Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Nofollow Test mit Volksphone [Update: Zwischenstand]

Nofollow Volksphone Test

Nofollow Volksphone Test

Liebe Volksphone-Contest-Teilnehmer, ich erlaube mir mal einen kleinen Test, der einigen besonders angespannten Mitbewerbern vermutlich die Zornesröte ins Gesicht treibt. Nützt nix. Mein Volksphone-Artikel mit dem Randolf-Honecker-Bild hat ja recht viele Erwähnungen bekommen. Vielen dank Euch allen. Aber der Artikel hat auch ebenso viele Kommentare erhalten. In aller Regel von Mitbewerbern. Darunter sind sicherlich auch ein paar, die nur einen follow-Backlink abstauben wollten. Insgesamt sind es jetzt schon 53 Kommentare oder Pingbacks.

Nun ist es so, dass ich nicht mehr so recht an „Follow vs. Nofollow“ glaube. Ich vermute, dass Google bei vertauenswürdigen Blogs (zu denen ich meinen rechne) über das nofollow hinweg liest. Aber mir fehlen so ein wenig die konkreten Erfahrungswerte bzw. Testmöglichkeiten. Denn bei einzelnen Links: wer weiß schon, ob kleine Veränderungen mit Follow/Nofollow oder mit anderen Veränderungen zusammenhängen. In diesem Fall geht es natürlich um ausgehende Kommentar-Links.

Nach meiner Auffassung ist ein SEO-Contest auch immer für SEO-Tests hilfreich. Ich benutze also den Contest im Allgemeinen und meine Seite im Speziellen nun für folgenden Nofollow-Test. Der aktuelle Stand ist bei Sistrix gut dokumentiert (Stand: Freitag, 18.09.2009 – 18:00 Uhr).

Der Nofollow-Test

Seo Schwein

Seo Schwein

Ich habe eben alle Kommentarlinks auf „nofollow“ umgestellt. Mich interessiert dabei, ob das irgendetwas bewirkt. Falls überhaupt, wird es vermutlich nur die „Kleinen“ auf den hinteren Plätzen treffen. Aber mal sehen.

Ich gehe davon aus, dass sich das innerhalb von zwei Tagen in den SERPs auswirkt – wenn es etwas bewirkt. All denjenigen, die vielleicht auch im Vertrauen auf den Follow-Backlink einen Trackback auf meinen Artikel gesetzt haben, sei gesagt: ich werde den Follow-Link am Sonntag Abend, also den 20.09.2009 wieder aktivieren. Dann sollte zum Contest-Ende wieder das Ergebnis zu sehen sein, dass auch heute da steht.

Bin gespannt :-) Falls sich noch jemand an dem Experiement beteiligen möchte, wäre es gut, heute abend auf nofollow umzustellen. Und am Sonntag natürlich wieder der eigenen „Philosophie“ folgen. Ich würde mich natürlich über Feedback freuen, besonders wenn jemand offensichtliche Veränderungen beobachtet.

Update Zwischenstand So. 20.09.2009

Inzwischen hat Google meine Seiten neu indexiert. Wie man über die Cache-Abfrage in den Serps sehen kann, ist nun die Seite mit dem „nofollow“ indexiert. Der Stand der Dinge ist: meine Volksphone-Seite ist von Pos. 10 auf Pos. 13 abgerutscht (siehe hier bei Sistrix). Das kann wird damit zusammenhängen, dass andere entsprechend mehr zugelegt haben. Denn ich habe für die Seite nichts mehr gemacht. Aber: soviel scheint mir klar: Das „nofollow“ auf den Kommentarlinks bringt der Seite keinerlei Vorteil. Nofollow nützt der eigenen Seite nichts. Das haben vermutlich sowieso alle gewußt (ich auch), aber nun weiß ich es nochmal ganz genau :-)

Nun setze ich also wieder alles auf follow zurück. Mal sehen, ob bzw wie sich das auswirkt. Bin gespannt…

Nofollow Volksphone Test

Nofollow Volksphone Test

Weiterführende Artikel

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

16 Kommentare zu "Nofollow Test mit Volksphone [Update: Zwischenstand]"

  1. Putzlowitsch

    Ja, ich mach da einfach auch mal mit. Obwohl ich denke, daß es sich nicht weiter auswirken wird.

  2. Olli

    Ich hab letztens noch ein Video darüber gesehen. Ich glaub das teilweise auch. Ich bin gespannt. Freue mich auf einen ausführlichen Bericht.

    Gruß
    Olli

  3. tagSeoBlog

    Na, bis jetzt ging es erst mal vier Plätze nach unten. Mal abwarten…
    Gruß, Martin

  4. Huggy

    Abgesehen davon, dass du davon ausgehst, dass google deinen Artikel sofort crawled und die Änderungen sofort übernimmt (Wovon ich im Übrigen nicht ausgehe , in einer so kurzen Zeitspanne wie 1-2 Tage).

    Desweiteren gibt es zig weitere Faktoren, die das Ranking der Seiten (Auch jene, die bei dir kommentiert haben) beeinflussen. Nur weil einer der mehreren Kommentar Backlinks nofollow wird, muss das meines Erachtens keine sofortigen (direkten) Auswirkungen haben. Wie du weißt, gibt es hunderte Gründe in den Serps zu Fallen / Steigen – hier einen Test auf diese Art zu machen finde ich mutig ;-)

    Was ich jedoch auf jeden Fall genauso sehe:
    Durch diese Bewerbe ist es möglich, ein bisschen mehr über die Algos und Vorgehensweisen von Google zu erhaschen. Vorallem am Anfang, wo die meisten Links noch nicht gesetzt / gecrawled wurden, finde ich es spannend – Im späteren Verlauf kann man noch anderes durch den Test herausfiltern. Blöd wirds nur, wenn durch so einen Wettbewerb das Linknetzwerk auffliegt ;-)

    Liebe Grüße!

  5. SEO-united.de

    Hallo,

    unfassbar, wie sich alle gegenseitig mit Volksphone verlinken und damit Google signalisieren, Ihr Blog hätte das Thema Handys und nicht SEO.

    Wenn ich mir ein iPhone kaufen will, dann kaufe ich mir eines. Wenn ich mich als SEO beweisen möchte, dann versaue ich nicht meinen Blog mit themenfremden Inhalten bzw. Links…

    Grüße

    Gretus

  6. tagSeoBlog

    Och, ich glaube, das ist sooo weit nicht auseinander. Klar, ein „ganz strenger“ Seo-Blog hätte damit vielleicht ein Problem. Aber die meisten bloggen ja im weitesten Sinne Thema „Internet“. Sonst wäre die Zielgruppe ja viel zu klein, und der Blog hätte kaum Wachstumspotential.
    Das lustige ist ja, dass doch jetzt schon klar sein sollte, dass man eh nicht gewinnen kann. trafficmaxx hat wieder in die Vollen gelangt und so hochkarätige Backlinks an den Start gebracht, dass man da nichts machen kann. Naja, vielleicht können interaktiv oder t3n noch was holen, aber für alle anderen bringts eh nichts mehr. trotzdem werden wie verrückt neue Spam-Seiten produziert.
    Schon interessant…
    Gruß, Martin

  7. Putzlowitsch

    Gut, daß ich kein streng thematisches Blog betreibe, da fallen so Volksphone-Geschichten gar nicht weiter auf :-)

    Eine echte Chance habe ich mir sowieso nicht aus.gerech.net, macht aber trotzdem Spaß. Immerhin habe ich bei der Gelegenheit meine Google-Tools nebst Chart verbessert und vielleicht kann ich ja den Wettbewerb wenigstens bei der Bildersuche gewinnen.

    Na gut, da ist gar kein Wettbewerb ausgeschrieben, insofern wird auch kaum jemand auf Bilder optimiert haben, aber es wäre zumindest eine kleine, persönliche Freude, wenn ich am Stichtag bei den Bildern ganz vorn stehe.

  8. tagSeoBlog

    Hi Ingo,
    hehe, einen Mitbewerber hast Du. Ich will auch auf 1 in der Bildersuche stehen :-) Ich glaub, Du hast keine Chance …
    Bin gespannt.
    Gruß, Martin

  9. Putzlowitsch

    Na wenigsten einer noch, habe ich mir aber schon gedacht :-)
    So kommt zumindest ein bißchen Wettkampf-Feeling auf. Wenn mein Timing stimmt, müßte ich direkt am Finaltag eigentlich…
    Naja, man wird sehen.

  10. tagSeoBlog

    Jaja, das timing. Mein Bild ist am 10 online gegangen. Ich hatte schon Bilder, die nach sieben Tagen drin waren. Zuletzt die SEO-Simpsons, aber vermutlich nicht wegen mir, sondern weil sie prominent gehotlinkt wurden. Bisher sehe ich noch kein echtes Volksphone-Bild in der Bildersuche. Das sind alles „umgetaufte“. Es gibt Leute, die haben ihr Befreiphone zum Volksphone erklärt ;-)
    Ich hoffe ja, dass es mein eigentlicher Beitrag noch in die Bildersuche schafft.
    Übrigens habe ich bewusst kein anderes, umgetauftes Bild in den Artikel geneommen. Dadurch erhoffe ich mir eine schnellere Indexierung.
    Gruß, Martin

  11. Putzlowitsch

    Sieben Tage ist wirklich sehr schnell. Bei meinem Schnirsni-Test hat es 10 Tage mit dem Bild gedauert. Vorher, nach etwa drei Tagen, kamen natürlich schon viele, alte Bilder. Zehn Tagen hatte ich auch schon bei anderen Bildern beobachtet und das scheint die Karenzzeit für ein „normales“ Bild zu sein, wenn es also nicht woanders verlinkt oder verwendet wird.

    Beim Volksphone will ich mal sehen, ob,wie und wann sich 1:1-Kopien auswirken. Im Moment liegt ja mein altes Befreiphonebild gut im Rennen. Ich hoffe aber, daß noch rechtzeitig zu einer der beiden Kopien, die zudem auch noch den Dateinamen „volksphone“ tragen, umgeschaltet wird. Ich fürchte aber, dazu ist die Zeit zumindest bis zum 23.9. zu kurz.

  12. Dom

    Naja, wenigstens wissen wir jetzt bescheid.
    Vielleicht waren 7 Tage auch einfach zu wenig?

  13. Putzlowitsch

    Ja, sieben Tage sind schon ein wenig knapp, aber man hatte ja praktisch zwei Wochen Zeit. Ein paar neue Bilder haben es ja auch bis zum Stichtag in die Ergebnisse geschafft.

  14. Nofollow Ingo Gnyto

    Ich bin der Überzeugung, dass Googles „Regierungssprecher“ Matt Cutts nur von nofollow abgeraten hat, weil er Angst hat, dass Website-Owner Google unabsichtlich von gewissen Bereichen ausschließen. Daher das „Zurückrudern“ hinsichtlich nofollow. Ausführlicher dargelegt in meinem Blog…

  15. Anatoli

    Hallo,
    also ich halte das Ergebnis dieses Tests auch für wenig nützlich, da sich in Google meiner jahrelangen Erfahrung nach nichts in nur ein Paar Tagen ändert. Man muss schon über Monate beobachten was passiert und das ist leider nicht so einfach, weil in der Zeit viel anderes passieren kann, was sich auf die Positionen auswirt.

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Kategorien

Blogroll