Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Blog Statistik Februar 2009 – Traffic, Alexa, pageRank Prognose

Blog Statistik

Blog Statistik

Meine Blog-Statistik für den Monat Februar kommt etwas verspätet. Nach den ersten Wochen leide ich wohl unter ähnlichen „Verschleiß-Symptomen“ wie andere Blogs kurz nach dem Start: der erste Schwung ebbt ab, die Themen scheinen dünner zu werden und die Prioritäten verschieben sich. Konkret heißt das: Während ich in den ersten Wochen dieses Blogs noch Nächte lang gelesen, getippt und recherchiert habe, übermannt mich immer öfter die Müdigkeit und untergräbt mir die Moral. Wenn ich dann morgens auf der Tastatur und unter Schimpftiraden aufwache, habe ich wieder nur einen halben Artikel geschrieben und muss schon wieder an die Arbeit – an die richtige, mein ich. Denn: natürlich ist dieser Blog nur ein „nachrangiges“ Projekt. Um für das leibliche Wohl der Familie zu sorgen, muss ich mich schon noch in anderen, monetär angehauchten Millieus verdingen (siehe Duplicon).

Grund dieses Blogs ist ja das Zusammenspiel von drei Faktoren: zum einen betreibe ich eigene Webprojekte (z.B. meine eigene „Künstler-Homepage“), die ich gerne publik machen möchte („eitler Künstler“). Zum zweiten gibt es natürlich einige Schnittpunkte mit Kunden-Websites, die nach entsprechender Optimierung dürsten. Und zum dritten wird es in absehbarer Zeit einen großen Bedarf an Informationen über die Optimierung von Bildern und Videos geben. Ein kleiner Vorsprung kann da nicht schaden ;-) – und ich habe nie gesagt, dass ich den tagSeoBlog nicht irgendwann versilbern möchte.

Die Zahlen im einzelnen

Die Tages-Statistik zeigt, dass sich die täglichen Besuche auf durchschnittlich ca. 60 pro Tag einpendeln, wenn ich keinen neuen Post schreibe. Die meisten Leser (203) hatte ich am 06.03.2009 mit meiner Meinung über den Seoline-vs-Sistrix-Abmahnungsunsinn.

Bei google bin ich mit den meisten Keys nach den ersten Tagen wieder etwas abgefallen. Am meisten Besucher kommen über „google images„, womit ich immerhin auf Platz 7 ranke. Naja, mit dem Key auf Platz 1 zu kommen wird hart ;-)

Insgesamt kommt über google noch zu wenig. Das zeigt sich auch in der Wochenstatistik, die den gesamten Zeitraum der Blogexistenz zeigt.

Vor allem kommt noch nichts über die Bildersuche – und das, obwohl schon 21 der 81 Bilder, die ich bisher in die „Bildergalerie“ dieses Blogs angelegt habe, in den Bildersuche-Index gelangt sind. Google ist da richtig schnell geworden. Allerdings sind erst 5 große Bilder im Index, der Rest sind popelige Thumbs, die sowieso nicht gut ranken oder dauerhaft in den Index sollen. Ein Beispielbild für die Bildersuche? Hier:

Bildersuche

Bild: Bildersuche - Bilder suchen und finden. Aber wie optimieren?

Besucherverhalten

Das Besucherverhalten hat sich nach anfänglich sehr guten Zahlen nun auch normalisiert. Wie man aus dem Analytics-Screenshot ersehen kann, liegt die Absprungrate bei ca. 64% (Jan: 60%). Die durchschnittliche Besuchszeit ist auf 3:49 Minuten gesunken (Jan: 5:16 min.). Das ist aber auch logisch. Dieser Blog ist mit 10 Artikeln gestartet. Klar, dass da viele erst mal etwas rumgelesen haben. Nun interessiert nur noch das, was neu kommt. Synchron dazu verhält sich natürlich auch die Anzahl der gelesenen Seiten pro Besucher: ein Rückgang auf 2,37 Seiten (von 3,04 Seiten im Jan.). Aber dennoch denke ich, dass es ein positives Zeichen ist, dass immer noch viele mehr als einen Artikel lesen. Danke.

Alexa

Was bei Alexa los ist, bleibt mir schleierhaft. Wie kann ein Blog, der erst 10 Wochen alt ist, bei Alexa auf Rang 3.578 für Deutschland ranken? Und weltweit auf Rank 33.000 (gestern). Kulmuliert über drei Monate auf Rank 84,968. Es gibt nur zwei Erklärungen: Die günstige lautet, dass Alexa mehr als nur den traffic in die Kalkulation einbezieht. Also guter Content. Das wäre natürlich schön für mich;-) Aber ich fürchte bin mir sicher, dass ein anderer Grund zur Schönfärberei verleitet: die überdurchschnittlich hohe Verbreitung der Alexa-Toolbar in Seo-Kreisen. Eigentlich bitter für Amazon, dass die schöne Statistik dadurch so verfälscht wird. Vielleicht sollte man dort eine spezielle SEO-Variante der Toolbar anbieten, die vordergründig viel bietet – aber durch die Hintertür einfach die Seitenaufrufe nicht mitwertet. Naja, nicht mein Problem…

PageRank Prognose

Obwohl mir klar ist, dass der pageRank nur minimale Auswirkungen auf die SERPs hat, so ist und bleibt er doch ein Bussi von Tante google. Zeigt er doch, wie google die Site einschätzt. Faktoren wie Authority und Trust hängen damit zusammen und lassen sich über einen längeren Zeitraum damit erklären.

Diese Site hat noch keinen Toolbar-PageRank, und dennoch weiß ich, dass ich einen 4er Balken bekomme. Warum? Ganz einfach: es steht in den google Webmaster-Tools. Hä, wie, wo steht denn das? werden jetzt einige fragen. Natürlich steht es dort nicht so direkt. Aber bei einem so jungen Blog kann man ihn dort herauslesen. Das geht so: Unter „Statistiken -> Crawling-Statstiken“ zeigt google die Verteilung des pageRank an. Und zwar realtime, also unabhängig von der pageRank-Toolbar. Da das pageRank-toolbar-Update nur sehr selten geschieht (ca. alle 3 Monate, zuletzt 31.12.2008), kann man sich hier schon mal vorab ein Bild machen. Allerdings werden die Werte nur sehr grob angezeigt. Bei diesem Blog sieht das aus wie im Bild rechts oben. Zu erkennen ist, dass keine Seite einen „hohen“ pageRank hat (PR 7-10). Das wäre ja auch noch schöner…

Einige Seiten sind „noch nicht zugewiesen“, und die Mehrzahl der Seiten hat einen „niedrigen“ Pagerank (PR 0-3). Interessanterweise kann man aber sehen, dass es eine Seite gibt, die einen mittleren PageRank hat. Und das ist eben ein PR 4-6. Nun wird es kaum möglich sein, eine Startseite mit PR5 oder PR6 zu haben, ohne eine Unterseite, die wenigstens im 4er Bereich liegt. Folglich wird die Startseite dieses Blogs einen PR4 bekommen.

Es ist natürlich ein Sonderfall, dass eben eine Seite bei Mittel aufgeführt ist. Aber für den einen oder anderen Blog bietet es vielleicht eine Möglichkeit, sich schon vorab ein Bild zu machen. Sollte sich bei nächsten pageRank-Update zeigen, dass ich voll daneben liege, werde ich mich nie (!) wieder zum pageRank äußern ;-)

google PageRank

Google PageRank grüner Balken (Bewertung der Backlinks) - Egal oder wichtiger Ranking-Faktor?

Blog Einnahmen

Ach ja, die Einnahmen belaufen sich auch auf geschätzte 0,00 EUR. Aber ich arbeite mit Hochdruck an Monetarisierungsformen – die Bildergalerie habe ich ja bereits oben erwähnt…

Verwandte Artikel

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

17 Kommentare zu "Blog Statistik Februar 2009 – Traffic, Alexa, pageRank Prognose"

  1. eisy

    Wieso bist du dir so sicher das die Startseite einen PR4 bekommt? Ich habe nun 2 Mal hintereinander eine solche Anzeige wie du bekommen und zwei Mal hat es zum Ergebnis gehabt: Startseite PR3 … eine Unterseite PR4 … ;) … Daher bin ich mir da nicht so sicher das es direkt die Startseite erwischt. Aber abwarten, dass mit den Unterseiten ist eh eher eine Ausnahme.

  2. tagSeoBlog

    Hi eisy,
    das eine Unterseiten einen höheren PR hat als die Startseite, habe ich bei keinem meiner Projekte beobachtet. Daher gehe ich mal davon aus, dass es die ist. Aber wer weiß: vielleicht ist das bei einem Blog anders.

  3. ProMediaMax

    ich habe auch eine neue Seite und habe sorgar oben schon einen kleinen Balken

    Was bekomme ich denn dann für einen PR *freu*

  4. tagSeoBlog

    Warum verlinkst du nicht Deine Seite? So sieht das arg nach Spam aus.
    Und was heißt oben? Du meinst bei „Mittel“? Dann bekommst Du vermutlich PR4.
    Viel Erfolg, Martin

  5. ProMediaMax

    Ich verlinke ja schon überall, ich habe den gleichen wie oben abgebildet und dazu einen ganz schmalen auf hoch…meinst du das wird schon PR 4……von Null??

  6. tagSeoBlog

    Die obere Stufe „Hoch“ steht für PR7 – PR10. Ich halte es aber für extrem unwahrscheinlich, dass Du mit einem 7er einsteigst. Aber wer weiss? Und Deine Site ist die proMediMax? Respekt.

  7. ProMediaMax

    Ja genau www . promediamax . de aber woher kommt dann dieser Balken, welchen ich nur im Explorer sehen kann und im Firefox nicht. also so ungefähr

    Der PageRank Ihrer Seiten in Google Verteilung

    Hoch ein winziger Balken

    Mittel auch ein winziger

    Niedrig zu 3/4 gefüllt

    Noch nicht zugewiesen 1/4 gefüllt

  8. ProMediaMax

    okay jetzt scheint es ja zu gehen,
    also ich habe die gleichen Balken wie in der Abbildung oben nur noch einen zusätzlichen winzigen bei „hoch“
    Jedoch sehen die Anzeigen im Explorer und Firefox unterschiedlich aus

  9. Kay

    Moin Martin,

    das mit der Verteilung 0-3 / 4-6 / 7-10 scheint nicht immer zutreffend zu sein. Bei mir sieht die Verteilung ähnlich wie bei Dir aus, ich habe aber als stärkste Seite nur einen PR3.

    > Rest sind popelige Thumbs

    Wenn die Thumbs in einem eigenen Verzeichnis liegen oder ein einzigartigen Syntax haben (bildname_thumb.jpg o.ä.), lassen sich diese auch recht einfach über die robots.txt aussperren.

    Gruß Kay

  10. tagSeoBlog

    Hi Kay,
    Danke für den Hinweis. Ich habe schon mehrfach gelesen, dass die Webmastertools-Anzeige des PageRank nicht die „echten“ Werte zeigen soll. Bei meinen Projekten stimmt das immer 1zu1 überein. Daher diese Theorie. Vielleicht liegt es daran, dass der angezeigte toolbar-PR immer ein paar Wochen alt ist. Kann es sein, dass Deine WMT-Werte vor ein paar Wochen noch anders aussahen?

    Zu den Thumbs: die sollen ruhig schön indexiert werden. Dass sie am Ende weit hinten ranken, stört mich nicht, solange die „Hauptbilder“ vorne sind. Bei manchen keys habe ich sogar am Anfang beide Versionen auf der ersten Seite. Das unterstreicht die „Wichtigkeit“ ;-)
    Gruß, Martin

  11. Kay

    Moin

    > Kann es sein, dass Deine WMT-Werte vor ein paar Wochen noch anders aussahen?

    Die Balken sehen schon seit rund 6-8 Wochen so aus und sollten bei den aktuellen PR-Update (04/09) auch so mit eingeflossen sein.

    > die sollen ruhig schön indexiert werden

    Das ist ja auch OK so, war auch nur als Tipp gedacht.;-)

    Klappt das nun bei Dir mit Analytics und Google-Images?

    Gruß Kay

  12. tagSeoBlog

    Ah, Du bist das :-)
    Ehrlich gesagt: ich prüf keywords nur sehr selten. Ich glaub aber nicht, dass das tracking klappt. Ich checke immer nur, welche Seiten am häufigsten aufgerufen werde, dann ergibt sich das key meist von allein ;-)
    Gruß, Martin

  13. Martin Bauer

    Das mit der Bildersuche ist äußerst interessant. Ansonsten kann ich mit unserem Blog, der gerade mal einen Monat alt ist – ähnliche Erfahrungen berichten. Vielen Dank!

  14. TSK

    Danke für die Information.
    Man lernt jeden Tag etwas Neues dazu.
    Sehr interessant … mal sehen, ob es mir helfen wird.

  15. Tierfreund

    Meine Erfahrungen zeigen, dass die „Pagerankanzeige“ in den WMT auf den zukünftigen Pagerank schließen lässt, ist mit Vorsicht zu genießen. Zum einen ändert die sich ständig und zum anderen hätte ich danach noch mehr Projekte mit PR4 und PR5!

  16. Hildesheimer

    Nie wieder Pagerank ???
    Das letzte PR-Update war am 24.06.2009.
    Seit 110 Tage(n) ist somit kein Pagerank-Update erfolgt.
    Vieleicht feindliche übernahme von Google-Caffeine durch Microsoft?

  17. Martin

    Ja jetzt ist das PR-Update ja wider gelaufen
    ich bin zufrieden mit +1 :)

    Update war am 30.10.2009

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll