Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Google Bildersuche-News – Keine gravierenden Änderungen

Google Bildersuche News

Google Bildersuche News

Durch einen Thread bei Webmasterworld sind einige Vermutungen laut geworden, dass es „gravierende Veränderungen“ in der Google Bildersuche gäbe. Barry Schwartz hat das aufgegriffen – insofern muss ich darauf antworten :-) Nein, ich habe nichts Gravierendes bemerkt. Überhaupt tut sich in der Google Bildersuche schon seit Monaten recht wenig. Im Folgenden der Stand der Dinge… 

Was tut sich in der Google Bildersuche?

Was tut sich in der Google Bildersuche?

Auch Ingo hat nichts beobachtet, und dank seines „Bidox“ – dem Bildersuche-Index für die deutsche Google Bildersuche – kann man relativ verlässliche Aussagen treffen. Ich habe auch einige (kleine) englisch-sprachige Bildergalerien. Auf der größten – mit ca. 600 Besuchern pro Tag, die fast ausschließlich über die Google-Bildersuche kommen – habe ich seit Monaten fast keine (saison-unabhängigen) Veränderungen beobachtet. Allerdings verfolge ich dort nicht einzelne Rankings, sondern schaue nur, wie sich der Traffic entwickelt.

Gleichwohl gibt es eine Reihe von kleinen Änderungen, die allerdings auch meistens nach einiger Zeit wieder verschwinden. Offensichtlich testet Google da gerade etwas rum. Hier ein paar Beobachtungen:

  • Vor einigen Tagen fiel mir mehrfach auf, dass es „Bild-Dubletten“ in den Ergebnissen der Bildersuche gibt. Also das gleiche Bild (identische Bildgröße) mit dem gleichen Linkziel. Das kann nur ein Bug sein. Ein Beispiel finde ich jetzt leider nicht mehr, ich denke, dass Google das bereits korrigiert hat.
  • Die Indexierung neuer Bilder dauert bei meinen Seiten nun wieder deutlich länger als noch vor ein paar Monaten. Teilweise muss ich über eine Woche warten, bis ein neues Bild in der Google-Bildersuche erscheint. Aktuelles Beispiel: meine Zeichnung von Albert Einstein ist seit fast vier Tagen online, aber noch nicht in der Google Bildersuche zu finden. Das kann natürlich im Prinzip daran liegen, dass meine Homepage intern an pageRank verloren hat (der ja bekanntlich nach wie vor bei der Crawlrate eine Rolle spielt). Wahrscheinlich verschiebt Google die Crawl-Kapazitäten immer weiter in Richtung News-Sites und Blogs. Denkbar ist  allerdings auch, dass Google seine Kapazitäten bündelt, weil ein großes Update in der Bildersuche bevorsteht. Auch in der Vergangenheit war eine sehr geringen Crawlrate stets ein Indiz, dass Google im Hintergrund große Dinge vorbereitet.
  • Aus irgendeinem Grund sehe ich ab und zu – im nicht eingeloggten Zustand – andere Universal-Search Bilder als im eingeloggten Zustand. Das lässt sich aber nur selten reproduzieren. Vielleicht deutet das darauf hin, dass Google an einer Personalisierung der Bilder-Suchergebnisse arbeitet. Allerdings habe ich dieses Switschen bislang nur bei den Universal-Search Bildern beobachtet.
  • Eine sehr unangenehme Sache ist mir aufgefallen, über die ich morgen noch einen separaten Artikel schreiben will: wenn man Änderungen an einer Seite vornimmt, stürzt ein Bild, das auf der Seite eingebunden ist, im Bilderranking ab. So blöde, weil man dadurch keinerlei Möglichkeiten hat, Inhalte zu verbessern.
  • SafeSearch-Filter der Google Bildersuche

    SafeSearch-Filter der Google Bildersuche

    Vielleicht sind die in den USA beschriebenen Abstürze auch auf einen modifizierten SafeSearch-Filter zurückzuführen. Das gab es bei uns auch schon: ohne ersichtlichen Grund sind viele Bildergalerien abgestürzt, was letztlich darauf zurückzuführen war, dass Google die Empfindlichkeit des Safesearch-Filters angezogen hat und dadurch hunderte Kollateralschäden in den Abgrund gezogen hat. Siehe:Google Bildersuche: in den safeSearch-Filter und wieder heraus. Dieser Filter ist aber mit Sicherheit Länderspezifisch. Ich habe keine Hinweise, dass es bei uns solche Änderungen oder Abstürze gab.

  • In Sachen Hotlinking tut sich offenbar einiges im Hintergrund, aber immer nur für ein paar Stunden :-) Zumindest ist mir mehrfach aufgefallen, dass ich den Google-Link von Bildern, die von Hotlink-Farmen (oder anderen) geklaut wurden, für einige Zeit wieder auf meine Seite gezeigt haben. Jedes mal dachte ich: endlich hat Google das im Griff. Aber schon nach wenigen Tagen ist alles wieder beim alten. Beispiel dafür: mein Bild von Mahatma Gandhi. …

Ansonsten: liebe Google-Programmierer: könnte ihr den Link für die „alter Version der Google-Bildersuche“ nicht bitte oben einbauen. Ich muss jedes mal ganz nach unten Scrollen, um das umzuswitschen. Das würde mir viel Zeit ersparen :-)

Kurzum: ich kann bislang keine gravierenden Veränderungen in der Google-Bildersuche feststellen. Aber es gibt viele kleine Indizien, die darauf hindeuten, dass Google viel rumtestet. Das deutet auf ein großes Bildersuche-Update hin – nur wann wird es kommen? Keine Ahnung :-)

Ist Euch noch etwas aufgefallen?

Bing-Bildersuche

Bing Bildersuche

Bing Bildersuche

Auch in der Bing-Bildersuche habe ich vor einigen Tagen eine Veränderung beobachtet. Die Usability des Aufpoppens der Bilder funktionierte fließend: wenn man auf ein Bild gerollt ist, ging die bekannte Vergrößerung auf, aber wenn man dann auch das nächste gerollt ist, änderte sich das Format des Fensters fließend, anstatt zu zu gehen und erneut aufzuploppen. Auch hier: blöd, dass ich es nicht Dokumentiert habe. Vielleicht ist es ja noch jemandem aufgefallen. Hinsichtlich der Ergebnisse habe ich das Gefühlt, dass sich beide Bildersuchemaschinen immer weiter annähnern. Wobei mir die Benutzbarkeit der Google Bildersuche viel schneller zu sein scheint. Bing ist zwar irgendwie im Einzelfall nett, aber wenn man tatsächlich auf der Suche ist – was ja bei einer Suchmaschine der Regelfall sein sollte -, dann dauert es einfach alles länger als bei Google. Außerdem finde ich es nach wie vor skandalös, dass die Vollversion meines Bildes bei Bing eingebunden wird, ohne das der Website-Content angezeigt wird. Mein Bild ist und bleibt mein Bild. Ich überlege tatsächlich, bing per robots.txt auszusperren.

Weitere Bildersuche News

Bildersuche News

Bildersuche News

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

3 Kommentare zu "Google Bildersuche-News – Keine gravierenden Änderungen"

  1. Schnurpsel

    Bild-Dubletten habe ich auch gesehen. Allerdings waren das Bilder unterschiedlicher Größe. Wenn es wirklich identische Bilder sind, dürfte es tatsächlich nur ein Fehler sein.

    Ansonsten ist nicht wirklich viel los in der Bildersuche. Das Keyword-Update im bidox werde ich auf nächste Woche verschieben, damit es am Montag nochmal „unverfälschte“ Vergleichsdaten gibt.

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder-SEO-Buch

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll