Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Was läuft bei Brillen-Sehhilfen.de?

Brillen-Sehhilfen - Analyse und Ranking-Beobachtungen

Brillen-Sehhilfen – Analyse und Ranking-Beobachtungen

Seit ca. einer Woche arbeite ich wieder verstärkt an meiner Brillenseite. Eine gute Gelegenheit, mal wieder hier im Blog darüber zu berichten. Das Projekt ist insofern exemplarisch, weil ich schon lange keinerlei (ehemals) seotypischen Maßnahmen vornehme (Linkbuiling oder anderes rückwärtsgewandtes Zeugs). Es ist letztlich ausschließlich redaktionelle Arbeit. Doch zunächst zum Stand der Dinge:

Ich habe mal zwei Statistiken gescreenshotet und zeitlich synchronisiert. Oben die Sichtbarkeit aus der Sistrix-Toolbox, unten die Entwicklung der Sitzungen (Besucher) nach Google-Analytics:

Brillen-Sehhilfen: Sichtbarkeit bei Google laut Sistrix und Traffic

Brillen-Sehhilfen: Sichtbarkeit bei Google laut Sistrix und Traffic

Aus der Grafik lassen sich mehrere interessante Beobachtungen ableiten, vor allem, wenn man es in Bezug zu meiner Arbeit an dem Projekt setzt.

  • Nach der Berg- und Talfahrt am Anfang (2013) und dem zwischenzeitlichen „Bremsklotz“ ist die Domain seit dem Panda4 Update (Mai 2014) nach oben geschossen.
  • In der Zeit (Aug / Sept 2014) hatte ich einen kompletten Bereich mit Markenbrillen aufgebaut, was die Sichtbarkeit (zusätzlich) erheblich beeinflusste.
  • Seit Nov. 2014 habe ich auf der Seite fast nichts mehr getan (Weihnachten, Umzug und so). Daher gab es bei der Sichtbarkeit einen „Seitwärtskanal“, wie Hanns immer sagt. Logisch: keine neuen Inhalte, keine neuen Keywords, keine neuen Rankings.

Sichtbarkeit – Traffic asynchron

Interessant ist, dass die Traffic-Entwicklung nicht wirklich synchron verläuft.

  • Die Traffic-Entwicklung ist seit dem Panda-Update nur sehr langsam steigend, dafür aber kontinuierlich.
  • Über Weihnachten gab es den bekannten „negativ-Peak“, danach ging die Entwicklung weiter aufwärts.
  • Nach meiner Einschätzung kann das nur auf stetig zunehmende Longtail-Suchen zurückgeführt werden, die Sistrix nicht messen kann. Vielleicht können sich die Toolbox-Spezialisten dazu äußern.

Traffic-Peak und Rankings

Abschließend noch ein Hinweis, warum die obere Analytics-Grafik im Februar endet. Sonst wäre so gut wie nichts erkennbar gewesen. Denn die bereits beschriebene Aktion zur Sonnenfinsternisbrille hat einen so starken Peak hervorgerufen, dass die vorhergehenden Daten kaum noch zu differenzieren sind:

Traffic bei Brillen-Sehhilfen.de inkl. Sonnenfinsternis

Traffic bei Brillen-Sehhilfen.de inkl. Sonnenfinsternis

In der besagten Woche waren es mal eben ca. 250.000 Besucher.

Interessant finde ich noch folgende Beobachtung: Trotz Peak gab es keinen (kurzfristigen) positiven Effekt bei den Rankings – außer natürlich bei den Sonnenfinsternisbrillen-relevanten Keywords, die aber seither – logischerweise – kaum noch Suchvolumen haben. Im Gegenteil: Trafficmäßig geht es inzwischen eher zurück, was ich aber für ein typisches Frühjahrsphänomen halte. Das ist bei mir bei fast allen Ratgeberseiten so.

Ausblick…

Nun habe ich damit begonnen, einen weiteren Bereich auszubauen. Das ganze Thema „Kontaktlinsen“ lag bisher brach, während die Wettbewerber hier schon umfangreiche Unterseiten aufgebaut hatten. Ich gehe davon aus, dass eine Autorität im Brillenbereich den Unterbereich „Kontaktlinsen“ braucht – nicht nur aus Sicht der Besucher, sondern (bzw. deswegen) auch aus Sicht von Google. Ich nutze dafür – wie immer – auch meine Möglichkeiten hinsichtlich der Veranschaulichung der Inhalte mit Bildern. Bilder sind sowieso – obwohl ich das ja schon seit Jahren predige – ein fundamentales Geheimrezept für gute Rankings :-)

typische Mißfeldt-Grafik: formstabile Kontaktlinse

typische Mißfeldt-Grafik: formstabile Kontaktlinse

Wenn Seo wirklich so einfach geworden ist, wie ich denke, dann wird die Sichtbarkeit in den kommenden Wochen wieder nach oben gehen. Je nachdem, wie viele Seiten ich aufbaue, sitzen da 1,5-2 Punkte bei Sistrix drin.

Auf den Traffic wird sich das allerdings vermutlich viel langsamer auswirken. Der Shorttail reagiert bei frischem Content viel schneller (ca. 3-5 Wochen nach Erstellung) als der Longtail-Bereich. Da dauert es deutlich länger, ehe neue Seiten wirklich breitgefächert (bei vielen unberechenbaren longtail-Anfragen) für mehr Besucher sorgen können.

Was meint ihr?

Siehe auch

Kategorie: SEO Stuff   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung ... (oder auch nicht)

Werbebanner buchen? Einfach nachfragen ...

15 Kommentare zu "Was läuft bei Brillen-Sehhilfen.de?"

  1. Mißfeldt

    Danke für das Feedback.
    Ja, das mit den Peaks ist merkwürdig: einerseits nützt es bei der Sichtbarkeit wenig, zumindest kurzfristig. Andererseits hat man natürlich auf einen Schlag sehr viel Buzz, der sich (glaube ich) positiv auf den Trust auswirkt. Daher sind Peaks langfristig eine gute Sache. Ich muss mal die Peaks in einem eigenen Artikel thematisieren.

    Nein, zu Einnahmen sage ich nichts (mehr). Die sind auf jeden Fall gut :-)

  2. Tom

    Mit gutem Content und viel Arbeit erreicht man doch viel. Was, kein Einnahmenreport für die nischenseitenfixierten-xyz-test.de-Seitenbesitzer? :)

  3. Timna

    Das nenne ich auf jeden Fall mal einen Peak, 250.000 Besucher in der besagten Woche ist ja Wahnsinn. Wie ist der Webspace damit klar gekommen, oder hostest Du auf einem eigenen Server?

    • Mißfeldt

      Nein, einfaches Webhosting bei Hetzner. Der Server war auch tatsächlich ca. eine Stunde down, zu viele PHP-Anfragen. Ich habe dann eine statische HTML-Seite hingelegt (also ohne PHP-Aufrufe für Header, footer etc.) und dann lief es wieder prima. Hetzner-Support hat auch einen guten Job gemacht.

  4. Dominik

    Hi Martin,

    nur eine kurze Frage: Hast du beim Analytics Screenshot auch auf organischen Traffic eingeschränkt? Du schreibst im Text, dass die Zeitachse im Februar endet, wegen dem Traffic zur Sonnenfinsternisbrille. Daher nehme ich an, dass die Analyticszahlen ungefiltert sind.

    Gerade deine Seiten sind doch sehr gut darin Traffic über alternative Kanäle zu generieren (Referer und Social). Der Vergleich mit einer auf der Sichtbarkeit in Suchmaschinen basierenden Metrik ist da nicht besonders fair. Aussagekräftiger wäre sicherlich ein Vergleich mit SimilarWeb oder ähnlichem.

    Beste Grüße
    Dominik

    • Mißfeldt

      ja ungefiltert. Stimmt, man müsste / könnte Social und so rausnehmen. Falls das Sistrix gegenüber als „unfair“ interpretiert würde, täte es mir leid. Ich nutze die Toolbox sehr gerne.

      Es kamen aber tatsächlich ca. 180.000 über Google – in den Serps lag ich mit „Sonnenfinsternisbrille“ meist auf Pos. 2, und die Nachfrage war in der Woche vor der Finsternis wirklich gigantisch.

  5. Klaus-Martin Meyer (@49186)

    bilde mir ein ich habe es schon per Kommentar angemerkt. So geil und erfolgreich wie Du das umsetzt, frage ich mich, warum Du nicht initial den großen wurf machst und in bessere Domains investiertst, die auch für strategische Investoren interessant sind.

    • Mißfeldt

      mach ich ja im Prinzip – aber nur Themen, zu denen ich eine Beziehung habe. Der ganze Kredit – PKV und Trading-Kram interessiert mich eben nicht :-)

  6. Jhonny

    Hallo, darf ich fragen, mit welchem Grafik-Programm du deine Bilder erstellst?

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] Bilder-SEO und Künstler Martin Missfeldt beschreibt in einem aktuellen Beitrag seine contentbasierte Vorgehensweise beim Aufbau einer sehr gut rankenden Brillen-Website. […]

  2. […] heranziehen möchte, ist meine Brillen-Sehhilfen.de, deren Entwicklung ich hier im Blog schon mehrfach thematisiert habe. Die Frage ist: haben sich die deutlichen Verluste bei der Sichtbarkeit im Google-Ranking auch so […]

  3. […] Was läuft bei Brillen-Sehhilfen.de? […]

  4. […] Was läuft bei Brillen-Sehhilfen.de? […]

  5. […] Was läuft bei Brillen-Sehhilfen.de? (April 2015) […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll