Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... OK, kein Problemclose-Button

Blog Statistik Juli 2009 – Traffic, beliebteste Artikel, Einnahmen

Wordpress Blog Statistik (tagSeoBlog)

Wordpress Blog Statistik (tagSeoBlog)

Wie immer zu Monatsanfang stelle ich ein paar Zahlen dieses Blogs vor. Und es geht weiter bergauf. Ich würde sogar sagen: dieser Blog ist eine Musterbeispiel für organisches Wachstum. Das liegt in erster Linie daran, dass ich nichts unternehme, um den Blog „mit besonderen SEO-Methoden“ zu optimieren. Stattdessen lasse ich die Sache schön nebenbei vor sich herlaufen. Mein Haupt-Engagement liegt klar auf dem Schreiben von Artikeln. Natürlich setze ich immer gerne Links bei SEOigg, twittere mein Zeugs oder bookmarke den einen oder anderen Blog-Artikel bei MisterWong. Vor ein paar Tagen hab ich mich noch bei hype angemeldet. Mal sehen, ob darüber ein paar neue Leser hierher finden. Ansonsten ist dieser Blog „un-optimiert“. Ich vertraue auf organische Linkbuilding ohne mein Zutun…

Traffic-Zahlen im Überblick

Zwei Screenshots des WordPress-stats-Plugins zeigen die Entwicklung seit der „Eröffnung“ des Blogs im Januar 2009:

Wordpress Stats: Blog-Traffic Juli 2009 (tagSeoBlog)

Wordpress Stats: Blog-Traffic Juli 2009 (tagSeoBlog)

Man erkennt deutlich, dass die Anzahl der Besucher Leser weiter ansteigt. Vielen Dank an Euch, liebe Leser. Warum die Zahl der Feedreader so stark schwankt, ist mir allerdings unklar. Ich liege so bei ca. 160 +- 30. Wahrscheinlich machen ein paar Feedreader-Maschinen sporadisch Urlaub ;-) Besten Dank an alle Feedreader-Abonennten (http://feeds.feedburner.com/tagSeoBlog?format=xml)

  • Views per month: 11.855  (Juni: 9.874)
  • Durchschnittl. Besucher pro Tag: 382 (Juni: 329)
  • Artikel: 16 (Juni: 17) – Gesamt: 108
  • Alexa: 39.225 (Juni: 35.114)
  • Kommentare: 143 (Juni: 136) – Gesamt: 759
  • Trackbacks / Pingbacks: 25 (Juni: 27)
  • Blog-Einnahmen: 6,75 (Juni: 2,75 EUR)
  • Beliebteste Artikel: (siehe unten)

Blog-Einnahmen

Die Einnahmen belaufen sich auf 6,75 Eur. Diese Einnahmen konnte ich mit dem aufdringlichen Werbeblock in der tagSeoBlog-Bildergalerie erzeugen, in die aber sowieso kaum jemand schaut. Neenee, stimmt nicht. Einige Bilder liegen doch recht ordentlich in der Bildersuche oder als Universal-Search-Ergebnis der Websuche. Da kommen schon ein paar zusätzliche Besucher zusammen. Aber in aller Regel werden die Besucher, die über die Google Bildersuche kommen, doch korrekt zu den jeweiligen Artikeln weitergeleitet.

Merkel, Steinmeier: Frühstück im Freien

Merkel, Steinmeier: Frühstück im Freien

Die 6,75 EUR sind gegenüber Juni (2,75) eine Steigerung von fast 150 Prozent (oder so). Für einen neuen Porsche reicht das nicht. Wenn mal jemand einen Artikel „TOP erfolglose Blogger in Deutschland“ schreiben würde, würde ich sicherlich auf dem Treppchen stehen. Zumindest wenn man den Erfolg eines Blogs monetär bemisst. Ich machen das (noch) nicht. Es ist einfach zu früh. Aus einem Blog mit 380 Besuchern am Tag kann sollte man einfach nichts herausquetschen. Die Gefahr ist, dass schon der Versuch mehr Besucher vertreiben würde als dass man damit Gewinn erzielen könnte. Außerdem ist bei den Themen, die ich schwerpunktmäßig behandele, klar: hier liest kaum jemand, weil er/sie etwas kaufen möchte.

Ich gebe jedoch zu: ich denke in die Richtung (Einnahmen mit Blog erzielen). Rechts in der Sidebar ist seit wenigen Tagen eine Adsense-Anzeige integriert. Ich habe mich bemüht, sie so unauffällig wie möglich zu machen. Ein Widerspruch? Ich denke nicht. Ziel dieser Werbung ist es nicht, etwas daran zu verdienen, sondern den Leser damit vertraut zu machen, dass hier vielleicht doch irgendwann mal Werbung kommt. Mal sehen. Mein urspünglicher Plan war und ist, das zu Anfang 2010 mal zu überdenken.

Keywords

Interaktiver online-Sehtest

Interaktiver online-Sehtest

Neben dieser Sidebar-Adsense-Werbung teste ich gerade noch mit Adsense-Anzeigen in zwei Artikeln. Der Grund ist einfach: ein Teil an Leser kommt mittlerweile über Google, und zwar viele über das key „Rot Grün Sehtest“ bzw. ähnliche Kombinationen. Die meisten landen dann auf dieser Seite, die über das halbe jahr gerechnet mit weitem absatnd am häufigsten besucht wurde: „Rot-Grün Schwäche – Sehtest Video No. 2„.

Dieser Blog konnte sich bei Google bisher in zwei Bereichen einen „Authority-Status“ verdienen, der sich auch in guten SERP-Platzierungen auswirkt: Neben den Artikeln zur Rot-Grün-Schwäche ist das natürlich der Thema „Bilder optimieren“ bzw „Google Images“ und die umliegenden keyword-Kombinationen. Das key „Bildersuche“ ist natürlich nicht unumkämpft. Da muss ich noch ein paar artikel schreiben, bevor ich da was reißen kann. Besonders freue ich mich natürlich über meine Wahlkampf-Bilder, die sich ganz gut eingereiht haben. Zum Beispiel die Suche nach „Steinmeier SPD“ oder „Merkel CDU„…

Also, von Sommerloch noch nichts zu sehen. Kein Wunder, bei dem Wetter. Mal sehen, was der August bringt. Kaum kommt die Sonne raus, sinken die Besucherzahlen. Aber die Erfahrung zeigt: zwei, drei gute Artikel können einen ganzen Monat retten. Und die Besucher, die über Google kommen, werden auch nicht weniger …

PS: Kann mir jemand ein Plugin zur Auswertung der Blog-Kommentare nennen? Ich zähl die immer noch per Hand…

Wordpress Blog Statistik Juli 2009 (tagSeoBlog)

Wordpress Blog Statistik Juli 2009 (tagSeoBlog)

Die beliebtesten Artikel Juli 2009

Weiterführende Artikel

Kategorie: Allgemein   Autor: Martin Mißfeldt

Werbung ... (oder auch nicht)

Werbebanner buchen? Einfach nachfragen ...

10 Kommentare zu "Blog Statistik Juli 2009 – Traffic, beliebteste Artikel, Einnahmen"

  1. Daniel

    Also ich persönlich finde Adsense Werbung, wenn diese nicht allzu aufdringlich ist nicht verwerflich. Ich denke, dass jeder irgendwo das Ziel hat, das sich der Blog bzw. der Server selber finanziert. Das wäre so mein Wuschziel. Ich selber lasse immer per Zufall zwischen Posts einen Banner anzeigen. Ich plane vlt. noch Amazon mit dazuzunehmen, da ich auch Bücher vorstellen möchte.
    Man kann natürlich darüber diskutieren ob es zu vertreten ist Werbung zu schalten, wenn der Content dagegen qualitativ hochwertig bleibt kann man das wohl verkraften.

  2. Fotograf

    Du hast mal geschrieben, dass allein durch dein „Ghandi-Bild“ ca. 50 Besucher auf deinem Blog landen. Wenn Du ca 500 Bilder im Index hast, bedeutet das, dass der Rest der Bilder nahezu keine Visits generieren? Ich denke, dass die Einnahmen durch schalten von Adsense niedrig sind, weil dein Blog recht informativ ist. Du hast eher Stammleser (wie mich). Und wir klicken selten auf Ads :)

  3. Putzlowitsch

    Nö, ich nicht :-)

  4. tagSeoBlog

    Hi Fotograf,
    das Gandhi-Bild gehört zu einem anderen Projekt, bei dem ich deutlich mehr Besucher habe. Das mit dem Gandhi Bild ist auch weniger geworden. Es liegt auch nur noch unter „Mahatma Gandhi“ vorne, nur unter Gandhi ist es auf die zweite Seite abgefallen. Und wie der Kollege Putzlowitsch in seinem Blog so treffend beschrieb, suchen viele gerade bei Personen nur nach dem nachnamen. Ein Umsatnd, den ich bisher noch gar nicht bedacht, geschweige denn darauf optimiert hätte.
    Gruß, Martin

  5. Putzlowitsch

    Das mit den Nachnamen kann man natürlich nicht verallgemeinern. Wenn der Nachname hinreichend eindeutig ist, wird das wie bei da Vinci oder van Gogh sicher zutreffen. Wenn man aber z.B., um bei Malern zu bleiben, nach Caspar David Friedrich sucht, dürfte die Suche nur nach Friedrich kaum zum gewünschten Ergebnis führen.

  6. Seba

    „(oder so)“ Oder so … ;)

  7. Zara

    Bringt die Bilder-Suche denn auch verwertbaren Traffic? Meistens wird doch bestimmt auf „Original Bild anzeigen“ geklickt.

  8. Frank

    Händisches Blogkommentare zählen kannste Dir hiermit sparen: http://lesterchan.net/portfolio/programming/php/#wp-stats

    Have a nice weekend ;-)

  9. Bea

    Also wir sind ja auch überall angemeldet man will ja auch das was gelesen wird. Aber was ist „hype“ ? Noch nie was davon gehört.

Einen Kommentar hinterlassen

: (*erforderlich)
Btw: Wenn der Name ein Keyword ist, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

: (*erforderlich)

:
Btw: Wenn die URL "test" oder "vergleich" oder "24" enthält oder auf eine Produkt-Unterseite zielt, führt das unverzüglich und ungelesen zur Löschung!

Bitte löse diese Aufgabe (Spam-Schutz): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Pingbacks

  1. […] später konnte ich die Einnahmen mehr als verdoppeln: 6,75 ;-). Interessant ist sicherlich, was ich damals dazu geschrieben habe: Ich gebe jedoch zu: ich denke in die Richtung (Einnahmen mit Blog erzielen). Rechts in der Sidebar […]

Martin Mißfeldt

Autor: (Künstler, Firma DUPLICON Berlin) über Bilder, die Bildersuche im Internet sowie Bilder- und Video-Optimierung. Mehr

Werbepartner

Kategorien

Werbepartner

KFZ-2012

Blogroll