Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google Pinguin Update 2.0 ist live

Matt Cutts: Pinguin 2.0 Update

Matt Cutts: Pinguin 2.0 Update

Seit gestern Abend ist das Pinguin 2.0 Update live. Vermutlich ist es zunächst nur in der englisch-sprachigen Suche online, es ist jedoch zu erwarten, dass es in den kommenden Tagen auch bei uns ausgerollt wird. Matt Cutts persönlich hat es in einem Live-Video bei Leo Laporte (twit 199 – „This week in Google“) verkündet. „We are releasing the next generation of pinguin in the next few hours. After I get of this programm we  go back and press the red button. And it will have a pretty big impact on webspam.“

Auf Nachfrage von Leo bestätigt Matt dann auch, dass die Version 2.0 ein echter Schritt im Algorithmus sein wird. „It has a really big impact in certain small areas – I think something like 2.3 % der englischen Suchanfragen wird betroffen sein. Hier der Ausschnitt aus dem wie immer sehr lustigen Programm mit LeoLaporte und Jeff Jarvis.

Wie viel Prozent der Suchanfragen in Deutschland betroffen sein werden, hat Matt nicht gesagt. Auch nicht, wann genau es bei uns ausgerollt wird. Aber: es ist jetzt schon klar, dass es wieder eine Reihe von Seiten erwischen wird. Nur soviel: das neue Pinguin-Update soll viel tiefer gehen. Während der bisherige Algo wohl eher nur die Homepage (?) beachtet hat, werden nun Unterseiten in die Analyse einbezogen. (Irgendwie klingt mir das recht simpel…)

Pinguin gegen Webspam (gegen Google Richtlinien)

Zur Erinnnerung: Im Gegensatz zum Panda-Update, bei dem schlechter Content abgewertet wird, zielt das Pinguin-Update auf „Webspam“. Und unter Webspam versteht Google solche „Seo-Methoden, die gegen die Google Richtlinien verstoßen. Dazu gehören neben gehackten Sites und Cloaking vor allem unnatürliches Linkbuilding. Es könnte also durchaus auch gute und etablierte Seiten treffen, wenn die Seo-Abteilung zu aggressives Linkbuilding betrieben hat. Und: wo immer es Verlierer in den Rankings gibt, wird es auch Gewinner geben. denn Google lässt die Plätze von abgestraften Seiten natürlich nicht frei. Man darf gespannt sein…

Matt Cutts verkündet das Pinguin 2.0 Update

Matt Cutts verkündet das Pinguin 2.0 Update

Matt hatte das Ganze bereits vor einigen Tagen angekündigt – und nicht nur das. Uns steht ein „heißer Sommer bevor„.

Aber: wer die Signale der Vergangenheit einigermaßen verstanden hat, wird wohl kaum etwas zu befürchten haben. Und: wie sieht es bei Euch aus? Habt ihr schon was in Deutschland bemerkt?

Update: es verdichten sich die Hinweise, dass es bei uns auch schon live ist.

 Siehe auch

Weiterlesen

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

31 Kommentare zu "Google Pinguin Update 2.0 ist live"

  1. chris @ seorithmics

    Hi ho,

    Rollout hat uns hier in DE auch schon getroffen. Interessante Bewegungen. Ich schau mal in die Webmastertools, was da so steht :-)

    All the best,
    chris

  2. Christoph Ernst

    Laut Matt Cutts wurde das Update nun auch schon in anderen Ländern ausgerollt: „The change has also finished rolling out for other languages world-wide.“ Quelle: http://www.mattcutts.com/blog/penguin-2-0-rolled-out-today/ – leider gibt’s noch keine wirklich aktuellen Tool-Daten, sonst wüsste man Näheres.

  3. Sascha Pallenberg

    wer ist eigentlich dieser ominoese Leo Delporte? ;)

    • Mißfeldt

      lol, Danke für den Hinweis. Das hatte ich tatsächlich komplett falsch einprogrammiert :-) Ist korrigiert…

  4. Toni

    Wir haben noch nix bemerkt an Positionen, Zugriffen oder Sichtbarkeit. Wann werden wohl die Toolanbieter aktualisieren?

  5. lars

    Bis jetzt hat sich nichts getan, also einfach mal abwarten und beobachten. Vielleicht stellt sich in den nächsten 72h ja noch was um. Die ersten Trends/Berichte der Toolanbieter könnten auch interessant werden und einen guten Ein-/Überblick geben.

    Im Raum US scheint es teilweise aber nett gekracht zu haben.

  6. Dinesh Steve

    Ich habe grade alle Projekte überprüft und alle sind auf dem selben Niveau geblieben oder haben sich verbessert!

    erwähnt – Tipps für den Linkaufbau nach dem Google Penguin Update

  7. Frank Foe

    Johannes Beus hat im Sistrix-Blog erste Daten veröffentlicht: http://www.sistrix.de/news/penguin-2-0-erste-daten/

  8. Ben Mueller

    Noch – ja noch ist bei uns alles auf gleichem Niveau – 2-3 Plätze rauf/runter machen mich derzeit nicht wild – wollen wir hoffen dass alles so bleibt ;-)

  9. Christoph

    Bei mir ging’s nach oben… Bin mit meinen Suchbegriffen im Themenbereich Versicherung / Finanzen nun zum Teil von 3/4 auf 1 gerutscht.

    Die Konkurenz hat es auf die hinteren Plätze verschlagen – teilweise Seite 2…

  10. Mirko

    Wie sieh es denn damit aus wenn ich meiner Konkurrenz einen schlechten Linkaufbau verpasse? Wird dann die Seite damit abgestraft sein obwohl der Betreiber damit nichts zu tun hat?

    In Vergangenheit war die Rede con Negativ SEO und man könnte damit seinen Konkurrenten abstrafen. Nach meinen Tests ist dies gar nicht möglich bzw. was keine Änderung in den Rankings.

    • Stellan

      Negative SEO ist definitiv möglich und war es auch schon vor Penguin. Nicht umsonst hat Google seine offizielle Aussage, „Negative SEO ist nicht möglich“ inzwischen in „wir geben unser Bestes, um dies zu verhindern“ korrigiert (frei aus der Erinnerung zitiert). Warum viele noch immer denken, Negative SEO sei nicht möglich, liegt daran, dass SEO im negativen Sinne genauso eine Wissenschaft ist wie SEO im positiven Sinne – und die meisten sich damit nicht beschäftigen und deshalb nicht wissen, wie es wirklich geht. Im Ausland gibt es einige, die Negative SEO als Dienstleistung anbieten und sich über vermehrten Kundenzulauf freuen…weil es funktioniert!

  11. Marten

    Wow, ich folge Leo’s Webcasts schon seit Jahren, habe dieses aber verpasst. Danke für’s Teilen! Penguin 1.0 hatte bereits einen großen Impact auf black hat und dieses Update wird wohl weiter die Spreu vom Weizen trennen. Bin gespannt – Änderungen in meinen Rankings habe ich bis jetzt von 2.0 noch nicht gemerkt.

  12. stefan

    Tja,

    nach meiner ersten Beurteilung und Analyse hat dieses update bis jetzt keine sinnvolle Verbessserung gebracht. Viele Spamige Seiten ranken besser als zuvor, Seiten mit überoptimierten Ankertexten ranken z.T. besser als zuvor…. oder sind nochimmer stabil.
    Und: Der Page Rank lebt, trotz aller anderen Meinungen dazu… mehr als zuvor. Bei fast allen Gewinnern, die ich überprüft habe, ist der Anteil an Pagerank Links ziemlich hoch!!!

    Und Dünne, EMD Seiten mit ein paar billigen Backlinks ranken für hart umkämpfte Keys auf Top-Positionen!!!

    War‘ s da schon wieder google? Sollte diese Tendenz bestehen beliben, dann werden die SERPs noch schlechter, als beim letzten Penguin!!!

  13. Wolfgang

    Na super.
    Die Hälfte der Sichtbarkeit verloren.

    Kein aktives Linkbuilding zu betreiben hilft also leider auch nichts.

    Vielleicht kennt jemand von Euch einen SEO, der einen Tipp für mich hat.

  14. Jürgen

    Nach meiner Beobachtung hat Wikipedia nach dem Update weiter an Reichweite gewonnen, ob das mal wünschenswert ist ?

  15. Jürgen

    Tagseoblog mit einer Sistrix Reichweite von 0.26, kann das sein ?

  16. Antonio

    Merkt man eigentlich nur aus Suchergebnisse Platzierung falls etwas sich verändert hat? Hat jemand ein Tipp zu erkennen in wie weit diese Update eine Webseite betrifft?

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] tagseoblog: Google Pinguin 2.0 ist live […]

  2. […] tagSeoBlog.de – Google Pinguin 2.0 ist live […]

  3. […] Google Pinguin 2.0 ist live ( tagSEOBlog ) […]

  4. […] Martin Mißfeldt, tagSeoBlog: […]

  5. […] tagseoblog: Google Pinguin 2.0 ist live  […]

  6. […] Ein Artikel dazu von Martin Missfeldt […]

  7. […] Seokratie.de, tagSeoBlog, Search Engine […]

  8. […] zusammenfügen, um darauf aufbauend darüber zu spekulieren, was genau wohl hinter dem Penguin-2.0-Update […]

  9. […] sind ein heißes Thema. Zumal nach dem letzten Update. Wie kann man nach Penguin 2.0 überhaupt noch Linkbuilding betreiben? In seinem aktuellen Video erklärt Matt Cutts von Google […]

  10. […] Martin vom tagSeoBlog hat darüber ebenfalls einen Artikel mit ein paar Matt Cutts Videos […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll