Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Google indexiert neue Bilder rasant schnell (Googlebot sei Dank)

Google Algo

Google Algo

Ingo hat es gestern bei Schnurpsel-Blog geschrieben (siehe „Google-Bildersuche dynamisch und schnell wie nie zuvor„), und ich kann es nur bestätigen: zur Zeit indexiert Google in rasendem Tempo neue Bilder. Auch bei mir sind die Bilder innerhalb von 24 Stunden in der Bildersuche zu finden. Absolute Rekordzeit – so schnell war die Bildersuche noch nie. Möglicherweise ist das auch auf eine veränderte Aufgabenverteilung bei den Google-Bots zurückzuführen: während bis vor einiger Zeit der „Googlebot-Image/1.0“ für die Bilder zuständig war, übernimmt nun immer häufiger der normale „Googlebot/2.1“ diesen Job.

Blue eyes (optimizing images)

Blue eyes (optimizing images)

Zunächst einige Beispiele und Zahlen: mein Bild „Optimizing images (blue eyes)“ habe ich gestern erstellt und hochgeladen, und schon heute ist es in der Bildersuche zu finden. Unter dem kryptischen key „Optimizing blue images“ ist es sogar schon als Universal-Search Bild vertreten (Ok, danach sucht niemand, aber es geht ums Prinzip ;-) ). Fazit: Indexierung eines nagelneuen Bildes auf einer nagelneuen Domain (www.tagSeoBlog.com) innerhalb von 24 Stunden. Wahnsinn!

Auch die Gesamtanzahl der Bilder ist deutlich angewachsen: Mitte November enthielt die tagSeoBlog-Galerie noch 2.150 Bilder, nun sind es 2.420. Auch Ingo hat diesen Anstieg beobachtet. Offensichtlich ist Google nicht nur sehr schnell im Indexieren neuer Bilder, sondern füllt nun auch Lücken auf. Denn es gab bislang immer Bilder, die der Bot verschmäht hat – warum auch immer.

Änderungen Anfang November 2010

Google Bilder suchen

Google Bilder suchen

Irgendwie hat das Ganze offensichtlich mit Änderungen zu tun, die Google Ende Oktober / Anfang November vorgenommen hat. Da wurden die safeSearch-Kriterien angezogen (wodurch hunderte Galerien aus dem Index purzelten), und die Art der Indexierung der Bilder wurde grundlegend geändert.

Der Googlebot/2.1 greift ein…

Besonders interessant ist ein Blick in die Logfiles bzw. auf die Aktivität des Googlebots. Welcher Bot holt eigentlich Bilder ab? Bis Mitte 2010 war das noch klar: am 16.06.2010 war der „Googlebot-Image/1.0“ noch 94 mal auf meinen Seiten. Der normale „Googlebot/2.1“ hat da allerdings auch schon Bilder angeschaut, und zwar 10 mal an dem Tag.

Gestern nun hat sich dieses Verhältnis umgedreht: der Googlebot/2.1 hat 75 mal Bilder abgeholt. Der Images-bot dagegen nur noch 41 mal. Am 28.12.2010 war das Verhältnis noch krasser: da hat der Googlebot 56 mal Bilder abgeholt, der Imagesbot nur 4 mal. Auch eine Reihe weiterer Stichproben zeigt die gleiche Entwicklung. Die folgende Grafik zeigt keine konkreten Werte, sondern die Tendenz:

Googlebot und Googlebot-Images - deutliche Verschiebung

Googlebot und Googlebot-Images - deutliche Verschiebung

Man muss die Tendenz nun weiter beobachten. Aber so viel scheint klar: die rasante Indexierung neuer Bilder hat offensichtlich vor allem damit zu tun, dass der normale Googlebot sich nun auch verstärkt um die Bilder kümmert.

Sind die Google Images Update nun Vergangeheit?

Warten auf Google Images Updates

Warten auf Google Images Updates

Abschließend noch eine Prognose. Wenn man sich an das vergangene Jahr erinnert, dann fällt auf, dass es zum Beginn des Jahres 2010 ganz ähnlich war: auch damals lief die Indexierung um den Jahreswechsel fließend. Es dauerte seinerzeit ca. 4-6 Tage, bis neue Bilder in den Index gelangten, aber es lief fließend. Das Ganze ging so ungefähr bis Anfang Februar, und dann verschleppte sich der Prozess, bis er schließlich Mitte März ganz zum erliegen kam (siehe „Google Bildersuche – Server voll? Indexierungsdauer unterirdisch…„). Und danach folgte die Phase der Images-Updates bis Mitte November 2010. Kurzum: So schön ich die aktuelle Situation auch finde, ich bin mir keinesfalls sicher, dass es auch so bleibt.

Ein Indiz Hoffnungsschimmer ist jedoch die Verschiebung der Indexierungsaktivitäten der Bots. Das gab es damals nicht.

History of Google images Uddates (noch nicht aktualisiert)

History of Google images Uddates (noch nicht aktualisiert)

Weiterführende Artikel

Google Algorithmus (abstrakte Visualisierung als konzentrische Kreisstruktur)

Google Algorithmus (abstrakte Visualisierung als konzentrische Kreisstruktur)

Kategorie: Bildersuche News   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung von Karl Kratz:

13 Kommentare zu "Google indexiert neue Bilder rasant schnell (Googlebot sei Dank)"

  1. Ronny

    Danke für den Hinweis. Denn ein Blick in die Google Bildersuche bestätigt dies. Bilder die erst vor wenigen Stunden auf der Webseite integriert wurden, befinden sich schon im Index von Google.

    Man die sind ja wirklich schnell geworden. Sehr gut. ;)

  2. Thomas

    Gibts eigentlich einen Trick, bei größeren Bildarchiven rauszufinden, welche Bilder neu im Index sind?

  3. andreas

    vorweg, wünsche allen mitlesern und mitgestaltern dieser seite ein gesundes neues & spannendes jahr 2011.

    @schnurpsel & martin:
    danke für diesen hilfreichen hinweis!
    ist wohl gerade eine günstige zeit,
    der krake etwas zum futtern zu geben!

    werde mich ranhalten…

    grüße

  4. tagSeoBlog

    @Thomas: gute Frage. Ich wüsste nicht. Ich habe in der tagseoblog-Galerie immer die neuesten Bilder auf der Startseite. Und die prüfe ich immer absteigend. In der Regel indexiert Google tatsächlich chronologisch.

    @andreas: auf jeden Fall. Viel Erfolg.

  5. Thomas

    @Martin, also ich sehe, wenn ich z.B. site:bahnbilder.de eingebe, nach Größe sortierte Ergebnisse. Kann daher immer schwer sagen, wie alt die neuesten Bilder sind. Höchstens anhand von Stichproben. Immerhin steigen die Zahlen regelmäßig, das reicht ja eigentlich :-)

  6. Schnurpsel

    Das ist ein kleiner Vorteil von WordPress, wenn man die Option „Organisiere meine Uploads in monats- und jahresbasierten Ordnern“ verwendet. Dann kann man die Bilder zumindest „monatsgenau“ abfragen.

    So weiß ich, daß Google im Moment vier Januar-2011-Bilder von mir im Index hat :-)
    site:putzlowitsch.de inurl:2011/01

  7. tagSeoBlog

    @Thomas: stimmt, die site-Abfrage nützt da nichts.
    So wie @Schnurpsel es macht, ist es natürlich einfach.

    Ich komme mit meiner Methode aber auch ganz gut zurecht.

  8. Domi

    Dein “Optimizing blue images”-Bild erscheint nicht mehr in der Universal Search – kann man hier vlt von einem Newbiebonus sprechen wie er auch von neuen URLs bekannt ist?

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich, Keyword- Name = URL-Löschung)

: (*erforderlich)

:

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] tagSeoBlog: Google indexiert neue Bilder rasant schnell (Googlebot sei Dank) […]

  2. Schnurpsel

    Googlebot (Bilder) – geteilte Arbeit ist halbe Arbeit…

    Das Diagramm von Martin zum seinem Beitrag “Google indexiert neue Bilder rasant schnell” zeigt stilisiert, wie sich “Googlebot-Image/1.0″ und “Googlebot/2.1″ die Arbeit beim Erfassen von Bildern teilen. Er schreibt d…

  3. […] Wandel wurde zum Jahreswechsel von Martin Mißfeld beobachtet. Denn scheinbar ändert Google langsam aber beständig seine Strategie in der […]

  4. Pixelfolk

    News-Panorama – Kalenderwoche 1-2011…

    Wer SEO für Bilder betrieben hat, musste bisher immer einen besonders viel Geduld haben. Jetzt gibt es anscheinend eine deutliche Bechleunigung bei der Indexierung von Bildern….

  5. […] 4. Januar konnte ich berichten, dass Google neue Bilder rasant schnell indexiert. Ansonsten hat sich allerdings in den ersten Monaten nicht viel getan. Wie mir erst Monate später […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll