Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Blog-Statistik: Traffic, Einnahmen etc. (Februar 2012)

Blog-Statistik tagSeoBlog

Blog-Statistik tagSeoBlog

Etwas verspätet die Blogstatistik für das erste Quartal bzw. den Monat Februar 2012. Verglichen mit den Zahlen von vor 6 Monaten hat der tagSeoBlog seine Besucherzahlen mehr als verdoppelt. Dazu tragen natürlich auch die Doodle-Artikel bei, die recht gut laufen. Allerdings gibt es einige, die daran herumnörgeln ;-) Ich habe daher mal versucht, die Zahlen zu bereinigen. Außerdem geben ich einen Einblick in die Zahlen des tagSeoBlog-youTube-Accounts. Überspitzt könnte man sagen, dass ich mit youTube drei mal erfolgreicher bin.

Besucherstatistik im tagSeoBlog

Zunächst die Entwicklung in der Monatsübersicht:

tagSeoBlog-Besucherstatistik (Monatsübersicht seit März 2010)

tagSeoBlog-Besucherstatistik (Monatsübersicht seit März 2010)

Man sieht deutlich, dass ich im Dezember die Zahlen von ca. 70.000 auf ca. 140.000 verdoppelt habe. Im Januar und Februar ging es natürlich etwas zurück: da hatte ich ca. 100.000 Besucher pro Monat. Die haben jeweils ca. 140.000 Seiten besucht. Im aktuellen Monat März habe ich die 100.000 bereits erreicht. Sieht so aus, als könnte dieser Monat nochmals ein Rekord werden.

Die tagSeoBlog-Bildergalerie hatte im Februar etwa 10.000 Besucher und ca. 30.000 Seitenzugriffen. Das ist seit ca. einem Jahr gleichbleibend.

Ohne die Google-Doodle habe ich im Schnitt ca. 2.500 Besucher pro Tag. Das bedeutet, ich würde auf ca. 50.000 „Seo-interessierte“-Aufrufe im Februar kommen.

Besucherstatistik des tagSeoBlog-youTube-Kanals

Viel interessanter finde ich die Zahlen des tagSeoBlog-youTube-Kanals:

tagSeoBlog bei youTube (Monatsstatistik)

tagSeoBlog bei youTube (Monatsstatistik)

Für einige mag es überraschend klingen, aber ich habe da erst im vergangenen Juni so richtig losgelegt. Das erste Doodle-Video habe ich am 12. April erstellt (Juri Gagarin), aber erst mit dem Les-Paul-Doodle-Video vom 9. Juni habe ich begriffen, was da für ein Potential drinsteckt. Seitdem sind die Videos ca. 1,6 Mio mal aufgerufen worden. Das man die Videos direkt monetarisieren kann, habe ich schon mal erwähnt ;-)

Insgesamt also eine schöne Entwicklung.

Einnahmen

Die Blogeinnahmen sind stabil. Im Monat Februar waren es  790 Euro.

Die Einnahmen verteilen sich wie folgt:

  • Werbebanner: ca. 600 Eur
  • Adsense im Blog: 130 Eur
  • Adsense Bildergalerie: 60 Eur

Zu den youTube-Einnahmen sage ich nichts mehr. Ich habe in den letzten Wochen schon gemerkt, dass es immer einzelne gibt, die sich dadurch provoziert fühlen. Es ist aber deutlich mehr als das, was ich hier im Blog eingenommen habe.

Die beliebtesten Artikel im Februar

Die Doodle-Artikel liste ich hier mal nicht mit auf. Die haben natürlich ein vielfaches …

Das Thema „Facebook löschen“ ist wirklich sehr beliebt :-)

Die Top-Referrer :-)

Die meisten Besucher kommen tatsächlich über Google hierher :-)

Besucherquellen tagSeoBlog Februar 2012

Besucherquellen tagSeoBlog Februar 2012

Aber natürlich wird diese Statistik auch stark durch die Doodles geprägt. Dennoch sind diese Zahlen ganz interessant:

  1. Facebook (1.633)
  2. Twitter (1.409)
  3. Google+ (1.000)
  4. Seo-United (760)
  5. Rivva (656)
  6. youTube (330)
  7. Abakus-Forum (271)
  8. SEOigg (219)
  9. Seo.at (202)
  10. bildersuche.org (180)

Interessante Verteilung, finde ich :-)

Weitere Kennzahlen

  • 594 Artikel (insgesamt)
  • 11.296 Kommentare, davon 2.578 Pingbacks (insgesamt)
  • 73.878 gelöschte Spam-Kommentare (insgesamt) :-)

Dank an die Blog-Werbepartner

Wie immer gilt mein Dank auch denjenigen, die diesen Blog unterstützen. Ich verfolge ja schon lange die Strategie, dass ich nur solche Werbepartner hier reinnehme, die ich auch persönlich kenne, und deren Angebote ich tatsächlich empfehlen kann.

Das gilt natürlich für den Online-Stammtisch von Eisy, bei dem ich gerne ein virtuelles Bierchen trinke und mit anderen Seos und Webmastern plaudere. Inzwischen schon ein Klassiker ist das “Haifischbecken Internet Marketing” vom Karl Kratz. Ich denke, die Stammleser hier werden es längst verinnerlicht haben. Btw: wer Karl noch nicht live erlebt hat, sollte das dringend korrigieren. Weiterhin sind zwei Anbieter von Seo-Tools  mit an Bord: von den Searchmetrics (Essentials) haben die meisten sicherlich schon gehört. Ich arbeite eigentlich sehr selten mit Tools, aber die Essentials können schon sehr schnell und übersichtlich relevante Daten liefern. Zu dem Xovi-Tool kann ich nicht viel sagen, aber ich habe von einigen Seiten zufriedene Stimmen gehört. Aseops ist eine lokale Seo-Software. Da fällt mir ein, dass ich da immer noch einen nicht geöffneten Testzugang habe. Muss ich mal endlich machen…

Kult ist natürlich das legendäre Radio4Seo. Unbedingt reinhören, man kann da viel lernen. Drei Seo-Agenturen beleben das Banner-Bild: neben “Sumago” (vom Radio4Seo-Betreiber Marco Janck) sind “SeOpt” und “activeTraffic” vertreten. Und sehr beliebt – zumindst nach den Klickzahlen – sind auch die “100 Artikelportale“.

Blogstatistik des tagSeoBlog (1. Quartal 2012)

Blogstatistik des tagSeoBlog (1. Quartal 2012)

Weiterlesen?

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung ... (oder auch nicht)

Werbebanner buchen? Einfach nachfragen ...

27 Kommentare zu "Blog-Statistik: Traffic, Einnahmen etc. (Februar 2012)"

  1. Coach Henri

    Ich finde es blöd, wenn sich die Leute über die YouTube-Videos und die Monetarisierung aufregen. Na ja, Neid muss man sich halt erarbeiten ;)Statt sich zu freuen, dass jemand damit Geld verdienen kann und sich ernsthaft zu überlegen, wie er was ähnliches aufziehen kann, lieber stänkern. Auch `ne Haltung.

  2. Dominik

    Ich verfolge deinen Blog jetzt seit ~2 Jahren; das ist ganz großes Kino was du hier machst. Beeindruckende Zahlen, die Einnahmen gönne ich dir von ganzem Herzen – weiter so!

    Auch wenn mich persönlich die Artikel über die Doodles nicht sonderlich interessieren ist der tagseoblog immer noch der Blog, den ich händisch (also nicht über Verweise auf G+ und Co.) am häufigsten Aufrufe!

  3. Wolfgang

    Schon merkwürdig, dass sich jemand aufregt, nur weil Du mit den YouTube-Videos Geld verdienst.
    Anstatt daraus zu lernen, … Tse tse .

    Ansonsten freut es mich, dass gute Arbeit belohnt wird. Herzlichen Glückwunsch dazu.

    Mach weiter so.
    (Und mach mal wieder eine Blog-Analyse. Ich finde das Projekt interessant. Ich denke es lohnt sich es weiterzuführen.)
    Und wer sich darüber aufregt, der soll woanders weiterlesen.

  4. Ronny

    Erst einmal mein herzliches Beileid. Dir müssen doch die Finger schon glühen, bei den ganzen gelöschten Spamkommentaren ;)

    Ich finde die Auswertungen von dir, trotz aller Unkenrufe, immer wieder richtig interessant. Ich erhalte dadurch einen guten Vergleich zu eigenen Projekten. Was mir dabei immer wieder sofort ins Auge sticht, sind die Besucherzahlen von externen Quellen, im Besondern den Social Communitys. Irgendwie hab ich da den Eindruck, so richtig viel kommt über diese Kanäle nicht rüber.

  5. Vincent

    Die Besucherzahlen gehen ja ab! Schade das manche dir den YouTube Erfolg nicht gönnen. Ich find sowas armselig wenn Leute sich davon „provozieren“ lassen.. :D.. irgendwie muss man ja die Brötchen für die Familie verdienen ;)..

    Meine Idee mit den Beitrag: „Facebook Account löschen“ war gar nicht so schlecht (ich war der gastautor vom ersten :))

    Grüße, Vincent

  6. Schnurpsel

    Also ich finde gerade die Doodle-Artikel hier mit am interessantesten, besonders die Videos sind immer gut gemacht und gehen oft weit über das schnelle Zusammenklicken hinaus (z.B. flatternde Schmetterlinge). Zudem wird hier nicht nur trocken „es gibt mal wieder ein Doodle“ hingeworfen, sondern auch der grafisch künstlerische Aspekt beleuchtet und interpretiert.

    Das sowas nicht mal eben in 10 Minuten runtergerissen ist, dürfte wohl klar sein. Wenn da nun z.B. mit den Videos ein paar Euros bei rumkommen finde ich das gerechtfertigt und angemessen.

    Ich bin schon mal gespannt auf die nächsten Mißfeldt-Doodles, wäre mal wieder Zeit, oder Martin? Da fand ich einige wirklich richtig super, ach was sag ich, die waren alle cool. :-)

  7. Jens

    …und wer Martin persönlich kennt, wird ihm den Youtube Erfolg der aus Wissen und Arbeit entstanden ist, von ganzem Herzen gönnen!

  8. thom

    Supi läuft das doch. Deine Top Suchbegriffe wäre noch interessant zu lesen gewesen.

  9. Selcuk

    Glückwunsch zu den Einnahmen! Neider gibts überall, lass die doch meckern. Solange du gutes Geld machst und dafür nicht über Leichen gehst, passts doch. Die Leute sollten daraus lieber lernen…

    Eine Frage hätte ich aber noch an dich. Ich möchte nun auch mit Youtube (versuchen) Geld zu verdienen (keine Doodles ;) ) aber ich weiß nicht wie ich das bei Youtube durchkriege? Die meckern rum das ich nur eigens gedrehte Videos reinstellen darf. Oder aber Videos mit sehr hohen Klickzahlen.

    Ich meine deine Doodles sind ja auch nicht selbst gedrehte Videos sondern du hast was gefilmt was jemand anderes erschaffen hat. Wie hast du deinen Adsense Account bei Youtube freigeschaltet bekommen?

    Gruß

    • tagSeoBlog

      Meine Erfahrung bei der youTube-Monetarisierung: Du darfst anfangs kein einziges Video haben, bei dem die youTube-Software eine Übereinstimmung mit den Rechten dritter findet. Das passiert besonders leicht bei Musik, aber auch, wenn Du Sequenzen aus anderen Videos verwendest.

      Nur wenn youTube sicher ist, dass Du wirklich alle Rechte inne hast, schalten sie Dich frei. Das kann schon ab 2.000 Videoaufrufen der Fall sein.
      Wichtig in dem Zusammenhang: youTube-Kanal und Adsense-Account müssen die gleiche Email-Adresse haben. Zumindest hat das jemand in diesem Artikel (in den Kommentaren) gesagt. Ich kann das nicht wirklich bestätigen, weil ich mehrere monetarisierte youTube-Kanäle habe, die natürlich eigene Email Adressen haben, aber nur einen Adsense Account. Naja, kannst ja mal rumtesten…

      • Selcuk

        Ok, danke für den Tipp! Werd ich versuchen. Aktuell warte ich seit 3 Tagen auf die Freischaltung, habe aber wenig Hoffnung da ich das neue (original Apple) iPad3 Video eingestellt habe. Jedoch hat mich Youtube angeschrieben ob ich denn nicht monetaisieren möchte. Mal sehen was passiert. Bei Youtube steht was von 48 Stunden. Inzwischen sind 3 Tage rum und es steht immer noch „ausstehend“ als Status.

  10. Niclas

    Beeindruckende Entwicklung. Ich empfinde es auch als sehr seltsam, dass einige anscheinend nicht damit klar kommen, dass du Erfolg mit Youtube-Videos hast. Lass dich nicht ärgern und mach weiter so. Ich hoffe, du berichtest trotzdem weiter über deine Erfahrungen.

    • tagSeoBlog

      Ach, das mit dem youTube ist mir doch letztlich egal. Über Tendenzen werde ich auch weiter berichten, allerdings werde ich die ganz konkreten Zahlen eher weglassen und so pi mal Dauemn Zahlen nennen.

  11. tom

    komisch. ich habe auch 40.000 yt aufrufe habe aber von yt noch keine einladung zum monetarisieren bekommen. hab einfach ein paar video interviews drinnen

    na 100k visits ist fuer einen seo blog sehr gut, aber bei den doodles hast du mittlerweile konkurrenz von den grossen zeitungen bekommen

  12. tom

    aber diue 130 adsense sind zu niedrig, wenn du auch das seo-thema hast. auf ctr 2.– bis 3 euro solltest du eigentlich hinkommen da der seo bereich gut bezahlt ist. leider die clickrate duerfte entsprechend niedrig sein.

    bau doch die 3 linkblöcke mit ad injection direkt in den textbereich ein.

    • tagSeoBlog

      es geht hier im Blog überhaupt nicht darum, das „Maximum“ raus zu kitzeln. Ich profitiere hier mit viel mehr als nur ein paar Euro. Das Dümmste, was ich machen könnte, ist Leser vergraueln. In den Content würde ich hier daher nie Werbung einbauen. Wenn, dann außen rum, wo man drüberweg sehen kann…

  13. Michael

    Ich kenne deutsche Blogs die mit weniger Besucher 2000€ und mehr im Monat verdienen. Es kommt halt immer ein darauf an, wie viel Arbeit man in den Blog steckt.

    • tagSeoBlog

      hehe, wenig Arbeit macht das hier nicht ;-) Der Blog hier ist nicht als Einnahmequelle konzipiert.

  14. Wolf Weidner

    zur Information: Zu den Youtube-einnahmen dürfen Sie sich auch gar nicht öffentlich äußern, so steht es in der Vereinbarung, die sie als Contentpartner eingegangen sind.

  15. Petra

    Interessante Schreibweise von „vergraulen“ – Kommt davon, weil wir nie wissen, ob wir „googeln“ oder „googlen“ sollen. ;o)

    Deine Zahlen können einem kleinen Blögchen wie dem meinem wirklich die Tränen in die Augen treiben. Mit Adsense würde ich mir sicherlich alle 3 Monate eine Bratwurst beim 1-€-Brater leisten können.
    Und Kommentare in einem Jahr kann ich noch an 2 Händen abzählen.

    Lustig ist es auch zu sehen, wie die Leute auf Kommentare reagieren. Der Niggemeier hat mich neulich angeblafft, dass ich für mein Blog Werbung machen wolle in seinen Kommentaren und innerhalb von einer Stunde sind 50 Leuten wie im pawlowschen Reflex zu mir rübergeschwappt.

    Apropos Niggemeier – der machte auf seinem alten Blogdesign Werbung über adnation. Die haben es fertig gebracht ihm ausgerechnet die Werbung von „Evidero“, der neuen Internetpräsenz von Konstantin Neven-Dumont, reinzustellen. Bekanntlicherweise haben die beiden so öffentlich im Clinch gelegen, dass KDM bei seinem Vater aus dem Verlag geflogen ist.
    Da soll noch mal einer sagen im Internet müste man das Wort „Ironie“ immer extra dabei schreiben!

    • tagSeoBlog

      Ich halte auf Niggemeier große Stücke, weil er einfach brillant schreibt. Ansonsten: lass ihn blaffen :D Entscheidend ist, dass Du selbstbewusst Deinen Weg gehst. Wer nicht mitgehen will, kann ja zurückbleiben.
      Viel Erfolg :-)

  16. Andreas

    @Michael: Für mich sieht das hier schon nach einer ganzen Menge Arbeit aus ;-) Dafür und für die Zugriffszahlen (von denen die Meisten sicherlich nur träumen können) finde die Einnahmen nicht so berauschend.
    Allerdings hat er selbst gesagt, dass die Einnahmen aus anderen Quellen als Werbung kommen.

    • tagSeoBlog

      Diesen Blog betreibe ich nicht als „Einnahmequelle“. Die Einnahmen sind eher ein nettes Zubrot, dass ich aber nicht ausreizen will. Geld verdiene ich mit anderen Projekten, die ich nicht zuletzt auch wegen meiner Reputation bekomme, die ich auch Dank des Blogs erworben habe :-)

  17. Adrian

    Ich finde solche Besucherstatistiken immer wieder aufschlussreich und habe für meine Seite jetzt auch die erste Analyse erstellt.
    Von deinen einnahmen und Besucherzahlen kann ich nur träumen aber meine Homepage führe ich ebenso wie du nicht aus reiner Geldgier sondern eher als Hobby.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] einfach: Sehr wichtig! Bei dieser Aussage gehe ich einfach von dem aus, was man in verschiedenen Blogs zu lesen bekommt und was verschiedene Webmaster über sonstige Kanäle aussagen. Dazu kommt […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll