Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Google Bildersuche zeigt Alter des Bildes (manchmal)

Bildersuche mit Indexierung-Datum

Bildersuche mit Indexierung-Datum

Diese Meldung ist eigentlich schon mindestens vier Wochen alt. Google zeigt bei einigen Keys in der Google Bildersuche nun – bei einigen Bildern – das Alter des Bildes an. Allerdings habe ich mich bislang gescheut, darüber zu berichten, weil es einfach noch sehr selten vorkommt. Aber statt einer offiziellen Ansage über dieses neue Feature ist das still und leise einfach so gekommen. Falsch: Google hat es am 15.4.2011 bekannt gemacht, ich hatte es übersehen. Danke an Ingo für den Hinweis. Vielleicht feilen die Google-Techniker auch noch daran, denn es wäre schön, wenn das Ganze noch etwas interaktiver würde…

Zunächst ein Screen, der zeigt, worum es geht:

Google-Bildersuche zeigt Alter des Bildes an

Google-Bildersuche zeigt Alter des Bildes an

Ich habe als Beispiel das „Sommersonnenwende doodle“ (siehe in Google Bildersuche) genommen. Denn es ist gar nicht so leicht, ein key zu finden, wo Bilder mit dem „Alter des Bildes“ angezeigt werden.

Was genau …

Obwohl die Funktion so einfach aussieht, habe ich mich doch schwer getan, die richtige Formulierung zu finden. In Tweets und Emails, die mich dazu erreichten, wird meist von „Tag des Uploads“ gesprochen. Aber natürlich ist es nicht das Upload-Datum, sondern das Indexierungsdatum. Also der Tag, an dem Google das Bild in die Google Bildersuche aufgenommen hat. Daher sprechen auch einige vom „Alter des Bildes„. Nun ist es aber eben kein Datum, sondern eine Anzahl von Tagen („Vor 6 Tagen„).

Genau genommen müsste es also heißen: „Dieses Bild wurde vor 6 Tagen von Google gefunden und in die Google Bildersuche aufgenommen.“ Und impliziert ist damit: Das Bild ist 6 Tage alt und war damals brandaktuell.

Was, wann und warum nur so selten?

Interessant ist, bei welchen Keys man diese neue Funktion findet – und noch spannender, wo man sie nicht findet. Nehmen wir zunächst wieder die Google Doodle. Das Sommersonnenwende-Doodle zeigt also das Alter an. Das vorherige Doodle „Mondfinsternis“ ist inzwischen 12 Tagen vergangen. Hier wurden seinerzeit auch bei den vielen, neu indexierten Bildern der Tag der Indexierung angezeigt. Aber heute nicht mehr (siehe in Google Bildersuche).

Schaut man sich nun einmal andere Begriffe an, dann fällt auf, dass dieses Feature „Tag der Indexierung“ nur recht selten ist: Starten wir mit „frauen WM deutschland kanada„: nichts! Keine Anzeige des Tages der Indexierung. Wenn wir dann mal „frauen weltmeisterschaft doodle“ suchen, fällt auf, dass Google noch kein einziges dieser Doodles indixiert hat. Das ist überraschend, denn zuletzt war Google bei aktuellen Themen sehr schnell mit der Indexierung. Aber das ist – nur am Rande – ein Indiz dafür, dass Google gerade irgendwas Grundsätzliches im Hintergrund macht. Aber das ist hier gerade gar nicht Thema ;-)

Altersangabe grundsätzlich bei neuen Bildern?

Nehmen wir mal „Anonymous Gema„. Auch eine Kombi, die es vorher so nicht gab. Und in der Tat sieht man da ein paar Bilder mit Indexierungs-Alter, und einige ohne.  Sucht man nun jedoch nach „Gema Krieg“ (sorry, habe nicht Besseres gefunden), dann fällt auf, dass auch dort die Altersangabe einiger Bilder gezeigt wird. Und zwar genau die, die auch vorher schon diese Angabe hatten. Nun könnte man annehmen, dass die Anzeige „Alter des Bildes“ quasi am Bild haftet und immer angezeigt wird, wenn das Bild in der Google Bildersuche angezeigt wird. … Dem ist aber nicht so.

Ich habe mal zufällig ein Bild rausgesucht:

Google Bildersuche (Screen 1): Bild mit Altersangabe

Google Bildersuche (Screen 1): Bild mit Altersangabe

Wenn man über das Bild rollt, sieht man, dass es von Golem.de stammt. Der Bildtitel lautet: „medium-480-anonymous-stellungnahme.jpg“ (siehe). Und wenn man nun nach „medium stellungnahme“ bildergoogelt, bekommt man Folgendes angezeigt:

Google Bildersuche (Screen 2): das selber Bild ohne Altersangabe

Google Bildersuche (Screen 2): das selber Bild ohne Altersangabe

Man erkennt, dass das selbe Bild ohne Altersangabe angezeigt wird.

Fazit / Zusammnefassung

  • Die Info „Alter des Bildes“ wird nur bei bestimmten Keywords angezeigt.
  • Diese Keywords müssen einigermaßen aktuell sein.
  • Die Info „Alter des Bildes“ haftet nicht den Bildern an. Das selbe, aktuelle Bild kann unter anderen keys auch ohne die Altersangabe angezeigt werden.
  • Das Alter des Bildes wird (nach meinen bisherigen Beobachtungen) maximal 7 Tage lang angezeigt.

Was könnte noch kommen?

Die Angabe „Alter des Bildes“ zeigt, dass Google die Info, wann das Bild indexiert wurde, irgendwo im Hintergrund sammelt. Das ist wenig verwunderlich. Aber man kann daraus natürlich viele interessante Features basteln, die weit über das hinausgehen, was Google bislang anbietet.

"Alter des Bildes" (Bild-Montage)

"Alter des Bildes" (Bild-Montage)

Es wäre natürlich denkbar, in der linken Sidebar – ganz unten – den Punkt „Alter anzeigen“ einzubinden. So könnte man die Info von den keywords abkoppelt und grundsätzlich für alle Bilder verfügbar machen. Allerdings liest es sich die rückwärtsgezählte Tagesangabe natürlich schlecht: „Vor 1328 Tagen gefunden“ oder so. Dafür wäre ein echtes Datum besser geeignet. Und vermutlich will Google das gar nicht. Denn die Angabe ist ja letztlich für Google image-fördernd: schaut her, so schnell sind wir.

Wunschkonzert …

Wenn wir schon ein wenig Wunschkonzert spielen, dann würde ich gleich noch eine Schippe drauflegen. Die Anzeige, wie alt die Bilder sind ist zwar nett. Aber so ein richtiger Bildersuche-Quantensprung wäre es natürlich, wenn man sich die Bilder nach Alter sortieren lassen könnte. Man sucht nach einem Begriff, wechselt in die Bildersuche und switch auf „Sortieren nach Alter“ (bzw. Sortieren nach dem Datum, seit Google das Bild indexiert hat). Die Ergebnisliste wäre sicherlich in vielen Fällen sehr hilfreich, hätte aber für Google zwei Nachteile:

  • Zum einen würden viele Debatten um die schnellere Indexierung losgehen: „Warum wird mein kleiner Blog nur so selten gecrawlt etc…
  • Zum anderen kommt es bei der Google Bildersuche immer wieder noch ab und zu mal zu „Indexierungs-Aussetzern“ (siehe oben). Und die würde man dann natürlich sofort messerscharf erkennen können. Zur Zeit bemerkt doch fast niemand, wenn mal einige Tage lang keinen neuen Bilder in die Bildersuche gelangen.

Wie auch immer: die neue Anzeige des Bilder-Alters es ist ein Anfang :-)

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

7 Kommentare zu "Google Bildersuche zeigt Alter des Bildes (manchmal)"

  1. Alex

    Schöne Zusammenfassung – vielen Dank. Glaubst du nicht, die Einblendung des Datums könnte nicht nur mit der Aktualität der Suchbegriffe (Ostern, Weihnachten, etc.) sondern auch mit News-Peaks zusammen hängen? Sprich: Das Suchvolumen eines Thema steigt innerhalb kürzester Zeit extrem an -> Google erkennt hohes Interesse und zeigt entsprechend die „Aktualität“ Ihrer Daten.

    BTW: „… sich die Bilder nach Alter sortieren lassen könnte.…“ Wünscht man sich bei ganze bestimmten, spitzen Suchbegriffen auch in den normalen Ergebnissen. Bin mal gespannt, was da kommt.

  2. Jürgen

    Hallo Martin,

    wie immer ein interessanter Artikel.

    Übrigens, Glückwunsch zur erneuten Pagerank Anhebung auf 5!

  3. Schnurpsel

    Dazu stand schon im April eine kurze Ankündigung im Google-Blog:
    Google Images with Date Annotations

  4. tagSeoBlog

    @Schnurpsel: Danke für den Hinweis. Ich habe es im Text oben ergänzt.

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll