERPs spielen eingehende Links nach wie vor eine große Rolle. Und die Anzahl und „Qualität“ der eingehenden Links werden durch den pageRank gut dargestellt. Und genau das interessiert mich: Wie viele eingehende Links haben die Seiten? Wie „gut“ sind die Links? Ich gehöre zu denen, die einfach keine Lust haben, eingehende Links für einzelne Seiten zu prüfen. Zumindest nicht bei diesem Blog. Das kostet viel zu viel Zeit. Und man stochert so sehr in vergangenen Artikeln herum. Warum auch? Ein pageRank-Update zeigt die Analyse der eingehende Links schön sauber und strukturiert an.

Twitter pageRank ???

Außerdem erwähnenswert ist mein Twitter-pageRank. Dort habe ich einen 5er erhalten. Was das allerdings soll, ist mir schleierhaft. Vielleicht, weil ich die Spam-Follower lösche?

Wird der pageRank wieder wichtig?

Wichtig ist vielleicht das falsche Wort. Aber ich habe das unbestimmte Gefühl, dass der pageRank eine Wiedergeburt erleben wird. Ich weiß gar nicht warum. Irgendwas in meiner Bauchgegend spricht zu mir und sagt: „PageRank wird wieder wichtig!“ – Na mal sehen, vielleicht habe ich nur zuviel Kaffee getrunken…

PageRank Bild - Blog Bilanz nach PageRank-Update Juni 2009

PageRank Bild – Blog Bilanz nach PageRank-Update Juni 2009

Weiterführende Artikel

Kategorie: PageRank / Rankingfaktoren   Autor: Martin Mißfeldt

7 Kommentare zu "Blog-Bilanz nach pageRank Update Juni 2009"

  1. Putzlowitsch

    Das mit dem Twitter-PR ist schon seltsam, auch Spam-Accounts selbst haben PR5 bekommen. Aber Twitter interessiert mich ja sowieso (noch?) nicht. :-)

  2. Mirco

    Hallo Martin,

    Sehr schöne Statistiken, ich glaube, so was werde ich auch für meinen „Senkrechtstarter“ machen. Aber hast du hast 3 PR 5 Links vergessen :-) Das mit den Twitter Account kann ich mir auch nicht so richtig erklären. Meiner ist PR 4. Bietet der Twitter Account den irgendeine Relevanz für meine Seite? Weil: scheinbar wertet Google den Twitter Account irgendwie als Backlink.

  3. Kinofilme Anschauen

    Danke für den Hinweis von dem tool PaRaMeter. Ist alles etwas komisch mit den Pagerankupdates zur Zeit. Solche Schwankungen beim PR sind früher nicht dagewesen.
    [admin: Beitrag von www . kinofilmeanschauen . de]

  4. tagSeoBlog

    @Putzlowitsch: Bis vor ein paar Wochen kam ich auch ohne klar…

    @Mirco: 3 PR 5??? Ach so, Du meinst auf den „Seo-Artikel“ – klar, irgendwo muss das ja herkommen.

  5. Tobi

    Vielen lieben Dank für die Statistiken.

  6. Ludger

    Danke für die wiedermal interessanten Info´s

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll