Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik)

Amelia-Earhart Doodle

Amelia-Earhart Doodle

Die Geschichte der Luftfahrt wurde weitgehend von Männern dominiert. Leonardo da Vinci, Otto Lilienthal, die Gebrüder Wright, Blériot und viele andere Pioniere haben mit ihren tollkühnen Maschinen die Luft erobert. Unter all diesen Männern sticht eine Frau heraus: Amelia Mary Earhart. Google würdigt ihren 115. Geburtstag mit einem außergewöhnlich glänzendem Doodle. Es zeigt die Earhart, die an ihrem Flugzeug lehnt, als selbstbewusste Pilotin im schnittigen Dress und wehendem Schal. Amelia Earhart hat als erste Frau der Welt den Atlantik im Flugzeug überquert.

Amelia Earhart

Amelia Earhart

Die kleine Amelia Mary wurde 1897 in ein eher schwieriges Elternhaus geboren. Der Vater war Alkoholiker, weshalb das Mädchen bei den Großeltern aufwuchs. Nach ihrem Schulabschluss begann sie zunächst Medizin zu studieren, was sie jedoch kurze Zeit später hinschmiss. 1920, mit 23 Jahren, flog sie zum ersten mal mit einem Flugzeug mit. Und ab da war klar: das wollte sie auch – fliegen! Gegen den Willen der Eltern verdiente sie sich mit zahlreichen Jobs das Geld für die Flugstunden und ein Flugzeug, dass sie 1922 kaufte.  Mit dem stellte sie umgehend einen neuen Höhenweltrekord für Frauen auf (4300 m).

1928 wurde sie dann weltberühmt, weil sie als erste Frau im Flugzeug den Atlantik überquerte. Der Flug dauerte 20 Stunden, und zu ihrem Ärger durfte sie gar nicht selber fliegen. Aber dennoch wurde sie von der Presse gefeiert. In kurzer Zeit wurde sie zu einem Idol für zahlreiche Frauen: unabhängig, selbstbewusst und stark. Das Foto links stammt von der Website Hawai.gov, wo viele sehr schöne historische Fotos von oder über Amelia Earhart zu finden sind. Als sie seinerzeit in Hawai eine Zwischenstation machte, war das schon eine Sensation.

Vier Jahre später wagte sie dann tatsächlich alleine die Atlantik-Überquerung. Das Unternehmen gelang, und befeuerte den Ruhm der Earhart. Sie damit nebenbei auch der erste Mensch, der den Atlantik zweimal überflogen hat.

Die starke, stolze Frau dieser Jahre ist auf dem Doodle abgebildet:

Amelia Earhart Google Doodle (mit ihrer Lockheed Vega)

Amelia Earhart Google Doodle (mit ihrer Lockheed Vega)

Die Google-Buchstaben sind an den Unterseiten der Tragflächen geschrieben. Der auffallende gelbe Schal bildet nach meiner Lesart das gelb „o“. Ansonsten besticht das Doodle  durch seine plastische Räumlichkeit und die glänzenden Oberflächen. Einfach sehr schön gemalt, Man möchte danach greifen…

Amelia Earhart bekam nach der Atlantik-Überquerung als erste Frau den „Distinguished Flying Cross “ verliehen. Wie bei Wikipedia schön nachzulesen, sagte sie in ihrer Dankesrede: „Einige Aspekte des Fluges sind übertrieben dargestellt worden, fürchte ich. Es war viel spannender zu schreiben, ich sei mit den letzten Litern Treibstoff gelandet. Tatsächlich hatte ich noch über vierhundert (Liter). Und ich habe bei der Landung keine Kuh getötet – es sei denn, eine wäre vor Angst gestorben.

Sehr cool :-)

Die Lockheed Vega von Amelia Earheart (Klick zum Vergrößern)

Die Lockheed Vega von Amelia Earheart (Klick zum Vergrößern)

Amelia Earhart an ihrem Flugzeug

Amelia Earhart an ihrem Flugzeug

Der Zeichner des Doodles haben für dieses Doodle zwei Vorbilder benutzt. Auf die Spur bin ich gekommen, als ich rechjerchiert habe, was das für ein Flugzeug ist: es handelt sich un eine „Lockheed Vega“. Die Google-Zeichnerin hat dafür ein Foto eines Modells des Flugzeugs benutzt, mit dem die Earhart 1932 über den Atlantik geflogen ist. Ein Foto dieses Modells findet sich bei Flickr (Klick auf das Bild). Außerdem: das Bild „Earhart and „old Bessie“ Vega 5b c. 1935“ (Foto rechts, Wikimedia). Schön zu sehen, wie beide Bilder zu einem kombiniert wurden. Übrigens erinnert mich die Power der Figur mit dem komponierten Schal an Gemälde von Tamara de Lempicka.

Amelia Earhart unternahm in den folgenden Jahren zahlreiche Flüge, die allesamt als „Rekorde“ in die Geschichte eingingen. Darunter eine Teil-Überquerung des Pazifik.

Einen weiteren traurigen Rekord konnte die Earhart 1937 einsammeln: die bis dahin größte Suchaktion in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Im Alter von 40 Jahren hatte sie den versuch unternommen, als erster Mensch die gesamte Erde im Flugzeug zu umrunden. Mit ihrem Navigator Fred Noonan startete sie am 21. Mai 1937 in Miami. Nach einigen Zwischenlandungen hatte sie schon dreiviertel der Strecke geschafft, als sie aufbrauch, den Westlichen Pazifik zu überfliegen. Wahrscheinlich aufgrund widricger Wetterverhältnisse erreichte sie nie den vorgesehen Flughafen auf den Howlandinseln. Irgendwo auf der Strecke ist sie verschollen. Mit ihr der Navigator und auch das Flugzeug. Trotz groß-angelegter Rettungsaktion wurde sie nicht gefunden.

Hier ein Video, das einen guten Eindruck über die Luftfahrt-Technik jener Jahre vermittelt:

Die überzeugte Pazifistin war nicht nur eine Pionierin der Luftfahrtgeschichte, sondern auch auf dem Gebiet der Gleichberechtigung. Sie hat es einfach getan …

Hier wie immer das Doodle als Video:

Amelia Earhart Google Doodle

Weiterlesen

Das schreiben andere über das Doodle

Weitere Pionier-Doodle

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

21 Kommentare zu "Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik)"

  1. Simon

    Servus,

    warst ja wieder sehr fleißig. Schön ausführlich.
    Hab mal ne Frage: Kommen meine Pings an?
    Hab irgendwie das Gefühl, dass sie das nicht tun. :D

    • tagSeoBlog

      Hi Simon,
      nee, nichts, auch nicht im Spam-Ordner. Merkwürdig…

      • Simon

        Dann muss ich mir das Skript nochmal anschauen :)

  2. Daniel

    Wie immer ein guter Artikel und ein gutes Video.
    Mir gefällt dieses Doodle Bild auch deutlich besser als das letzte von Gustav Klimt.

  3. Yewa

    Der Schal ist das zweite „O“. Das erste ist der Propeller/die Turbine – nach meiner Lesart.
    ;)

  4. Aviator

    Elly Beinhorn!
    1931 Alleinflug über 7000 km nach Afrika
    1932 Weltumrundung mit dem Flugzeug
    1933 Transafrikaflug
    1934 Rekordflug: Weltumrundung ohne Begleitung
    1935 Rekordflug: Zwei Kontinente in 13,5 Stunden
    1936 Rekordflug: Drei Kontinente in 24 Stunden
    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Google dieser Flugpionierin eine vergleichbare Ehrung hat zuteil werden lassen. Wahrscheinlich weil sie Deutsche war!

  5. Peter

    Immer wieder ein sehr Intressanter Artikel. Ich finde dein Blog einfach super! Sehr angenehm sich das durch zulesen im vergleich zu wikipedia oder so …

  6. Karin

    Hallo,

    die Infos zu Amelia Earhart sind beeindruckend. Vor allem, da das Doodle das Thema ist. Trotzdem eine detaillierte Erzählung der Rekorde und Flüge. Schade dass Amelia Earhart und ihr Navigator Fred Noonan nicht gefunden wurden.
    Solche Frauen imponieren mir. So möchte ich auch sein, auf meinem Gebiet natürlich.

    Werde den Blog im Fokus behalten.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) (tagSEOBlog.de) Amelia Mary Earhart – Google-Doodle für Flug-Pionierin (bild.de) […]

  2. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) […]

  3. […] Martin vom TagSeoBlog “Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik)“ […]

  4. […] habe ich diesen Absatz beim Tagseoblog, der in meinem Feedreader steckt, weil er die Google-Doodles immer so schön […]

  5. […] und die Pilotin Earhart. Welche Bilder als Vorlage dafür diente, hat Martin vom TagSEOBlog heraus gefunden. Von ihm gibt es auch ein ausführliches Info-Video […]

  6. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) (tagSeoBlog) […]

  7. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) […]

  8. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) […]

  9. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) […]

  10. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) […]

  11. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) […]

  12. […] Google ehrt Amelia Earhart (verschollen im Pazifik) […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll