Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Blog-Statistik März 2010 – Besucher, Einnahmen und Ausblick

Website Statistik

Website Statistik

Die verspätete Blogstatistik ist dem osterlichen Urlaub geschuldet. Im Folgenden die Kennzahlen dieses Blogs für den Monat März 2010. Um es kurz zu machen: es geht voran, in Richtung oben. Und da ich die bisherige „Darstellung“ der Blogstatistik irgendwie unübersichtlich finde, versuche ich es mal etwas anders, eher tabellarisch. Außerdem werden aufmerksame Leser vielleicht schon bemerkt haben: auf der rechten Seite in der Sitebar hat es eine kleine grafische Änderung gegeben. Ich biete ab sofort zwei weitere Bannerplätze an. Damit reicht es dann aber auch. Mehr dazu am Ende des Artikels.

Zunächst zu den Fakten. Dieser Blog (mit dem Schwerpunkt Bilder-Optimieren für Bildersuche) hat eine eigenständige Bildergalerie. Die liegt zwar auf einer Subdomain, aber ich zähle sie zu diesem Blog – das betrifft sowohl die Besucher als auch die Einnahmen. Wie immer nenne ich zunächst die Gesamtzahlen, und anschließend die getrennten Zahlen. Das ist für die, die separate Bildergalerien erstellen, sicherlich interessant.

TagSeoBlog (Blog + Galerie) März 2010 Febr. 2010 März 2009
Besucher gesamt 40.300 28.700 3.200
durchschn. Besucher pro Tag 1.300 1.027 103
Seitenzugriffe gesamt 82.400 64.000 7.000
durchschn. Seitenzugriffe pro Tag 2.650 2.280 226
Einnahmen Gesamt 344 EUR 321 EUR 0 EUR

Besucher und Seitenaufrufe

Wie zu erkennen, haben sowohl die Besucherzahlen als auch die Seitenzugriffe ordentlich zugelegt. Ich muss allerdings einschränkend hinzufügen, dass der DSDS-Artikel mit über 8.000 Besuchern das Ergebnis verfälscht. Denn das waren ja keine „richtigen“ Leser dieses Blogs, sondern aus niederen Beweggründen herbei gelockte Testbesucher (Experiment). Mit einem „normalen“ Artikel hätte ich vermutlich ein Gesamtergebnis von ca. 33.000 Besuchern gehabt, womit die Steigerung im Rahmen bleibt. Hier die Tabelle, die den Verlauf seit Beginn des Blogs (Jan. 2009)  zeigt:

tagSeoBlog-Besucher im März 2010

tagSeoBlog-Besucher im März 2010

Es ist zu erkennen ist, dass sich die Steigerung sowohl auf den Blog (27.000) als auch auf die Bildergalerie bezieht. Hier das Ganze in Tabellenform:

TagSeoBlog „Abteilungen“ März 2010 Febr. 2010 März 2009
Blog-Besucher 27.000 19.000 3.200
Galerie-Besucher 13.300 9.700 0 (nicht eigenst.)
Gesamt 40.300 28.700 3.200

Einnahmen

Die Blog-Einnahmen sind gleich geblieben, bei Adsense konnte ich leicht hinzulegen. Dabei nehmen die Adsense-Einnahmen im Footer-Bereich des Blogs ab – stattdessen steigen die Einnahmen in der Galerie:

TagSeoBlog Einnahmen März 2010 Febr. 2010 März 2009
Blog-Werbebanner 200 EUR 200 EUR 0 EUR
Blog-Adsense 46 EUR 52 EUR 0 EUR
Galerie Adsense 98 EUR 69 EUR 0 EUR
Einnahmen Gesamt 344 EUR 321 EUR 0 EUR

Danke

An dieser Stelle danke ich den Werbepartnern. Da sein zunächst Eisy erwähnt, der den Banner unter den Blogartikeln gebucht hat. Der „Szene-Blog“ Blogszene entwickelt sich langsam zu einem echten Fixstern, auch weil Andreas (Ex-WP-Zone) nun mit an Bord ist. – Wer einen guten Designer und Allrounder sucht, kann sich guten Gewissens an Jascha Brinkmann halten. Da er nicht schizophren ist, nennt er sich völlig zurecht „EinWebdesigner„. – Wenn man nun also eine gute Website hat, braucht man vielleicht noch Hilfe bei der Marketing-Performance. Hier hilft das Team von „Marketing-Performers“ mit kreativen Ideen und Strategien weiter (jetzt in neuem Design). – Naja, und wenn man das alles hat, und seine Seiten für Suchmaschinen (noch besser) optimieren will, dann ist sicherlich eines der beiden SEO-Tools anzuraten: die Toolbox von Sistrix und ihre erstklassige Reputation ist sicherlich fast allen bekannt. Und auch Rapid von Searchmetrics bietet für etwas weniger Geld ebenfalls viele hilfreiche Analyse-Funktionen. Kurz: die Werbung in diesem Blog bietet ein (nahezu) rundum-sorglos-Paket.

Dank sagen möchte ich an dieser Stelle wie immer aber in erster Linie den Lesern. Ohne die zahlreiche aktive Mitarbeit in vielen Artikeln wäre dieser Blog ein Dreck nicht die Hälfte wert langweilig – er wäre öde! Danke.

Weitere Kennzahlen

  • Seit ich unten einen Alexa-Banner drin habe, steigen die Alexa-Zahlen wieder – ok, könnte auch am pageRank-Update-Artikel liegen, der ja vor allem die alexa-affine Zielgruppe anspricht. Aktuell habe ich einen Alexa-Traffic-Rank von 35.290 (siehe hier).
  • Der Blog hat nach wie vor PageRank 5, die Galerie pageRank 4.
  • Die Verteilung des Blog-Traffics ist „schön sauber“: 48% über Suchmaschinen, 27% „direkte Zugriffe“ und 24% über Verweise von anderen Sites.
  • Besonders freut mich natürlich immer das starke Feedback. Im März habe ich 353 Kommentare von 275 IPs freigeschaltet. Vielen Dank an alle :-) Darin enthalten sind 93 Ping- bzw Trackbacks (auch diese Zahl ist durch die unsägliche  Seo-Campixx-Verlinkungsorgie irgendwie schief). Egal. Nochmals Danke.
  • Inzwischen lesen ca. 650 Interessierte im Feed mit, meinem Twitter-Account folgen ca. 930 – soweit ich das überblicke – tatsächlich existierende Menschen.
  • Im März habe ich 16 Artikel geschrieben – im Schnitt also jeden zweiten Tag einen. Das will ich auch so beibehalten – eventuell wird es sogar etwas weniger. Ich merke einfach, dass die langen Artikel bei mir eine Zeit lang brauchen, „um sich zu entfalten“… Aber die Frequenz hängt sicherlich auch stark mit aktuellen Themen zusammen. Wenn was Neues, wichtiges kommt, dann schreibe ich natürlich etwas dazu, solange ich noch Hände habe. Ansosnten werde ich in den kommenden Wochen das Thema Video-SEO verstärkt angehen. Der Grund ist einfach – ich will einfach mal wieder ein paar Speedpaintings erstellen, an denen ich natürlich gleich meine bsiherigen Erkenntnisse erproben werde.

Noch zwei Werbebanner zu vermieten

So weit alles gesagt? Ok – wie erwähnt habe ich den Werbebanner-Block in der Sitebar (oben) etwas umgestaltet. Dadurch sind nun zwei weitere Bannerplätze hinzugekommen (den Platz unter den Artikel hat sich eisy für Blogszene langfristig gesichert). Ein Platz kostet 35 EUR pro Monat. Erwünscht sind quartalsweise Buchungen, aber natürlich können „Neueinsteiger“ auch erst mal nur einen Monat testen. Für den angefangenen Monat würde ich natürlich tagesgenau abrechnen. Wer Interesse hat, möge mir bitte eine Email schreiben an: missfeldt (at) duplicon.de

Website Statistik

Website Statistik

Die meist-aufgerufenen Artikel im März

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

17 Kommentare zu "Blog-Statistik März 2010 – Besucher, Einnahmen und Ausblick"

  1. Cookie

    Schöne Entwicklung, aber eine Zahl könnte besser sein: Einnahmen durch Direktvermarktung bzw. Blog-Werbebanner! Bitte nicht falsch verstehen, aber ich finde du könntest auch etwas mehr verlangen, da ich denke, dass dein Blog für spezielle Produkte / Dienste sehr geeignet ist.

    Grüße!

  2. Tarik

    Wie sieht es denn mit Affiliate-Links aus?
    Kann man damit nicht auch ein bisschen ‚rausholen?

  3. sparrator

    Immer diese Linkverkäufer, die bezahlte Links im Text unterbringen. Dann nimm doch das nofollow der Banner auch raus.

    sparrator

  4. Bass-Music.de

    Also ich finde die Einnahmen im Vergleich zu den Besuchern eigentlich ganz ok. Wen man bedenkt das es Blogs gibt die zwar ohne Direktvermarktung gleiche Einnahmen haben, da taucht aber nervive Layer auf.

    Ich weiß nicht aber ich konnte bis jetzt noch nie mit affiliate Links einnahmen erzielen. Ich weiß einfach nicht woran es liegt.
    Was hälst du von Contace text highlighter ???

  5. Thomas

    @Bass-Music, bezügl. Affiliate-Einnahmen hab ich die selben Erfahrungen gemacht. Die besten mit Adsense. Layer wollte ich den Leuten nicht zumuten, habs nie probiert.

    Man sollte aber die Frage stellen, worum es einem bei einer Website geht. Ich denke mal, Geld verdienen ist hier im Tagseoblog ein netter Nebeneffekt, nicht zentrales Anliegen.

  6. tagSeoBlog

    @Bass-Music: stimmt, hab ich vergessen. Habe eben mal nachgeschaut: keine Einnahmen. Contaxe ist mir irgendwie unsympathisch…

    @Thomas: stimmt. Wobei: „Geld verdienen als Nebeneffekt“ ist kein uninteressantes Thema ;-)

  7. Cookie

    @Thomas, klar es liegt kein Focus auf Werbeeinnahmen. Allerdings ist im Impressum die UsT-ID angegeben, was heisst, dass die Voraussetzung für eine ‚gesunde‘ und nachhaltige Vermarktung gegeben ist.

    Ich bin auch kein Fan von übertriebener Werbung und würde meinen Blog auch nicht damit ‚überfüllen‘.

    Was ich meinte war also die Werbeeffektivität steigern ohne die Intensität zu steigern: Martin bietet hier über seine Sidebar ja bereits sechs Bannerwerbeplätze an. Ob er nun für einen 35,- oder 50,- Euro verlangt/verdient, stört uns Leser ja nicht.

  8. tagSeoBlog

    @Cookie: Ja, stimmt schon. Aber ich muss das erst mal austesten und auch sehen, ob und welchen Nutzen die Banner bringen. Ich will hier ja niemanden ausnehmen, sondern eine tatsächliche Win-Win-Situation schaffen. Besser zu klein rangehen, als ohne Werbepartner da sitzen. Ich werde die Preise im Spätsommer vermutlich wieder etwas erhöhen. Danke :-)

  9. fbk

    Sehr guter Trend. Weiter so. Bin erst vor kurzem auf diesen Blog gestossen, finde ihn aber sehr informativ.

    Was die Einnahmen angeht: Eventuell könnte man noch mehr rausholen, ja… aber: was ich hier sehr schön finde ist, dass die Werbung eigentlich relativ dezent plaziert ist und in keinster Weise beim Lesen der Artikel stört.

    Insgesamt: Weiter so und viel Erfolg!

  10. Selcuk der Prepaider

    Hi Martin,

    find die Einnahmen auch ok. Deine Besucherzahlen sind zu beneiden :) Wobei das mit dem DSDS Artikel ja wohl doch viel Extrabesucher gebracht hat. Vielleicht solltest du dich öfter mal auf diese „niederen Beweggründe“ einlassen :)

    Ich wünsch dir auch weiterhin viel Erfolg.

    Gruß Selcuk

  11. Rene

    Was mich ein wenig erstaunen lässt ist allerdings was ein DSDS artikel im seo blog macht :) Aber das gehört wie bei vielen anderen seos sicher zu “ Tests “ :) grins.

  12. Feuerwehr

    Ich weiß nicht aber ich konnte bis jetzt noch nie mit affiliate Links einnahmen erzielen. Ich weiß einfach nicht woran es liegt.

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Bilder SEO E-Book

168 Seiten komplexes Wissen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bilder-SEO-Buch

PDF: 29,99 €

epub: 29,99 €

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll