Neuer Zwischenstand bei Projekt Brille-kaufen.org

Brille kaufen Zwischenstand

Brille kaufen Zwischenstand

Da ich stets viel positives Feedback für die Artikel erhalte, in denen ich die Entwicklung eines konkreten Projektes beschreibe, und vor allem, welche Maßnahmen ich durchgeführt habe, im Folgenden einen weiteren Zwischenbericht zu meinem Projekt brillen-sehhilfen.de (Update: inzwischen liegt das Projekt auf brillen-sehhilfen.de). Zur Erinnerung: Ich habe die Domain Ende November letzten Jahres gekauft und komplett neu aufgesetzt. Dabei hatte ich damit zu tun, dass spamige Linkprofil loszuwerden und stattdessen eine Seite mit Mehrwert aufzubauen. Ziel der Website ist, ein finanzielles Standbein zu werden, das mir Freiheiten für weitere Projekte bietet – aber auch eine Stärkung meines Content-Netzwerkes. Es ist inzwischen eine kleine Serie, die dieses Projekt dokumentiert. Hier die ersten Teile:

Wie ich im letzten Teil beschrieben habe, konnte ich mit dem schmutzigen Linkprofil (vom Vorbesitzer) aufräumen. Damit ist der Knoten in den Rankings geplatzt. Man kann das an der Entwicklung der Sichtbarkeit gut nachvollziehen. Ich zeige exemplarisch den Screen aus der Sistrix-Toolbox, bei den anderen Toolanbietern sieht es ähnlich aus:

Entwicklung der Sichtbarkeit von Brille-kaufen.org

Entwicklung der Sichtbarkeit von Brille-kaufen.org

Man erkennt deutlich, wie sich die Domain nun in den Rankings ausbreitet. Ein Sichtbarkeitsindex von 0,2 ist zwar noch nicht die Welt, aber schon mehr als 0,1 :-). Viel spannender ist allerdings die folgende Kurve, die die Verteilung anzeigt:

Rankingverteilung von Brille-kaufen.org

Rankingverteilung von Brille-kaufen.org

Man sieht, dass sich die meisten Keywords auf Positionen zwischen Platz 11 und 30 befinden. Eigentlich kein gutes Zeichen, aber im Falle eines vier Monate alten Projektes doch ganz gut: die Site hat ein großes Potential. Ziel ist natürlich immer, dass der linke Balken (platz 1 – 10) am höchsten ist. Ich gehe davon aus, dass das ohne gezielte Optimierung einzelner Seiten zu erreichen sein wird. Ich muss einfach laufend neue, gute Seiten hinzufügen. Das bewirkt eine permanente Trust- und Autoritätsverbesserung. Und in dem Zuge werden viele der Seiten, die jetzt auf Seite 2 und 3 liegen, von alleine nach oben wandern. Wenn man eine gute Basis hat, geht vieles andere von alleine :-)

Besucher

Wie wirkt sich das nun konkret aus? Ich hatte mal irgendwann als Ziel gesetzt, Ende März 500 Seitenaufrufe pro Tag zu haben. Dabei hatte ich Ostern nicht bedacht ;-) Aber im Prinzip hat das schon geklappt:

Besucherstatistik Brille-kaufen.org

Besucherstatistik Brille-kaufen.org

Man sieht, dass die Zahl der Seitenaufrufe sich inzwischen an die 500 pro Tag bewegt. Es sind ca. 250 Besucher pro Tag, die sich im Schnitt 2,2, Seiten anschauen. Alles solide Zahlen. Die Peaks basieren jeweils auf speziellen neuen Inhalten. Ich nenne das nicht Linkbait, weil ich die Herangehensweise unsinnig finde. Es sind einfach Inhalte, die Interesse wecken, zum Beispiel die Infografik über die Funktionsweise der Google-Brille.

Linkaufbau

Um Links kümmere ich mich herzlich wenig. Ich habe zwar ein paar “Unterstützer-Seiten” aufgebaut, die aber im Prinzip alle noch brach liegen und kaum Wirkung haben sollten. Stattdessen bemühe ich mich, neue Inhalte über Social-Media zu teilen. Das gelingt mir mal mehr und mal weniger. Aber im Prinzip gilt: über 50% der Bevölkerung tragen eine Brille (ohne Sonnenbrillen). Da ist das Interesse sowieso relativ groß.

Content-Aufbau

Viel wichtiger als den Linkaufbau finde ich den Content-Aufbau. Denn guter Content erzeugt bekanntlich von alleine Links (wenn er gut rankt :-)). Viel zu wenig wird meines Erachtens über die richtige Reihenfolge beim Content-Aufbau geschrieben (Reminder: das muss ich mal in einem Blogartikel thematisiseren!). Ich unterteile dabei in drei Gruppen:

  • Inhalte, die für Google wichtig sind (ermittelt via PDF*IDF), um die Autorität zu stärken.
  • Inhalte, die für für die Monetarisierung wichtig sind.
  • Inhalte, die beliebt sind, und sich via Social-Media gut teilen lassen.

Bein Aufbau ergänze ich laufend Content zu diesen Gruppen, und zwar abwechselnd. Außerdem versuche ich, stets abwechselnd solche Seiten zu erstellen, die entweder stark oder schwach umkämpft sind. Die schwach umkämpften gliedern sich schnell vorne ein und sorgen für mehr Besucher und positive Usersignale. Die stark-umkämpften werden in Position gebracht und warten darauf, irgendwann Bausteine im großen Ganzen zu werden. Ich habe mit dieser Methode stets gute Erfahrungen gemacht.

Das Crawling-Verhalten

Gerade beim Neuaufbau eines Projektes gilt mein Augenmerk den Webmastertools, vor allem der Crawling-Statistik. Denn hieran lässt sich gut ablesen, ob eine Seite für den Googlebot attraktiv ist.

Crawling-Statistiken von Brille-kaufen.org

Crawling-Statistiken von Brille-kaufen.org

Das sieht zwar alles recht gut aus, aber dennoch habe ich auch bei diesem Projekt das “Problem”, das neue Seiten erst mit ca. 10 – 14 Tagen Verzögerung in die Rankings einsteigen. Na egal, Hauptsache irgendwann :-) Btw: in den Webmastertools lässt sich unter “Optimierung -> Content-Keywords” auch sehr gut ablesen, für welche Keywords die Seite aus Google-Sicht relevant ist. Das sind die Bereiche, in denen man relativ einfach gute Rankings erzielen kann. Aber wenn einem das Keyword-Profil dort nicht gefällt, muss man aktiv Inhalte, also neue Seiten, nachliefern.

Einnahmen

Die Einnahmen sind bei einem vier Monate alten Projekt das Uninteressanteste. Ich hatte im ersten Quartal einen großen Bannerplatz oben rechts vermietet, den ich nun allerdings gekündigt habe. Ich ärgere mich sogar ein wenig über mich selber, dass ich der Versuchung nicht widerstanden habe. Denn zum einen hat der Banner, in Kombination mit dem generischen Domain-Namen, einige abgeschreckt, Seiten zu verlinken. Und zum anderen fehlt mir natürlich eine belastbare Einschätzung, was der Platz denn wert ist. Und das kann man am Besten über Adsense ermitteln. Ich habe daher nun einen Adsense-Banner dort laufen, den ich gg. abknipsen kann, wenn es aus strategischen Gründen erforderlich ist. Bislang lief Adsense eigentlich nur im Footer und hat zuletzt ca. 1 Euro pro Tag eingespielt. Die Domain hat damit im Monat ca. 70 Eur eingespielt. Das wird nun wohl zurückgehen, aber im Sommer kann ich dann auf einer solideren Grundlage Banner vermieten.

Ausblick und Ziele

Ich habe die Site aus gutem Grund inhaltlich so breit angelegt. Denn so habe ich in einigen Bereichen die Möglichkeit, attraktive Linkziele aufzubauen, und in anderen Bereiche kann ich eher auf Keywords gehen, für die man eigentlich keine Links bekommt. Die nächsten Ziele lauten: mit “Sonnenbrille” auf die erste Seite von Google zu kommen. Ich ahne, dass das Suchvolumen in diesem Jahr besonders groß sein wird :-) Zum anderen geht es natürlich auch noch darum, erst mal unter “Brille kaufen” nach oben zu kommen. Da liege ich derzeit auf Platz vier, und habe nun noch die drei großen “Brille24″, “Misterspex” und “Netzoptiker”. Naja, ich habe schon einen perfiden Plan, wie ich das mache: ich werde die solange verlinken, bis ich vorne bin ;-) Außerdem werde ich natürlich weiterhin viele Bilder malen, die die Konkurrenz sich nicht leisten mag. Zum Beispiel dieses (gemalt):

Sonnenbrillen

Sonnenbrillen bei Brille kaufen.org

Andere Projekt-Berichte

Weiterlesen

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

66 Kommentare zu "Neuer Zwischenstand bei Projekt Brille-kaufen.org"

  1. Bernhard

    Anfangs hatte ich gedacht, dass das eher eine ziemlich kleine Nische ist, weil diese Sparte ja schon mit dem “3 Großen” ziemliche Zugpferde hat, die bekanntlich auf Branding im großen Stil betreiben.
    Dazu kommt noch, dass das Thema “Brille kaufen” für mich in erster Linien unter dem Schwerpunkt “Offline” abgeheftet wurde.
    Mittlerweile ist eindeutig erkennbar, was für ein Potenzial diese Seite hat – der Erfolg gibt Dir also Recht!

  2. ewood

    Ich verfolge die Entwicklung der Seite schon fast mit genauso viel Neugier wie ein gutes Buch. Es ist immer wieder erstaunlich, und zudem absolut lobenswert, was ein Seite erreichen kann, wenn diese vernünftigen Inhalt bietet.

  3. Wolfgang

    Ich habe eine Frage zu den Crawling-Statistiken.
    Du schreibst, dass die Digramme gut aussehen.
    Woran machst Du das fest?

    Ich habe ca. 500 Seiten im Index, pro Tag ca. 600 gecrawlte Seiten.
    Ist das gut, normal oder schlecht?

    • Mißfeldt

      Ich beurteile es zuerst an der Entwicklung: solange die Crawling-Kurven nach oben zeigen oder wenigstens stabil sind, ist alles OK. Wenn die aber in den Keller sinken, dann hat man entweder einen Bug im Quelltext oder ein Problem mit der Aktualität. In beiden Fällen wird es mittelfristig ein Absinken der Rankings zur Folge haben – so zumindest meine bisherigen Beobachtungen.

  4. SEOCouch - Heiko

    Gute Arbeit die du leistest Martin! Bin mal gespannt wann die “Welle” von Seite 2 & 3 nach vorne schwappt und welchen Impact das auf deinen SEO-Traffic haben wird. Interessant bei einem neuen Projekt in den GWT finde ich persönlich auch immer die (im Ideallfall ansteigende Anzahl an) Suchanfragen.

    • Mißfeldt

      ja, aber die Anzeigen der Suchanfragen in den WMT ist doch recht grob, finde ich. Da ist Analytics deutlich differenzierter.

  5. Sabrina

    Hi Martin,

    habe ich das gerade richtig verstanden? Du willst die Konkurrenz solange verlinken, bis du vor ihnen platziert bist? Um ehrlich zu sein verstehe ich die Strategie nicht. Es sei denn, du hoffst darauf, dass die dich dann ebenfalls verlinken.

    LG, Sabrina

    • Mißfeldt

      Ja, hast Du richtig verstanden. Aber ob es klappt, weiß ich noch nicht. Die Logik ist doch einfach: da die sich untereinander nicht verlinken, kann es nur ein positives Signal sein, wenn das eine andere Seite macht :-) Na mal abwarten …

      • Sabrina

        Auf jeden Fall eine interessante Strategie. Bin gespannt, ob sie aufgeht :-)

      • SteveMoto

        Wenn die/Deine Mitbewerber aber die Bing- oder Google-Disallow-Tools gegen deine Links/Seite nutzen, koennte der Schuss, langfristig gesehen, nach hinten losgehen…

    • René

      Hallo Sabrina,

      diese Methode hat Martin beispielsweise auf der Campixx 2012 zu teilen erklärt. Das Verlinken von themenrelevanten Inhalten sorgt auch dafür, dass sich der Trust von externen Seiten auf eine Seite übertragen kann.

      VG

  6. Christian

    Hallo Martin,

    mal wieder ein sehr schöner Artikel! Was ist denn eigentlich PDF*IDF? :)

    • Mißfeldt

      Die Zauberformel ;-)

      • Christian

        Ahh okay, ja Adobe macht wirklich gute Sachen. :-)

        Schöne Sonnenbrille übrigens!

      • Dennis

        Auch bekannt unter WTF*IDF oder RAF*IDF… Hach lassen sich da lustige Wortspiele draus drehen.

  7. Marcus

    Hallo Martin,

    schönes Projekt! Beeindruckend, wie du das machst und in so kurzer Zeit so viele Besucher heranziehst! Sind das alles Besucher über die Suchmaschinen, die dich finden? Oder viele über Facebook, bei den 250 Besuchern pro Tag?

    Viele Grüsse

    • Mißfeldt

      Ja, gute Frage. Habe ich vergessen zu erwähnen. Inzwischen liegt der Anteil der Besucher, die über Google kommen, bei ca. 50% vor vier Wochen waren es noch 30% (Siehe Artikel). Das Potential für mehr Besucher liegt also eindeutig bei Google. Wobei ich durchaus auf der Agenda habe, youTube auszubauen und vor allem irgendwann mal eine faceBook-Fanpage aufzubauen.

      • SteveMoto

        Investiere die Zeit lieber in YouTube als in Facebook, wenn Du auf Google optimierst. A) hat Facebook seinen Zenit erreicht/überschritten, b) YouTube=Google und c) wird Google auf lange Sicht die Wertigkeit von FB-Links scheibchenweise runterdrehen…

  8. klm

    ich verstehe bei dem Ansatz noch nicht den Grund für den Kauf der Domain. Mit brille-kaufen.??? wäre doch sicher noch irgend etwas ähnliches frei registrierbar gewesen. und wenn dann noch ein spammiges Linkprofil überwunden werden muss. Warum der Domainkauf?

    • Mißfeldt

      hehe, ja stimmt. Ich wollte mal eine generische Keyword-Domain testen. Und ich habe – peinlicherweise – das spamige Linkprofil übersehen ;-) Darf eigentlich nicht passieren…
      So richtig glücklich bin ich mit dem Domainnamen allerdings nicht. Ein sinnvolles Brandbuilding ist damit kaum möglich. Mal sehen, vielleicht ziehe ich das Ganze Ding noch mal um, wenn mir jemand die Domain wieder abkauft :-) Das ist dann auch eine spannende Aufgabe …

  9. Marcus

    Hallo Martin,
    Danke für die Info. Ich betreibe eine Webseite wo täglich frischer Content darauf kommt, doch seit 6 Monaten keinerlei Zuwachs zu erkennen ist. Was kann das sein? Immer wieder nur 35 Besucher pro Tag? Kannst du mir einen Tip geben. Die Domain ist auch gebaraucht gekauft und neu aufgesetzt. Kann es an den schlechten Backlinks liegen, dass google auf der Bremse steht?

    • Mißfeldt

      schwer zu sagen. Kommt sicherlich auf die Nische an. Vielleicht gibt es bei Dir nicht so ein hohes Besucherpotential. Verlink doch mal die Domain.
      Ich profitiere bei dem Projekt natürlich auch sehr von meinem Social-Status bzw. meiner Autorenreputation.

  10. Kenan

    Hallo Martin,

    super, dass Du so einen Einblick in Deine Arbeitsweise gewährst.
    Ich sehe das übrigens genauso: Konkurrenz sinnvoll verlinken ist sicher ein wichtiges Signal.

    Ich werde das auf jeden Fall weiter verfolgen und hoffe Du berichtest auch wieder davon.

    Viele Grüße
    Kenan

    • Mißfeldt

      Ja, werde weiter darüber berichten. Als nächster Milestone steht Ende Juni (2. Quartal) auf dem Plan (Ziel 1.000 Seitenaufrufe pro Tag, SI von 0,7). Aber vorher werde ich vielleicht noch etwas zu der Bilder-Seo-Strategie des Projektes schreiben.

      • Henry

        Und was machst du, wenn du deine Ziele nicht erreichen kannst? Bzw. deine Taktik aus irgendeinem Grund nicht fruchten?

        - Henry

  11. Manuel

    Hallo Martin,

    welches Tool nutzt Du denn, um Dir die Rankingverteilung ermitteln zu lassen?

    VG, Manuel

    • Mißfeldt

      Sistrix oder Searchmetrics. Ich glaube, bei Xovi geht das auch.

  12. Steven

    Jetzt mal ehrlich, wenn ich den SI den Beseucherzahlen (oder alle anderen “Diagramme”) grafisch gegenüberstelle, sollte ich wenigstens die 4.Dimension entsprechend korrelieren lassen …

    • Mißfeldt

      äh, hm, stimmt wahrscheinlich ;-)

  13. Ralf

    …meinen Respekt dafür, dass Du so unbeirrbar und “selbstlos” solche Erfahrungen teilst. Das finde ich erfreulich zu sehen. Und natürlich auch, dass sich das so fein entwickelt.

    Was mich persönlich interessieren würde: Hast Du denn harte Ziele, was die Einnahmen anbelangt? Höhe der Einnahmen? Bis wann in welchen Bereichen/ Regionen? Über welche Kanäle )(AdSense/ Affiliate/?)? Danke und Gruß. Ralf

    • Mißfeldt

      finanzielle Ziele? Naja, ich gehe davon aus, dass ich ab dem kommenden Jahr mindestens 500 Eur mit der Domain pro Monat verdiene. Wie genau weiß ich noch nicht. Am ehesten vermutlich über Bannervermietung. Mal sehen …

      • Ralf

        OK, Danke.

  14. Amanda

    Also ich bin Paff, ganz ehrlich ich hätte nie gedacht das das so schnell geht,
    weil ich muss gestehen wo ich damals den Artikel über diesen Projekt gelesen habe, habe ich mir im Stillen gedacht; ich friss ein Besen wenn das gut geht.
    Ich kann da auch nur sagen super toller Arbeit geleistet vor allem in dieser kurzen Zeit Wahnsinn!
    Wenn jetzt noch Brille kaufen.org an den drei Riesen vorbei kommt wo ich wieder ein bisschen skeptisch bin ;) ob das klappt!
    Dann Chapeau tolle Arbeit!

  15. Simon

    Was mich mal interessieren würde was du an Zeit reinivestiert hast. Also in alles. Inhalte, Bilder, SEO, etc.

    ..das sollte man immer in Relation zum Erfolg sehen.
    Für so ein Bild, wie das Google Glass Bild, braucht auch ein Martin Missfeldt länger als 10 Minuten, oder? Zumindest hab ich das in einem deiner früheren Posts oder Kommentare irgendwo mal vernommen ;)

    • Mißfeldt

      Ja klar, für die Google-Glass-Infografik habe ich insgesamt über 12 Stunden gebraucht. Stimmt, so gesehen ist es nicht so schlau. Aber hey: ich habe Spaß daran, finde es sinnvoll, und vor allem: bin total flexibel. Ich arbeite daran (fast) nur, wenn ich Zeit dafür habe. Für mich steht der Aufwand nicht in Relation zum Erfolg. Im Gegenteil: wenn ich viel Arbeit damit hatte, freue ich mich über den Erfolg um so mehr ;-)

  16. Selcuk

    Sehr schön, lese ich immer wieder gerne :)

    Eine Frage habe ich auch noch. Du schreibst das sich die meisten Keys zwischen Pos. 20-30 befinden und das dies ein schlechtes Zeichen ist. Warum?

    Meine befinden sich auch schon seit 2-3 Monaten auf Pos. 20-30 und ich deutete das bisher auch als negativ bzw. fehlen wohl noch Links um google die Seite schmackhafter zu machen.

    • Mißfeldt

      Nein, was nicht optimal ist, ist die Verteilung. Ein gesundes Projekt müsste eigentlich auf den Pos. 1-10 den größten Balken haben, der dann nach rechts abfällt. Ich glaube ja, mit Backlinks kommt man da nur bedingt voran. Eher würde ich in den WMT mal die Keywords checken und über neue Inhalte etwas anders verteilen.

  17. nasenfahrrad24

    Ich bin echt begeistert was Du da geschaffen hast bisher. Vielleicht können wir uns ja gegenseitig ‘unterstützen’… Themenrelevant wären unsere Seiten ja ;-)

  18. DocG

    Super interessante Artikelreihe. Ich bin sehr gespannt ob Du Deine Ziele erreichst und freue mich schon auf die Fortsetzung. Danke auch für das offene Ideensharing.

  19. Rainer Safferthal

    Interessanter Bericht. Solche Sachen lese ich gerne.

    “Inhalte, die für Google wichtig sind (ermittelt via PDF*IDF), um die Autorität zu stärken.”

    Eine Geheimformelt scheint das wirklich zu sein, weil ich im Google darüber gar nichts gefunden habe. Ich habe aber schon mal davon gelesen. Hat sich für mich nach Suchwort-Dichte V2.0 angehört.

    “in den Webmastertools lässt sich unter “Optimierung -> Content-Keywords” auch sehr gut ablesen, für welche Keywords die Seite aus Google-Sicht relevant ist.”

    Und was machen die Online-Shop-Betreiber? Da steht doch dann so Wörter wie Euro, zzgl., Versandkosten, Lieferzeit, inkl., MwSt, … ganz weit vorne.

    “Ich habe ca. 500 Seiten im Index, pro Tag ca. 600 gecrawlte Seiten.”

    Das Verhältnis ist bei mir ähnlich. Ich denke aber, wenn man nicht jeden Tag an den Seiten etwas ändert, dann muss doch der Google auch nicht ständig vorbeikommen und wieder jedes Seite crawlen. Solange neue Seiten und Änderungen schnell gecrawlt werden sehe ich alles im grünen Bereich.

    “Du willst die Konkurrenz solange verlinken, bis du vor ihnen platziert bist?”

    Die Strategie kam glaub ich vor ca. 1 Jahr auf. Wurde/wird viel von Artikel-Linkplätze-Verkäufer angeboten. Einen Link zur Zielseite und Link zu einer Autorität. Kann das aber auf der eigenen Seite nicht auch in die Hose gehen, in dem man Google mitteilt, daß man sich doch nicht für so relevant hält? Ich habe zwar kein Problem damit einseitig zu verlinken, aber zu anderen Shops, die das gleiche verkaufen, verlinke ich ungern. Ist wohl bei einer Adsense/Affi-Seite weniger schlimm als bei eigenen Produkten.

  20. Jens

    Erstmal vielen Dank für den wertvollen Inhalt, denn Du zur Verfügung stellst.

    Eine Anmerkung für brille-kaufen.org:
    Du schreibst in Deinem Datenschutz.php, dass Du den GATC um die Funktion gat._anonymizeIp erweitert hättest, hast Du aber, soweit ich das sehen kann, nicht gemacht. Ist kein zeckiges Gemecker, ist nur ein Hinweis, ok?

    Danke und ich freue mich über weitere Infos von Dir über das Projekt!!

    Viele Grüße
    Jens

  21. Jamal King

    Wie immer sehr intressant! Freue mich schon auf den nächsten Teil der Serie!

    Jamal

  22. Sabrina

    Ich finde dein Projekt wirklich sehr Interessant. Und das in so kurzer Zeit so viele Seitenaufrufe sind einfach nur Wahnsinn.

  23. Philipp

    Die Zahlen beim Projekt “Brille kaufen” sehen ja schon sehr gut aus. Ich wünsche dabei auch weiterhin viel Erfolg. Vielleicht hast du mich angespornt, auch mal wieder ein ähnliches Projekt zu versuchen.

  24. Alexander

    Hab gerade noch den abendlichen Rundgang auf Bild.de gemacht und was seh ich da? Bild.de hat am 10.04.2013 um 20 Uhr einen Artikel über Google Glass veröffentlicht und verwendet deine Grafik von brille-kaufen.org ! Der Hammer , vielleicht kommst ja noch damit in der Bildzeitung ;) Hier mal den Link zum Google Glass Artikel http://www.bild.de/digital/multimedia/google-glass/google-glass-erklaert-29950362.bild.html Aber einen Link auf deine Website setzen sie leider nicht. Ruf da an und frag wie es mit einem Link ausschaut.

  25. Sebastian

    Bin gerade auf die Seite gestoßen und habe mich mit Freude durch die Entstehungsgeschichte gelesen. Ich würde mich hiermit auch um einen Bannerplatz bewerben, wenn dir die Verlinkung zu Kontaktlinsen nicht zu weit weg ist ;).

    Grüße,
    Sebastian

  26. Peter

    Ich habe mir die Seite Brile-kaufen.org angeschaut. Es ist richtig spannend.
    Ich bin jetzt auch ein Fan von Dem Projekt.
    Peter

  27. Manfred

    Eine sehr gute entwicklung, aber wie ich immer zu sagen pflege: Abwarten

  28. Thomas

    Freue mich, wenn Du Deinen Reminder zur “richtigen Reihenfolge beim Content-Aufbau” zu Papier bringst :)

  29. Lars

    Ich beobachte das Projekt auch schon ein paar Wochen und finde es sehr interessant mal einem Spezialisten virtuell über die Schulter zu schauen. Habe mal aus purer Neugierde Deine Seite durch meinen Lieblings Backlink-Checker laufen lassen und da kamen interessante Zahlen raus… Aktueller PageRank: 1 – Voraussage an Hand der gefundenen Backlinks 6.4, klar das ist nur eine Seite der Bewertungsmediale aber ich bin sehr gespannt ob Google beim nächsten PageRank Update darauf irgendwie reagiert oder die das komplett ignorieren. Meine Seite kommt aktuell nur auf PR-2 und Voraussage lautet 3.2. Daumen hoch für Dein Projekt!

    • Peter

      Hallo Lars,

      Voraussage 6.4 heißt eigentlich PR7 !!!!!!!! Es wäre schon der Hammer!

      LG
      Peter

  30. Olaf Stehr

    Da Du ja auf jeder Deiner Seiten/Projekte einen Link zu Deinem Google+ Profil gesetzt hast, habe ich mal eine Frage zum Thema Autoren Rank: In meinem Verständnis ist dieser Rank ein bißchen wie der Klout Score, das heißt je besser vernetzt und je höher die Interaktivität mit dem Profil desto höher der Score / das Ranking. Nun zur eigentlichen Frage: eigentlich müßte ich jetzt auf allen meiner Seiten auf allen meiner Projekte eine Real Author Tag einfügen, welcher zu meiner persönlichen Google+ Profil Seite führt und mit meinen Foto verbunden ist um den Score/ das Ranking möglichst hoch auf ein Profil zu konzentrieren. Nur denke ich, dass der Besucher meiner Hotel Internet Seiten auf meiner persönlichen Google+ Profil Seite wenig Mehrwerte finden wird und auch mein Profilfoto ist nur begrenzt “schön”. Da ich für jedes meiner Projekte nicht nur ein eigenes WordPress Autoren Profil , eine eigene Internetseite und eine eigene Google + Unternehmensseite habe – stelle ich mir die Frage, ob es für die Leser nicht sinnvoller wäre, sie per Autoren Link direkt auf die jeweils passende Google+ Seite weiter zu leiten. Und natürlich ist dabei die Frage geht das technisch überhaupt und verwässere ich dann nicht meinen eigenen Autoren Rank über die Gebühr? Reicht eigentlich ein ganz normaler Link zu meiner Google+ Seite oder ist ein Zusatz wie Real Author zwingend erfolderlich?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Lieben Gruss aus der Lüneburger Heide
    Olaf Stehr

  31. Joe Fugger

    HI Martin,
    darf ich Dich auf einen Schreibfehler auf brillen-kaufen.org hinweisen? Du schreibst gleitischbrillen anstatt Gleitsichtbrillen in dem Menü.

    Gruß
    Joe

  32. sonja

    Hallo Martin,
    ich bin erst heute auf dein Brille-kaufen-Projekt aufmerksam geworden und finde deine Ausführungen sehr interessant und lehrreich. Jeder Nischenseitenbetreiber kann da sicherlich wertvolle Informationen und Tipps für sich rausholen. Wobei ich das Thema “Brille kaufen” auch gar nicht als Nische einstufen würde, wenn immerhin 50% der Bevölkerung mit dem Thema konfrontiert ist. Dennoch sind die SEO-Performance der Seite und die Zugriffszahlen in der kurzen Zeit beachtlich. Dazu mal ein klares Hut ab! Den Ansatz verstehe ich aber trotzdem nicht ganz. Mit der Keyword-Domain willst du ja offensichtlich Besucher auf deine Seite ziehen, die eine Sache eindeutig wollen, nämlich eine Brille kaufen. Genau das können sie aber auf deiner Seite nicht. Gibt es da nicht hohe Absprungraten zu befürchten oder wäre ein Affiliate-Programm mit einer Brillen-Verkaufs-Seite nicht sinnvoller? Schließlich kommt jemand mit einer klaren Kaufabsicht auf deinen Seite und kann dann gar nichts kaufen. Wenn mir Google beim Suchbegriff “schuhe kaufen” eine Seite vorsetzt, die mir zwar jede Menge über Schuhe erzählt, mit vielen Infografiken und allem Pipapo, wäre ich trotzdem verärgert, wenn ich nicht auch einen Online-Shop vorfinden würde. Drum: Es ist spannend, aber ganz verstehe ich die Strategie nicht ;-).
    LG sonja

  33. Marcel

    Lieber Martin,

    wir betreiben seit knapp drei Monaten eine neu gestartete Website die uns viel Freude macht. Mit Guerrillamarketing aber gar keiner Seo-Erfahrung haben wir aus dem Stand mittlerweile gut 500 Besucher bzw. 2000 Seitenaufrufe täglich. Jetzt die Frage: Wird es für uns Zeit, einen facebook-Außenposten zu gründen? Privat bin ich da gar nicht (Zeitfresser) und frag mich einfach lohnt sich die Mühe, oder sollte ich die Zeit nicht lieber in neue Inhalte stecken?
    Herzliche Grüße, Marcel

  34. Marcel

    Sorry, ich sehe gerade, Du hast einen eigenen Artikel zu dem Thema verfasst, insoweit erübrigt sich meine Frage.
    Besten Dank, auf für Deine Seite, und weiterhin viel Erfolg.
    Freundliche Grüße, Marcel

  35. SteveMoto

    Wenn ich es richtig gesehen habe war die Infografik heute in der Bild (Print) aber ich meine es war ohne Namensnennung…

  36. Andy

    Es ist wieder über 1 Monat rum…würde mich über einen erneuten Zwischenstand freuen ;)

  37. Tom

    Ist eigentlich schon heftig, wie du aus einer vorher negativ belasteten Domain sowas gezaubert hast.

  38. Andre

    Hallo Martin,
    ich weiß, derzeit bist Du im Stress mit dem NSC, aber folgt für die Seite nochmal ein Update? Auch würden mich persönlich sehr Daten wie Absprungrate, Verweildauer ect. interessieren :)

    Liebe Grüße

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)

: (*erforderlich)

:


+ 6 = fourteen

Pingbacks

  1. [...] ich mir eben den Beitrag von Martin durchgelesen habe und er dort auf die Crawlingstatistik in den Webmastertools eingegangen ist, war [...]

  2. [...] Martin´s Brillenprojekt wird es schwer sein, es zu kopieren, darum kann er meiner Meinung nach, auch so offen damit [...]

  3. [...] der Website brille-kaufen.org hat er ein Nischenprojekt gestartet, welches er unter anderem mit Zwischenstandreports auf seinem Blog [...]

  4. [...] die offensichtlich nur zum Zwecks des Linkverkaufs gezüchtet worden waren (siehe dazu z.B. “Neuer Zwischenstand bei Projekt Brille-kaufen.org“). Diese schlechten Links scheinen nun (mit) eine Ursache für das Abrutschen der [...]

  5. [...] Links, auch zur vermeintlichen Konkurrenz (sehr lesenswerter Artikel von Martin Mißfeldt, in dem das Thema angesprochen wird), sind ebenfalls [...]

  6. […] Martin´s Brillenprojekt wird es schwer sein, es zu kopieren, darum kann er meiner Meinung nach, auch so offen damit […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder von mir kaufen?

Werbepartner

Kategorien

Archiv

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll

Meta

Google Werbung

<- Werbung